Amöbiasis: Ursachen, Symptome, Behandlung, Hausmittel, Prognose, Prävention

Eine parasitäre Infektion des Darms wird als Amöbiasis bezeichnet. Es wird durch Entamoeba histolytica verursacht und tritt häufig in tropischen Regionen der Welt auf, in denen es schlechte sanitäre Einrichtungen gibt, die dazu führen, dass Lebensmittel und Wasser fäkalen Verunreinigungen ausgesetzt werden. Die Behandlung der Amöbiasis umfasst verschiedene Antibiotika.

Jeder kann an Amöbiasis leiden; Menschen, die in tropischen Ländern mit unterentwickelten sanitären Einrichtungen leben, sind jedoch anfälliger dafür. Amöbiasis kommt häufig in Mittelamerika, Mexiko, einigen Regionen Südamerikas, Ägypten, Südasien, dem Nahen Osten und Teilen Afrikas vor. In den Vereinigten Staaten ist es vergleichsweise selten.

Die folgenden Personen haben ein erhöhtes Risiko für Amöbiasis:

  • Einwanderer aus tropischen Ländern mit schlechten sanitären Bedingungen.
  • Personen, die in tropische Länder mit unterentwickelten sanitären Einrichtungen gereist sind, haben ein erhöhtes Risiko, an Amöbiasis zu erkranken.
  • Personen, die an Orten mit schlechten sanitären Bedingungen leben.
  • Homosexuelle Männer, die Sex mit anderen Männern haben, haben ebenfalls ein höheres Risiko, Amöbiasis zu bekommen.
  • Personen mit geschwächtem Immunsystem und anderen Gesundheitsproblemen.

Ursachen der Amöbiasis

  • Amöbiasis kann durch den Verzehr von Nahrungsmitteln oder Wasser verursacht werden, die mit dem Stuhl einer Person in Kontakt gekommen sind, die mit E. histolytica infiziert wurde.
  • Der Verzehr von etwas, das mit E. histolytica kontaminiert wurde, kann ebenfalls Amöbiasis verursachen.
  • Berühren und Verzehren von Eiern oder Zysten, die auf mit E. histolytica kontaminierten Oberflächen vorhanden sind.
  • Amöbiasis ist ansteckend. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Infektion von Mensch zu Mensch ausbreitet, ist hoch, wenn die Hygiene schlecht ist und die Lebensbedingungen unsauber sind.
  • Die Übertragung von Amöbiasis kann durch die Einnahme von mit Fäkalien kontaminiertem Essen oder Wasser erfolgen, oder sie kann sich auch durch Kontakt von Person zu Person wie unsichere Sexualpraktiken oder beim Wechseln der Windeln eines mit Amöbiasis infizierten Babys ausbreiten.

Anzeichen und Symptome einer Amöbiasis

Die Symptome der Amöbiasis können mild sein und umfassen:

  • Patienten, die an Amöbaisis leiden, zeigen Symptome etwa ein bis vier Wochen nachdem die Eier oder die Zysten eingenommen wurden.
  • Patienten, die an Amebaisis leiden, haben Symptome von Magenschmerzen .
  • Magenkrämpfe sind auch eines der häufigsten Symptome der Amöbiasis.
  • Amöbenruhr ist eine schwere Art der Amöbiasis, bei der der Patient Fieber, starke Bauchschmerzen, wässrigen und blutigen Stuhl hat.
  • Patienten, die an Amöbiasis leiden, haben Symptome von weichem Stuhl.
  • In seltenen Fällen kann der Parasit (E. histolytica) in die Blutbahn gelangen, von wo aus er in die Leber, das Gehirn, die Lunge gelangen und die Bildung von Abszessen verursachen kann.
  • Fieber und Druckempfindlichkeit im rechten Oberbauch sind häufige Symptome einer amöbischen Lebererkrankung.
Weiterlesen  Was ist Fettabsaugung und Bauchstraffung: Verfahren, Risiken, Vorteile, Erholungszeit

Untersuchungen zur Diagnose von Amöbiasis

  • Stuhlproben werden entnommen und analysiert, um eine bestätigte Amöbiasis-Diagnose zu erhalten.
  • Da der Parasit (E. histolytica) nicht immer in einer einzigen Stuhlprobe gefunden wird, muss der Patient möglicherweise viele Stuhlproben von verschiedenen Tagen für eine bestätigende Diagnose der Amöbiasis einreichen.
  • Es wird auch ein Bluttest durchgeführt, um herauszufinden, ob der Parasit in die Darmwand oder andere Organe des Körpers eingedrungen ist.
  • Es wird auch ein CT-Scan oder ein Ultraschall durchgeführt, um nach Läsionen in der Leber zu suchen. Wenn eine Läsion zu sehen ist, wird eine Nadelaspiration durchgeführt, um festzustellen, ob eine Abszessbildung vorliegt oder nicht, da Leberabszesse Anlass zur Sorge geben.
  • Die Diagnose von Amöbiasis kann ziemlich schwierig sein, da es andere Parasiten und Zellen gibt, die E. histolytica mikroskopisch sehr ähnlich sind. Es kann also Fälle geben, in denen dem Patienten mitgeteilt wird, dass er mit E. histolytica infiziert ist, obwohl dies in Wirklichkeit nicht der Fall ist.
  • Entamoeba dispar ist eine andere Amöbe, die weit verbreitet ist als E. histolytica und auch E. histolytica sehr ähnlich sieht, wenn man sie unter dem Mikroskop betrachtet. Menschen, die an einer Infektion mit E. dispar leiden, werden jedoch nicht krank und benötigen daher keine Behandlung. In Fällen, in denen dem Patienten gesagt wurde, dass er an einer Infektion mit E. histolytica leidet, sich aber ohne Symptome gut fühlt, ist es sehr wahrscheinlich, dass der Patient stattdessen mit E. dispar infiziert ist.

Behandlung von Amöbiasis

  • Es gibt verschiedene Arten von Antibiotika zur Behandlung von Amöbiasis. Nitroimidazol-Medikamente wie Metronidazol und Tinidazol sind sehr wirksam bei der Abtötung von Amöben im Blut und in der Darmwand.
  • Wenn sich der an Amöbaisis erkrankte Patient nicht krank fühlt, wird nur ein Antibiotikum verschrieben.
  • Wenn die Infektion den Patienten krank gemacht hat, werden zwei Antibiotika gegeben.
  • Zur Behandlung leichter Fälle von Amöbiasis wird eine zehntägige orale Einnahme von Metronidazol verabreicht.
  • Wenn es zu einer Invasion des Darmgewebes kommt oder wenn der Parasit in die Blutbahn gelangt ist, richtet sich die Behandlung auch auf die in den infizierten Organen auftretenden Schäden.
  • Eine Operation wegen Amöbiasis kann erforderlich sein, wenn eine Perforation des Dickdarm- oder Peritonealgewebes vorliegt.

Margosa-Blätter

Margosa-Blätter können verwendet werden, wenn gleiche Teile Kurkumapulver und getrocknete Margosa-Blätter in ein paar Tropfen Senföl gemischt werden. Diese Paste wird dann auf den Körper aufgetragen und eine Stunde einwirken gelassen. Der Patient sollte dann mit lauwarmem Wasser baden. Margosa-Blätter haben antibiotische Eigenschaften, die bei der Linderung von Entzündungen helfen und ein gutes Hausmittel gegen Amöbiasis sind.

Natürliche Behandlung von Amöbisis mit heiliger Feige oder Peepal-Baumrinde

Heilige Feige oder Peepal Tree Bark können als Hausmittel in Fällen verwendet werden, in denen sich Amöbiasis auf die Haut ausgebreitet hat. Die Rinde sollte geschält und gewaschen und dann im Schatten getrocknet werden. Dies wird dann zu feinem Pulver gemahlen, das dann abgesiebt und auf die Hautläsionen gestreut werden sollte.

Trommelstöcke

Drumsticks sind auch nützliche Hausmittel zur natürlichen Behandlung von Amöbiasis. Der Saft von etwa 450 Gramm Unterkeulenblättern wird extrahiert und mit der gleichen Menge Sesamöl versetzt und erhitzt, bis das Wasser verdunstet ist. Die Mischung sollte abkühlen gelassen und dann in einem sauberen Behälter aufbewahrt werden. Der Patient sollte diese Mischung etwa zwei bis drei Wochen lang trinken. Die Blätter der Trommelstöcke enthalten Enzyme, die bei der Abtötung des Amöbiasis-Parasiten helfen.

Bael-Baum-Frucht

Baelbaumfrüchte enthalten antimikrobielle Eigenschaften und können ein wirksames Hausmittel gegen Amöbiasis sein. Die in der Frucht enthaltenen Säuren helfen bei der Abtötung des Parasiten. Rohe Baelfrüchte sind effizienter, da ihr Säuregehalt höher ist. Nimm eine rohe oder unreife Bael-Frucht und röste sie über offenem Feuer. Extrahieren Sie das Fruchtfleisch und mischen Sie etwas Zucker, um es zu süßen. Statt Zucker kann auch Honig verwendet werden. Diese Mischung sollte einige Wochen lang zweimal täglich gegessen werden, bis die Symptome nachlassen.

Guavenblätter

Guavenblätter haben auch einen hohen Säuregehalt, der hilft, Amöbiasis auf natürliche Weise zu Hause einzudämmen. Wasche etwa fünf Guavenblätter und trockne sie im Schatten. Anschließend mit wenig Wasser zu einer Paste zermahlen. Verbrauchen Sie diese Mischung etwa zwei- oder dreimal am Tag.

Aprikosenblätter enthalten antitoxische Komponenten, die bei der Bekämpfung von parasitären Infektionen helfen, was sie zu einem nützlichen Hausmittel zur Behandlung von Amöbiasis macht. Die Blätter sollten gründlich gewaschen und ihr Saft extrahiert werden. Diese Mischung sollte auf die von der Infektion betroffenen Regionen aufgetragen werden. Die Anwendung dieser Mischung sollte etwa einmal täglich vor dem Schlafengehen erfolgen.

Schwarzer Tee

Schwarzer Tee hat auch antitoxische und antiparasitäre Eigenschaften. Das tägliche Trinken von schwarzem Tee ohne Zucker hilft bei der Beseitigung von Bauchparasiten und kann ein nützliches Hausmittel zur Behandlung von Amöbiasis sein.

Papaya-zusammen

Papayasamen sind auch von Natur aus antiparasitär und können ein wirksames Hausmittel sein, um die Ausbreitung der Organismen zu kontrollieren, die Amöbiasis verursachen. Zwei Esslöffel Papayasamen sollten jede Woche verzehrt werden, um Amöbiasis auf natürliche Weise zu Hause effektiv zu behandeln.

Prognose der Amöbiasis

Die Prognose der Amöbiasis ist gut, da sie normalerweise gut auf die Behandlung anspricht und innerhalb von zwei Wochen abklingt. Wenn der Parasit in die inneren Organe und Gewebe eindringt, ist die Prognose ebenfalls gut, solange eine angemessene medizinische Behandlung eingeleitet wird. Wenn die Amöbiasis unbehandelt bleibt, kann sie tödlich sein.

Prävention von Amöbiasis

  • Die richtige Hygiene ist der wichtigste Schlüssel, um eine Infektion mit Amöbiasis zu verhindern.
  • Eine der besten Möglichkeiten, eine Ansteckung mit Amöbiasis zu verhindern, besteht darin, die Hände nach der Benutzung des Waschraums und vor dem Berühren von Lebensmitteln immer gründlich mit Wasser und Seife zu waschen.
  • Waschen Sie Gemüse und Obst immer gründlich, bevor Sie es verzehren.
  • Versuchen Sie, kein Obst oder Gemüse zu essen, das von anderen gewaschen und geschält wurde.
  • Trinken Sie Wasser aus Flaschen oder abgekochtes Wasser, wenn Sie draußen sind.
  • Vermeiden Sie Trinkbrunnen oder Eiswürfel.
  • Vermeiden Sie es, Straßenessen zu konsumieren, das von Straßenhändlern verkauft wird.
  • Vermeiden Sie den Verzehr von Käse, Milch und anderen nicht pasteurisierten Milchprodukten.

Leave a Reply

Your email address will not be published.