Gesundheit und Wellness

11 faszinierende gesundheitliche Vorteile von Pilzen

Pilze sind Organismen, die als Pflanzen ohne Chlorophyll klassifiziert werden. Sie werden typischerweise als essbare Pilze kategorisiert, auch bekannt als Saprophyten, die überleben, indem sie Nährstoffe aus den Teilen toter und verwesender Pflanzen und Tiere gewinnen. Es ist bekannt, dass diese Organismen Vielfalt in ihrer Farbe, Form und anderen Eigenschaften aufweisen. Von dem geschätzten Wert von 140.000 Pilzarten, die Pilze bilden, liegen nur 10 Prozent im Bereich wissenschaftlicher Studien, und nur 100 davon werden auf mögliche gesundheitliche Vorteile untersucht.

Wir beginnen mit der Erörterung der Vorteile des Verzehrs von Pilzen:

  1. Senkt Cholesterin

    Pilze enthalten magere Proteine, die sie beim Verzehr liefern. Es enthält keinerlei Fett oder Cholesterin. Es hat einen sehr niedrigen Kohlenhydratgehalt. Sie enthalten auch Enzyme und Ballaststoffe, die helfen, den Cholesteringehalt in Ihrem System zu kontrollieren. Die mageren Proteine ​​helfen bei der Verbrennung von Cholesterin bei der Verdauung. Der Verzehr von Pilzen wird zur Regulierung des Cholesterinspiegels in Ihrem System dringend empfohlen. Es trägt dazu bei, das Gleichgewicht zwischen HDL und LDL im Cholesterinspiegel aufrechtzuerhalten, wodurch das Risiko verschiedener Herzerkrankungen wie Schlaganfall oder Herzinfarkt verringert wird .

  2. Behandlung von Anämie

    Anämie ist eine Krankheit, die durch Eisenmangel im Körper bedingt ist. Dies verursacht verschiedene ungünstige Situationen für Ihren Körper, die Schwäche, Kopfschmerzen, Verdauungsprobleme und eine Beeinträchtigung der neuralen Funktion verursachen. Pilze haben einen hohen Eisengehalt und können ein gutes Eisen sein und können konsumiert werden, um den Mangel rückgängig zu machen.

    Pilze sind reich an Eisen und der darin gewonnene Nährwert kann bis zu einem Wert von neunzig Prozent im Körper verwertet werden, um jegliche Art von Mangel auszugleichen. Der Nährwert der Eisenaufnahme durch den Körper unterstützt die Bildung roter Blutkörperchen und fördert die Gesundheit der Lebewesen. Daher ist es notwendig, Pilze in Ihrer Ernährung zu haben, um alle Beschwerden zu heilen, die aufgrund von Eisenmangel auftreten, da Pilze eine vielversprechende Eisenquelle zu sein scheinen.

  3. Prävention von Krebs

    Pilze sind eine reiche Quelle von Beta-Glucanen und Linolsäure, die aufgrund ihrer antikarzinogenen Eigenschaften bei der Behandlung von Krebs helfen. Als reiche Quelle der oben genannten Biobestandteile kann es bei der Behandlung von Brust- und Prostatakrebs hilfreich sein. Bei Frauen entsteht Brustkrebs nach Beginn der Wechseljahre durch eine übermäßige Ausschüttung des Hormons Östrogen im Körper. Linolsäure hilft jedoch in dieser Situation, indem sie die schädlichen Auswirkungen aufgrund einer übermäßigen Östrogensekretion verringert. Andererseits haben Beta-Glucane die Eigenschaft, das Wachstum von Krebszellen im Körper zu hemmen. Verschiedene Studien zeigen auch, dass Pilze auch Anti-Tumor-Eigenschaften haben.

  4. Prävention von Diabetes

    Es gibt mehrere Gründe, warum Pilze Diabetikern empfohlen werden. Es ist einer der besten Nahrungsbestandteile für jemanden, der zu Diabetes neigtEs enthält kein Fett oder Cholesterin, wie bereits erwähnt. Es enthält eine geringe Menge an Kohlenhydraten und einen hohen Wert an Proteinen. Es enthält Insulin und Enzyme, die beim Abbau von Zucker und Stärke helfen und einen Diabetiker von den Gefahren fernhalten, die sich aus der Einnahme von Kohlenhydraten ergeben. Pilze enthalten auch eine Vielzahl von Mineralien und Vitaminen, die bei einer gesunden Ernährung helfen. Es enthält bestimmte Verbindungen, die die ordnungsgemäße Funktion der Leber, der Bauchspeicheldrüse und der endokrinen Drüsen unterstützen, die die Produktion und Zirkulation von Insulin in verschiedenen Körperteilen regulieren. Bei Diabetikern ist die Wundheilung an den Gliedmaßen ein langsamer Prozess. Der Verzehr von Pilzen mit einem hohen Gehalt an Antibiotika würde jedoch helfen, eine solche Situation zu lösen.

  5. Verbesserung der Gesundheit des Knochens

    Pilze dienen auch als potenzielle Kalziumquelle, die für die Knochenbildung und -stärkung verantwortlich ist. Durch eine ausreichende Versorgung mit Kalzium können Erkrankungen, die zum Abbau von Knochen führen, wie etwa bei Osteoporose, reduziert werden. Es kann auch helfen, jede Art von Gelenkschmerzen zu lindern, die durch einen Kalziummangel im Körper verursacht werden. Es wird dazu beitragen, die Mobilität des gesamten Systems zu erhöhen.

  6. Aufnahme von Nährstoffen

    Vitamin D ist sehr entfernt verfügbar, aber immer noch in Pilzen enthalten. Es fördert die Aufnahme von Calcium und Phosphor. Diese Nährstoffe sind auch in Pilzen in ausreichender Menge vorhanden. Die Kombination so vieler Nährstoffe unterstützt den Prozess der Aufrechterhaltung einer guten Gesundheit.

  7. Verbesserung des Immunsystems

    Pilze sind eine starke Quelle für das Antioxidans Ergothionein, das bei der Verbesserung des Immunsystems hilft, indem es freie Radikale aus dem Körper entfernt. Dieses Antioxidans ist hauptsächlich eine Aminosäure, die Schwefel in ihren Bestandteilen enthält. Es kann dabei helfen, das Immunsystem des Körpers in erheblichem Maße zu stärken. Während der Stoffwechselprozesse werden einige gefährliche Verbindungen freigesetzt, die sich sehr negativ auf den Körper auswirken können. Dann kommt dieses Antioxidans ins Spiel und hilft bei der Entfernung der freien Radikale, die während des Stoffwechselprozesses gebildet werden. Pilze enthalten auch bestimmte natürliche Antibiotika, die dabei helfen, das Wachstum von Mikroben und anderen durch Pilze verursachten Infektionen einzudämmen. Die Beta-Glucane können helfen, das Immunsystem des Körpers zu kontrollieren und zu verbessern. Es hat auch heilende Eigenschaften, die die Heilung von Geschwüren und anderen Wunden ermöglichen.

  8. Hilft, den Blutdruck zu senken

    Verschiedene Studien über Pilze haben gezeigt, dass sie sehr reich an Kalium sind. Kalium hilft bei der Senkung des Blutdrucks, indem es die Spannung in den Blutgefäßen aufgrund des Blutflusses lockert. Hoher Blutdruck wiederum kann eine Reihe unerwünschter Zustände wie Herzinfarkte und Schlaganfälle verursachen. Der Kaliumgehalt hilft auch bei der Steigerung der Kognition, und die Forschung hat bewiesen, dass ein erhöhter Kaliumspiegel im Körper ein besseres Gedächtnis und eine bessere Merkfähigkeit widerspiegelt.

  9. Erhöht die Menge der Eisenaufnahme

    Auch in Pilzen ist Kupfer in großen Mengen enthalten. Der Kupfergehalt hilft bei der Aufnahme von Eisen im Körper, was sich letztendlich auf vielfältige Weise als nützlich erweist. Es hilft bei der Stärkung der Knochen und auch bei der Vorbeugung des Auftretens von Anämie.

  10. Reich an Selen

    Pilze sind auch sehr reich an Selen. Dieser reiche Gehalt an Selen in Pilzen ist für die Erhaltung einer guten Gesundheit sehr erwünscht. Die Sache mit Selen ist, dass es leicht in tierischen Proteinen gefunden werden kann, aber da Pilze zu den Pilzen gehören, die sich von toten verwesenden Pflanzen und Tieren ernähren, wird es auch zu einer wichtigen Quelle für die Gewinnung von Selen. Selen ist grundsätzlich nützlich, um den Knochen Stärke und dauerhafte Kraft zu verleihen. Wenn Sie dies zu Ihrer Ernährung hinzufügen, können Sie daher ein gesundes Gesamtgleichgewicht aufrechterhalten.

  11. Gewichtsverlust

    Zur Überraschung vieler sind Pilze auch sehr hilfreich beim Abnehmen. Es hat erstaunliche Ergebnisse und kann daher verwendet werden, um eine gute Ernährung aufrechtzuerhalten und auch eine gute Menge an Gewicht für einen guten Körper zu verlieren. Wir haben bereits darüber gesprochen, dass Pilze eine großartige Quelle für mageres Protein für den Körper sind. Mageres Protein ist gut für den Verzehr und die Aufrechterhaltung der Ernährung, da Fette und Kohlenhydrate verwendet werden, um es zu verdauen. Eine angemessene Menge an Konsum ist notwendig, um die Vorteile daraus zu ziehen.

    Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie sich Pilze als schädlich für den Körper erweisen können. Versuchen wir, einige davon zu verstehen:

    Fühlt sich müde an – Der Verzehr von Pilzen hat diesen dämmernden Nebeneffekt, dass man sich nach dem Verzehr extrem müde fühlt. In einigen Fällen erleben Menschen auch andere damit verbundene Nebenwirkungen wie Energielosigkeit und ein gewisses Maß an Unbehagen. Dies kann einen großen Einfluss auf den Tagesablauf einer Person haben und einen extrem lethargisch machen. Daher ist es sehr empfehlenswert, dass eine Person es in angemessenen Mengen konsumiert, um nicht auf die überwältigenden Symptome der Müdigkeit zu stoßen.

    Magenverstimmung: Beim Verzehr von Pilzen über eine bestimmte Grenze hinaus kann dies das Verdauungssystem einer Person beeinträchtigen und Magenverstimmung verursachen. Es kann zu Durchfällen und auch Erbrechen kommen . Pilze werden im System möglicherweise nicht leicht verdaut und können Darmprobleme verursachen. Daher ist es ratsam, die Menge der Pilzaufnahme zu kontrollieren.

    Halluzinationen und Geistesabwesenheit – Die falsche Art von Pilzen kann beim Verzehr auf verschiedene Weise eine hohe toxische Wirkung im Körper haben. Es kann dazu führen, dass eine Person halluziniert und den Überblick über die Realität verliert. Der Realitätsverlust kann so schwerwiegend sein, dass er schwere Auswirkungen auf den Geist der Person haben kann, die ihn konsumiert. Es kann wie eine Droge wirken und einige Auswirkungen auf die Person haben, wie eine veränderte Wahrnehmung von Realität, Bild und Ton. Die Ergebnisse davon können im Verhalten einer Person innerhalb von zwanzig Minuten nach dem Konsum gesehen werden und können lange anhalten.

    Ursachen Allergien in der Haut – Pilze haben die ursächliche Wirkung, dass sie bei manchen Menschen Hautausschläge und irgendeine Form von Allergien nach dem Verzehr verursachen. Es hängt auch von anderen Faktoren ab. Aber es wurde oft beobachtet, dass Pilze viele schädliche Auswirkungen auf die Haut haben, die eine Weile anhalten können, bevor sie geheilt werden. Einige wilde Pilze haben auch die Fähigkeit, allein durch Berührung eine Allergie auszulösen; Daher sollte man vorsichtig sein, woher sie es beziehen.

    Asthmaanfall – Dies ist eine weitere schwere allergische Erkrankung, bei der die Pilze eine Allergie auslösen können, die einen Asthmaanfall auslöst . Es verursacht einen allergischen Zustand, der die Schwellung um den Hals verstärkt, was das Atmen erschwert. Daher sollte man im Hinblick auf die Art der Pilze, die er oder sie konsumiert, vorsichtig sein.

    Anaphylaktischer Schock – Dies ist ein weiteres Beispiel für eine allergische Erkrankung, die Überempfindlichkeit verursacht und die betreffende Person auffordert, eine sofortige Behandlung der Erkrankung zu suchen.

    Induzieren das Wachstum von Krebszellen: Das Vorhandensein von Karzinogen in Pilzen fördert das Wachstum von Krebszellen, die dazu führen können, dass sie sich überall im Körper ausbreiten.

    Gibt ein prickelndes Gefühl – Einige Pilze haben die Kraft, die Wahrnehmung der Realität beim Verzehr zu verändern. Die gleiche Art von Pilzen zeigt ihre Wirkung zwanzig bis dreißig Minuten nach dem Verzehr. Darauf folgt, dass sich die Person zu aufgeregt und überwältigt fühlt, und bald darauf hat es eine dämmernde depressive Wirkung auf die Person. Daher wird im Hinblick auf die Aufrechterhaltung einer herausragenden psychischen Gesundheit einer Person immer empfohlen, dass sie nichts konsumiert, was sie beeinträchtigen könnte.

Pilze sollten von einer werdenden Mutter vermieden werden:

Pilze können eine stark verschlechternde Wirkung auf eine schwangere oder stillende Mutter haben. Studien haben nicht eindeutig auf größere Rückschläge hingewiesen, aber es wird dennoch dringend empfohlen, sich während der Schwangerschaft und Stillzeit von Pilzen fernzuhalten.

Kopfschmerzen: Einige Pilze können beim Verzehr Kopfschmerzen verursachen , die sich nachhaltig auswirken können. Es kann auch nach Tagen des Konsums stören und Auswirkungen haben; daher ist es bevorzugt, die Einnahmemenge unter Kontrolle zu halten, um solche Fälle von Kopfschmerzen zu verhindern.

Angst: Der Verzehr der falschen Art von Pilzen, die eine ähnliche Wirkung auf Ihren Körper haben, wird nicht empfohlen. Diese Arten von Pilzen können viele beeinträchtigende Wirkungen haben. Wie bereits erwähnt, kann es neben der Verzerrung der Realität im Kopf der Person, die es konsumiert, auch bestimmte nachteilige Auswirkungen auf die körperliche Gesundheit einer Person haben. Es macht eine Person sehr aufgeregt und verursacht dann eine Phase der Depression bei derselben Person, wodurch sie zwischen Extremen verweilt, was bei einer Person eine schwere Situation extremer Angst verursachen kann, die völlig unerwünscht ist. Dies kann auch ein geistiges Ungleichgewicht für eine Person verursachen, was im nächsten hier diskutierten Punkt erklärt wird.

Psychische Erkrankungen: Psychische Erkrankungen können durch den Verzehr von Pilzen entstehen, da es eine Person psychisch instabil macht, ohne die richtige Wahrnehmung von Geräuschen und Realität zu haben. Eine Person, die glauben gemacht wird, dass die Realität das verzerrte Gefühl ist, kann alles daran setzen, zu glauben, was nicht ist. Es kann extreme Situationen von Panikattacken und Vorfällen von immenser Angst verursachen. Daher sollten Sie die richtige Art von Pilzen essen und die Verwendung von Pilzen vermeiden, die wild gewachsen sind und von deren Herkunft Sie keine Ahnung haben, da diese Arten von Pilzen sehr negative Auswirkungen auf Ihre geistige Gesundheit haben können, wenn sie unwissentlich konsumiert werden es überhaupt.

Schwindel: Es ist bekannt, dass der Verzehr von Pilzen innerhalb weniger Minuten nach dem Verzehr negative Auswirkungen von Schwindel verursacht. Es verursacht einen Zustand extremer Verwirrung für die Person, die nicht in der Lage ist zu handeln oder den Weg dazu zu verstehen. Es ist eine der auffälligsten Wirkungen, die im Verhalten einer Person beobachtet werden, und daher ist es notwendig, die richtige Dosierung für den Verzehr zu erhalten.

Die für die obige Diskussion fraglichen Pilze, die die Hauptursache für viele der schädlichen Wirkungen sind, die durch Pilze verursacht werden, sind die Psilocybin-Pilze, die organischer Natur sind, aber mehrere drogenähnliche Eigenschaften haben. Diese Pilze werden Magic Mushrooms genannt und sind dafür bekannt, dass sie psychedelische Eigenschaften besitzen, die lebens- und bewusstseinsverändernde Auswirkungen auf die Person haben, die sie einnimmt. Diese sind bekanntermaßen in einer Vielzahl von über zweihundert Pilzarten zu finden. Dies sind hauptsächlich dunkel gefärbte Pilze, die unter tropischen und subtropischen Klimabedingungen wachsen. Die meisten negativen Auswirkungen von untersuchten Pilzen sind auf diesen Gehalt an Psilocybin-Verbindungen zurückzuführen.

Pilze gibt es in verschiedenen Formen, Farben, Texturen und Eigenschaften. Sie haben eine gleiche Anzahl von Vor- und Nachteilen, da verschiedene Arten von Pilzen an verschiedenen Orten unter unterschiedlichen Wetterbedingungen wachsen. Um den Verzehr von Pilzen positiv zu beeinflussen, ist es sehr wichtig, den richtigen Pilz auszuwählen. Die Auswahl des richtigen kann Ihnen helfen, einen großen Umfang an Vorteilen aus seinem Konsum zu ziehen. Sie müssen den richtigen Ort finden, der das Wachstum der Art unter einzigartigen Bedingungen kultiviert.

Pilze sind und waren schon immer eine einzigartige Ergänzung zu den vielen Gerichten wie Saucen und Salaten. Wir ziehen eine Reihe großer Vorteile aus dem Verzehr der richtigen Art von Pilzen. Man muss jedoch verstehen, dass nicht alle Pilze zum Verzehr geeignet sind. Essbare sind bei örtlichen Lebensmittelhändlern erhältlich, die gekauft und zu Hause gekocht werden können, um ihre Vorteile beim Verzehr zu erzielen. Auch auf dem Tisch ist er ein schmackhafter Genuss. Dies sind die Arten von Pilzen, die sorgfältig und mit Sorgfalt gezüchtet werden, die ausschließlich den kommerziellen Bedürfnissen gewidmet sind. Daher endet der Artikel mit einem gesundheitlichen Warnhinweis. Es ist sehr wichtig, die Art der Pilze vor dem Verzehr zu beurteilen. Mit all den positiven Eigenschaften, die es zu bieten hat, sollte man die richtige Quelle finden, um den maximalen Nutzen daraus zu ziehen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *