6 Wege, um Gedanken zu stoppen

Themenübersicht

Racing Thoughts ist eine Geisteshaltung, bei der eine Person anfängt, mehrere Gedanken nacheinander schnell hintereinander zu bekommen. Diese Gedanken können sich auf ein bestimmtes Thema beziehen oder es können mehrere Themen involviert sein, die völlig unabhängig voneinander sind. Diese Gedanken sind so schnell und schnell, dass sie den Fokus des Einzelnen vollständig von der anstehenden Aufgabe ablenken können. Racing Thoughts ist ein häufiges Merkmal verschiedener Stimmungsstörungen und psychischer Erkrankungen. Sie treten normalerweise auf, wenn eine Person übermäßig gestresst ist oder übermäßig besorgt über bestimmte Situationen ist. In einigen Fällen kann eine Person rasende Gedanken über einige Ereignisse in der Vergangenheit haben, die die Person ängstlich oder depressiv gemacht haben [1].

In einigen Fällen können sich diese Gedanken auf bestimmte Dinge in der Gegenwart beziehen, die Einfluss darauf haben können, wie sich die Zukunft entwickeln wird, wie z. B. eine Finanzkrise. Diese Gedanken sind völlig unverhältnismäßig und haben keine konstruktive Schlussfolgerung. Zum Beispiel wird eine Person, die dazu neigt, ein bisschen vergesslich zu sein, immer rasende Gedanken darüber haben, wie sie Dinge vergisst. Wenn dies bei der Arbeit passiert, kann er oder sie entlassen werden. Wenn das passiert, was werden sie in Zukunft tun? Wer kümmert sich um Haushalt und Kinder? All diese Gedanken kommen in einem Wirbel und werden den Fokus des Einzelnen vollständig von der anstehenden Aufgabe ablenken [1].

Diese Gedanken zehren an der ganzen Energie des Individuums und das Individuum findet es extrem schwierig, von solchen Gedanken loszukommen. Sie beeinträchtigen auch den Schlaf des Individuums, was seine eigenen Folgen hat. Rennende Gedanken können manchmal ziemlich beängstigend sein, da eine Person das Gefühl haben kann, dass die Dinge außer Kontrolle geraten. Dies ist jedoch nicht wahr. Rasende Gedanken bedeuten nur, dass der Körper unter übermäßigem Stress steht und alles, was er braucht, etwas Ruhe und Entspannung ist. Im Folgenden sind die 6 besten Möglichkeiten aufgeführt, um zu verhindern, dass rasende Gedanken das tägliche Leben einer Person beeinträchtigen [1].

6 Wege, um Gedanken zu stoppen

Es gibt einige effektive Möglichkeiten, das Auftreten von Gedankenrasen zu verringern. Dies kann durch die Kontrolle des Geistes oder durch Ablenkung geschehen. Die unten erwähnten Möglichkeiten, mit rasenden Gedanken umzugehen, werden einige Zeit brauchen, um Wirkung zu zeigen, aber sobald dies der Fall ist, wird das Auftreten von rasenden Gedanken erheblich zurückgehen. Die Schritte zur Verringerung der rasenden Gedanken umfassen [2]:

Vermeiden Sie es, über Vergangenheit oder Zukunft nachzudenken: Der beste Weg, mit rasenden Gedanken umzugehen, besteht darin, sich immer auf die Gegenwart zu konzentrieren und nicht viel darüber nachzudenken, was bereits passiert ist oder was in der Zukunft passieren könnte. In vielen Fällen beschweren sich Menschen über Gedanken über Dinge, die nicht passiert sind und in Zukunft vielleicht nie passieren werden, oder Dinge, die bereits in der Vergangenheit passiert sind und nicht geändert werden können [2].

Weiterlesen  Was ist die beste Behandlung für postherpetische Neuralgie?

Für diese Menschen ist es notwendig, sich auf das zu konzentrieren, was sie jetzt tun. Sie sollten sich ständig daran erinnern, sich keine Sorgen um die Vergangenheit oder Zukunft zu machen und nur an das zu denken, was in ihrer Kontrolle liegt, und das ist die Gegenwart [2].

Tiefe Atemzüge: Dies ist eine weitere effektive Möglichkeit, rasende Gedanken zu verringern oder sie vollständig loszuwerden. Wenn der Geist mit irrelevanten Gedanken rast, drückt der Körper den Panikknopf, der die Atem- und Pulsfrequenz erhöht [2].

Durch tiefe Atemzüge kommen diese Parameter unter Kontrolle und im Geist herrscht ein Gefühl der Ruhe, das sehr effektiv dabei ist, rasende Gedanken zu beseitigen. Tiefes Atmen ist eine einfache Übung und kann überall durchgeführt werden, ob im Klassenzimmer oder im Büro [2].

Über Optionen nachdenken: Dies ist auch sehr effektiv, um rasende Gedanken zu verringern. Denn in fast allen Fällen von Gedankenrasen ist das Ende immer eine Katastrophe. Dies schürt die Angst, die bereits in der Person vorhanden ist, was ihn oder sie noch ängstlicher macht und mehr Panikgedanken hervorruft. In solchen Fällen ist es am besten, wenn die Person mit sich selbst spricht, dass diese Katastrophe niemals passieren wird, und den Geist ruhig hält [2].

Es mag schwierig sein, da der Verstand diesen Gedanken möglicherweise nicht akzeptiert, aber das ständige Üben wird letztendlich erfolgreich sein und die rasenden Gedanken über solche Katastrophen werden allmählich verschwinden. Wenn der Verstand zum Beispiel denkt, dass er oder sie wegen eines einzigen Fehlers von der Stelle gefeuert wird, dann können die Gedanken so geändert werden, dass Fehler jedem passieren, und das Beste, was man tun kann, ist, sich nach besten Kräften zu bemühen, den Fehler zu korrigieren [ 2].

Ablenkungen: Dies ist vielleicht der beste Weg, um mit rasenden Gedanken umzugehen. Um den Geist von rasenden Gedanken abzulenken, kann man sich verschiedenen Hobbys widmen. Dies ermöglicht es dem Einzelnen, sich auf etwas zu konzentrieren, das ihm oder ihr gefällt. Sanfte Musik hören, Gartenarbeit und Kochen sind einige Optionen, die Menschen gerne tun und die sehr effektiv sein können, um mit rasenden Gedanken umzugehen [2].

Weiterlesen  Wie stoppt man periodische Gliedmaßenbewegungsstörungen?

Übungen: Regelmäßige Übungen sind auch eine gute Möglichkeit, mit Stress und Gedankenrasen umzugehen. Übungen und körperliche Aktivität führen zur Produktion von Endorphinen. Dies sind Hormone, die wichtig sind, um den Geist zu beruhigen und ein gutes Gefühl zu vermitteln. Dies eliminiert effektiv alle rasenden Gedanken, die im Kopf des Einzelnen vor sich gehen können [2].

Dies wurde in verschiedenen Studien bewiesen, dass regelmäßige Übungen bei der Behandlung von Depressionssymptomen und der Verbesserung der Stimmung sehr effektiv sind. Wenn eine Person das Gefühl hat, dass rasende Gedanken ihn oder sie überwältigen, dann kann das Hüpfen auf ein Laufband oder das Fitnessstudio genau das Richtige sein, um mit diesen Gedanken umzugehen [2].

Lavendelöl: Das Einatmen von Lavendelöl ist auch sehr effektiv im Umgang mit rasenden Gedanken. Studien haben gezeigt, dass Lavendelöl Inhaltsstoffe enthält, die helfen, den Geist zu beruhigen.

Dies wurde in einer in einer medizinischen Fachzeitschrift in Thailand veröffentlichten Studie beobachtet, in der Forscher die Wirkung von Lavendelöl auf die Beruhigung von Gehirn und Geist erwähnt haben [2].
Zusätzlich zu den oben genannten Schritten gibt es auch bestimmte Ernährungsumstellungen, die vorgenommen werden können, um die Stimmung zu verbessern und rasenden Gedanken vorzubeugen. Zu diesen Ernährungsumstellungen gehören [2]

Lebensmittel mit niedrigem glykämischen Index: Lebensmittel wie Nüsse und Samen haben sich als sehr effektiv für eine gute psychische Gesundheit erwiesen. Diese Lebensmittel haben einen niedrigen Zuckergehalt und sind reich an gesunden Fetten, Ballaststoffen und Proteinen. Sie kontrollieren den Blutzuckerspiegel im Körper und verbessern die geistige Funktion und verbessern den Denkprozess. Hähnchen ohne Haut, Nüsse, Samen und Gemüse sind gute Quellen für Lebensmittel mit niedrigem glykämischen Index [2].

Weiterlesen  Ursachen, Symptome von Aquaphobie und Möglichkeiten, die Angst vor Wasser zu überwinden

Zuckerreiche Lebensmittel erhöhen den Blutzuckerspiegel im Körper und können den Denkprozess und das geistige Wohlbefinden eines Menschen beeinträchtigen. Dies wurde auch in Studien bewiesen, dass hochglykämische Lebensmittel das Risiko von Angstzuständen und Depressionen erhöhen und eine Quelle für rasende Gedanken sind und daher vermieden werden sollten [2].

Antioxidantien: Der Verzehr von Lebensmitteln mit hohem Antioxidantiengehalt ist auch sehr gut für die allgemeine psychische Gesundheit und einen verbesserten Denkprozess. Obst und Gemüse sind eine ausgezeichnete Quelle für Antioxidantien. Sie helfen bei der Bewältigung von oxidativem Stress, der laut verschiedenen Studien eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Angstzuständen und Depressionen spielt. Neben Obst und Gemüse sind auch Beeren, Nüsse und Bohnen ziemlich reich an Antioxidantien [2].

Magnesium: Der Verzehr von magnesiumreichen Lebensmitteln hat eine beruhigende Wirkung auf das Gehirn und hilft, rasenden Gedanken vorzubeugen. Forscher haben bewiesen, dass Menschen mit Magnesiummangel zu Angstzuständen und Depressionen neigen. Spinat, Mandeln und Tofu sind gute Beispiele für Magnesiumquellen [2].

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass rasende Gedanken in den meisten Fällen als Stressreaktion auf ein traumatisches Ereignis in der Vergangenheit auftreten, wie z. B. ein Kriegsaufenthalt oder eine hässliche Scheidung, in einigen Fällen weisen sie auch auf eine zugrunde liegende Erkrankung hin. Diese Erkrankungen erfordern fast immer einen medizinischen Eingriff zur Behandlung [2].

Menschen mit rasenden Gedanken bekommen eine Flut negativer Gedanken, die für den Einzelnen manchmal ziemlich beängstigend sein können. Diese Gedanken können sich jederzeit aufstauen und dem Betroffenen das Leben schwer machen. Die oben genannten Schritte sind ein effektiver Weg, um rasende Gedanken zu behandeln und die psychische Gesundheit einer Person zu verbessern [2].

Darüber hinaus ist es immer besser, einen Psychotherapeuten zu konsultieren, um sich ein besseres Bild von den Behandlungsmöglichkeiten zu machen, die diesen Gedanken entgegenwirken und den Ursachen auf den Grund gehen können. In vielen Fällen ist die Suche nach einer Ursache vielleicht der beste Weg, um die beste Behandlungsoption für den Patienten zu finden, um mit rasenden Gedanken umzugehen [2].

Leave a Reply

Your email address will not be published.