Gesundheit und Wellness

Änderungen des Lebensstils für Neurofibrome

Ein Neurofibrom (NF) ist ein gutartiger Tumor der Nervenscheide, der hauptsächlich im peripheren Nervensystem auftritt. Die durchschnittliche Lebenserwartung von Personen mit Neurofibromen ist meist normal, wenn keine weiteren Komplikationen damit verbunden sind. Neurofibrom-Patienten können mit dem richtigen Wissen und der richtigen Anleitung über die Krankheit ein normales Leben führen. Während die geistige Beeinträchtigung bei Neurofibromen normalerweise leicht ist, ist sie eine anerkannte Ursache für eine Hyperaktivitätsstörung mit Aufmerksamkeitsdefizit 1.

Neurofibrome verschwinden normalerweise nicht, sobald sie auftreten. Die kaffeemilchfarbenen Flecken (cafe-au-lait) können mit der Zeit verblassen. Neurofibrome können sich in jedem Lebensstadium entwickeln, ebenso wie die Symptome der Nervenkompression. 2

Inhaltsverzeichnis

Änderungen des Lebensstils für Neurofibrome

Im Alltag ist es wichtig, trotz der Erkrankung an Neurofibromen optimistisch und zuversichtlich den Entwicklungen entgegenzuwirken. Eine positive Lebenseinstellung hilft Ihnen, Ihre Herausforderungen besser zu meistern. Mentale Unterstützung ist hilfreich, um Stress abzubauen. Übungen und das Training verschiedener mentaler Techniken können Ihnen helfen, das innere Gleichgewicht herzustellen (Verbesserung der mentalen Stärke) und Ihr Wohlbefinden zu steigern. Das Neurofibrom ist eine genetische Erkrankung und kann mit den verfügbaren medizinischen Möglichkeiten gut behandelt und kontrolliert werden, wenn es nicht vollständig geheilt ist. Daher sollten Experimente oder Selbstversuche vermieden werden. Vertrauen Sie stattdessen auf schulmedizinische Therapien. Eine rechtzeitige Abklärung der Symptome kann zu einer verbesserten Behandlung führen.

Wird die Schwellung am Körper als unangenehmer optischer Makel empfunden, kann sich der Betroffene ausreichend durch Kleidung bedecken. Darüber hinaus ist es ratsam, das Selbstbewusstsein zu unterstützen, um mit der Krankheit im Alltag besser zurechtzukommen. 3, 4

Die Betreuung von Kindern mit chronischen Neurofibromen kann zu einer schwierigen Aufgabe werden. Aber die meisten Kinder mit Neurofibromen genießen weiterhin ein gesundes Leben im Erwachsenenalter und darüber hinaus mit wenig bis keinen Komplikationen. Damit Kinder besser damit umgehen können:

  • Wenden Sie sich an einen Hausarzt Ihres Vertrauens, der sich mit anderen Experten abstimmen kann, um Ihrem Kind die richtige Pflege zu bieten. Es gibt viele Kinderstiftungen, die Ihnen helfen. Sie haben auch eine gute Online-Präsenz.
  • Melden Sie sich bei verschiedenen Eltern-Selbsthilfegruppen an, die Ihnen bei der richtigen Anleitung helfen, Ihrem Kind die richtige Therapie und Behandlung zu geben. Dies ist hilfreich, um Kinder in die Lage zu versetzen, mit einer chronischen Krankheit wie Neurofibromen fertig zu werden.
  • Nehmen Sie Hilfe für den täglichen Bedarf an, z. B. Pflege oder Reinigung Ihrer Kinder und Kochen. Sie können auch eine Auszeit vom Job in Betracht ziehen.
  • Wenn Ihr Kind eine Lernbehinderung hat, suchen Sie Hilfe bei der schulischen Unterstützung. 5, 6

Wann zum Arzt für Neurofibrome gehen?

Wer bei seinem Kind Anzeichen von Neurofibromen (oder Neurofibromatose) bemerkt, sollte einen Arzt aufsuchen. Symptome wie Schwellungen, undefinierbare Schmerzen oder sichtbare Hautveränderungen müssen ärztlich abgeklärt werden. Gleiches gilt für seelische Veränderungen oder hormonelle Schwankungen, die nicht auf eine bestimmte Ursache zurückzuführen sind. Die Erkrankung erfordert in jedem Fall eine ärztliche Diagnose und Behandlung, da sonst das Wachstum des Tumors und die damit verbundenen Komplikationen eskalieren können. 2

Personen, bei denen früher ein Tumor diagnostiziert wurde, sollten den Arzt immer informieren, wenn sie ein Wiederauftreten vermuten. Ein Neurofibrom muss normalerweise chirurgisch entfernt werden, wenn es Beschwerden und andere Probleme verursacht. Während der Behandlung muss der Patient regelmäßig einen Arzt aufsuchen, um sicherzustellen, dass keine Komplikationen auftreten. 2

Ihren Zustand kennen

Menschen, die ein Neurofibrom haben, sollten umfassend über die Erkrankung und die möglichen Nebenwirkungen informiert werden. Da in Einzelfällen Mutationen auftreten können, sollte das Risiko einer bösartigen Entwicklung nie unterschätzt werden. Regelmäßige ärztliche Kontrollen und Untersuchungen sind notwendig, um das Auslösen lebensbedrohlicher Situationen zu vermeiden. Bei ungewöhnlichen Veränderungen sofort einen Arzt aufsuchen. 1, 2

Fazit

Für viele Menschen können Neurofibrome völlig harmlos sein und erfordern keinen medizinischen Eingriff. Aber es kann mehrere Komplikationen für viele verursachen. Diese genetische Erkrankung hat keine vollständige Heilung. Das richtige Wissen über die Krankheit und ihren Verlauf ist notwendig, um mit dieser Erkrankung fertig zu werden. Eine regelmäßige Überwachung des Krankheitsverlaufs und eine frühestmögliche Rücksprache mit Ihrem Arzt sind erforderlich. Da die Krankheit hauptsächlich Kinder betrifft, ist es wichtig, ihnen umfassende Unterstützung und Betreuung zukommen zu lassen, insbesondere psychisch, um Depressionen zu vermeiden. Die Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils kann den Patienten helfen, eine bessere Prognose der Erkrankung zu haben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *