Gesundheits

6 homöopathische Mittel für rissige Haut

Risse entstehen auf der Haut, wenn die Haut trocken und rau wird. Rissige Haut kann sehr gut mit homöopathischen Arzneimitteln behandelt werden. Die homöopathische Behandlung von rissiger Haut hilft bei der Heilung der Risse sowie bei der Kontrolle des damit verbundenen Juckreizes, der Blutung, der Schmerzen und des Brennens. Diese Medikamente werden für jeden Fall individuell ausgewählt. Die besten homöopathischen Heilmittel für rissige Haut sind Petroleum, Graphites Naturalis, Sulphur, Sarsaparilla Officinalis und Lycopodium Clavatum. Diese Medikamente behandeln Risse auf sehr sichere, effektive, sanfte und natürliche Weise.  

Die Intensität von Hautrissen kann von leicht bis schwer variieren. In leichten Fällen gibt es oberflächliche Risse auf der Haut. Bei starker Intensität sind die Hautrisse tief und können bluten; und die Wahrscheinlichkeit einer Infektion ist auch höher. Neben Hautrissen können Juckreiz und Brennen unterschiedlicher Intensität auftreten. Verschiedene Erkrankungen, die rissige Haut verursachen, umfassen Psoriasis, Ekzeme, Ichthyose und Hypothyreose. Abgesehen davon gehören zu den prädisponierenden Faktoren für Hautrisse kaltes Wetter, Winter, reduziertes Schwitzen, Traumata, Infektionen, die Verwendung aggressiver Chemikalien und Reinigungsmittel.

Homöopathische Mittel für rissige Haut

1. Petroleum – Rissige Haut, wo die Risse tief sind und bluten

Petroleum ist eine ausgezeichnete Behandlung für rissige Haut. Es wird hauptsächlich verwendet, wenn die Risse in der Haut tief sind und von Blutungen begleitet werden. Die Haut ist trocken, hart, dick und tief rissig. Die Risse können überall am Körper vorhanden sein, sind aber meistens an den Händen und Fingerspitzen zu finden. Die Haut an den Händen ist rau, rissig, rissig, empfindlich und schmerzt bei Berührung. Es besteht auch die Möglichkeit einer Eiterbildung. Rissige Haut, die sich im Winter verschlimmert, ist ein weiteres Symptom, das auf die Notwendigkeit von Petroleum hinweist. Petroleum ist auch ein wichtiges homöopathisches Arzneimittel für trockene Haut und Juckreiz. Ekzeme und Psoriasis mit tiefen Rissen erfordern ebenfalls die Verwendung von Petroleum.

2. Graphites Naturalis – Für Risse in den Hautfalten

Graphites Naturalis ist eines der besten Heilmittel für rissige Haut, die in den Hautfalten auftritt. Am stärksten betroffen sind die Leistengegend, der Nacken, der Bereich hinter den Ohren, die Gelenkbeugen sowie die Finger- und Zehenzwischenräume. Die Haut erscheint trocken, rau, ungesund und zeigt eine schlechte Heilung. Es besteht auch die Möglichkeit einer Infektion mit gelbem, klebrigem, klebrigem Ausfluss. Graphites Naturalis ist ein häufig verwendetes homöopathisches Arzneimittel für Ekzeme und juckende Haut und wirkt sowohl bei trockenen als auch bei feuchten Ekzemen.

3. Schwefel – Für rissige Haut, begleitet von Juckreiz und Brennen

Schwefel ist eine ausgezeichnete Behandlung für rissige Haut, die von Juckreiz und Brennen begleitet wird. Die Haut ist in solchen Fällen trocken, rissig und löst sich leicht ab. Es juckt in den Hautrissen, meist abends und nachts. In den meisten Fällen verschlimmert das Waschen den Juckreiz. Kratzen führt zu Verbrennungen auf der Haut. Schwefel ist auch ein sehr wirksames homöopathisches Arzneimittel für trockene Lippen.

4. Sarsaparilla Officinalis – Für rissige Haut an den Seiten der Finger und Zehen

Sarsaparilla Officinalis ist eine nützliche Behandlung für rissige Haut, die an den Seiten der Finger und Zehen auftritt. In solchen Fällen sind die Risse sehr tief. Schmerzen, Juckreiz und Brennen begleiten solche Risse. Sarsaparilla ist auch eine ausgezeichnete homöopathische Medizin zur Behandlung von trockener, harter und verhärteter Haut. Auch im Sommer auftretende Hautbeschwerden werden mit Sarsaparilla Officinalis sehr effektiv behandelt.

5. Lycopodium Clavatum – Für rissige Fersen

Lycopodium Clavatum ist eines der besten Mittel gegen rissige Haut an den Fersen. In solchen Fällen sind die Risse an den Fersen sehr tief und schmerzhaft. Es kann zu Juckreiz und Schwitzen an den Fersen und Füßen kommen. Lycopodium Clavatum eignet sich am besten bei schmerzhaften Schwielen an Fußsohlen und Zehen.

6. Kundurango, Bryonia Alba und Malandrinum

Andere wichtige Behandlungen für rissige Haut sind Cundurango, Bryonia Alba und Malandrinum. Cundurango wirkt gut bei tiefen, schmerzhaften Rissen an den Mundwinkeln. Bryonia Alba eignet sich gut für trockene, rissige und ausgetrocknete Lippen. Malandrinum ist eines der besten Mittel gegen rissige Haut an Füßen und Händen. In solchen Fällen sind Kälte und Waschen die erschwerenden Faktoren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *