4 gesundheitliche Vorteile des Verzehrs von Nüssen und Samen

Nüsse und Samen sind nicht nur knusprige Lebensmittel, die unseren Gaumen ansprechen, sondern auch wichtig für unsere Gesundheit. Nüsse und Samen nähren unseren Körper mit Proteinen, Vitaminen, Fetten und Mineralien, die zusammenwirken, um Herzbeschwerden, Verdauungsprobleme, Gehirnstörungen und sogar Gewichtsprobleme in Schach zu halten. Der Verzehr von nur einer einzigen Handvoll oder 1 Unze dieser kraftvollen Nüsse und Samen pro Tag kann zu einer guten Gesundheit und einem langen Leben beitragen. Im Folgenden sind einige wichtige gesundheitliche Vorteile des Verzehrs von Nüssen und Samen aufgeführt:

Nüsse und Samen helfen bei der Reduzierung von Entzündungen

Ein Vorrat an essentiellen einfach und mehrfach ungesättigten Fetten, Nüssen und Samen trägt dazu bei, die normale Zellstruktur im Körper aufrechtzuerhalten und Entzündungen zu reduzieren. Vollfette Milchprodukte, Fleisch, verarbeitete und frittierte Lebensmittel sind reich an gesättigten und Transfetten, die Entzündungen im Körper hervorrufen. Eine Ernährung, die reich an diesen Lebensmitteln ist, ist schädlich für den Körper und kann eine Reihe von Krankheiten verursachen. Indem Sie den Verzehr dieser ungesunden Lebensmittel einschränken und diese durch Lebensmittel ersetzen, die gesunde Fette wie Nüsse und Samen enthalten, kann dies dazu beitragen, Entzündungen zu reduzieren und den Cholesterinspiegel im Körper zu senken. Studien haben bewiesen, dass Menschen, die fünfmal pro Woche Nüsse konsumieren, ein um 35 % geringeres Risiko haben, an Herzerkrankungen zu erkranken. Daher ist dies einer der größten gesundheitlichen Vorteile des Verzehrs von Nüssen und Samen.

Nüsse und Samen helfen bei der Cholesterinkontrolle und Gewichtsreduktion

Nüsse und Samen sind vollgepackt mit gesunden Ballaststoffen, die dabei helfen, den Verdauungsprozess zu verlangsamen und dafür zu sorgen, dass man sich länger satt und satt fühlt. Als Folge davon isst man tendenziell weniger und erfährt somit eine effektive Gewichtsreduktion. Darüber hinaus kann die Einnahme einer regelmäßigen, gesunden, ballaststoffreichen Ernährung, die aus Obst, Gemüse, Nüssen, Samen und Vollkornprodukten besteht, ebenfalls dazu beitragen, den Cholesterinspiegel im Körper in hohem Maße zu senken, was ein guter Grund ist, mit dem Verzehr von Nüssen zu beginnen und Samen.

Gallensäuren sind wichtig, um die Fettverdauung im Körper zu fördern. Ballaststoffe haften an den Gallensäuren, um die Fettaufnahme im Körper zu reduzieren und dadurch die Senkung des Cholesterinspiegels zu fördern. Die im Darm bei der Fermentation von Ballaststoffen entstehende kleinkettige Fettsäure namens Propionat hält den Cholesterinspiegel zusätzlich in Schach. Propionat wirkt in der Leber, um das Enzym namens HMG-CoA-Reduktase daran zu hindern, die Bildung von Cholesterin auszulösen.

Weiterlesen  Wer ist gefährdet für einen Nervenscheidentumor?

Studien haben gezeigt, dass neben der Senkung des Cholesterinspiegels, die durch den Verzehr einer mit gesunden Fetten angereicherten Ernährung erreicht werden kann, eine zusätzliche Senkung um 25 % durch den zusätzlichen Verzehr von Nüssen erreicht werden kann.

Nüsse und Samen helfen bei der Vorbeugung von Krebs und Herzerkrankungen

Untersuchungen haben ergeben, dass Menschen (insbesondere Frauen) durch den Verzehr einer pflanzlichen Ernährung, die reich an Obst, Gemüse, Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten und mageren Proteinen wie Geflügel und Fisch ist, Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Schach halten können. Sogar die Zugabe von einer Unze Nüsse und Samen zu dieser Diät kann den Proteingehalt um mindestens 6 g anreichern und somit Ihrer Ernährung mehr gesundheitliche Vorteile verleihen.

Nüsse und Samen helfen bei der Förderung der Gesundheit und Immunität des Bewegungsapparates

Nüsse und Samen sind reich an Mineralien wie Zink, Magnesium, Phosphor und Kalzium. Diese Mineralien sind für die Förderung der Knochenentwicklung, die Stärkung der Immunität, die Steigerung der Energieproduktion und die Aufrechterhaltung der Gesundheit des Bewegungsapparates des Körpers von entscheidender Bedeutung.

Die meisten Krankheiten, die den Körper betreffen, insbesondere Typ-II-Diabetes und Herzerkrankungen, stehen in direktem Zusammenhang mit Entzündungen. Wie wir bereits erwähnt haben, ist einer der größten gesundheitlichen Vorteile des Verzehrs von Nüssen und Samen die Verringerung von Entzündungen. Die Einnahme der maximal empfohlenen Magnesiummenge, dh 350 mg pro Tag, kann das Entzündungsrisiko erheblich verringern. Jede Unze Sonnenblumenkerne enthält 100 mg Magnesium, was sehr vorteilhaft für unsere Gesundheit ist. Calcium ist ein Mineral, das neben dem Knochenaufbau auch für eine effiziente Neurotransmission und Energieproduktion im Körper verantwortlich ist. Eine Unze Mandeln ist mit 75 mg Kalzium gefüllt. Durch den Verzehr der empfohlenen Tagesmenge an Nüssen und Samen kann man also Krankheiten wirksam vorbeugen und sich ein Leben lang einer guten Gesundheit erfreuen.

Mandel: Mandel, die zur Gruppe der Nüsse und Samen gehört, ist eine ebenso gute Kalziumquelle wie Milch. Es ist auch reich an Vitamin E, Selen, Magnesium, Vitamin E, Flavanoiden und Ballaststoffen. Mandeln helfen, Krebs zu bekämpfen, die Gesundheit von Knochen und Haut zu verbessern und den Cholesterinspiegel zu senken.

Walnuss: Walnuss ist eine reiche Quelle der lebenswichtigen Omega-3-Fettsäure, die zur Aufrechterhaltung der Gesundheit von Herz und Gehirn beiträgt. Es enthält auch das Antioxidans namens Ellagsäure, das starke krebsbekämpfende Eigenschaften aufweist und es daher zu einem großen gesundheitlichen Vorteil des Verzehrs von Nüssen und Samen macht.

Pekannuss: Pekannuss enthält eine gute Menge an Vitamin A, B und E und Mineralien wie Kalzium, Kupfer, Magnesium, Kalium, Phosphor, Mangan, Zink und Folsäure. Diese an Antioxidantien reiche Nuss hat gesundheitliche Vorteile wie die Verhinderung von Arterienverkalkung, senkt den Cholesterinspiegel und bekämpft Müdigkeit. Es ist auch vollgepackt mit gesunden Pflanzensterinen und Ölsäure.

Paranuss: Diese Nuss enthält Mineralien wie Magnesium, Kupfer und Selen. Es ist auch eine gute Quelle für Niacin, Vitamin E und Ballaststoffe. Der Verzehr von Paranüssen kommt unserer Gesundheit zugute, indem er die Immunität stärkt und die Schilddrüsenfunktion in Schach hält.

Pistazien: Pistazien sind reich an Vitamin B, Eiweiß, Kalium, Ballaststoffen und Antioxidantien wie Zeaxanthin und Lutein. Alle diese Nährstoffe zusammen tragen dazu bei, das hormonelle Gleichgewicht des Körpers aufrechtzuerhalten und die Augen gesund zu halten.

Cashewnuss: Cashewnuss enthält Eiweiß, Zink, Eisen, Magnesium und Biotin. Der Verzehr von Cashewnüssen bietet uns unglaubliche gesundheitliche Vorteile, indem er den altersbedingten Gedächtnisverlust in Schach hält und die allgemeine Gesundheit des Gehirns fördert. Der hohe Ölsäuregehalt von Cashew trägt dazu bei, das Herz gesund zu halten.

Weiterlesen  Fibromyalgie und Gewichtszunahme

Leinsamen: Leinsamen sind reich an krebsbekämpfenden Komponenten wie Omega-3-Fettsäuren und Lignanen. Sie enthalten auch eine gute Menge an Ballaststoffen, die das Risiko von Herzerkrankungen, Diabetes und Schlaganfall verringern können.

Sesamsamen: Sesamsamen sind eine gute Quelle für Vitamin B, Magnesium, Phosphorkalzium, Eisen, Zink und Ballaststoffe und fördern unsere Gesundheit, indem sie den Blutdruck senken und Leberschäden vorbeugen. Sie schützen den Körper auch vor Krankheiten wie Asthma , Arthritis und Osteoporose .

Sonnenblumenkerne: Sonnenblumenkerne enthalten Vitamin E, Selen, Folsäure, Kupfer und starke sekundäre Pflanzenstoffe, die helfen, die kardiovaskuläre Gesundheit zu verbessern, die Schilddrüse unter Kontrolle zu halten und Stimmungsschwankungen vorzubeugen.

Kürbiskerne: Vollgepackt mit Zink, Omega-3-Fettsäuren und starken Antioxidantien wie Carotinoiden helfen Kürbiskerne, die Immunität unseres Körpers schnell zu stärken.

Chiasamen: Chiasamen sind eine unglaubliche Quelle für Proteine, Omega-3-Öle, Kalzium, Antioxidantien und Ballaststoffe, die alle sehr vorteilhaft für unsere Gesundheit sind.

Hanfsamen: Dieser hochgelobte Supersamen hat eine hervorragende Zusammensetzung aus ausgewogenen Omega-3- und 6-Fettsäuren, Proteinen und Ballaststoffen. Diese Samen sind wirksam bei der Vorbeugung von Krebs und Herzerkrankungen.

Fazit

Die tägliche Einnahme einer Vielzahl von Nüssen und Samen ist hilfreich, um den täglichen Nährstoffbedarf des Körpers zu decken. Eine Unze Nüsse und Samen einmal am Tag kann unseren täglichen Bedarf an Mineralien, Vitaminen und Proteinen ausreichend decken und das Verhältnis gesunder Fette in unserem Körper aufrechterhalten. Die gesündeste Art, diese Nüsse und Samen zu sich zu nehmen, besteht darin, sie in ihrem natürlichsten oder rohsten Zustand zu konsumieren, dh ohne Zugabe von Salzen oder Ölen. Daher sei jedem empfohlen, sich regelmäßig eine Handvoll dieser knusprigen Köstlichkeiten zu gönnen, um für Gesundheit und allgemeines Wohlbefinden zu sorgen und Junk Food durch diese leckeren Snacks zu ersetzen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *