6 wirksame natürliche Antihistaminika zur Linderung allergischer Reaktionen

Es ist bekannt, dass saisonale Allergien Chaos in den Körpersystemen anrichten. Sie leiden unter juckenden und roten Augen, Niesen, Verstopfung und Nebenhöhlendruck. Manche Menschen bekommen auch schreckliche Kopfschmerzen. All diese Symptome beunruhigen eine Person so sehr, dass es bald unerträglich wird, sie zu ertragen. Zur Bekämpfung von Allergien jeglicher Art verschreiben Ärzte in der Regel Antihistaminika, um die stattfindende Immunantwort zu unterdrücken. Histamin ist ein Protein, das zu Entzündungen, Reizungen und Rötungen bei Allergien führt. Das Protein wird produziert, wenn es irgendeinen Auslöser gibt, der das Immunsystem irritiert, sei es umweltbedingt oder ernährungsbedingt.

Wenn diese Auslöser, sogenannte Antigene, mit dem Körper in Kontakt kommen, veranlasst dies das Immunsystem, ihn als fremden Eindringling zu markieren und mit der Produktion von Antikörpern dagegen zu beginnen. Es sind diese Antikörper, die Histamin in Ihren Blutkreislauf freisetzen, um die Empfindlichkeit des Körpers zu erhöhen, um eine wiederholte Exposition zu vermeiden. Antihistaminika wirken, um Allergiesymptome zu lindern, indem sie die Histaminproduktion in Ihrem Körper unterdrücken. Es ist jedoch nicht notwendig, Antihistaminika einzunehmen, um allergische Auslöser zu bekämpfen. Es gibt viele natürliche Lebensmittel und Pflanzenextrakte, die eine ähnliche Wirkung auf die Histaminproduktion haben. Es ist eine gute Idee, sich zuerst für diese natürlichen Antihistaminika zu entscheiden, bevor Sie sich konventionellen Medikamenten zuwenden.

Bevor wir uns diese natürlichen Antihistaminika ansehen, müssen wir zunächst verstehen, wie Antihistaminika bei der Unterdrückung der Immunantwort auf Allergene wirken. Antihistaminika hemmen die Wirkung des Proteins Histamin, eines Proteins, das freigesetzt wird, wenn der Körper auf einen Fremdstoff reagiert, der als Allergen bekannt ist. Das Antihistamin wirkt, indem es die Funktion von Histamin blockiert und so Entzündungen, Juckreiz, Husten und Erkältungen, Magenkrämpfe, Kopfschmerzen und andere Immunreaktionen des Allergens reduziert.

Weiterlesen  Wie effektiv ist Hysingla ER?

Sie werden überrascht sein zu erfahren, dass das herkömmliche Antihistaminikum tatsächlich einige Nebenwirkungen hat. Sie sind auch einer der Hauptbestandteile von Hustensaft, Schlaftabletten und Pillen gegen Reisekrankheit . Einige der wichtigsten Nebenwirkungen der chemischen Version von Antihistaminika sind:

  • Schläfrigkeit
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Langsame Reaktionszeit

Bevor Sie sich also für die Verwendung chemischer Antihistaminika entscheiden, sollten Sie diese natürlichen Antihistaminika zuerst ausprobieren.

6 wirksame natürliche Antihistaminika zur Linderung allergischer Reaktionen

Wir betrachten einige Kräuter, von denen bekannt ist, dass sie eine Vielzahl von Vorteilen und medizinischen Eigenschaften sowie Antihistamin-Eigenschaften haben und bei der Linderung von allergischen Reaktionen wirksam sind.

Nachtkerze

Dieses Kraut wird häufig zur Behandlung von Menstruationsbeschwerden verwendet. Nachtkerze ist reich an Magnesium, Eisen und Kalium. Dieses Kraut wird normalerweise in Form von Nahrungsergänzungsmitteln oder Öl verwendet. Das Öl ist als wirksames natürliches Antihistaminikum bekannt, das Linderung bei Hautallergien verschaffen kann, die einen juckenden Ausschlag und sogar Nesselsucht verursachen. Nachtkerzenöl enthält hohe Mengen an essentiellen Omega-6-Fettsäuren, was Allergikern hilft, da Fettsäuren einer der Hauptbestandteile der Zellmembranen sind und helfen, die Barrierefunktion der Haut aufrechtzuerhalten. Viele Studien haben gezeigt, dass Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren unerlässlich sind, um der Haut zu helfen, Feuchtigkeit zu speichern und ihr ein glatteres Aussehen zu verleihen.

Brennnesseln Blatt

Das Brennnesselblatt ist als natürliches Antihistaminikum bekannt und kann auf natürliche Weise die Produktion von Histamin im Körper blockieren. Das Blatt kann zu einer Tinktur oder einem Tee verarbeitet werden. Um Allergien besser zu lindern, ist die Einnahme von Kapseln aus getrockneten Brennnesselblättern eine bessere Option.

Quercetin

Quercetin, ein natürliches Antihistaminikum, kommt in Äpfeln, Zwiebeln und mehreren anderen Obst- und Gemüsesorten vor. Es ist ein Antioxidans und viele Studien haben die erfolgreiche Wirkung von Quercetin gezeigt. Eine Studie hat sogar gezeigt, dass Quercetin die Atemwegsnebenwirkungen reduziert, die häufig mit Allergien in Verbindung gebracht werden. Quercetin kann als Ergänzung oder einfach durch den Verzehr von quercetinreichen Lebensmitteln verwendet werden.

Bromelain

Bromelain kommt natürlich in Ananas vor und ist auch in Form eines Nahrungsergänzungsmittels erhältlich. Bromelain ist als wirksames natürliches Antihistaminikum bekannt, das bei der Behandlung von Atemnot, die durch allergische Reaktionen verursacht wird, sowie bei der Verringerung von Entzündungen im Zusammenhang mit solchen Allergien nützlich sein kann. Es wird empfohlen, dreimal täglich 400-500 mg Bromelain einzunehmen.

Es ist bekannt, dass Pestwurz sogar mit den führenden rezeptfreien Medikamenten konkurriert, die die Histaminreaktionen im Körper senken und es zu einem nützlichen natürlichen Antihistaminikum machen. Das Kraut ist für seine entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt und reduziert auch Muskelkrämpfe und entspannt die Entzündung der Nasenschleimhaut.

Vitamin C

Vitamin C ist eines der am einfachsten zu findenden natürlichen Antihistaminika. Es ist leicht in vielen Obst- und Gemüsesorten wie Zitrusfrüchten, Guaven, roten Paprikaschoten, Kiwis, Grapefruits usw. zu finden. Es ist auch in Form von Nahrungsergänzungsmitteln enthalten. Es ist frei von Nebenwirkungen und auch ungiftig, so dass es die sicherste Lösung ist, um eine verstopfte Nase und andere Symptome von Allergien zu lindern. Ärzte empfahlen die Einnahme von mindestens 2 Gramm pro Tag, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Fazit

Es gibt nur einige Möglichkeiten, die Histaminreaktionen im Körper wirksam zu reduzieren. Es wird frustrierend, sich mit Symptomen saisonaler Allergien auseinanderzusetzen. Durch die Verwendung dieser natürlichen Antihistaminika und die richtige Pflege können Sie Ihre Symptome etwas lindern.

Leave a Reply

Your email address will not be published.