Gesundheit und Wellness

15 Medizinische Anwendungen von Cayennepfeffer

Cayennepfeffer ist offensichtlich eine der besten Optionen für alle Paprikaliebhaber. Cayennepfeffer finden häufig ihre Verwendung für verschiedene kulinarische Zwecke, vielleicht als frische Paprika oder in getrockneter und pulverisierter Form. Abgesehen von den kulinarischen Anwendungen gibt es jedoch auch viele medizinische Anwendungen von Cayennepfeffer. Lesen Sie unten, um mehr über einige der bekannten medizinischen Anwendungen von Cayennepfeffer zu erfahren. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie Cayennepfeffer zur Behandlung von Gesundheitsproblemen verwenden.

Cayennepfeffer gilt als Prinz der Gewürze und ist auch dafür bekannt, Ihren Gerichten einen Hauch von Würze und Würze zu verleihen. Die Schärfe von Cayennepfeffer kommt von Capsaicin, einer Substanz, die im Volksmund als Chilipfeffer bekannt ist.

Cayennepfeffer ist vollgepackt mit entzündungshemmenden, antimykotischen, antiallergenen und antiirritativen Eigenschaften und ist daher für viele medizinische Anwendungen bekannt. Vitamin A, Vitamin B6, Vitamin C, Beta-Carotin, Kalium, Mangan usw. sind in Cayennepfeffer enthalten, die alle gut für die Gesundheit sind. Im Folgenden werfen wir einen Blick auf einige der medizinischen Anwendungen von Cayennepfeffer.

  1. Cayennepfeffer für die Herzgesundheit:

    Cayennepfeffer ist dafür bekannt, dass er bei der Verringerung der Symptome mehrerer Herzerkrankungen wirksam ist. Eine der bekanntesten medizinischen Anwendungen von Cayennepfeffer ist sein Nutzen bei der Reduzierung von Herzinfarkten. Cayennepfeffer fördert die fibrinolytische Aktivität und hilft so bei der Reduzierung von Blutgerinnseln; was wiederum hilft, Herzinfarkte zu reduzieren. Es ist bekannt, dass das im Cayennepfeffer enthaltene Capsaicin wesentlich zur Verringerung von Blutgerinnseln und zur Behandlung von Herzinfarkten beiträgt.

  2. Cayennepfeffer für das Verdauungssystem:

    Cayennepfeffer ist als bekanntes Verdauungshilfsmittel bekannt, das den Verdauungstrakt stimuliert und den Fluss der Enzymproduktion und der Magensäfte erhöht. Dies unterstützt die Fähigkeit des Körpers, Nahrung und Toxine zu verstoffwechseln. Cayennepfeffer ist auch vorteilhaft bei der Linderung von Darmgasen.

  3. Cayennepfeffer für das Kreislaufsystem:

    Cayennepfeffer ist ein hervorragendes Nahrungsergänzungsmittel für den Kreislauf, da er die Elemente in die Zellstruktur der Arterien, Venen und Kapillaren einspeist, damit diese ihre jugendliche Elastizität wiedererlangen und sich der Blutdruck normalisiert.

    Darüber hinaus reguliert Cayennepfeffer den Blutfluss vom Kopf bis zu den Füßen, so dass der Druck ausgeglichen wird, und wirkt sofort auf das Herz, um dann allmählich seine Wirkung auf die Arterien, Kapillaren und verschiedene Nerven auszudehnen.

    Cayennepfeffer hilft beim Blutdruckausgleich im arteriellen und venösen System und dies gleicht den Blutdruck tatsächlich sofort aus.

  4. Cayennepfeffer als antibakterielles Mittel:

    Cayennepfeffer hat eine wunderbare antibakterielle Eigenschaft, die bei der Vorbeugung einer Infektion von Vorteil ist, wenn Sie verletzt sind. Laut der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen wird festgestellt, dass Cayennepfeffer Infektionen und Entzündungen bekämpft. Abgesehen davon wird auch vom University of Maryland Medical Center berichtet, dass das in Cayennepfeffer enthaltene Capsaicin eine wirksame Behandlung für Ohrinfektionen bietet.

  5. Cayennepfeffer als Stoffwechsel-Booster:

    Es ist auch bekannt, dass Sie Gewicht verlieren können, indem Sie den Stoffwechsel Ihres Körpers verbessern, wenn Sie Cayennepfeffer in Ihre Ernährung aufnehmen. Das University of Maryland Medical Center weist auf Human- und Tierstudien hin, die darauf hindeuten, dass das in diesen Cayennepfeffer enthaltene Capsaicin die Wärmemenge beeinflusst, die der Körper abgibt.

  6. Migräne-Kopfschmerz-Prävention durch Cayennepfeffer:

    Cayennepfeffer ist auch dafür bekannt, bei der Behandlung oder Verringerung von Migränekopfschmerzen von Vorteil zu sein. Dies kann mit der Fähigkeit des Pfeffers zusammenhängen, eine Schmerzreaktion in einem anderen Teil des Körpers zu stimulieren und so die Aufmerksamkeit des Gehirns auf die neue Stelle zu lenken. Nach dieser anfänglichen Schmerzreaktion haben die Nervenfasern eine erschöpfte Substanz P oder die Schmerzchemikalie des Nervs und die Schmerzwahrnehmung wird reduziert.

  7. Cayennepfeffer als Schmerzlinderung:

    Capsaicin, das in Cayennepfeffer enthalten ist, verleiht ihm die Fähigkeit zur Schmerzlinderung, wenn es konsumiert wird. Wenn Sie Cayennepfeffer mit Schmerzen im Körper einnehmen, unterbricht das im Pfeffer enthaltene Capsaicin die Übertragung der Schmerzbotschaft an das Gehirn. Die Verletzung kann zwar immer noch weh tun, aber der Körper erkennt oder erkennt den Schmerz nicht an. Es ist bekannt, dass Capsaicin aus Cayennepfeffer Gelen und Cremes zugesetzt wird, die beim Auftragen auf die Haut schmerzlindernd wirken.

  8. Cayennepfeffer als Prostatakrebs-Kämpfer:

    Es wird angenommen, dass Cayennepfeffer speziell Männern zugute kommen kann, insbesondere bei der Reduzierung von Prostatakrebs. Forscher aus Kalifornien und Tokio lieferten Beweise dafür, dass das in Cayennepfeffer enthaltene Capsaicin in mehreren Krebszelllinien den Zelltod oder die Apoptose verursacht. Daher stellten sie die Theorie auf, dass das Capsaicin in Cayennepfeffer bei der Vorbeugung oder Behandlung von Prostatakrebs Verwendung finden könnte.

  9. Gewichtsverlust Vorteile von Cayennepfeffer:

    Cayennepfeffer soll auch beim Abnehmen helfen. Wissenschaftler der Laval University in Quebec fanden heraus, dass Teilnehmer, die Cayennepfeffer zum Frühstück zu sich nahmen, weniger Appetit hatten, was zu einer geringeren Kalorienaufnahme im Laufe des Tages führte. Dieser Vorteil bei der Gewichtsreduzierung. Darüber hinaus ist Cayennepfeffer auch ein großartiger Stoffwechsel-Booster und hilft dem Körper, überschüssiges Fett zu verbrennen.

  10. Cayennepfeffer fördert Langlebigkeit:

    Aus einer Studie mit einer halben Million Menschen geht hervor, dass diejenigen, die scharfes Essen essen, eine 14%ige Chance haben, länger zu leben als diejenigen, die kein scharfes Essen zu sich nehmen. Es ist also möglich, dass Cayennepfeffer tatsächlich die Langlebigkeit fördert.

  11. Cayennepfeffer bei Halsschmerzen:

    Cayennepfeffer ist auch dafür bekannt, Halsschmerzen zu lindern. Sie müssen Cayennepfeffer beim Gurgeln mit Wasser mischen. Dies hilft tatsächlich bei der schnellen Genesung von Halsschmerzen.

  12. Hautgesundheit:

    Es gibt eine weitere medizinische Verwendung von Cayennepfeffer, nämlich seinen Nutzen für die Gesundheit der Haut. Cayennepfeffer verhilft Ihnen zu makelloser Haut und hilft bei der Bekämpfung von Akne, indem er die Durchblutung der Haut erhöht. Die Ladung von Vitamin C, Vitamin E und vielen Antioxidantien aus Cayennepfeffer erhöht die Gesundheit der Epidermis und der Haut. Es wird darauf hingewiesen, dass die Einnahme von Cayennepfeffer zweimal täglich zu einer erheblichen Verringerung der Akne auf der Haut geführt hat.

  13. Cayennepfeffer lindert Gelenk- und Muskelschmerzen:

    Wir wissen bereits, dass das in Cayennepfeffer enthaltene Capsaicin eine entzündungshemmende Wirkung hat, die hilft, Schmerzen und Entzündungen zu lindern.

    Es verhindert auch die Aktivierung der Schmerztransmitter des Gehirns, was wiederum dazu beiträgt, das Schmerzgefühl zu reduzieren. Also, vielleicht sind es schmerzende Gelenke oder empfindliche Muskeln, Cayennepfeffer ist dafür bekannt, sehr effektiv zu sein.

    Gesundheitsexperten empfehlen, dass OTC-Cremes und -Salben, die zwischen 0,025 und 0,075 % gereinigtes Capsaicin enthalten, bei der Linderung von Schmerzen und Druckempfindlichkeit bei Osteoarthritis, Gelenkschmerzen aufgrund von Arthritis, Schmerzen nach Operationen, Beinschmerzen bei diabetischer Neuropathie und sogar Rückenschmerzen von Vorteil sind.

  14. Cayennepfeffer unterstützt die Entgiftung:

    Cayennepfeffer ist auch dafür bekannt, die Entgiftung zu unterstützen, was wiederum den Körper vor Krankheiten schützt und eine optimale Gesundheit fördert. Die Entgiftung hilft der Leber und der Gallenblase, schädliche Giftstoffe im Körper loszuwerden.

    Sie können den Saft einer Zitrone, ½ Teelöffel Cayennepfefferpulver und rohen Honig in einem Glas warmem Wasser mischen und die Lösung etwa sieben Tage lang regelmäßig auf nüchternen Magen trinken und dasselbe nach einem Monat wiederholen. Dies hilft bei der Entgiftung.

  15. Andere medizinische Anwendungen von Cayennepfeffer:

    Es gibt einige andere medizinische Anwendungen von Cayennepfeffer, die unten erwähnt werden.

    • Cayennepfeffer ist bekannt dafür, gegen Anorexie, Gefäßbeschwerden, Leberverstopfung usw. wirksam zu sein.
    • Es ist bekannt, dass es bei der Behandlung von Sodbrennen wirksam ist
    • Cayennepfeffer lindert Zahnschmerzen; Schützt die Zähne vor Fäulnis und stimuliert auch das Zahnfleisch ausreichend, um beim Einreiben auf dem Zahnfleisch eine Pyorrhoe zu verhindern.
    • Es ist hilfreich bei atonischem Darm, bei Wassersucht, Lähmungen, bei Tympanitis und in den geschwächten Stadien von Fieber.
    • Cayennepfeffer ist auch vorteilhaft bei der Behandlung von Blähungen, Dyspepsie usw.

Fazit:

Jetzt kennen wir also einige der wirksamen medizinischen Anwendungen von Cayennepfeffer. Es ist jetzt offensichtlich, dass Sie dies zu Ihrer Ernährung hinzufügen müssen, um auf natürliche Weise eine gute Gesundheit und ein gutes Leben zu erlangen. Bitte konsultieren Sie im Falle einer Krankheit oder eines schlechten Gesundheitszustands einen Arzt und nehmen Sie die wirksamen medizinischen Behandlungen vor.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *