Avocados als Superfoods – Sind Avocados eine gute Quelle für Omega 3?

Avocados werden in der Liste der Superfoods immer beliebter. Sie sind auch dafür bekannt, viele gesundheitliche Vorteile zu bieten und besonders gesund für das Herz zu sein. Warum gelten Avocados als Superfoods? Sind Avocados eine gute Quelle für Omega 3? Obwohl festgestellt wird, dass Avocados viele Nährstoffe enthalten, die zur Förderung der Herzgesundheit beitragen, ist sie insbesondere dafür bekannt, dass sie eine gute Dosis gesunder Fette liefert. Schauen wir uns den Nährwertanteil dieser Frucht und die damit verbundenen gesundheitlichen Vorteile an.

Um das Herz in guter Form zu halten, sollte mehr Obst, Gemüse und Vollkornprodukte in die Ernährung aufgenommen werden, während der Verzehr von Lebensmitteln mit hohem Gehalt an gesättigten Fettsäuren wie rotem Fleisch minimiert werden sollte. Während gesättigte Fettsäuren in einer herzgesunden Ernährung eingeschränkt sind, ist dies bei ungesättigten Fettsäuren nicht der Fall. Tatsächlich können der Cholesterinspiegel im Blut und das Risiko von Herzerkrankungen gesenkt werden, indem gesättigte Fette durch ungesättigte Fette in der Ernährung ersetzt werden.

Beispielsweise können ungesunde fetthaltige Lebensmittel durch Lebensmittel ersetzt werden, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind. Avocado ist einfach keine leckere, sondern auch eine gesunde Frucht. Möchten Sie wissen, ob Avocados eine gute Quelle für Omega 3 sind? Lassen Sie uns einen Blick auf Omega-3-reiche Lebensmittel und ihre Vorteile werfen. Die Nährwertinformationen von Avocados und ihre gesundheitlichen Vorteile sind klar genug, um Avocados als Superfood zu betrachten.

Omega-3-reiche Lebensmittel und ihre gesundheitlichen Vorteile

Omega-3-Fettsäuren sind die essentiellen mehrfach ungesättigten Fette, die nicht vom Körper produziert werden und über die Nahrung aufgenommen werden müssen. Thunfisch, Lachs, Heilbutt und Makrele sind gute Quellen für die nützlichen Omega-3-Fettsäuren wie EPA und DHA. Walnüsse , Leinsamen , Sojabohnen, Algen enthalten auch eine gute Menge an Omega-3-Fettsäuren, Alpha-Linolensäure.

Weiterlesen  Wird Schlafmangel Sie krank machen?

Bei einer herzgesunden Ernährung sind 2 Portionen Omega-3-reicher Fisch pro Woche erlaubt. Omega-3-Fettsäuren reduzieren das Risiko von Herzerkrankungen, indem sie Entzündungen verringern, die Blutfettwerte, einschließlich Triglyceride und Cholesterin, senken und den Blutdruck verbessern. Diese Fettsäuren tragen auch zur Verbesserung der Herzgesundheit bei, indem sie die Ansammlung von Plaque entlang der Arterienwände behandeln und verhindern und dadurch ein Verstopfen der Arterien verhindern. Omega-3-Fettsäuren verbessern nicht nur die Herzgesundheit , sondern verbessern sogar das Gedächtnis und die Gehirnfunktion. Ihre entzündungshemmenden Eigenschaften tragen auch dazu bei, das Risiko von Arthritis und Krebs zu verringern .

Obwohl Avocados reich an gesunden Fetten sind, sind sie vielleicht nicht so reich an Omega-3-Fettsäuren wie fetter Fisch, aber sie bieten sicherlich viele gesundheitliche Vorteile durch gesunde Fette. Lassen Sie uns einen Blick auf den Nährwert und die gesundheitlichen Vorteile von Avocados werfen.

Avocados als Superfoods – Nährstoffgehalt und gesundheitliche Vorteile der Avocado

Obwohl die Avocado normalerweise als kulinarische Zutat angesehen wird, verdient diese Frucht aufgrund ihrer zahlreichen gesundheitlichen Vorteile den Status eines „Superfoods“. Diese fettreiche cremige Frucht ist ein Lagerhaus für Vitamine wie Vitamin E, Eiweiß, Mineralien wie Kalium und Magnesium, Ballaststoffe, Folsäure und Carotinoide wie Lutein. Avocado ist reich an Fetten, enthält aber keine Omega-3-Fettsäuren. Aufgrund ihres hohen Nährwerts ist sie jedoch ein herzgesundes und unverzichtbares Lebensmittel, was deutlich macht, warum Avocados als Superfoods gelten.

Das meiste Fett in dieser Frucht stammt aus einfach ungesättigten Fettsäuren. 1/5 der Avocado enthält 4,5 g Gesamtfett, davon 3 g einfach ungesättigtes Fett. Wie Omega-3-Fettsäuren tragen einfach ungesättigte Fettsäuren dazu bei, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken, wenn sie Teil einer gesunden Ernährung sind, die die Aufnahme von gesättigten Fettsäuren einschränkt. Zusammen mit Fetten hilft das in Avocado enthaltene Kalium auch bei der Senkung des Blutdrucks, um das Herz gesund zu halten. Ärzte empfehlen, täglich 4700 mg Kalium zu sich zu nehmen, um den Blutdruck und die Herzgesundheit zu verbessern. Eine Portion Avocado, also fast 1/5 der Frucht, enthält 150 mg Kalium. Das Vitamin E in Avocado hilft dem Körper, die schädlichen freien Radikale zu bekämpfen und das Risiko bestimmter Krebsarten und Herzerkrankungen zu verringern. Das Folat in dieser Frucht hilft besonders schwangeren Frauen bei der Vorbeugung von Geburtsfehlern.

Weiterlesen  Möglichkeiten, 24 Pfund in 6 Wochen zu verlieren

Um auf die Frage zurückzukommen, sind Avocados eine gute Quelle für Omega 3? Die Antwort ist, dass Avocados hauptsächlich einfach ungesättigte Fette enthalten, die keine Omega-3-Fettsäuren sind, sondern eine andere Variante gesunder Fette, die für ein gesundes Herz unerlässlich sind. Auch Kalium und andere Nährstoffe in Avocados machen sie zu einem Superfood, das in der gesunden Herz- und Gewichtsverlustdiät an Popularität gewonnen hat.

Letzte Aufnahme

Sowohl in herzhaften als auch in süßen Gerichten kombiniert und gut mit vielen Gewürzen kombiniert, sind Avocados sicherlich ein Genuss für die Geschmacksknospen. Aber genau wie Omega-3-reicher Fisch und Nüsse sind Avocados auch vollgepackt mit gesunden Fetten und anderen Nährstoffen, die helfen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen, den Alterungsprozess zu verlangsamen und Entzündungen zu lindern. Anstatt sich also Gedanken darüber zu machen, ob Avocados eine gute Quelle für Omega-3-Fettsäuren sind, können Sie sie wegen ihrer kraftvollen, gesunden Fette und Nährstoffe in Ihre Ernährung aufnehmen. Avocados sind also in der Tat Superfoods und ein idealer Bestandteil für die Ernährung von Jung und Alt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.