Gesundheit

15 beste natürliche Möglichkeiten, Mückenstiche zu lindern

Eines der gemeinsamen Sommer Belästigungen ist Juckreiz und Kratzen wie verrückt durch Mückenstiche. Während Mückenstiche normalerweise harmlos sind, können sie gelegentlich Rötungen, Schmerzen, Juckreiz und Schwellungen verursachen. Mückenstiche werden durch weibliche Mücken verursacht, die Speichel in die Haut spritzen. Die Proteine ​​im Speichel lösen eine milde Reaktion des Immunsystems aus, die zu juckenden Beulen auf der Haut führt.

In diesem Artikel finden Sie einige der gebräuchlichsten und effektivsten natürlichen Methoden zur Linderung und Behandlung von Mückenstichen, von denen einige leicht bei Ihnen zu Hause zu finden sind.

1. Backpulver

Backpulver ist alkalisch und kann daher den durch Mückenstiche verursachten Insektenjucken lindern. Mischen Sie einen Esslöffel Backpulver mit Wasser, um eine dicke Paste zu erhalten, und tragen Sie sie auf die betroffene Hautstelle auf. Einige Minuten einwirken lassen und dann mit warmem Wasser abspülen. Weitere Informationen findest du auch in meinem Beitrag zur Verwendung von Backpulver als Küchenmedizin .

Werbung

2. Apfelessig (ACV)

ACV (wie auch andere Essigsorten) ist sauer und hilft, den Juckreiz zu stoppen und Schwellungen durch Mückenstiche zu lindern. Tränken Sie einen Wattebausch in ACV und tragen Sie ihn einige Minuten lang auf die betroffene Hautstelle auf. Dann ausspülen. Hier finden Sie weitere Möglichkeiten, wie ACV Ihre Gesundheit revolutionieren kann . Die Verwendung von ACV ist auch eine der 70 Gewohnheiten, die in meinem E-Book 70 Powerful Habits For A Great Health vorgestellt werden, das Ihnen hilft, positive Schritte zu unternehmen, um Ihr Wohlbefinden und Ihre allgemeine Gesundheit zu verbessern.

3. Haferflockenpaste

Haferflocken helfen, den Juckreiz zu lindern. Verwenden Sie daher gemahlene Haferflocken, die mit etwas Wasser gemischt werden, um eine Paste zu bilden und auf die betroffene Hautpartie aufzutragen. Lassen Sie es trocknen und spülen Sie es dann aus. Haferflockenpaste ist auch ein tolles Hausmittel, um Bettwanzenbisse loszuwerden .

4. Meersalz oder Bittersalz

Stellen Sie eine Paste her, indem Sie Meersalz oder Bittersalz mit Wasser mischen und auf die juckende Hautpartie auftragen, oder machen Sie eine Kompresse, indem Sie einen Waschlappen in Wasser tauchen, das mit Salz gemischt wurde (2 Esslöffel pro Tasse Wasser). Hier finden Sie weitere Informationen zur Anwendung von Meersalz für Ihre Haut und den verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten von Bittersalz .

5. Roher Honig

Honig kann aufgrund seiner antiseptischen Eigenschaften Infektionen verhindern. Tragen Sie einfach ein wenig Honig auf den juckenden Mückenstich auf, um die Haut zu beruhigen. Hier finden Sie weitere Möglichkeiten, Honig für Ihre Gesundheit zu verwenden .

6. Eisbeutel

Das Auftragen von Eispackungen oder Eiswürfeln auf die betroffene Hautpartie kann Schwellungen reduzieren und Juckreiz lindern, der durch Mückenstiche sowie Flohstiche verursacht wird . Lassen Sie es etwa 15 Minuten einwirken.

Werbung

7. Ätherische Öle

Aufgrund ihrer antiseptischen Eigenschaften werden ätherische Teebaum- und Lavendelöle häufig zur Behandlung von Insektenstichen verwendet. Topisch direkt auf den Mückenstich auftragen oder in einem Träger verdünnen, wenn Sie eine empfindliche Haut haben. Du kannst ein Trägeröl oder Aloe Vera Gel verwenden, um die ätherischen Öle zu verdünnen.

Hier finden Sie weitere Anwendungsmöglichkeiten für ätherische Teebaum- und Lavendelöle . Oreganoöl wird auch topisch zur Behandlung von Insektenstichen verwendet, aber da es stark ist, müssen Sie es mit einem Trägeröl verdünnen.

Neemöl ist ein starkes Antiseptikum und enthält viele Nährstoffe. Wenn es direkt auf die Haut aufgetragen wird, hilft Neemöl, Schmerzen, Entzündungen und Juckreiz zu reduzieren, die durch Insektenstiche oder andere Hautabschürfungen entstehen. Wenn Sie mehr über ätherische Öle erfahren möchten, finden Sie nützliche Informationen in meinem E-Book Magische Aromatherapie . Dieses E-Book hilft Ihnen dabei, die Kraft ätherischer Öle und deren effektivste Anwendung zu entdecken.

8. Zaubernuss

Hamameliswasser (auch Hamameliswasser oder destillierter Hamamelisextrakt genannt) ist eine Flüssigkeit, die aus der Hamamelis virginiana-Pflanze destilliert wird. Hamamelis hilft, Hautreizungen zu reduzieren und hat entzündungshemmende Eigenschaften. Tupfe einfach ein wenig auf die betroffene Stelle.

9. Aloe Vera

Aufgrund ihrer antimikrobiellen und entzündungshemmenden Wirkung können verschiedene Hautprobleme mit Aloe Vera behandelt werden. Das Auftragen von Aloe Vera auf Ihre Haut kühlt die betroffene Stelle, lindert Schmerzen oder Juckreiz und unterstützt auch den Heilungsprozess. Erfahren Sie in meinem Beitrag mehr über die beste Anwendung von Aloe Vera für eine gesunde Haut .

Werbung

10. Zitronen- oder Limettensaft

Alle Arten von Zitronen sind so vielseitig und können auf viele Arten verwendet werden, um Ihre Gesundheit zu verbessern. Zitronen werden seit der Antike für medizinische Eigenschaften verwendet. Die Säure aus dem Zitronensaft hilft schnell bei Insektenstichen und -stichen und lindert den damit verbundenen Juckreiz.

Tragen Sie großzügig frischen Zitronensaft auf den Insektenstich auf und stellen Sie sicher, dass die gesamte Fläche vollständig bedeckt ist. Es kann ein wenig stechen, aber der Zitronensaft hilft beim Heilungsprozess und hilft, Infektionen abzuwehren.

Weitere unglaubliche Verwendungsmöglichkeiten von Zitrone finden Sie in meinem Beitrag zur Verwendung von Zitrone als Medizin .

11. Kartoffel-, Zwiebel- oder Knoblauchscheiben

Kartoffel-, Zwiebel- oder Knoblauchscheiben sind eine häufig verwendete Methode, um Schwellungen und Juckreiz zu reduzieren. Legen Sie einfach eine frische Scheibe für einige Minuten auf die betroffene Stelle, bis der Juckreiz nachlässt. Anschließend mit Wasser abspülen.

 12. Bananenschale

Das Reiben der Bissen mit der Innenseite einer Bananenschale für einige Minuten kann den Juckreiz lindern.

13. Kräuter

Wegerich gilt normalerweise als Unkraut, wird aber seit Jahrhunderten in der Hautpflege verwendet. Es ist eines der am weitesten verbreiteten Unkräuter der Welt und Mittel erster Wahl bei vielen Hautirritationen.

Das Blatt hat natürliche antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften, die es hervorragend zur Wundheilung und bei Juckreiz oder Schmerzen bei Hautirritationen machen.

Werbung

Ein Tee aus Wegerichblättern kann bei Mückenstichen angewendet werden, um den Juckreiz zu lindern. Eine weitere gute Möglichkeit ist die Zubereitung Ihrer eigenen Salbe zur Behandlung von Hautirritationen, die nur 3 Inhaltsstoffe enthält und ein sehr gutes Allzweckmittel gegen viele Hautirritationen ist.

Heilende Wegerich-Salbe zur Behandlung von Hautirritationen

Trägeröl wie Mandelöl, Jojobaöl oder Olivenöl
1 Tasse frische Wegerichblätter (oder 1/3 Tasse getrocknete Blätter) mit Stößel und Mörser zerkleinert
15 g Bienenwachs

Die Wegerichblätter in ein Glas geben und mit dem Öl bedecken, den Deckel schließen und 2 Wochen unter ständigem Rühren ruhen lassen. Dann die Kräuter durch ein Musselintuch abseihen. Das Bienenwachs bei schwacher Hitze in einer Glasschüssel über einem Topf mit kochendem Wasser (Wasserbad) schmelzen. Sobald das Bienenwachs zu schmelzen begonnen hat, fügen Sie das aufgegossene Öl hinzu und rühren Sie es um. Sobald das Bienenwachs vollständig geschmolzen ist, gießen Sie es in ein sauberes Glas. Lassen Sie es vollständig abkühlen, bevor Sie den Deckel aufsetzen. Nach Bedarf anwenden, um gereizte Haut zu behandeln.

Basilikum wehrt nicht nur Mücken ab, sondern hat auch entzündungshemmende Eigenschaften. Sie können das Basilikum mit Stößel und Mörser zerdrücken und die Paste auf Ihre Haut auftragen, oder Sie können die Blätter zwischen Ihren Fingern reiben und direkt auf die betroffene Stelle auftragen oder verdünntes ätherisches Basilikumöl verwenden.

Ringelblumenblüten haben beruhigende und verjüngende Eigenschaften und können helfen, Schmerzen und Schwellungen zu lindern. Reiben Sie sie einfach auf die betroffene Stelle.

Beinwell reduziert Entzündungen und hält die Haut gesund. Sie können Beinwelltee als Hautwaschmittel oder Kompresse verwenden, um den Heilungsprozess zu beschleunigen oder Ihre eigene Beinwellsalbe zubereiten .

Echinacea hilft, den betroffenen Bereich zu reinigen. Verwenden Sie Echinacea-Tee als Hautwaschmittel oder Kompresse oder als Tinktur aus Echinacea.

Kamille ist ein beruhigendes Kraut, das in einem Tee verwendet oder als ätherisches Öl auf die Haut aufgetragen werden kann.

Pfefferminze hat eine kühlende Wirkung und hilft, Juckreiz zu lindern. Verwenden Sie entweder das ätherische Öl oder zerkleinern Sie frische Blätter und tragen Sie sie auf die betroffene Stelle auf.

Wenn Sie sich für Kräuter und pflanzliche Heilmittel interessieren, finden Sie weitere nützliche Informationen in meinem E-Book, dem Ratgeber für pflanzliche Heilmittel . In diesem E-Book erfahren Sie, wie Sie häufige Beschwerden mit Kräutern behandeln.

14. Seife

Reiben Sie ein Stück Trocken- oder Nassseife über die juckende Stelle und lassen Sie sie einige Minuten einwirken, bis der Juckreiz verschwindet, oder waschen Sie die betroffene Stelle einfach mit Wasser und Seife. Sie können natürliche Seifenstücke wie Kastilienseife oder andere natürliche Seifen verwenden. Sie können auch Ihre eigene hausgemachte antiseptische Seife herstellen .

15. Zahnpasta

Tragen Sie Zahnpasta auf die betroffene Stelle auf und lassen Sie sie trocknen. Die Zahnpasta fällt irgendwann von selbst ab. Anschließend die restliche Zahnpasta waschen. Sie können natürliche Zahnpasta verwenden, wie z. B. Zahnpasta auf Aloe Vera-Basis.

Lesen Sie meine anderen verwandten Artikel:

  • 10 natürliche Möglichkeiten, Mücken abzuwehren
  • Wolfspinnenbiss: Effektive Behandlungen und Identifizierung
  • Die 10 besten Hausmittel, um Bettwanzen auf natürliche Weise loszuwerden

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *