Gesundheit

10 Yoga-Posen, die Ihnen helfen können, größer zu werden

„Yoga ist die perfekte Gelegenheit, neugierig darauf zu sein, wer man ist!“ Wir sind mit den Wundern des Yoga vertraut. Können Yoga-Posen Ihnen helfen, größer zu werden? Lassen Sie uns in diesem Artikel davon wissen.

Es ist wahr, dass wir alle mit einem genetischen Potenzial für unsere Körpergröße geboren werden; Allerdings spielt auch die Umgebung eine Rolle. Zu den Faktoren, die bei der Zunahme der Körpergröße eine Rolle spielen, gehören die Gene für Wachstumshormone, der Knochenanteil, Wachstumshormonrezeptoren und der Zeitpunkt der Freisetzung der Wachstumshormone. Hier spielen sogar mehrere Wachstumsfaktoren eine Rolle. Auch die Ernährung während der Schwangerschafts- und Wachstumsjahre trägt wesentlich zum Höhenwachstum eines Kindes bei.

Bei all diesen Faktoren und möglichen Einflüssen können jedoch auch Übungen und insbesondere Yoga-Übungen dabei helfen, größer zu werden. Der Hauptgrund ist die Dehnung und Stärkung des Bewegungsapparates, die das Knochenwachstum bei Kindern fördert, zusätzlich zur Stimulierung der Hormone, die für ihr Wachstum und ihre Entwicklung notwendig sind.

Yoga ist eine Lebenseinstellung, kann aber auch praktiziert werden, um bestimmte Vorteile zu erzielen. Daher ist es wichtig, die Yoga-Übungen zu kennen, die Ihnen dabei helfen, größer zu werden. Abgesehen von Yoga-Übungen ist Pranayama oder eine tief kontrollierte Atemtechnik im Yoga wirklich hilfreich. Es trägt zur Entspannung des menschlichen Geistes bei, hält ihn stressfrei und trägt so zur Steigerung der Produktion von HGH oder menschlichem Wachstumshormon bei. Bei regelmäßiger Übung kann es bei der Stimulierung dieses Hormons bei Kindern helfen und ist eine der beliebtesten Yoga-Übungen, die das Wachstum fördern.

Hier sind einige der 10 effektivsten Yoga-Posen, die Ihnen dabei helfen können, größer zu werden.

Surya Namaskara oder Sonnengruß:

Surya Namaskara oder auch Sonnengruß genannt, ist eine der wohltuendsten Yoga-Übungen für die Menschheit und hat enorme Vorteile. Einer der bekanntesten Vorteile von Surya Namaskara oder Sonnengruß besteht darin, dass es Ihnen hilft, Ihre Körpergröße zu steigern, wenn es richtig und regelmäßig durchgeführt wird. Beim Surya Namaskara gibt es zwölf verschiedene Haltungen, die vorzugsweise morgens bei Sonnenaufgang ausgeführt werden.

  • Stellen Sie sich dazu zunächst mit verbundenen Füßen auf den Boden und schauen Sie der Sonne zu.
  • Verbinden Sie Ihre Handflächen und machen Sie ein Namaskar.
  • Als nächstes atmen Sie ein, während Sie die Arme nach oben heben und nach hinten beugen. Strecken Sie die Arme so weit wie möglich.
  • Atmen Sie dann aus, wenn Sie sich nach vorne beugen, um den Boden zu berühren.
  • Achten Sie darauf, dass die Hände in einer Linie mit den Füßen bleiben und beugen Sie sich so, dass der Kopf die Knie berührt.
  • Atmen Sie nun ein, bewegen Sie das rechte Bein nach hinten und heben Sie langsam den Kopf an.
  • Bringen Sie dann den Kopf in die Ausgangsposition.
  • Das linke Bein muss parallel zum rechten sein und die Zehen sollten auf dem Boden stehen. Die Arme sollten im 90-Grad-Winkel zum Boden stehen. Jetzt atme aus.
  • Atmen Sie dann ein und senken Sie die Knie, bis sie den Boden berühren. Heben Sie die Hüften ein wenig an und legen Sie Brust und Kinn auf den Boden. Heben Sie Ihr Gesäß ein wenig an.
  • Jetzt atme aus. Senken Sie den Körper auf den Boden, sodass er mit Füßen, Knien, Brust, Handflächen und Stirn den Boden berührt.
  • Atmen Sie ein und heben Sie den Kopf nach hinten. Versuchen Sie nun, den Kopf so weit wie möglich zu strecken.
  • Drücken Sie sich nun nach oben und legen Sie nur die Füße und die Handfläche auf den Boden.
  • Beuge das linke Bein am Knie.
  • Bringen Sie die Füße zusammen und kehren Sie in die ursprüngliche Namaskar-Position zurück.

Sukhasana oder einfache Pose:

Dies ist eine der einfachsten Yoga-Posen, die Ihnen dabei helfen kann, größer zu werden. Dies ist in der Tat die Grundhaltung des Yoga, von der aus alle anderen Yoga-Stellungen beginnen. Wenn man dies regelmäßig durchführt, kann man den unteren Rücken und den Hüftbereich stärken und schließlich größer werden.

  • Für diese Yoga-Pose müssen Sie im Schneidersitz auf dem Boden sitzen.
  • Halte die Hände auf den Knien,
  • Achten Sie auf die richtige Ausrichtung der Wirbelsäule und halten Sie diese beim Sitzen gerade.
  • Konzentrieren Sie sich auf Ihre Atmung.
  • Drücken Sie nun das Gesäß auf den Boden und senken Sie die Knie langsam ab.
  • Hier, atmen Sie ein paar Mal durch. Atmen Sie ein, während Sie die Arme zur Decke heben, und atmen Sie aus, wenn Sie sie senken.
  • Wiederholen Sie dies etwa 10 Mal.

Hastapadasan oder Hand-zu-Fuß-Pose:

Hastapadasan oder Hand-zu-Fuß-Pose ist eine wohltuende Yoga-Pose, die Ihnen dabei helfen kann, größer zu werden. Dabei werden beim Yogasana alle Körperteile fokussiert.

  • Stellen Sie sich zunächst gerade hin, verbinden Sie Ihre Füße und legen Sie Ihre Arme neben Ihren Körper.
  • Halten Sie Ihr Gewicht auf beiden Füßen im Gleichgewicht.
  • Atmen Sie ein und strecken Sie zunächst Ihre Arme über den Kopf. Atmen Sie dann aus und beugen Sie sich nach vorne und unten zu Ihren Füßen.
  • Behalten Sie diese Haltung einige Sekunden lang bei und atmen Sie weiterhin tief durch.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Beine und Ihre Wirbelsäule aufrecht halten und die Hände auf dem Boden und neben den Füßen oder auf den Beinen ruhen.
  • Bewegen Sie Ihre Brust beim Ausatmen in Richtung der Knie.
  • Heben Sie Ihre Hüften und Ihr Steißbein an, entspannen Sie Ihren Kopf, drücken Sie Ihre Fersen und bewegen Sie Ihren Kopf sanft in Richtung Ihrer Füße, während Sie weiter atmen.
  • Bringen Sie beim Ausatmen die Arme zur Seite.

Chakrasana oder Radhaltung:

Chakrasana oder Radhaltung können Ihnen auch dabei helfen, groß zu werden. Bei der Yoga-Stellung beugen Sie sich entweder nach vorne oder nach hinten, was Ihnen hilft, die Elastizität des Rückenmarks zu verbessern und den Körper deutlich flexibler zu machen. Diese wiederum helfen Ihnen dabei, Ihre Körpergröße zu verbessern.

  • Legen Sie sich dazu zunächst auf den Rücken.
  • Dann beugen Sie Ihre Beine auf Ihren Knien. Platzieren Sie die Beine näher an Ihren Hüften
  • Beugen Sie nun Ihre Ellbogen und legen Sie Ihre Handflächen seitlich an Ihren Kopf.
  • Heben Sie dann Ihren Körper nach oben und atmen Sie tief ein.
  • Beugen Sie Ihre Wirbelsäule, während Sie sich auf den Füßen und Handflächen abstützen.
  • Bleiben Sie einige Sekunden in dieser Haltung und steigern Sie die Dauer bei normaler Atmung schrittweise.

Vrikshasana oder Baumhaltung:

Vrikshasana oder die Baumpose ist eine weitere effektive Yoga-Pose, die Ihnen dabei helfen kann, groß zu werden. Normalerweise konzentriert sich diese Yoga-Pose auf die Waden- und Beinmuskulatur und hilft, diese zu stärken. Durch die Stärkung dieser Muskeln besteht die Chance, dass Sie Ihre Körpergröße steigern.

  • Um dieses Yogasana auszuführen, stehen Sie gerade, mit aufgerichteter Wirbelsäule und zusammengefügten Füßen.
  • Stehen Sie in einer Namaste-Position, über Ihren Kopf gestreckt.
  • Heben Sie dann Ihr rechtes Bein an, das an Ihren Knien angewinkelt ist. Stellen Sie sicher, dass die Sohle Ihres rechten Fußes auf der Innenseite des Oberschenkels Ihres linken Beins liegt. Dabei sollten die Knie des rechten Beins nach außen zeigen.
  • Atmen Sie normal ein.
  • Anschließend wiederholen Sie die Pose mit dem linken Bein.

Tadasana oder Berghaltung:

Eine der einfachsten Posen im Yoga ist Tadasana, die regelmäßig geübt werden kann, um größer zu werden. Es ist bekannt, dass diese Yoga-Pose die Gliedmaßen und das Rückenmark stärken kann. Abgesehen davon ist auch bekannt, dass Tadasana oder Berghaltung auch dazu beiträgt, den gesamten Körper beweglich zu machen; Das ist äußerst wichtig, um groß zu werden.

  • Stehen Sie zu Beginn der Pose gerade und halten Sie Ihre Füße miteinander verbunden.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Wirbelsäule aufrecht ist und Ihre Arme an der Seite liegen.
  • Verbinden Sie nun die Hände und Finger.
  • Jetzt atme tief durch. Achten Sie darauf, dass Sie beim Einatmen versuchen, die Wirbelsäule zu strecken und die Hände über den Kopf zu strecken.
  • Lassen Sie die Handflächen nach oben zeigen.
  • Heben Sie nun die Fersen an und versuchen Sie, vollkommen ausgeglichen auf den Zehen zu stehen
  • Achten Sie darauf, dass der gesamte Körper gedehnt wird.
  • Behalten Sie diese Position 5 Sekunden lang bei und atmen Sie dann aus.
  • Kehren Sie mit der Ausatmung in die Ausgangsposition zurück

Adhomukha Svanasan oder nach unten gerichtete Hundehaltung:

Dies ist eine weitere effektive Yoga-Pose, die Ihnen helfen kann, größer zu werden. Es hilft Ihnen dabei, die Muskeln zu dehnen, sie zu stärken und fördert außerdem die Blutzirkulation im gesamten Körper und trägt so zur Verbesserung der Körpergröße bei.

  • Dabei gilt es mit Hilfe der Hände und Knie auf dem Boden zu bleiben.
  • Platzieren Sie während der Pose Ihre Beine unter Ihren Hüften und Ihre Arme unter Ihren Schultern.
  • Fassen Sie fest, die Handflächen zeigen zum Boden und spreizen Sie die Finger.
  • Drücken Sie nun mit einem tiefen Atemzug Ihren Bauch zusammen.
  • Heben Sie Ihre Knie vom Boden ab. Dadurch beginnt sich Ihr Steißbein automatisch zu heben.
  • Stützen Sie sich mit Ihren Handflächen und Zehen.
  • Strecken Sie dann Ihre Wirbelsäule und Beine so, dass Ihr Körper eine umgekehrte V-Form annimmt.
  • Bleiben Sie fünf Atemzüge lang in dieser Position und entspannen Sie sich.

Trikonasana oder Dreieckshaltung:

Trikonasana oder Dreieckshaltung ist eine Yoga-Stellung, bei der der Körper beim Ausführen der Yoga-Bewegung eine dreieckige Form annimmt. Es kann Ihnen dabei helfen, größer zu werden und Ihnen einen starken und flexiblen Körper zu verleihen.

  • Stellen Sie sich für diese Yoga-Pose mit einem Abstand von etwa zwei Metern hin. Stellen Sie sicher, dass beide Füße parallel sind.
  • Heben Sie nun die Hände an und achten Sie darauf, dass die Hände auf einer Linie mit den Schultern sind.
  • Nächste; nach rechts beugen.
  • Berühren Sie mit den Fingern der rechten Hand die Zehen des rechten Beins.
  • Heben Sie die linke Hand zur Decke und schauen Sie zur linken Hand.
  • Bleiben Sie 60 Sekunden in dieser Position.
  • Wiederholen Sie dasselbe auf der anderen Seite.
  • Atmen Sie dabei einige Sekunden lang tief durch.

Parivratta Trikonasan oder umgekehrte Dreieckshaltung:

Dies ist genau die Umkehrung der Dreieckshaltung, bei der Ihr Körper die Form eines umgekehrten Dreiecks bildet. Diese Pose kann Ihnen auch dabei helfen, größer zu werden, da sie den unteren Rücken stärkt und außerdem die Gleichgewichtsfähigkeit des Körpers verbessert.

  • Stellen Sie sich zu Beginn der Pose mit ausgestreckten Beinen hin.
  • Heben Sie beide Hände so an, dass sie auf einer Linie mit den Schultern sind.
  • Drehen Sie nun den Oberkörper nach rechts und berühren Sie mit der linken Hand den rechten Fuß. Dabei sollte die rechte Hand zur Decke zeigen und die Finger müssen nach außen zeigen.
  • Schauen Sie sich die Fingerspitzen an. Bleiben Sie eine halbe Minute in dieser Haltung.
  • Dann richten Sie die Arme auf die Schulter aus.
  • Befolgen Sie den gleichen Vorgang für die andere Seite.

Marjaryasana oder Katzenhaltung:

Eine weitere Yoga-Pose, die Ihnen helfen kann, größer zu werden, ist die Marjaryasana- oder Katzenpose. Dadurch wird Ihr Rückenmark sowohl nach vorne als auch nach hinten gedehnt. Es erleichtert auch die Ausdehnung jedes einzelnen Bandscheibenknorpels in der Wirbelsäule und trägt wiederum zur Verbesserung der Körpergröße bei.

  • Beugen Sie sich zu Beginn der Pose auf alle Viere und spreizen Sie die Beine hüftbreit.
  • Die Hände sollten vor den Schultern und Knien liegen.
  • Atmen Sie ein und heben Sie das Becken an.
  • Beugen Sie die Wirbelsäule, wobei der Bauch die Wirbelsäule berührt und der Kopf zum Himmel zeigt.
  • Strecken Sie den Körper vollständig und gehen Sie in die Katzenhaltung über, indem Sie die Wirbelsäule in umgekehrter Reihenfolge krümmen.
  • Stellen Sie sicher, dass das Becken bei dieser Asana unten ist und Brust und Bauch eingezogen sind.
  • Wiederholen Sie dies mehrmals.

Abschluss:

Deshalb haben wir oben einige der Yoga-Posen erwähnt, die Ihnen helfen können, größer zu werden. Diese werden am besten unter Anleitung eines Experten durchgeführt. Übe die Yoga-Asanas regelmäßig und erkenne selbst die Vorteile.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *