12 einfache Hausmittel für Chikungunya

Chikungunya wird verursacht, wenn eine Aedes albopictus eine Person beißt. Es ist eine Tropenkrankheit, die durch eine Gruppe von Aarboviren verursacht wird und in der Natur übertragbar ist. Sie beißen im Allgemeinen tagsüber, besonders in den frühen Morgen- oder Nachmittagsstunden. Es breitet sich häufig wie eine Epidemie aus. Es werden Fälle gemeldet , in denen festgestellt wird , dass die Muttermilch von Müttern mit dem Chikungunya – Virus infiziert ist , aber es wurden keine Todesfälle von Säuglingen aufgrund des Stillens gemeldet . Dies liegt daran, dass die Vorteile des Stillens die Wirkung von Chikungunya überwiegen.

Sobald die Mücke eine an Chikungunya erkrankte infizierte Person sticht, wird das Virus in ihren Körper übertragen und erreicht ihre Speicheldrüse und pflanzt sich fort. Wenn es danach eine andere gesunde Person beißt, entwickelt diese Person die Symptome von Chikungunya.

Die Virusisolierungsbehandlung ist der beste Weg, um Chikungunya zu behandeln, aber dafür muss der Patient für 1 oder 2 Wochen in einem Biosicherheitslabor III isoliert werden. Mittels RT-PCR kann das diagnostische Ergebnis in ein bis zwei Tagen erhalten werden. Damit kann auch die Viruslast im Blut gesenkt werden. Dieser Prozess beinhaltet das Freilegen der Zelllinien und den anschließenden Nachweis des Blutes auf das Chikungunya-Virus. Dies sind einige von ihnen. Es gibt einige einfache, aber wirksame Hausmittel und ayurvedische Heilmittel für Chikungunya.

Chikungunya ist die übertragbare Krankheit, die durch infizierte Mücken auf den Menschen übertragen wird. Chikungunya gehört zu den lebensbedrohlichsten Krankheiten und ist zu einem der bedeutendsten Gesundheitsprobleme weltweit geworden. Eine der tödlichen Komplikationen des Chikungunya-Fiebers ist der hämorrhagische Schock. Laut der Weltgesundheitsorganisation ist Chikungunya die Virusinfektion, die hauptsächlich von der Aedes-Albopictus-Mücke übertragen wird. Diese Mücken kommen hauptsächlich in Asien und Afrika sowie auf dem indischen Subkontinent vor. Darüber hinaus wird es auch in Florida und den Südstaaten zu einem immer wichtigeren Anliegen.

Weiterlesen  Was ist Zwölffingerdarmgeschwür: Risikofaktoren, Komplikationen, Vorbeugung, Hausmittel

Eines der Hauptprobleme dieser Krankheit ist, dass es keine spezifische Antibiotika-Dosierung gibt, um Chikungunya zu heilen, und Ärzte empfehlen im Allgemeinen Tests und viel Flüssigkeit.

Es gibt jedoch einige wirksame Hausmittel für Patienten, die an Chikungunya leiden, und diese Mittel gelten als wirksam bei der Behandlung von Chikungunya-Symptomen und ihren anfälligen Auswirkungen.

Papayablätter: Die Abkochung von Papayablättern (Carica papaya) ist aufgrund ihrer therapeutischen Eigenschaften ein sehr wirksames Hausmittel, da einige starke Bestandteile wie Papain, L-Tocopherol, Glucoside, die neben Glucosinolaten cyanogen sind, und zusätzlich Cystatin und Chymopapain vermieden werden und Ascorbinsäure ätzend. Es wirkt gegen die freien Radikale, die mit der verminderten Bildung von Peroxiden der Fettsubstanz verbunden sind, erhöht somit die Wahrscheinlichkeit einer Tumorentstehung sowie immunmodulierende Wirkungen und kann zu einer erhöhten Anzahl von Blutplättchen und roten Blutplättchen führen.

Neem-Blätter: Neem-Blätter werden häufig als Hausmittel zur Behandlung verschiedener Erkrankungen verwendet und gelten auch als sehr vorteilhaft für die Behandlung von Chikungunya. Kochen Sie die Neem-Blätter mit Wasser und haben Sie es ein paar Mal am Tag, um die Blutplättchen- und Leukozytenzahl zu erhöhen.

Ingwer zur Behandlung von Chikungunya: Ingwer enthält sowohl entzündungshemmende als auch schmerzlindernde Eigenschaften, die die Schmerzen und Entzündungen reduzieren können, die man beim Erleben von Chikungunya verspürt. Seine starke Komponente, die als Gingerole bekannt ist, lindert Schmerzen.

Kokosnusswasser: Das Trinken von Kokosnusswasser ist unter anderen Hausmitteln hervorragend zur Behandlung von Chikungunya geeignet, da es durch die Entgiftung der Leber zu einer schnellen Genesung der Patienten führt. Trinken Sie 3-4 Gläser Kokosnusswasser an einem Tag.

Weintrauben zur Behandlung von Chikungunya: Iss ein paar kernlose Weintrauben, um die schweren Symptome von Chikungunya zu lindern, zum Beispiel Schmerzen und Fieber.

Weiterlesen  Hauptvorteile des Trinkens von Zitronenwasser morgens!

Knoblauch: Ein weiteres erfolgreiches Hausmittel gegen Chikungunya ist Knoblauch. Es ist reich an mildernden Eigenschaften und Antioxidantien, die bei der Verbesserung des Immunsystems helfen, um die Infektion abzuwehren, die Ihren Körper angreift.

Basilikum als Hausmittel für Chikungunya: Eine entscheidende Übung zur Stärkung des Immunsystems ist das Essen von Basilikumblättern. In der Ayurveda-Medizin ist der Verzehr von Basilikumblättern zur Behandlung von Chikungunya seit langem üblich.

Bockshornklee: Es wird angenommen, dass die Blätter der Bockshornkleepflanze die Temperatur senken und auch als beruhigendes Mittel zur Linderung von Schmerzen und zur Unterstützung des richtigen Schlafs und der Ruhe dienen.

Sonnenblumenkerne und Honig: Die Mischung aus Honig und Sonnenblumenkernpulver ist eine außergewöhnliche Mischung, die hilft, Gelenkschmerzen auf natürliche Weise zu lindern. Sonnenblumenkerne sind reich an Vitamin E und Zink, die für das Immunsystem von grundlegender Bedeutung sind. Andererseits ist Honig für seine entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt. Zusammen wirkt es als wirksames Hausmittel zur Linderung von Gelenkschmerzen.

Kurkuma: Kurkuma ist eines der besten Hausmittel für eine große Gruppe von Krankheiten und auch für seinen in Indien weit verbreiteten Geschmack bekannt. Kurkuma enthält Curcumin, ein festes Antioxidans, das entzündungshemmende Eigenschaften aufweist. Es macht Kurkuma zu einer praktikablen Lösung für zu Hause, um die Nebenwirkungen von Chikungunya zu lindern. Trinken Sie also Kurkumamilch, um Schmerzen und Fieber zu lindern.

Kältekompresse: Kältepackung ist der ideale Ansatz, um Entzündungen und Schmerzen zu lindern. Es tut dies, indem es den Blutfluss zum betroffenen Bereich verlangsamt.

Massageöl: Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Rizinusöl sind bekannt und können zur Linderung von Gelenkschmerzen eingesetzt werden, die durch die Chikungunya-Infektion verursacht werden. Zimt hat auch entzündungshemmende Eigenschaften und hilft Rizinusöl bei der Linderung von Gelenkschmerzen.

Ayurvedische Heilmittel für Chikungunya-Schmerzen

Die folgenden Medikamente sind sehr hilfreich, um die Gelenkschmerzen bei Chikungunya zu lindern:

  • Nirgundi (Vitex negundo)
  • Yograj-Guggulu
  • Vat-Gajankush-Ras
  • Punarnava (Boerhavia diffusa)
  • Punarnavadi-Guggulu
  • Vish-Tinduk-Vati
  • Maha-Vat-Vidhwans-Ras
  • Nishottar (Operculina turpethum)
  • Sinhanaad-Guggulu
  • Dashmool-Arishta
  • Tagar (Valeriana wallichii)
  • Triphala-Guggulu
  • Chitrak (Plumbago zeylanica)
  • Guggulu (Commiphora Mukul)
Weiterlesen  Wie macht man Hundeatmung oder keuchenden Feueratem und was sind seine Vorteile?

Fragen Sie jedoch unbedingt einen Ayurveda-Arzt und konsumieren Sie diese Medikamente dann.

Wie kann man Chikungunya vorbeugen?

Es ist grundlegend, dass Sie auf Nummer sicher gehen, um Ihre Chancen, eine Krankheit zu bekommen, zu verringern. Zu den vorbeugenden Maßnahmen für Chikungunya gehören:

  • Halten Sie alle Bereiche rund um das Haus sauber und steril. Versuchen Sie, ruhendes Wasser nicht zu lange aufzubewahren, zum Beispiel in Blumenvasen und Wasserbehältern.
  • Halten Sie alle Nahrung und Wasser konsequent bedeckt.
  • Vermeiden Sie es, stehendes Wasser in Töpfen oder Eimern außerhalb des Hauses zu halten.
  • Verwenden Sie Mückenschutzmittel sowohl tagsüber als auch nachts, da die Aedes-Mücke auch tagsüber dynamisch ist.
  • Verwenden Sie Moskitonetze für Erwachsene und Kinder, während sie schlafen.
  • Tragen Sie nach Möglichkeit langärmlige Hemden und Jeans.
  • Stehen Sie niemals in der Nähe von Müll.
  • Es ist immer ratsam, Obst und Gemüse vor dem Verzehr gründlich zu waschen.

Was sind die Symptome von Chikungunya?

Die Symptome zeigen sich zwischen 4 und 7 Tagen, nachdem der Patient von der Mücke gestochen wurde, und dazu gehören:

  • Hohes Fieber um 104 ° F
  • Ausschlag
  • Gelenkschwellung
  • Gelenkschmerzen (Rücken, Knöchel, Knie, Handgelenke oder Fingerglieder nach unten bringen)
  • Kopfschmerzen
  • Muskelschmerzen
  • Krankheit
  • Ermüdung
  • Gelenkschwellungen, Hautausschlag, Kopfschmerzen und Muskelschmerzen
  • Schmerzen in den Gelenken
  • Geschwollener Lymphknoten im Nacken, begleitet von Halsschmerzen
  • Schmerzhafter Bauchkrampf
  • Schwindel und Verstopfung.

Fazit

Wenn Sie sich infizieren, sollten Sie sich vor weiteren Mückenstichen schützen, da die Mücke Sie einmal sticht; es würde infiziert und kann so die Krankheit auf viele Menschen übertragen. Es wurde noch keine geeignete Antibiotika-Dosierung entwickelt. Ayurveda mit Hausmitteln ist also die glückselige Lösung für alle, die an Chikungunya leiden. Zusammen mit den Hausmitteln Wasser trinken und mindestens 7 Tage vollständige Bettruhe einhalten, auch nachdem der Körper seine normale Temperatur erreicht hat.

Leave a Reply

Your email address will not be published.