Gesundheit und Wellness

8 Nahrungsergänzungsmittel zur Senkung des Cholesterinspiegels

Haben Sie kürzlich Ihren Cholesterinspiegel überprüft? Eine regelmäßige Kontrolle des Cholesterinspiegels ist unerlässlich. Der steigende LDL-Cholesterinspiegel im Blut erhöht die Wahrscheinlichkeit von Herzerkrankungen, einschließlich Herzinfarkt und Schlaganfall. Durch die Konsultation des Arztes und die Durchführung der empfohlenen Tests wird der Cholesterinspiegel bestimmt und der Arzt wird die besten Tipps und Medikamente zur Senkung des Cholesterinspiegels vorschlagen.

Sport treiben, gesünder essen, Ihren Bewegungsmangel ändern und Lebensmittel mit hohem Cholesterinspiegel meiden, reicht nicht aus! Sie können auch Nahrungsergänzungsmittel ausprobieren, um den Cholesterinspiegel zu senken. Aber lassen Sie sich nicht dazu verleiten, die Nahrungsergänzungsmittel auszuprobieren, die behaupten, den Cholesterinspiegel zu senken. Sie müssen die besten auswählen, um ein gesundes Leben mit gesunden Cholesterinwerten zu führen. Konsultieren Sie einen Arzt, bevor Sie die Nahrungsergänzungsmittel zur Senkung des Cholesterinspiegels ausprobieren.

8 Nahrungsergänzungsmittel zur Senkung des Cholesterinspiegels

  1. Phytosterin

    Phytosterole sind pflanzliche Verbindungen, die die Aufnahme von Cholesterin im Darm verhindern. Die regelmäßige Einnahme von 2 g Sterolergänzung senkt den LDL-Cholesterinspiegel im Blut um etwa 9-20 %. Phytosterine sind natürlicherweise auch in Obst, Vollkornprodukten, Gemüse und Nüssen enthalten.

    Gemäß den Richtlinien der Food and Drug Administration fügen mehrere Lebensmittelhersteller Phytosterole zur Zubereitung von Lebensmitteln hinzu. Solche Lebensmittel erhalten ein Etikett von der FDA. Achten Sie darauf, das Etikett zu überprüfen, bevor Sie ein solches Produkt kaufen.

  2. Niacin

    Niacin ist ein verschreibungspflichtiges Medikament. Dieses Medikament mit Vitamin B senkt den LDL-Cholesterinspiegel um 30 %. Niacin erhöht auch das HDL, das das gute Cholesterin ist, und reduziert auch die Triglyceride, die eine Verstopfung der Arterien verursachen. Die Ärzte verschreiben Patienten mit hohem Cholesterinspiegel Niacinpräparate.

    Sie müssen sich sogar über die damit verbundenen Nebenwirkungen von Niacin informieren. Die Person kann Kopfschmerzen, Erbrechen, Übelkeit, Juckreiz und Hitzewallungen als Nebenwirkungen von Niacin erfahren. Sie müssen Niacinpräparate zur Senkung des Cholesterinspiegels unter ärztlicher Aufsicht verwenden.

  3. Lösliche Ballaststoffe

    Lösliche Fasern lösen sich in der Flüssigkeit auf und bilden ein Gel. Das gebildete Gel reduziert die Aufnahme von Cholesterin im Blut und senkt den LDL-Cholesterinspiegel um bis zu 5-15%. Die löslichen Ballaststoffe sind auch wegen ihrer herzgesunden Wirkung für den Körper von Vorteil.

    Getreide, das reich an löslichen Ballaststoffen wie Psyllium und Beta-Glucan in Gerste und Hafer ist, senkt effektiv den LDL-Cholesterinspiegel und verbessert die Herzgesundheit. Einige andere Lebensmittel, die reich an löslichen Ballaststoffen sind, sind Orangen, Birnen, Spargel, Pfirsiche, Kartoffeln und Kidneybohnen. Es wird empfohlen, 20-30 g lösliche Ballaststoffe zu sich zu nehmen, um den Cholesterinspiegel signifikant zu senken.

  4. Roter Hefe-Reis-Extrakt

    Red Yeast Rice Extract ist ein beliebtes cholesterinsenkendes Nahrungsergänzungsmittel. Red Yeast Rice Extract Supplement wird durch Fermentation von roter Hefe auf weißem Reis hergestellt. Die essentielle Komponente Monacolin K im Extrakt reduziert die Produktion von Cholesterin in der Leber.

    Die FDA warnt jedoch vor der Produktion von Lovastatin, das natürlicherweise in Rotschimmelreisprodukten vorkommt, als potenziell gefährlich. Es gibt keine Möglichkeit, die Qualität von Lovastatin und die richtige Menge der für die Erkrankung vorteilhaften Komponente zu bestimmen. Regelmäßige Blutuntersuchungen helfen dabei, die Wirkungen und Nebenwirkungen von Red Yeast Rice Extract zur Senkung des Cholesterinspiegels zu erkennen.

  5. Sojaprotein

    Sojabohnen enthalten Sojaprotein, das den Cholesterinspiegel effektiv senkt, jedoch in geringer Menge. Die Lebensmittel aus Sojabohnen sind wirksam. Sojamilch, Tofu und gedämpfte Sojabohnen sind reich an magerem Protein.

    Menschen mit hohem Cholesterinspiegel können die Lebensmittel mit Sojaprotein anstelle von Rindfleisch konsumieren und die Menge an Cholesterin in der Ernährung reduzieren. Sojaprotein senkt auch den LDL-Cholesterinspiegel im Blut. Zu den Nebenwirkungen gehören Verstopfung , Blähungen, Durchfall , Übelkeit und allergische Reaktionen.

  6. Ingwer

    Ingwer senkt effektiv den Gesamtcholesterinspiegel einschließlich des LDL- und Triglyceridspiegels. Ingwer erhöht auch den HDL-Cholesterinspiegel. Sie können Ingwer als Ergänzung zu Ihrer täglichen Ernährung hinzufügen oder ihn roh verzehren. Es gibt keine Nebenwirkungen beim Verzehr von Ingwer, und zusätzlich werden Sie durch die Verwendung von Ingwerpräparaten mehrere andere gesundheitliche Vorteile erfahren.

  7. Leinsamen

    Die Leinsamen und ihr aus der Leinblüte gewonnenes Öl sind reichhaltige Quellen für Omega-3-Fettsäuren. Flachspflanzen wachsen in gemäßigten Klimazonen und werden für ihre blaue Farbe identifiziert. Die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln aus Leinöl und Leinsamenpulver erhöht den HDL-Spiegel (gutes Cholesterin). Leinsamen-Ergänzungsmittel bieten neben der Senkung des Cholesterinspiegels auch mehrere andere gesundheitliche Vorteile.

  8. Artischockenextrakt

    Aus dem Blatt gewonnener Artischockenextrakt senkt den Gesamtcholesterinspiegel und den LDL-Cholesterinspiegel. Aber die Wirkungen in Bezug auf die Senkung des Cholesterinspiegels durch Artischockenpräparate sind gering. Zu den Nebenwirkungen von Artischockenpräparaten können Blähungen und allergische Reaktionen gehören.

Fazit

Versuchen Sie niemals Nahrungsergänzungsmittel ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt. Mehrere andere Arten von Forschung behaupten, dass andere natürliche Komponenten wirksame Ergänzungen zur Senkung des Cholesterinspiegels sind; aber ohne die richtigen Informationen versuchen Sie diese niemals. Kontrollieren Sie Ihre Ernährung und führen Sie regelmäßig körperliche Übungen durch, um den Cholesterinspiegel im Blut zu senken und ein gesundes Leben mit einem gesunden Herzen zu führen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *