Gesundheit und Wellness

5 Yoga-Posen zur Behandlung von Kopfschmerzen

Wenn eine Person häufig Kopfschmerzen hat, kann man mit Sicherheit sagen, dass die Person weiß, was die Kopfschmerzen verursacht und was sie auslöst, was Stress, Schlafprobleme, falsche Ernährung, Allergien, Nebenhöhlenprobleme oder Belastung sein kann Augen, aber es gibt noch einen weiteren Aspekt, an den viele Menschen nicht denken, nämlich die Körperhaltung einer Person und Sauerstoffmangel, die Kopfschmerzen verursachen.

Viele Menschen haben im Sitzen oder Stehen gerundete Schultern mit nach vorne gerichtetem Kopf. Eine schlechte Körperhaltung wirkt sich nachteilig auf das Atmungssystem und die Durchblutung des Gehirns aus, was zu Muskelverspannungen und damit zu Kopfschmerzen führt.

Wenn eine Person Spannungskopfschmerzen hat, dann könnte Yoga die Antwort sein. Yoga trägt wesentlich zur Behandlung von Spannungskopfschmerzen bei, indem es die Muskeln in Kopf, Rücken und Nacken entspannt. Es fördert die Durchblutung von Gehirn und Oberkörper und verbessert die Körperhaltung. Die beste Zeit, um Kopfschmerzen zu behandeln, ist, wenn es ein leichtes Anzeichen dafür gibt und bevor die Muskeln zu verkrampfen beginnen.

Um Kopfschmerzen zu behandeln oder zu lindern, können die unten beschriebenen Yoga-Posen in das tägliche Trainingsprogramm aufgenommen werden.

Yoga-Pose Nr. 1 zur Behandlung von Kopfschmerzen: Einfache sitzende Twist-Pose zur Behandlung von Kopfschmerzen

Eine einfache sitzende Twist-Yoga-Pose verbessert Ihre Haltung und Beweglichkeit der Wirbelsäule und ist auch vorteilhaft bei der Beseitigung von Kopfschmerzen, der Linderung von Rückenschmerzen und der Verbesserung der Flexibilität des Oberkörpers sowie der Dehnung der Schultern, Hüften und des Nackens.

Um eine einfache Sitz-Twist-Yoga-Pose zu machen, können Sie Folgendes tun:

  • Setzen Sie sich gerade auf die Stuhlkante und stellen Sie Ihre Füße fest auf den Boden.
  • Kreuzen Sie das rechte Bein über dem linken am Knie.
  • Nehmen Sie den rechten Arm zur Stuhllehne und die linke Hand zum rechten Knie.
  • Drehen Sie sich beim Ausatmen vom Bauch nach rechts.
  • Halten Sie die Schultern nach unten und die Brust offen.
  • Halten Sie diese Position für ein paar Sekunden und atmen Sie tief durch.
  • Kehren Sie in die ursprüngliche Position zurück und machen Sie dasselbe für die andere Seite.

Eine einfache sitzende Twist-Yoga-Pose kann auch auf dem Boden sitzend ausgeführt werden.

  • Setzen Sie sich mit ausgestreckten Beinen auf den Boden. Als nächstes beugen Sie Ihr rechtes Knie und kreuzen Sie Ihren rechten Fuß auf der Außenseite Ihres linken Knies oder Oberschenkels. Legen Sie die linke Hand auf das rechte Knie und die rechte Hand hinter Ihren Rücken. Halten Sie Ihren Rücken gerade und drehen Sie Ihren Oberkörper einschließlich Taille, Schultern und Nacken in dieser Reihenfolge nach rechts und schauen Sie über Ihre rechte Schulter. Halte diese Position für ein paar Sekunden und wiederhole sie auf der anderen Seite.

Yoga-Pose Nr. 2 zur Behandlung von Kopfschmerzen: Den gegenüberliegenden Ellbogen hinter dem Rücken greifen Yoga-Pose zur Behandlung von Kopfschmerzen

Um den gegenüberliegenden Ellbogen hinter deinem Rücken zu greifen, kannst du Folgendes tun:

  • Stehen Sie mit den Füßen fest auf dem Boden und leicht voneinander entfernt.
  • Ellbogen hinter dem Rücken verschränken.
  • Wenn Sie etwas flexibler sind, legen Sie die Handflächen hinter dem Rücken zusammen, wobei die Finger nach oben zeigen.
  • Entspannen Sie Augen und Kiefer.
  • Halten Sie diese Position für etwa 10 Sekunden und atmen Sie tief durch.
  • Kommen Sie zurück in die ursprüngliche Position.

Yoga-Pose Nr. 3 zur Behandlung von Kopfschmerzen: Gomukhasana Yoga-Pose zur Behandlung von Kopfschmerzen

Die Gomukhasana-Yoga-Pose dehnt deine Arme und Schultern und hilft, Verspannungen in deinen Schultern zu lösen. Es hilft, runde Schultern loszuwerden, verbessert Ihre Körperhaltung und öffnet Ihre Brust, erleichtert eine verbesserte Atmung und lindert Kopfschmerzen.

Um die Gomukhasana Yoga-Pose zu machen, können Sie Folgendes tun:

  • Stellen Sie sich mit den Füßen fest auf den Boden, aber leicht auseinander.
  • Heben Sie den rechten Arm und beugen Sie Ihren rechten Ellbogen so, dass Ihre rechte Handfläche Ihren oberen Rücken zwischen den Schulterblättern berührt.
  • Bringen Sie den linken Arm so nach hinten, dass Ihr linker Ellbogen zum Boden zeigt, und versuchen Sie, Ihre rechten Finger mit Ihren linken Fingern zu verschränken.
  • Wenn Ihre Schultern verspannt sind, kann dafür ein Yoga-Gürtel verwendet werden.
  • Halten Sie diese Position für ein paar Sekunden und atmen Sie tief durch.
  • Kommen Sie zurück in die ursprüngliche Position und wiederholen Sie es auf der anderen Seite.

Yoga-Pose Nr. 4 zur Behandlung von Kopfschmerzen: Garudasana (nur Arme) Yoga-Pose zur Behandlung von Kopfschmerzen

Die Garudasana-Yoga-Pose (nur Arme) ist vorteilhaft, um Ihre Wirbelsäule zu dehnen und Ihre Körperhaltung zu verbessern. Eine bessere Körperhaltung bedeutet weniger Belastung für den oberen und unteren Rücken, einschließlich des Nackens, und dies hilft bei der Behandlung von Kopfschmerzen.

Um diese Pose zu machen, können Sie:

  • Strecke die Arme seitlich aus.
  • Kreuzen Sie den rechten Arm über den linken, Ellbogen über den Ellbogen und richten Sie den linken Daumen auf Ihr Gesicht
  • Bewegen Sie den rechten Arm nach vorne und drehen Sie ihn dann nach rechts und versuchen Sie, die Handflächen wie im Bild gezeigt zusammenzubringen.
  • Versuchen Sie, die Arme nach oben zu strecken.
  • Entspannen Sie Augen, Kiefer und Schultern.
  • Halten Sie dies etwa 10 Sekunden lang aufrecht und atmen Sie tief durch.
  • Kommen Sie zurück in die neutrale Position und machen Sie dasselbe mit der anderen Hand.

Yoga-Pose Nr. 5 zur Behandlung von Kopfschmerzen: Yoga-Seitendehnungsübung zur Behandlung von Kopfschmerzen

Dies ist eine einfache Yoga-Übung im Sitzen, um Ihren Rücken und Ihre Hüften zu dehnen und Ihre allgemeine Körperhaltung zu verbessern. Um diese Übung zu machen, können Sie:

  • Setzen Sie sich mit gespreizten Beinen auf die Stuhlkante.
  • Stellen Sie die Füße fest auf den Boden.
  • Heben Sie die Arme in der Nähe des Kopfes.
  • Greifen Sie das linke Handgelenk mit der rechten Hand.
  • Strecken Sie sich beim Ausatmen langsam zur rechten Seite, während Sie den linken Arm und das Handgelenk mit der rechten Hand ziehen.
  • Drücken Sie das Körpergewicht auf das linke Gesäß.
  • Halten Sie diese Position etwa 10 Sekunden lang und atmen Sie tief ein und aus.
  • Kehren Sie in die Neutralstellung zurück und machen Sie dasselbe für die andere Seite.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *