Yoga ist der ideale Weg, um mit Schmerzen im oberen Rücken umzugehen, da es viele Yoga-Posen gibt, die die Rückenmuskulatur stärken und dehnen und die Durchblutung Ihrer Wirbelsäule und Nerven verbessern. Obwohl Yoga-Posen uns insgesamt eine gute Gesundheit geben, sind einige Yoga-Posen besonders gut für einen bestimmten medizinischen Zustand wie Rückenschmerzen usw.

Nachfolgend finden Sie einige der besten Yoga-Posen für Schmerzen im oberen Rücken.

  1. Salabhasana oder Locust Pose Yoga: Dies ist eine effektive Yoga-Pose, um Schmerzen im oberen Rückenbereich zu lindern. Legen Sie sich für diese Yoga-Pose bäuchlings auf den Boden oder auf die Yogamatte. Lege deine Arme neben deinen Körper. Heben Sie mit tiefer Einatmung Kopf, Oberkörper, Arme und Beine vom Boden ab. Ziehen Sie beim Ausatmen die Schultern nach hinten. Versuchen Sie, 30-40 Sekunden in dieser Position zu bleiben. Halten Sie in dieser Position den Atem an. Kommen Sie mit einem tiefen Ausatmen in die ursprüngliche Position zurück. Üben Sie beim Zurückziehen der Schultern keinen Druck auf den Rücken aus.
  2. Marjariasana und Bitilasana für Schmerzen im oberen Rücken: Man muss auf Knien und Händen auf den Boden oder auf die Yogamatte kommen, um Marjariasana oder Bitilasana zu praktizieren. Halten Sie dann Ihre Knie direkt unter Ihren Hüften und Ihre Handflächen direkt unter Ihren Schultern. Halten Sie jetzt Ihre Hände gerade, falten Sie sie nicht. Ihre Zehen können beim Üben dieser Asanas rückwärts auf dem Boden ruhen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Handgelenke, Ellbogen und Schultern in einer Linie und senkrecht zum Boden sind. Ziehen Sie beim Einatmen Ihren Nabel zum Boden und biegen Sie Ihre Wirbelsäule zum Himmel und blicken Sie nach oben. Dies wird Marjariasana genannt. Ziehen Sie beim Ausatmen Ihren Nabel in Richtung Wirbelsäule und bringen Sie Ihr Kinn in Richtung Brust, während Sie es üben. Bleiben Sie 15 bis 20 Sekunden in dieser Position.
  3. Bhujangasana oder die Kobra-Pose bei Schmerzen im oberen Rücken: Lege dich für diese Yoga-Pose komplett bäuchlings auf den Boden oder auf die Yogamatte und lege deine Stirn auf den Boden. Sie können beide Füße hüftbreit auseinander oder zusammen stellen. Verschränke dann deine Arme und lege deine Ellbogen neben deinem Oberkörper und deinen Handflächen auf den Boden. Heben Sie beim Einatmen Kopf und Oberkörper so an, dass das Körpergewicht von Ihren Armen getragen wird. Heben Sie Ihren Kopf, während Ihr Oberkörper angehoben ist. Sie müssen nach oben schauen und Ihren Blick auf einen Punkt nach oben richten. Halte diese Position für 5 bis 10 Atemzüge. Kommen Sie beim Ausatmen in die Ausgangsposition herunter.
  4. Gomukhasana oder Kuhgesichtige Yoga-Pose für Schmerzen im oberen Rücken:Setzen Sie sich zunächst in Dandasana mit ausgestreckten Beinen vor Ihrem Oberkörper auf den Boden. Schieben Sie Ihren linken Fuß so, dass die Ferse Ihres Fußes die rechte Hüfte berührt. Beuge nun das rechte Bein so, dass das rechte Knie direkt über dem linken Knie zu liegen kommt. Atemmuster für diese Pose, heben Sie Ihren rechten Arm mit dem Ellbogen zum Himmel. Atmen Sie jetzt aus und beugen Sie Ihren Ellbogen und legen Sie Ihre rechte Hand zwischen Ihre Schulterblätter, die Handfläche flach auf Ihren Rücken. Nimm dann deinen linken Arm mit der Handfläche nach oben auf deinen Rücken und versuche, deine rechte Hand mit der linken Hand zu fassen. Achten Sie bei diesem Vorgang darauf, dass Ihr Rücken gerade und nicht gebeugt ist. Bleiben Sie 10 bis 12 Atemzüge lang in dieser Haltung, während Sie normal atmen. Lassen Sie los und wiederholen Sie die Pose auf der anderen Seite.
  5. Purvottanasana oder Upward Plank Yoga Pose for Upper Back Pain: Um diese Pose zu machen, sitzen Sie zunächst in Dandasana auf einer Bodenmatte, wobei beide Beine vollständig ausgestreckt sind. Legen Sie nun Ihre Handflächen mit den Fingern nach innen auf den Boden. Als nächstes heben Sie Ihren Körper langsam vom Boden ab, so dass Ihr Körper von Ihren Armen und Fersen auf dem Boden gestützt wird. Strecken Sie Ihre Beine so aus, dass zwischen Ihren Füßen und Hüften ein Abstand von fast einem Fuß besteht. Heben Sie dann Ihren Kopf so an, dass die Oberseite des Kopfes senkrecht zum Boden zeigt, sodass Sie auf der anderen Seite des Körpers nach hinten schauen. Bleiben Sie für einige Atemzüge in dieser Position. Lösen Sie diese Pose, ohne Ihren Nacken zu komprimieren. Atme aus und komm zurück zu Dandasana.
  6. Balasana oder Kinderhaltung bei Schmerzen im oberen Rücken: Sitze in Vajrasana. Bewegen Sie beide Arme so nach hinten, dass die Arme auf beiden Seiten der Oberschenkel liegen. Beuge dich dann nach vorne und bewege deine Stirn, um den Boden zu berühren. Bleibe für ein paar Atemzüge in dieser Position. Lösen Sie die Pose und kehren Sie langsam in das Vajrasana zurück.
  7. Pranayamas für Schmerzen im oberen Rücken: Um mit Pranayamas zu beginnen, sitzen Sie zuerst in Padmasana. Schließen Sie nun mit dem rechten Daumen das rechte Nasenloch und atmen Sie durch das linke Nasenloch tief ein. Schließen Sie dann das linke Nasenloch mit dem Ringfinger und dem kleinen Finger der rechten Hand und atmen Sie tief durch das rechte Nasenloch aus. Atmen Sie dann tief durch das rechte Nasenloch ein und schließen Sie nach dem Einatmen das rechte Nasenloch mit dem rechten Daumen und atmen Sie tief durch das linke Nasenloch aus. Wiederholen Sie dies für 7-8 Atemzüge. Du kannst dieses Pranayama jeden Tag 5-7 Minuten lang üben.
Weiterlesen  Wie diagnostiziert man Hepatitis A?