Gesundheits

15 gesundheitliche Vorteile von Chilischoten

Die Vorteile von  Paprika sind vielfältig, da sie große Mengen an essentiellen Nährstoffen für die allgemeine Gesundheit des Körpers enthält. Pimentão bezieht sich auf eine Gruppe von Sorten der Art Capsicum annuum, die in der Küche auf der ganzen Welt weit verbreitet ist. Die verschiedenen Sorten produzieren Früchte mit unterschiedlichen Farben, die bekanntesten sind grün, gelb und rot. Es gibt jedoch auch andere recht exotische Sorten wie White Peppers , Purple Peppers, Blue  Peppers, Black Peppers und Red  Peppers  .Orange oder gelb. Sie sind Pflanzen, die in Mexiko, Mittelamerika und dem nördlichen Südamerika beheimatet sind. Sie werden manchmal zusammen mit anderen leicht scharfen Paprikaschoten unter dem Namen Gemüsepaprika zusammengefasst.

Paprika ist ein angestammtes Gewürz und gehört zur Capsicum- Gattung der Pflanze. Viele Menschen kennen die Verwendung von Chili bei der Zubereitung von scharfen Gerichten. Bei den vielen verfügbaren Paprikasorten ist es wichtig zu wissen, dass der Inhalt jeder Sorte zusätzlich zu den gesundheitlichen Vorteilen variiert. Paprika enthält eine fleischige Membran und eine höhere Konzentration an Samen .

Paprika kann  frisch oder getrocknet als kulinarisches Gewürz verwendet, zu Tees hinzugefügt oder in Kapseln eingenommen werden, um ihre medizinischen Vorteile zu nutzen. Das Hinzufügen von Paprika zu Ihrer täglichen Ernährung kann zu Vorteilen gegen viele Krankheiten führen. Also schau es dir an:

Gesundheitliche Vorteile von Chili:

Paprika ist reich an Vitamin C und Vitamin A:  Diese Vitamine werden am besten aus der frischen Frucht gewonnen. Bei der Ernte haben rote statt orange und gelbe höhere Konzentrationen dieser nützlichen Nährstoffe. Andere nützliche bioaktive Bestandteilesind Flavonoide. Neben Alkaloiden und Tanninen. Obwohl in niedrigeren Konzentrationen als Vitamin C und Vitamin A , hat dieses Lebensmittel das Potenzial gezeigt, beim Verzehr gesundheitliche Vorteile zu bieten. Alkaloide wirken entzündungshemmend, schmerzstillend und können auch ein Antioxidans sein.

Paprika besitzt entzündungshemmende Eigenschaften: Die phytochemischen Bestandteile von Paprika erzeugen nachweislich eine entzündungshemmende Reaktion, die nachweislich periphere neurogene Schmerzen lindert, wie sie im Zusammenhang mit Morbus Crohn, einer entzündlichen Darmerkrankung, stehen. Ein weiteres Beispiel für eine periphere neurogene Entzündung sind Hautschmerzen. Chili – Cremesund -Balsame werden oft äußerlich vorsichtig in die Haut einmassiert, um offene Stellen und Schleimhäute zu vermeiden.

Die brennende Wirkung von Chili ist beim Auftragen auf die Haut zu spüren. Dies wird durch eine Entzündungsreaktion der peripheren Nervenenden verursacht, aber die regelmäßige Anwendung dämpft die sensorischen Nervenenden, die chronische diabetische neurogene Schmerzen lindern. Einige vermuten, dass die entzündungshemmende Wirkung von Chili auch helfen kann, Schmerzen im Zusammenhang mit Arthritis zu lindern.

Chili besitzt chemopräventive Eigenschaften: Eine bioaktive Wirkung des im Chilimolekül enthaltenen Tannins istdie Vorbeugung und Behandlung von Krebs. Studien zu diesem Lebensmittel haben gezeigt, dass es eine hemmende Wirkung auf viele Arten von bösartigem Krebs hat. Diese Antitumoreigenschaften sind am vorteilhaftesten für die Behandlung von Lungen-, Leber- und Magenkrebs. Die antioxidative Wirkung von Paprika hat eine Behandlungsmöglichkeit für andere Krebsarten aufgezeigt, wie zum Beispiel hormonbedingten Prostatakrebs.

Die krebshemmende Wirkung von Paprika wird durch die bioaktive Fähigkeit dieses sekundären Pflanzenstoffs bestimmt, das Wachstum von Krebszellen zu hemmen und bewirkt zudem die Zerstörung bereits geschädigter Zellstrukturen im menschlichen Körper.

Vorteile von Paprika für das Herz-Kreislauf-System: Studien über Flavonoide haben gezeigt, dass sie zur Vorbeugung von koronarer Herzkrankheit von Vorteil sind. Pfeffer hat eine gefäßerweiternde Kapazität, verbessert die Hypotonie und verringert die Herzfrequenz undden Blutfluss, was zu einer besseren Sauerstoffversorgung des Organgewebes führt. Dies liegt höchstwahrscheinlich an Tachynikinen , einem bekannten bioaktiven Inhaltsstoff in Paprika .

Paprika besitzt antioxidative Eigenschaften: Viele der bioaktiven Verbindungen in Paprika wirken antioxidativ. Eine verbesserte Vasodilatation ermöglicht es diesen antioxidativen sekundären Pflanzenstoffen, durch Regionen des Körpers zu zirkulieren. Dadurch kann Paprika eine positive Wirkung auf die Reparatur von Gewebeproteinen und möglicherweise sogar auf die DNA haben. So wird gesundes Gewebe durch die antioxidative Wirkung dieses Gemüses geschützt.

Chili mit hypoglykämischen Eigenschaften: Mit der weltweiten Prävalenz von Diabetes hat die Betrachtung von Chilischoten als hypoglykämisches Medikament Forschungen zu diesem Thema ausgelöst. Einige Studien haben gezeigt, wenn auch noch nicht schlüssig, dass Paprika die Insulinproduktion stimulieren kann, was zu einem niedrigeren Blutzucker führt. Diese Fähigkeit von Paprika ist vorteilhaft, um das Auftreten von Typ-II-Diabetes und seinen möglichen Komplikationen zu verhindern. Die hypoglykämischen Vorteile sind konzentrierter, wenn die Paprika grün ist.

Vorteile von Chili für das Immunsystem:  Chili enthält Vitamin C und wird für seine phytochemische Unterstützung geschätzt, die dem Immunsystem zugute kommt . Es hilft bei der Reparatur von geschädigtem Gehirngewebe, reduziert das Risiko von oxidativem Stress, pädiatrischem Asthma, Krebs und verbessert die Knochengesundheit.

Vorteile von Chili bei  Psoriasis: Viele klinische Studien haben die Wirksamkeit von Chili  bei der Behandlung von Fibromyalgie-Symptomen bei topischer Anwendung gezeigt. Diejenigen, die Paprika topisch verwendeten, zeigten positive Wirkungen bei der Verringerung der Empfindlichkeit und der Verbesserung des Schlafes.

Vorteile von Chilischoten bei  diabetischer Neuropathie: Eine Krankheit, die häufig diese Art von neurogenen Schmerzen hervorruft, ist Diabetes . Daher hat Paprika bei topischer Anwendung eine positive Wirkung auf diabetische neuropathische Schmerzen gezeigt. Chili betäubt dieNervenenden der Haut und lindert Schmerzen.

Vorteile von Paprika bei Fibromyalgie:  Viele klinische Studien haben die Wirksamkeit von Paprika bei der Behandlung von Fibromyalgie-Symptomen bei topischer Anwendung gezeigt.

Vorteile von Chili für  Haut und Alterung: Vitamine in Chili haben nachweislich eine antioxidative Wirkung auf das Zellgewebe, die Haut und Alterung verbessern kann.

Pfeffer Vorteile für die Symptome der Menopause: Symptome der Menopause können auch durch den Verzehr der in dieser Frucht enthaltenen Flavonoide gelindert werden.

Andere gesundheitliche Vorteile von Chili:

Wie Studien zeigen, ist Paprika als tägliche Nahrungsergänzung von Vorteil. Es wird von vielen als täglicher Lebensmittelzusatz in vielen Arten des Kochens genossen. Die kulinarische Zubereitung von Paprika kann bei täglicher Einnahme ausreichend Schutz bieten, um positive Auswirkungen auf bestimmte chronische und potenziell degenerative Gesundheitserkrankungen zu haben. Die bioaktiven Bestandteile dieses Lebensmittels verbessern zusammen die Durchblutung, wirken krebsvorbeugend, schmerzstillend, schützen die Magenschleimhaut und liefern notwendige und nützliche Nährstoffe für einen gesunden Lebensstil.

Chili kommt in getrockneter Form als Gewürz wie Chili und Paprika vor: Das Trockengewürz wird in vielen Soßen verwendet oder Getränken wie Tee zugesetzt . Als konzentrierteres Medikament können Chilischoten zur oralen Einnahme als Nutrazeutika in Kapseln gegeben oder als schmerzstillende oder entzündungshemmende Creme topisch auf die Haut aufgetragen werden. Da Paprika auf vielen Märkten leicht erhältlich ist, sollte berücksichtigt werden, dass das Trockengewürz zwar praktisch und wirksam in vielen gesundheitlichen Vorteilen ist, der Verzehr von frischer Paprika jedoch eine höhere Konzentration an Vitamin C und Vitamin A liefert.

Denn diese Vitamine sind für einen gesunden Körper unerlässlich. Der Verzehr von frischer Paprika kann die gesundheitlichen Vorteile der bioaktiven Bestandteile der Paprika verstärken . Eine weitere Überlegung beim Kauf von Pimentão ist jedoch: „Welche Vorteile suchen Sie?“

Obwohl, wie oben erwähnt, alle Paprikasorten sowohl Vitamine als auch andere nützliche bioaktive Komponenten enthalten. Entscheidend für die Konzentration von Vitaminen und anderen sekundären Pflanzenstoffen ist jedoch die Farbe des Gemüses. Man kann sagen, dass Pfeffer , ob getrocknet oder frisch, das Lebensmittel ist, das in der täglichen Ernährung als vorbeugende und natürliche Behandlung vieler chronischer Krankheiten verwendet werden sollte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *