Gesundheits

7 Arten kosmetischer Zahnheilkunde

Kosmetische Zahnheilkunde ist eine Zahnpflege, die das Aussehen Ihrer Zähne und Ihres Lächelns verbessert. Ein kosmetischer Zahnarzt kann Ihre Zähne aufhellen, begradigen oder ihre Form verbessern. Sie können auch fehlende Zähne ersetzen und Chips reparieren.

Nicht alle verfügbaren kosmetischen Zahnbehandlungen sind für jeden geeignet. Ihr Zahnarzt kann Ihnen dabei helfen, herauszufinden, welche Methode am besten zur Verbesserung Ihres Lächelns geeignet ist.

In diesem Artikel geht es um kosmetische Zahnheilkunde und die Verfahren, die üblicherweise durchgeführt werden, um Menschen dabei zu helfen, das Aussehen ihrer Zähne zu verbessern.

Kosmetische Zahnaufhellung

Zahnaufhellungsbehandlungen, auch „Zahnaufhellung“ genannt, können in der Zahnarztpraxis oder zu Hause mit Aufhellungsprodukten durchgeführt werden. 1 Nicht alle Zähne können gebleicht werden. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie Ihren Zahnarzt konsultieren, bevor Sie Bleaching-Produkte für zu Hause ausprobieren.

Zahnaufhellungsbehandlungen enthalten typischerweise Carbamidperoxid und Wasserstoffperoxid. Aufhellungsprodukte, die für den Heimgebrauch hergestellt werden, enthalten normalerweise eine geringere Menge dieser Inhaltsstoffe.

Das Bleaching-Verfahren funktioniert wie folgt: 2

  • Beim Zahnarzt: Ihr Zahnarzt trägt ein Aufhellungsgel auf Ihre Zähne auf. Es können auch konzentrierte Wasserstoffperoxidlösungen in Wasser verwendet werden. Einige Zahnärzte verwenden auch Licht, um die Geschwindigkeit und Wirksamkeit des Bleichmittels zu erhöhen. Der Eingriff kann zwischen 30 und 60 Minuten dauern.
  • Zu Hause: Aufhellungsstreifen werden über Tage oder Wochen für eine bestimmte Zeit auf die Zähne aufgetragen. Wie lange man sie einwirken lässt und wie oft man sie aufträgt, variiert je nach Produkt. Aufhellungsgele sind auch rezeptfrei erhältlich; Diese werden auf die Zähne aufgemalt oder mit einer speziellen Schiene aufgetragen. Suchen Sie nach Bleaching-Produkten, die von der American Dental Association (ADA) zugelassen sind.
  • Zahnpasta: Zahnpasta zur Zahnaufhellung ist ebenfalls erhältlich. Diese Produkte enthalten jedoch abrasive Stoffe, die dabei helfen, oberflächliche Flecken zu entfernen. Einige Zahnpasten zum Aufhellen enthalten auch geringe Mengen Peroxid.

Kosmetische Zahnveneers

Ein Veneer ist eine dünne Schale aus Porzellan oder Verbundmaterial. Veneers werden individuell angefertigt und auf die Vorderseite des Zahns zementiert. Sie können zur Behandlung von Zahnerkrankungen wie leicht schiefen Zähnen, verfärbten Zähnen oder abgebrochenen Zähnen eingesetzt werden. Sie können sogar Zahnzwischenräume abdecken. 3

Die Lebensdauer eines Furniers variiert von Person zu Person, die meisten halten jedoch etwa 20 Jahre. 4

Veneers werden aus dünnem Porzellan oder einem Verbundmaterial auf Harzbasis hergestellt. Die Vorgehensweise ist jeweils etwas anders: 3

  • Porzellanveneers: Porzellanveneers werden in zwei getrennten Sitzungen angepasst und angebracht. Damit das Veneer nicht zu voluminös wird, entfernt Ihr Zahnarzt zunächst einen Teil des Zahnschmelzes von der Vorderseite Ihres Zahns. Anschließend nehmen sie einen Abdruck Ihrer Zähne und schicken ihn an ein Dentallabor, wo die Veneers individuell an den Abdruck angepasst werden. Beim nächsten Besuch reinigt Ihr Zahnarzt Ihre Zähne und befestigt die Veneers mit Zahnzement daran.
  • Verbundveneers auf Harzbasis: Diese Veneers können während eines Besuchs eingesetzt werden. Normalerweise muss Ihr Zahnarzt vor dem Einsetzen nicht viel oder gar keinen Zahnschmelz entfernen. Die Zähne werden zunächst gereinigt und präpariert, dann trägt der Zahnarzt ein Kompositmaterial auf, das der Farbe Ihrer anderen Zähne entspricht. Das Material wird mit Licht gehärtet und poliert, sodass es genauso aussieht wie Ihre anderen Zähne.

Abhängig von Ihrer Empfindlichkeit und der Größe des Veneers erhalten Sie während des Eingriffs möglicherweise eine örtliche Betäubung.

Kosmetische Zahnimplantate

Ein Zahnimplantat ist ein Metallgerät, das dazu dient, einen fehlenden Zahn dauerhaft zu ersetzen. Das Gerät besteht normalerweise aus Titan und wird chirurgisch in den Kieferknochen implantiert, wo der Zahn fehlt. Ein Zahnimplantat dient als Zahnwurzel und kann künstliche Zähne wie eine Brücke oder einen Zahnersatz verankern . 5

Es gibt zwei verschiedene Arten von Zahnimplantaten: 5

  • Endostale Implantate: Diese Implantate werden chirurgisch in den Kieferknochen eingesetzt.
  • Subperiostale Implantate: Diese werden unter dem Zahnfleischgewebe oberhalb des Kieferknochens platziert. Sie werden in der Regel zum Ersatz mehrerer Zähne verwendet.

Da es sich bei der Platzierung eines Zahnimplantats um einen invasiven Eingriff handelt, erhalten die Patienten während des Eingriffs eine Sedierung und eine örtliche Betäubung. 6

Kosmetische Zahnkronen

Kronen, auch Kappen genannt, werden individuell angefertigt und passen auf Ihren gesamten Zahn. Sie bestehen normalerweise aus Acryl oder Porzellan, das mit Metall verschmolzen ist, um dem Bissdruck standzuhalten.

Kronen können in der kosmetischen Zahnheilkunde zur Behandlung von schlecht geformten, stark verfallenen , gebrochenen oder abgebrochenen Zähnen oder mit großen Füllungen eingesetzt werden . Sie können auch zum Abdecken von Zahnzwischenräumen verwendet werden.

Es gibt verschiedene Arten von Kronen, jede mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen: 7

  • Porzellankronen: Diese Kronen sind langlebig, schmutzabweisend und haben ein natürliches Aussehen. Es ist auch weniger wahrscheinlich, dass sie Zahnempfindlichkeit verursachen. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie abplatzen oder reißen, größer als bei anderen Kronenarten.
  • Metallkronen: Metallkronen bestehen aus Metalllegierungen wie Gold. Sie sind stärker als Porzellan und daher ideal zum Ersatz von Backenzähnen oder für den Einsatz bei Menschen, die mit den Zähnen knirschen. Sie sind resistent gegen Risse und Absplitterungen. Ein Nachteil von Metallkronen ist ihr Aussehen; Sie können bei manchen Menschen auch eine allergische Reaktion hervorrufen.
  • Mit Metall verschmolzene Porzellankronen: Diese Implantate sind eine Mischung aus Porzellan und Metall. Sie haben einen Metallsockel und sind mit einer Porzellanschicht überzogen. Sie sind haltbarer als Porzellankronen, sehen aber natürlicher aus als Metallkronen. Allerdings sehen sie weniger natürlich aus als Porzellanzähne und können mit der Zeit eine dunkle Linie um das Zahnfleisch bilden. Wie Metallimplantate können sie Zahnempfindlichkeit verursachen.

Kronen werden in der Regel in zwei Sitzungen eingesetzt. Beim ersten Besuch wird der Zahn präpariert, indem eine Zahnschmelzschicht entfernt wird. In der Regel erhalten Sie eine örtliche Betäubung. Anschließend nimmt Ihr Zahnarzt einen Abdruck Ihrer Zähne an, damit die Krone an den Rest Ihrer Zähne angepasst werden kann und eine gute Passform gewährleistet ist. 7

Während der Anfertigung Ihrer individuellen Krone tragen Sie eine provisorische Krone. Beim zweiten Besuch wird Ihr Zahnarzt die Krone mit einem starken Kleber befestigen und gegebenenfalls Anpassungen an Form und Farbe vornehmen. 7

Kosmetische Zahnkonturierung

Eine kosmetische Zahnkonturierung, auch Zahnformung oder „ Schmelzformung “ genannt, kann durchgeführt werden, um kleine Probleme wie Absplitterungen zu korrigieren. Es können auch leicht überlappende Zähne repariert werden.

Der Zahnarzt formt den Zahn um , indem er einen Teil des Zahnschmelzes abfeilt oder entfernt. Nach der Formung des Zahns poliert der Zahnarzt ihn, um raue oder unebene Stellen zu glätten und ihm ein natürlicheres Aussehen zu verleihen. 8 Dieser Vorgang ist normalerweise nicht schmerzhaft und führt zu sofortigen Ergebnissen.

Kosmetisches Zahnbonding

Beim Bonding handelt es sich um einen Prozess, bei dem zahnfarbene Materialien auf den Zahn geklebt (geklebt) werden. Hierbei handelt es sich um ein Verfahren, mit dem Unvollkommenheiten wie Absplitterungen und Risse kaschiert oder das Erscheinungsbild eines stark verfärbten Zahns verbessert werden können. 9

Das Kleben erfordert nur sehr wenig Zahnvorbereitung und kann daher eine schnelle und kostengünstige Möglichkeit sein, kleinere Zahnfehler zu reparieren.

Während des Bonding-Vorgangs bereitet Ihr Zahnarzt ein auf die Farbe Ihrer Zähne abgestimmtes Kompositharz vor. Anschließend tragen sie das Material auf die Zahnoberfläche auf und formen es, bis die Unvollkommenheit abgedeckt ist. Das Harz wird außerdem poliert, sodass es ein natürlicheres Aussehen erhält. 9

Kosmetische kieferorthopädische Behandlung

Kieferorthopäden können dabei helfen, die Zähne zu begradigen und einen Fehlbiss zu korrigieren. Sie sehen sowohl Erwachsene als auch Kinder. Wenn Sie Buckelzähne, Zahnlücken, weit auseinanderstehende Zähne oder schiefe Zähne haben, fragen Sie Ihren Zahnarzt, ob ein Kieferorthopäde Ihnen helfen kann. 10

Kieferorthopäden verwenden Aligner oder Zahnspangen, um Ihre Zähne im Laufe der Zeit in die richtige Position zu bringen. Nach der Erstbehandlung kann vorübergehend ein Retainer erforderlich sein, um die Zähne an Ort und Stelle zu halten. 10

Zusammenfassung

Die kosmetische Zahnheilkunde ist der Zweig der Zahnheilkunde, der sich mit dem Aussehen Ihrer Zähne und Ihres Lächelns befasst. Kosmetische Zahnärzte führen verschiedene Verfahren durch, darunter Zahnaufhellung, Zahnveneers, Zahnimplantate und Zahnkronen. Sie können auch kleinere Unvollkommenheiten durch kosmetische Zahnkonturierung und Zahnverklebungen beheben. Kieferorthopäden können unabhängig von Ihrem Alter Ihren Biss korrigieren oder Ihre Zähne begradigen. 

10 Quellen
  1. Eachempati P, Kumbargere Nagraj S, Kiran Kumar Krishanappa S, Gupta P, Yaylali IE. Chemisch induziertes Aufhellen (Bleaching) der Zähne zu Hause bei Erwachsenen . Cochrane Database Syst Rev. 2018;2018(12):CD006202. doi:10.1002/14651858.CD006202.pub2
  2. Amerikanische Zahnärztevereinigung. Aufhellung .
  3. Amerikanischer Kosmetikverband. Zahnveneers: eine Rezension .
  4. Alothman Y, Bamasoud MS. Der Erfolg von Dentalveneers je nach Präparationsdesign und Materialtyp . Open Access Maced J Med Sci . 2018;6(12):2402-2408. doi:10.3889/oamjms.2018.353
  5. Amerikanischer Kosmetikverband. Zahnimplantate: Mit dauerhaften Lösungen das Lächeln wiederherstellen .
  6. Ito T, Utsumi N, Baba Y, Matsumura T, Wakita R, Maeda S. Überlegungen für eine zufriedenstellende Sedierung während der Zahnimplantatchirurgie . J Pers Med . 2023;13(3):461. doi:10.3390/jpm13030461
  7. Amerikanischer Kosmetikverband. Ein Überblick über Zahnkronen: Was Sie wissen müssen .
  8. American Cosmetic Association. Tooth contouring: Everything you should know.
  9. American Cosmetic Association. The benefits of dental bonding: a complete guide.
  10. American Dental Association. Orthodontics.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *