6 Hausmittel, um eine Pilonidalzyste oder einen Pilonidalabszess loszuwerden

Pilonidalzyste oder Pilonidalabszess ist normalerweise ein harmloser Zustand und milde Fälle davon lösen sich von selbst auf oder erfordern nur einen sehr geringen Eingriff, obwohl in Fällen, in denen die Zyste ziemlich groß ist, eine chirurgische Entfernung der Zyste als Behandlungsmethode für die Pilonidalzyste erforderlich sein kann oder Pilonidalabszess. Für leichte Fälle gibt es bestimmte Hausmittel, die sehr nützlich sind, um die Steißbeinzyste oder den Steißbeinabszess loszuwerden. Dieser Artikel gibt einen kurzen Überblick über einige Hausmittel gegen Steißbeinzyste oder Steißbeinabszess.

Erfahren Sie mehr über: Pilonidalzyste, ihre Ursachen, Symptome, Behandlung und Risikofaktoren

6 Hausmittel, um eine Pilonidalzyste oder einen Pilonidalabszess loszuwerden

Einige der Hausmittel für Pilonidalzyste oder Pilonidalabszess sind:

  1. Warme Kompressen:

    Warme Kompressen als Hausmittel wirken Wunder, wenn es um Schmerzlinderung bei Steißbeinzyste oder Steißbeinabszess geht. Es hilft auch, dass der in der Zyste gefüllte Eiter schnell abfließt und den Heilungsprozess beschleunigt. Alles, was Sie tun müssen, ist ein Handtuch in heißem Wasser zu tränken und es 10-15 Minuten lang direkt auf die betroffene Stelle aufzulegen. Tun Sie dies etwa viermal am Tag, um die Pilonidalzyste oder den Pilonidalabszess schnell loszuwerden.

  2. Teebaumöl:

    Dies ist ein sehr nützliches Hausmittel für viele verschiedene Erkrankungen und die Pilonidalzyste oder der Pilonidalabszess ist einer davon. Teebaumöl ist ein sehr starkes antibakterielles, antimykotisches und antivirales Mittel und hat auch entzündungshemmende Eigenschaften, die sehr hilfreich sind, um Pilonidalzysten oder Pilonidalabszesse loszuwerden. Dieses Öl beschleunigt auch den Heilungsprozess. Alles, was Sie tun müssen, ist, etwas Teebaumöl mit Wasser zu mischen und es etwa 10 Minuten lang auf die Steißbeinzyste aufzutragen. Waschen Sie den Bereich mit lauwarmem Wasser. Sie müssen diesen Vorgang mindestens dreimal täglich wiederholen, um die besten Ergebnisse und eine schnellere Heilung der Pilonidalzyste zu erzielen.

  3. Apfelessig:

    Dies ist ein weiteres Hausmittel, das aufgrund seiner entzündungshemmenden und antibakteriellen Eigenschaften bei vielen Infektionen und Entzündungen von Vorteil ist. Es verhindert das Wachstum von Bakterien und beschleunigt den Heilungsprozess einer Steißbeinzyste. Alles, was Sie tun müssen, ist etwa drei Teelöffel rohen Apfelessig in einer Tasse warmem Wasser zu mischen. Nehmen Sie einen Wattebausch und tauchen Sie ihn in diese Lösung und tragen Sie ihn einige Minuten lang direkt auf die betroffene Stelle auf. Wiederholen Sie diesen Vorgang etwa viermal täglich für ein paar Tage, um eine vollständige Linderung der Pilonidalzyste oder des Pilonidalabszesses zu erreichen.

  4. Bittersalz:

    Es bietet Schmerzlinderung und hat auch viele heilende Eigenschaften, die eine schnellere Heilung der Pilonidalzyste oder des Pilonidalabszesses ermöglichen, was es zu einem nützlichen Hausmittel macht. Alles, was Sie tun müssen, ist, einen Esslöffel Bittersalz in eine Tasse warmes Wasser zu geben und gründlich zu mischen. Tauchen Sie einen Wattebausch in diese Lösung und tragen Sie ihn auf die betroffene Stelle auf. Tun Sie dies etwa dreimal täglich für ein paar Tage, um eine vollständige Linderung der Pilonidalzyste zu erreichen.

  5. Rizinusöl:

    Es hat viele entzündungshemmende Eigenschaften, die bei der Linderung von Schmerzen und Entzündungen helfen und auch den Heilungsprozess von Pilonidalzysten oder Pilonidalabszessen beschleunigen. Alles, was Sie tun müssen, ist, einen Wattebausch in warmes Rizinusöl zu tauchen und direkt auf die betroffene Stelle aufzutragen und mit einem Pflaster zu fixieren, um das Öl vollständig aufzunehmen. Tun Sie dies etwa dreimal täglich für ein paar Tage, um die Pilonidalzyste oder den Pilonidalabszess loszuwerden.

  6. Knoblauch:

    Knoblauch ist ein sehr altes Hausmittel für viele verschiedene Erkrankungen und ist auch ein sehr wirksames Hausmittel gegen Steißbeinzyste oder Steißbeinabszess. Knoblauch ist ein sehr starkes Antibiotikum und ein Antimykotikum. Es stärkt auch das Immunsystem, wenn es in die Ernährung aufgenommen wird. Um Knoblauch als Hausmittel gegen Pilonidalzysten zu verwenden, müssen Sie nur ein paar Knoblauchzehen zerdrücken und eine Paste daraus machen. Tragen Sie diese Paste auf die betroffene Stelle auf und lassen Sie sie dort einige Minuten einwirken und waschen Sie die Stelle dann mit warmem Wasser ab. Dies muss täglich für ein paar Tage durchgeführt werden, um eine vollständige Linderung der Pilonidalzyste zu erreichen.

Weiterlesen  Was ist die Prognose für Muskelkrämpfe?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *