Gesundheit

10 wichtige Ursachen für Brennen und Schmerzen am Oberkopf

Was verursacht Brennen und Schmerzen im Oberkopf? Ist es eine ernste Situation? Müssen Sie einen Arzt aufsuchen? Wie geht es? Was ist gut? Die Antworten auf all diese Fragen und noch viel mehr finden Sie weiter unten.

Was bedeutet es, Schmerzen und Brennen auf der Oberseite des Kopfes zu haben?

Es gibt viele Ursachen für Brennen und Schmerzen im Oberkopf . Verspannungen sind eine häufige Ursache, aber es gibt auch andere Ursachen, von denen einige eine ärztliche Behandlung erfordern. In einigen Fällen müssen Sie möglicherweise Ihren Arzt wegen Ihrer Kopfschmerzen konsultieren, insbesondere wenn Sie starke, anhaltende oder von anderen Symptomen begleitete brennende und schmerzende Oberkopfschmerzen haben.

Hier erfahren Sie über mögliche Ursachen von Brennen und Schmerzen im Scheitelbereich und wann Sie einen Arzt aufsuchen sollten.

Was verursacht Brennen und Schmerzen im Oberkopf?

Ursachen für Brennen und Schmerzen im Scheitelbereich sind:

1. Kopfschmerz vom Spannungstyp

Spannungskopfschmerzen gehören zu den häufigsten Kopfschmerzen und können Brennen und Schmerzen im Oberkopf verursachen. Experten nennen sie manchmal Spannungskopfschmerzen, die durch Muskelkontraktion verursacht werden . Während Muskelverspannungen eine Rolle spielen können, ist nicht klar, warum genau diese auftreten. Andere mögliche Ursachen sind Vitaminmangel und genetische Faktoren . Außerdem zeigt eine Studie , dass mindestens 78 % von ihnen mindestens einmal in ihrem Leben unter Spannungskopfschmerzen leiden.

Beim Kopfschmerz vom Spannungstyp wird der Schmerz so empfunden, als würde er einen Bereich wie die Oberseite des Kopfes drücken oder belasten . Betroffene Personen können auch Schmerzen im Nacken oder in den Schultern sowie in einigen Fällen Kopfschmerzen verspüren . Menschen beschreiben den Schmerz von Spannungskopfschmerzen oft als dumpf und nicht pochend oder pulsierend . Spannungskopfschmerzen sind normalerweise lästig, aber nicht schwerwiegend. Sie können von 30 Minuten bis zu einer Woche dauern, mit einer durchschnittlichen Verweildauer von 4-6 Stunden.

Weiterlesen  14 Tipps zur natürlichen Verbesserung von Krampfadern + Die besten ätherischen Öle für Krampfadern

2. Migränekopfschmerzen

Brennen und Schmerzen im Oberkopf können eines der Symptome von Migräne sein. Migränekopfschmerzen sind seltener als Spannungskopfschmerzen, können aber schwerwiegender sein. Der Schmerz kann so empfunden werden, als ob er vom Scheitel, zu einer Seite oder in den Nacken ausstrahlt . Sie kann schwerwiegend und pochend sein und mit anderen Symptomen wie Übelkeit und extremer Licht- oder Geräuschempfindlichkeit einhergehen .

Auch scheinen genetische Faktoren bei Migräne eine Rolle zu spielen, aber viele Menschen mit dieser Erkrankung sagen, dass bestimmte Auslöser ihre Migräne-Kopfschmerzen verursachen können. Dazu gehören Stress, Wetterumschwünge, Schlafprobleme und hormonelle Veränderungen .

3. Cluster-Kopfschmerz

Wie der Name schon sagt, treten Cluster-Kopfschmerzen in Gruppen auf. Sie treten plötzlich auf einer Seite des Kopfes auf, normalerweise hinter dem Auge, und verursachen starke Schmerzen sowie eine verstopfte oder laufende Nase und tränende Augen .

Während es möglich ist, dass Cluster-Kopfschmerzen durch Veränderungen des Trigeminusnervs, des Hypothalamus und der Erweiterung der Blutgefäße verursacht werden, wissen Experten nicht genau, warum. Sie können auch als Reaktion auf Auslöser wie Fernsehen, Alkoholkonsum, heißes Wetter und Stress auftreten.

Cluster-Kopfschmerzen treten in der Regel in Gruppen auf. Der Schmerz kann von ein paar Wochen bis zu ein paar Monaten anhalten, wenn er beginnt, aber dann kann er für mehrere Jahre aufhören. Während einer Kopfschmerzattacke können sie jeden zweiten Tag bis zu acht Mal am Tag auftreten. Der Betroffenen fällt es möglicherweise schwer, sich in dieser Zeit auszuruhen oder zu entspannen.

4. Kopfschmerzen vom Sinustyp

Krankheit oder Infektion können die Nebenhöhlen entzünden und Brennen und Schmerzen auf der Oberseite des Kopfes verursachen. Die Symptome verschwinden normalerweise, wenn die betroffene Person das zugrunde liegende Problem behandelt. Ärzte können in solchen Fällen Medikamente empfehlen, die bei Entzündungen helfen. Menschen mit langfristigen Nebenhöhlenproblemen müssen möglicherweise operiert werden.

Weiterlesen  Schmerzen im Bauchnabel: Ursachen und natürliche Behandlungen

5. Kopfschmerzen aufgrund von Schlafproblemen

Schlafprobleme können auch Kopfschmerzen verursachen, und Kopfschmerzen können Schlafprobleme verschlimmern. Z.B; Kopfschmerzen vom Spannungstyp können auftreten, wenn der Hormonhaushalt aufgrund von Schlaflosigkeit gestört ist. Beispielsweise ist das Hormon Orexin ein wichtiges Schlafhormon, und abnorme Werte dieses Hormons können Brennen und Schmerzen im Oberkopf verursachen.

6. Hypnische Kopfschmerzen

Hypnische Kopfschmerzen können dazu führen, dass eine Person normalerweise jede Nacht zur gleichen Zeit aufwacht, und Brennen und Schmerzen im Scheitel des Kopfes verursachen. Eine Person, die von einem hypnischen Kopfschmerz aufwacht, bleibt normalerweise bis zu 15 Minuten nach dem Aufwachen wach, und dieses Problem betrifft tendenziell Menschen über 50 Jahre. Ärzte wissen nicht, warum dieser Zustand auftritt, aber es kann Verbindungen zur Schmerzbehandlung, zum REM-Schlaf oder zur Melatoninproduktion geben.

7. Okzipitalneuralgie

Bei der Okzipitalneuralgie handelt es sich um eine Reizung der Nerven, die von der Wirbelsäule bis zum Scheitel des Kopfes verlaufen. Dies kann zu Brennen und Schmerzen im Hinterkopf oder Scheitel führen. Die betroffene Person kann sich fühlen, als hätte sie ein enges Band auf dem Kopf . Sie können auch Kribbeln oder schockierende Schmerzstöße erfahren. Die Kopfhaut kann sich empfindlich anfühlen und die Augen der betroffenen Person können lichtempfindlich sein.

Mögliche Ursachen einer Okzipitalneuralgie sind:

  • Unfall mit Schlag auf den Hinterkopf
  • Kompression der Nerven durch verspannte Nackenmuskulatur
  • Nervenkompression durch Arthrose
  • ein Tumor im Nacken

In einer solchen Situation kann der Arzt medizinische und bildgebende Tests durchführen, um nach der zugrunde liegenden Ursache zu suchen, obwohl es manchmal keine eindeutige Ursache gibt.

8. Medikamentenbedingte Kopfschmerzen

Die häufige Anwendung von rezeptfreien ( wie Ibuprofen ) oder verschreibungspflichtigen Schmerzmitteln kann Kopfschmerzen und sogar ein brennendes und schmerzendes Gefühl auf der Oberseite des Kopfes verursachen. Menschen mit anhaltender Migräne sind besonders anfällig für den übermäßigen Gebrauch von Kopfschmerzmedikamenten. Wenn bei der betroffenen Person eine primäre Kopfschmerzerkrankung diagnostiziert wurde und sie mindestens 15 Tage pro Monat unter Kopfschmerzen leidet, wird der Arzt die Möglichkeit von Kopfschmerzen durch Medikamentenübergebrauch in Betracht ziehen.

Weiterlesen  Blutvergiftung – Anzeichen und Symptome, die Sie nicht ignorieren sollten

9. Belastungsinduzierter Kopfschmerz

Manche Menschen entwickeln pochende Kopfschmerzen , wenn sie sich plötzlich intensiv körperlich betätigen, wie z. B. Laufen oder Sex . Ärzte nennen dies Belastungs- oder Anstrengungskopfschmerz und können Brennen und Schmerzen im Oberkopf verursachen. Laut der American Migraine Foundation kann dies auf einen Anstieg des Blutdrucks zurückzuführen sein.

Der Verzehr einiger Proteinquellen wie Nüsse etwa 1,5 Stunden vor dem Training und Aufwärmen kann helfen, das Risiko zu verringern. Jeder, der nach dem Training starke Kopfschmerzen verspürt oder sich Sorgen über die Auswirkungen des Trainings auf seine Kopfschmerzen macht, sollte ärztlichen Rat einholen.

10. Andere Gründe

Hoher Blutdruck verursacht selten Brennen und Schmerzen im Scheitelbereich, aber die American Heart Association gibt an, dass er Kopfschmerzen verursachen kann, wenn der Blutdruck 180/120 mm/Hg oder mehr beträgt.

In seltenen Fällen kann eine Kopfverletzung, ein Schlaganfall oder ein Gehirnabszess einen als intrakranielle Hypertonie bekannten Zustand verursachen, bei dem sich Druck um das Gehirn herum aufbaut. Dies kann pochende Kopfschmerzen, Sehstörungen, Übelkeit und andere Symptome verursachen.

Kopfschmerzen, die sich extrem stark anfühlen, können auf etwas hinweisen, das lebensbedrohlich sein könnte, wie z. B. eine Gehirnblutung oder ein Schlaganfall. Solche intensiven und schweren Kopfschmerzen erfordern sofortige ärztliche Hilfe.

Wie gehen das Brennen und die Schmerzen im Oberkopf vorüber?

Je nach Ursache gibt es mehrere Möglichkeiten, Brennen und Schmerzen am Oberkopf zu behandeln. Diese schließen ein:

  • Rezeptfreie Schmerzmittel
  • Diätetische Maßnahmen wie mehr Wasseraufnahme und Reduzierung des Alkoholkonsums
  • Massage des Kopf- und Nackenbereichs
  • Entspannungstechniken
  • Stressabbau mit Atemübungen oder Yoga
  • die richtige Menge an Schlaf bekommen
  • Einen Physio- oder Massagetherapeuten aufsuchen
  • Akupunktur

Wenn der Arzt eine bestimmte Ursache der Kopfschmerzen diagnostiziert, kann er oder sie eine medizinische Behandlung empfehlen, um die Ursache zu beheben.

Wann sollten Sie einen Arzt aufsuchen?

In folgenden Fällen sollte medizinische Hilfe in Anspruch genommen werden:

  • starke, plötzliche Kopfschmerzen
  • Anhaltende Kopfschmerzen, die auf eine Behandlung zu Hause nicht ansprechen
  • Andere Symptome wie Übelkeit und Sehstörungen

In solchen Fällen kann der Arzt Medikamente verschreiben oder Tests durchführen, um festzustellen, ob eine zugrunde liegende Ursache vorliegt, die eine spezielle Behandlung erfordert.

Als Ergebnis

Es gibt viele Ursachen für Brennen und Schmerzen im Oberkopf. Kopfschmerzen vom Spannungstyp sind die häufigste Ursache und sprechen in der Regel auf eine Behandlung zu Hause an. Ein plötzlicher, schwerer oder anhaltender Kopfschmerz kann jedoch auf eine zugrunde liegende Ursache zurückzuführen sein, die eine medizinische Behandlung erfordert.

Jeder, der störende oder anhaltende Symptome hat, sollte einen Arzt aufsuchen. Wenn eine Person plötzliche, starke, stechende Kopfschmerzen hat, sollte sie 911 anrufen oder zur nächsten Notaufnahme gehen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *