Gesundheit

18 schnelle und natürliche Wege, um Ihre Stimmung zu verbessern (einschließlich der besten Lebensmittel)

Aristoteles wusste bereits, dass Glück von uns selbst abhängt. Aber viel zu oft suchen wir in anderen, in der Außenwelt, in kurzfristigen Ablenkungen danach. Wir haben aber auch die Kraft, wirklich zufrieden zu sein. Es liegt in der Art und Weise, wie wir denken, wie wir unsere Tage verbringen und mit wem wir sie verbringen. Hier sind 18 einfache Schritte, die Sie unternehmen können, um Ihr inneres Glück auf natürliche Weise zu steigern und Ihre Stimmung auf natürliche Weise zu verbessern.

1. Übung

Physisches und psychisches Wohlbefinden sind eng miteinander verbunden. Wenn sich Ihr Körper gut anfühlt, fühlt sich auch Ihr Geist gut an. Wenn Sie trainieren, setzt Ihr Gehirn Endorphine frei – die Glückshormone. Experten empfehlen mindestens 30 Minuten intensives Training pro Tag. Um sich besser in Ihren Alltag einzufügen, kann dies in drei 10-Minuten-Blöcke unterteilt werden.

Lesen Sie weiter: 10 Minuten Training, um Ihren Körper in 4 Wochen vollständig zu transformieren .

Werbung

2. Akupunktur

Es hat sich gezeigt, dass Akupunktur bei Depressionen, Angstzuständen und Stress helfen kann und auch bei der Behandlung vieler anderer körperlicher und geistiger Beschwerden, die Ihre innere Glückseligkeit stören können, immer beliebter und anerkannter wird.

Weiterführende Literatur: 14 Wirksame Naturheilmittel gegen Stress und Angst .

3. Meditation

Wenn wir meditieren, wechselt unser Gehirn in einen entspannteren Modus. Das parasympathische Nervensystem wird aktiviert – dies ist ein Teil des Gehirns, der für die Aktivitäten zur Erholung und Verdauung verantwortlich ist und das Gegenteil unseres üblichen Stressmodus darstellt. Investieren Sie etwas Zeit und lernen Sie eine Technik, die für Sie funktioniert. Sei diszipliniert in deiner regelmäßigen Meditationspraxis.

Meditation ist eine hervorragende Möglichkeit, Stress abzubauen und Ihre Gesundheit zu verbessern, während Sie sich gleichzeitig ein Gefühl der Kontrolle und des Wohlbefindens geben. Meditation ist eine der 70 Gewohnheiten in meinem E-Book 70 Kraftvolle Gewohnheiten für eine gute Gesundheit, die Ihnen zeigen, wie Sie positive Schritte unternehmen können, um Ihr Wohlbefinden und Ihre allgemeine Gesundheit zu verbessern.

Weiterführende Literatur: 7 Einfache und effektive Meditationstechniken zum Stressabbau (ohne sich tatsächlich zum Meditieren hinzusetzen)

4. Massage

Eine schöne Massage kann sehr befriedigend und erhebend sein. Unser Geist und Körper genießen es, berührt zu werden. Die Erfahrung kann die Aktivität der Gehirnwellen verändern und Sie entspannter machen. Fügen Sie der Massagemischung ätherische Öle hinzu und atmen Sie sie ein, um ein neues Maß an Ruhe zu erreichen. Bitten Sie einen geliebten Menschen um eine 20-minütige Massage auf Anordnung des Arztes.

Weiterführende Literatur: Wenn Sie mehr über ätherische Öle erfahren möchten , finden Sie in meinem E-Book Magical Aromatherapy nützliche Informationen , mit denen Sie die Kraft ätherischer Öle und die effektivsten Verwendungsmöglichkeiten entdecken können.

Werbung

5. Gesprächstherapie

Es hilft oft, Ihre Denkmuster zu betrachten. Interpretieren Sie die Dinge immer negativ? Fühlen Sie sich Sorgen um Gegenwart und Zukunft? Denken Sie daran, dass Sie diese Muster gewählt haben, damit Sie auch eine bessere und zufriedenstellendere Denkweise wählen können. Manchmal kann es hilfreich sein, sich von einem Experten beraten zu lassen. Die kognitive Verhaltenstherapie ist nur eine Option. Finden Sie jemanden, mit dem Sie gerne arbeiten, und tauchen Sie dann ein!

6. Dankbarkeit

Sie können sich nicht zwingen, dankbar zu sein, aber wenn Sie es wirklich fühlen, wird Ihr Leben ein viel besserer Ort. Wenn Sie auf die gute Seite des Lebens schauen und sich für kleine Dinge dankbar fühlen, erhalten Sie immer einen kleinen zusätzlichen Kick für Ihre Stimmung.

7. Genug Schlaf bekommen

Manche Menschen brauchen mehr Schlaf und manche weniger, aber 8 Stunden sind der Goldstandard. Wenn wir ausgeruht sind, fühlt sich alles besser an. Untersuchungen zeigen, dass es einen Zusammenhang zwischen der Prävention von Depressionen und einem guten Schlaf gibt, und ich habe ihn auch in meinem vorherigen Artikel über die 23 Gefahren von Schlafentzug erwähnt . Schaffen Sie also eine Umgebung, in der Sie gut schlafen können – sehen Sie sich die Temperatur, das Licht und den Geräuschpegel in Ihrem Schlafzimmer an.

Lesen Sie weiter: Die besten Lebensmittel und Kräuter für einen besseren Schlaf .

8. Sonnenlicht und frische Luft

Wenn Sie einige Zeit in der Sonne verbringen oder im Wald spazieren gehen, können Sie sich besser fühlen. Unser Körper braucht Sonnenlicht, um Vitamin D zu erzeugen, das für die Knochengesundheit wichtig ist. Neue Forschungsergebnisse zeigen auch, dass ausreichende Mengen an Vitamin D die Wahrscheinlichkeit einer Depression verringern. Nutzen Sie also jeden sonnigen Tag, besonders wenn Sie an einem weniger wetterfreundlichen Ort leben.

Weiterführende Literatur: 13 Häufige Krankheiten durch Vitamin-D-Mangel .

9. Holen Sie sich ein Haustier

Ein Haustier zu haben ist eine große Verantwortung, aber es ist auch eine enorme Freude. Ein Tier in Ihrem Leben zu haben, bringt Sie der Unschuld und der reinen Liebe näher. Gibt es jemanden, der Sie so bedingungslos liebt wie Ihren Hund?

10. Lächle

Fake es, bis du es schaffst. Untersuchungen zeigen, dass wir uns nach einer Weile besser fühlen, wenn wir uns zum Lächeln zwingen. Und es ist so schön, jemandem ein Lächeln zu schenken oder eines zu erhalten!

11. Mach die Dinge, die du liebst

Wir sollten uns genügend Zeit nehmen, um die Dinge zu tun, die uns energetisieren und uns lebendig fühlen lassen. Es gibt ein Phänomen namens “Fluss”, das den Zustand beschreibt, in dem wir uns vollständig von einer Aktivität absorbiert fühlen. Die Erfahrung des Flusses ist mit einer verbesserten psychischen Gesundheit verbunden.

12. Verbinden Sie sich mit anderen

Es ist sehr wichtig, sich den Menschen nahe zu fühlen und sich mit ihnen zu verbinden. Es sind die tiefen menschlichen Verbindungen, die wirklich den Unterschied in unserem Leben ausmachen. Nehmen Sie sich also Zeit für Menschen, die Ihnen wichtig sind, lernen Sie neue Menschen kennen, geben und empfangen Sie.

13. Verwalten Sie Ihre Zeit richtig

Jeder Tag hat nur 24 Stunden. Seien Sie also realistisch, was Sie erreichen können. Wir versuchen oft, zu viele Dinge unterzubringen, und fühlen uns dann gestresst und frustriert, wenn wir nicht alles können. Vermeiden Sie dies, indem Sie auf freundliche Weise planen und Prioritäten setzen.

Werbung

14. Musik hören

Laut einer Studie, die in Psychology and Education: A Interdisciplinary Journal veröffentlicht wurde, sind Menschen, die Musik hören, glücklicher, ruhiger und entspannter. Erkunden Sie also Ihre Musiksammlung und legen Sie an, was Sie zum Boogie macht.

15. Beseitigen Sie Unordnung

Haben Sie jemals bemerkt, wie viel besser Sie sich fühlen, nachdem Sie Ihr Zimmer oder Ihre Wohnung gereinigt haben? Abstauben und Müll loswerden kann sehr therapeutisch sein. Es schafft auch Raum für neue Dinge, die in Ihr Leben eindringen können. Laut Dr. Elaine Aron reicht manchmal nur die Illusion von Ordnung aus, so dass es den Trick machen kann, ein paar Papiere neu zu mischen und sie ordentlicher aussehen zu lassen.

16. Reinigen Sie Ihren Körper

Detox. Wenn unser Körper sauber ist, folgt auch der Geist und wir werden leichter, gesünder und mit verbesserter geistiger Energie. Gönnen Sie Ihrem Körper eine Pause von verarbeiteten Lebensmitteln, Fleisch, Alkohol, Koffein und Nikotin. Beobachten Sie, wie die Giftstoffe Ihren Körper verlassen und fühlen Sie sich glücklich!

Lesen Sie weiter: Mein E-Book Der Detox-Leitfaden zeigt Ihnen, wie Sie Ihren Körper auf natürliche und sichere Weise reinigen und mit Energie versorgen können.

17. Verwenden Sie Kräuter

Zum Beispiel wird Lavendel in der Aromatherapie und in Tees verwendet, um die Entspannung zu verbessern , Baldrian wird oft als Schlafmittel genommen und manchmal bei Angstzuständen verwendet, Kamille ist ein altes Mittel zur Entspannung und zum Stressabbau, und Johanniskraut ist ein mehrjähriges Kraut, das hat eine lange Geschichte der Anwendung bei Angstzuständen, Depressionen und Schlafstörungen.

Weiterführende Literatur: In meinem E-Book, dem Herbal Remedies Guide , erfahren Sie, wie Sie häufig auftretende Krankheiten mit Kräutern behandeln.

18. Ernähre dich gesund

Immer mehr Beweise deuten darauf hin, dass das, was Sie essen, Ihre Gefühle beeinflusst. Ihre Ernährung kann Ihren Stoffwechsel und Ihre Gehirnchemie verändern und letztendlich Ihr Energieniveau und Ihre Stimmung beeinflussen. Später werde ich auf die spezifischen Lebensmittelgruppen hinweisen, die nachweislich die Stimmung verbessern und dazu beitragen, die Wahrscheinlichkeit einer Depression zu verringern.

Um dieses innere Gleichgewicht aufrechtzuerhalten, müssen Sie sich ausgewogen ernähren – voller Nährstoffe, die Ihr Körper und Ihre Seele benötigen. Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Vollkornprodukte, Obst, Gemüse, gesunde Fette und Proteine ​​konsumieren.

Die besten Lebensmittel, um Ihre Stimmung zu verbessern

Omega 3

Omega-3-Fettsäuren bieten zahlreiche gesundheitliche Vorteile, z. B. die Verbesserung der Konzentration und die Aufrechterhaltung eines gesunden Geisteszustands. Wissenschaftler haben berichtet, dass ein Körper, dem Omega-3 fehlt, mit Depressionen in Verbindung gebracht wird. Keine Sorge, Sie müssen nicht jeden Tag einen Riesenfisch verspotten, um sicherzustellen, dass Sie genug Omega-3-Fettsäuren erhalten. Sie müssen nur eine kleine Menge täglich konsumieren, um die Vorteile zu nutzen.

Omega-3-reiches Essen: Fettiger Fisch wie Lachs, Hering, Makrele und Heilbutt. Eine weitere Quelle sind Leinsamen, Nüsse, Walnüsse und dunkles Blattgemüse.

Weiterführende Literatur: Nachgewiesene gesundheitliche Vorteile von Omega-3-Fettsäuren .

Vitamin C

Vitamin C ist mehr als nur ein Cold-Buster. Es ist auch wirksam bei Depressionen. Wie Kohlenhydrate steigert Vitamin C die Produktion von Serotonin , auch als Glückshormon bekannt.

Werbung

Vitamin C-reiches Essen: Kiwis, Orangen, Erdbeeren, roter Pfeffer, Guaven, Süßkartoffeln, Spinat, Grapefruits und Erbsen.

Vitamin E.

Vitamin E ist aufgrund seines hohen Anteils an Antioxidantien ideal, um Ihre Haut gesund zu halten, aber es ist auch ein fantastischer Stimmungsverstärker. In der Tat wurden niedrige Vitamin E-Spiegel im Körper mit Angstzuständen und Depressionen in Verbindung gebracht. Wenn Sie sich in letzter Zeit schlecht gefühlt haben, warum sollten Sie dann nicht mehr Vitamin E zu sich nehmen? Wer möchte keine gute Haut und gute Laune?

Vitamin E-reiche Lebensmittel: Grünes Blattgemüse, Avocados , Olivenöl , Kichererbsen, Hafer, Eier, Samen und Nüsse .

Folsäure

Laut Forschung ist es wahrscheinlicher, dass Sie eine Depression entwickeln, wenn Ihrem Körper Folsäuremangel fehlt. Also fangen Sie besser an, auf diesen Grüns zu kauen.

Folsäurereiche Lebensmittel: Spinat, Grünkohl, Römersalat, Kohl oder Mangold.

Vitamin B12

Vitamin B 12 ist auch als Anti-Stress-Vitamin bekannt. Wenn der Körper nicht genug Vitamin B-12 bekommt, kann dies zu Lethargie und mangelnder Motivation für alltägliche Aktivitäten führen. Das macht keinen Spaß. Warum also nicht mehr Schalentiere (die reichste Quelle für Vitamin B-12) zu sich nehmen?

Alternativ finden Sie es in verschiedenen Fleischsorten, Meeresfrüchten, Milch und Eiern. Wenn Sie Fleisch und Meeresfrüchte essen, überprüfen Sie die Herkunft und unterstützen Sie Bio- und Freilandoptionen. Sie können mehr über Vitamin B12 in meinem vorherigen Artikel über die Warnsymptome eines Vitamin B12-Mangels und dessen Korrektur lesen .

Tryptophan

Tryptophan ist nicht dein alltägliches Wort, deshalb würde ich dir vergeben, dass du nicht weißt, was zum Teufel es ist. Lassen Sie sich von mir ausfüllen. Tryptophan ist eine Aminosäure. Früchte mit einem guten Verhältnis von Tryptophan zu Phenylalanin und Leucin (auch Aminosäuren) erhöhen den Serotoninspiegel und damit das Glücksgefühl.

Tryptophanreiche Lebensmittel: Datteln (Süßigkeiten der Natur), Papaya, Banane und dunkle Schokolade .

Selen

Unser Gehirn liebt Selen. Fünf Studien haben gezeigt, dass eine geringe Selenaufnahme mit einer schlechteren Stimmung verbunden ist. Daher ist es wichtig, dass wir Selen in unsere Ernährung aufnehmen, um einen gesunden Geisteszustand aufrechtzuerhalten.

Selenreiche Lebensmittel: Paranüsse, Samen, Meeresfrüchte, Schweinefilet, Fisch, Vollkornprodukte, Huhn, Truthahn, mageres Lamm, brauner Reis, Haferflocken, Eier, Pintobohnen und Pilze.

Weiterführende Literatur: Warnung Symptome eines Selenmangels und wie man ihn vermeidet .

Zink

Eine zinkarme Ernährung kann zu Depressionsgefühlen führen. Also komm und sei glücklich, indem du mehr zinkreiche Lebensmittel zu dir nimmst, um deine Stimmung auszugleichen.

Zinkreiche Lebensmittel: Cashewnüsse, Meeresfrüchte, Kürbiskerne, Schweinelende und dunkle Schokolade.

Werbung

Weiterführende Literatur: Warnzeichen für Zinkmangel und wie man ihn heilt .

Komplexe Kohlenhydrate und Vollkornprodukte

Vollkornprodukte in komplexen Kohlenhydraten sind voller herzgesunder Nährstoffe (reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Aminosäuren). Die guten Nachrichten hören auch hier nicht auf. Vollkornprodukte sind eine großartige Möglichkeit, Ihre Stimmung zu verbessern und Depressionen zu bekämpfen.

Komplexe Kohlenhydratnahrungsmittel mit Vollkornprodukten: Brauner Reis, Vollkornnudeln, Vollkornbrot und Vollkorngetreide.

Lesen Sie weiter: Die Funktionen von Kohlenhydraten und warum sie für Ihre Gesundheit wichtig sind .

Eiweiß

Proteinreiche Lebensmittel sind bei Sportlern beliebt, da sie helfen, Muskeln zu reparieren und aufzubauen. Ein weiterer Grund, warum Protein für aktive Personen großartig ist, ist, dass es reich an einer Aminosäure namens Tyrosin ist. Es wurde nachgewiesen, dass Tyrosin dazu beiträgt, den Dopamin- und Noradrenalinspiegel zu erhöhen – Gehirnchemikalien, die Ihnen helfen, sich wachsam und energisch zu fühlen.

Sie müssen kein Athlet sein, um die Vorteile von Protein zu nutzen. Wenn Sie es in Ihre tägliche Ernährung aufnehmen, spüren Sie den Energieschub, der zu einer besseren Stimmung beitragen kann.

Eiweißreiche Lebensmittel: Geflügel, Bohnen, Nüsse und Samen, Eier, Fisch, mageres Rindfleisch und Milchprodukte.

Antioxidantien

Viele der Lebensmittel, die in diesem Artikel unter den anderen Kategorien aufgeführt sind, enthalten auch Antioxidantien. Antioxidantien sind fabelhaft, da sie schädliche Moleküle (freie Radikale) aus unserem Körper entfernen. Freie Radikale können das Gehirn beeinträchtigen, aber der Verzehr von vielen Lebensmitteln, die reich an Antioxidantien sind, ist der beste Weg, um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass freie Radikale in Ihrem Körper in Aufruhr geraten.

Lebensmittel, die reich an Antioxidantien sind: Nüsse, Samen, grüner Tee, Spinat, Grünkohl, Brokkoli, Beeren, Kiwis, Tomaten, dunkle Schokolade, Orangen und Paprika.

Lesen Sie weiter:  9 erstaunliche Antioxidantien für eine gute Gesundheit und wie Sie sie in Ihre Ernährung integrieren können . Weitere Informationen zu Beeren finden Sie in meinem E-Book The Healing Berry Guide. Dort finden Sie weitere Informationen zu den Heilkräften von Beeren und wie sie Ihnen helfen können, von innen heraus gesünder zu werden.

Vitamin-D

Laut WebMD hat eine nationale Studie aus dem Jahr 2010 gezeigt, dass eine Person mit größerer Wahrscheinlichkeit an Depressionen leidet, wenn ihrem Körper Vitamin D fehlt. Gehen Sie also nach draußen und genießen Sie den Sonnenschein.

Die Sonne wird als natürliche Quelle für Vitamin D angesehen. Nur zehn bis fünfzehn Minuten Sonneneinstrahlung pro Tag versorgen den menschlichen Körper mit 100% seiner täglichen Vitamin D-Aufnahme. Menschen mit dunklerer Haut benötigen möglicherweise fünf bis zehn Minuten länger. Wenn Sie jedoch in einem kälteren Klima leben, in dem es nicht viel Sonne gibt, können Sie die Aufnahme von Vitamin D durch Ihre Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel steigern.

Vitamin D-reiche Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel: Eine sehr geringe Menge stammt aus einigen wenigen Lebensmitteln, die Sie essen, wie Fisch, Fischleberöle, Eigelb sowie angereicherte Milchprodukte, Getreide und Getreideprodukte. Möglicherweise müssen Sie Vitamin D einnehmen, wenn Sie nach Rücksprache mit Ihrem Arzt nicht genug davon erhalten.

Weiterführende Literatur: 13 Häufige Krankheiten durch Vitamin-D-Mangel .

Wasser

Um den Körper in einem optimalen Zustand zu halten, ist es wichtig, viel Wasser zu trinken (etwa zwei Liter pro Tag für einen durchschnittlichen Erwachsenen). Dehydration ist mit schlechter Laune verbunden, und eine Erhöhung der Wasseraufnahme führt zwangsläufig zu einer Quelle in Ihrem Schritt. Darüber hinaus kann Wasser Ihnen auch dabei helfen, Fett zu spülen, oder Sie können ganz einfach Ihr eigenes aromatisiertes Wasser herstellen .

Vermeiden Sie den Verzehr übermäßiger Mengen dieser Lebensmittel:

Koffein – Wenn Sie viel Kaffee und Tee trinken, kann dies die Angst erhöhen und Sie dann auf einen Abstieg schicken, wodurch Sie sich depressiv fühlen können.

Zucker – Übermäßiger Zuckerkonsum verursacht Entzündungen im Darm, im Körper und im Gehirn, die eine entzündungshemmende Kettenreaktion hervorrufen, die zu Depressionen und Angstzuständen führen kann.

Alkohol – Alkohol beeinflusst die Chemikalien in Ihrem Gehirn. Wenn Sie über einen längeren Zeitraum zu viel Alkohol trinken, kann dies das Gehirn beeinträchtigen und Angstgefühle und Wut hervorrufen.

Tipps für eine gesunde Ernährung zur Verbesserung Ihrer Stimmung

Iss wenig und oft

Um gute Laune zu bewahren, ist es wichtig, wenig und oft zu essen. Dies hält Ihr Energieniveau hoch und ermöglicht es Ihnen, mit Ihrem Tag das zu erreichen, was Sie wollen. Nehmen Sie zwischen den Mahlzeiten auch einen Snack zu sich, wenn Sie möchten – machen Sie ihn einfach zu einem gesunden. Nüsse wie Mandeln oder Walnüsse sind eine gute Wahl, da sie von Natur aus zuckerarm sind und ihre Energie langsam freisetzen, sodass Sie länger zufrieden sind.

Frühstücken

Beginnen Sie den Tag mit einem nahrhaften Frühstück, um sich auf den richtigen Weg für den kommenden Tag zu machen. Versuchen Sie, ein Glas warmes Wasser mit Zitrone zu trinken, dann eine Schüssel Haferflocken mit Wasser oder Milch, die mit geschnittener Banane und gehackten Nüssen mit einem Spritzer rohen Honigs belegt ist. Waschen Sie das mit einem hausgemachten grünen Saft oder Smoothie und Sie können loslegen!

Lesen Sie weiter: Gesunde Frühstücksrezepte in 5 Minuten + einfache Smoothie-Rezepte .

Auf glückliche Tage ohne Tiefs!

Verwandte Artikel:

  • 5 Wirksame natürliche Behandlungen für Depressionen
  • Dopaminmangel: Ursachen, Symptome und Lösungen
  • Die besten Serotoninpräparate zur Steigerung Ihrer Stimmung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *