Bauen Sie einen besseren Darm auf, um die Verdauung und Gesundheit zu verbessern

Der Verdauungsprozess beginnt, noch bevor die Nahrung in den Mund gelangt. Wenn wir zu unseren Mahlzeiten gehen, gibt unser Gehirn Signale an den Magen-Darm-Trakt ab, um sich durch die Produktion von Verdauungsenzymen auf die Verdauung vorzubereiten, und beginnt so den Verdauungsprozess. Die aufgenommene Nahrung wird zunächst durch den Mund zerkleinert und zur weiteren Verarbeitung in die Speiseröhre und dann in den Magen transportiert. Die teilweise verdaute und aufgespaltene Nahrung gelangt dann in den Dünndarm und wandert weiter zum Dickdarm, um schließlich als Abfall entfernt zu werden. Im gesamten Darm wird die Nahrung aufgespalten, verarbeitet und verdaut. Die Nährstoffe aus der Nahrung werden während der Verdauung vom Körper aufgenommen. Daher ist die Aufrechterhaltung eines gesunden Darms für eine gute Gesundheit wirklich wichtig.

Wie man den Darm gesund hält

Wenn Sie an einem Problem im Darm leiden, ist es wichtig, die Ursache zu beseitigen, um eine Verschlimmerung der Situation zu verhindern, und dann das Problem für einen gesunden Darm zu beheben. Es gibt einige einfache Möglichkeiten, wie die Darmgesundheit erhalten werden kann, um die Verdauung zu verbessern:

Kauen Sie Ihr Essen richtig . Das richtige Kauen der Nahrung hilft, sie in kleinere Stücke zu zerlegen, wodurch der Stress für den Darm bei der Verstoffwechselung der Nahrung reduziert wird. Abgesehen davon, dass der Magen und der Rest des Magen-Darm-Trakts entlastet werden, reduziert das richtige Kauen Ihrer Nahrung auch das Risiko von Blähungen und Blähungen. Das richtige Kauen Ihrer Nahrung trägt auch zu einer besseren Nährstoffaufnahme bei und gibt Ihnen einen besseren Darm, um die Verdauung und Gesundheit zu verbessern.

Vermeiden Sie verarbeitete Lebensmittel . Vermeiden Sie verarbeitete Lebensmittel für einen besseren Darm und eine gesunde Verdauung. Stark verarbeitete Lebensmittel, raffinierte Kohlenhydrate, gesättigte Fette und Lebensmittelzusatzstoffe setzen Sie dem Risiko von Verdauungsstörungen aus. Transfette in verarbeiteten Lebensmitteln erhöhen das Risiko von Colitis ulcerosa und entzündlichen Darmerkrankungen. Eine fett- und süßstoffarme Ernährung schützt den Körper vor Verdauungsstörungen und erhält die Darmgesundheit.

Weiterlesen  Rückenmarkstumor im Nacken

Ballaststoffreiche Ernährung . Ballaststoffe sind wichtig für eine bessere Verdauung und eine bessere Darmgesundheit. Lösliche Ballaststoffe verleihen dem Stuhl Volumen, indem sie Wasser absorbieren, und die unlöslichen Ballaststoffe halten den Darm in Bewegung. Eine ballaststoffreiche Ernährung reduziert auch das Risiko von Reflux, Hämorrhoiden, Divertikulitis und Geschwüren. Zu den ballaststoffreichen Lebensmitteln gehören Hafer, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte, Weizenkleie, Nüsse und Samen. Sie müssen diese Lebensmittel in Ihre tägliche Ernährung aufnehmen, um einen besseren Darm aufzubauen, um die Verdauung und Gesundheit zu verbessern.

Präbiotika- und Probiotika-reiche Nahrung . Probiotika sind die gesunden Darmbakterien, die in fermentierten Lebensmitteln wie Joghurt, Gurken, Kemchi, Kefir und in einigen Nahrungsergänzungsmitteln enthalten sind. Präbiotika sind die Ballaststoffe, die die gesunden Darmbakterien ernähren. Präbiotika sind in Obst, Gemüse und Getreide enthalten. Sowohl präbiotische als auch probiotische Lebensmittel halten den Darm gesund und verbessern auch den Verdauungsprozess.

Lebensmittel, die Ihren Darm heilen . Es gibt bestimmte Lebensmittel wie Ingwer, Kamille und Aloe, Minze und fermentiertes Gemüse, die gut heilende Eigenschaften haben. Diese Lebensmittel unterstützen auf natürliche Weise die Darmhormone und -flora und verbessern die Verdauung und Gesundheit, indem sie einen besseren Darm aufbauen.

Essen Sie verdauungsenzymreiche Nahrung . Verdauungsenzyme spielen eine Rolle als Katalysator für die Verdauung und helfen beim Abbau der Nahrungsmoleküle in leichter absorbierbare Partikel. Lebensmittel mit Verdauungsenzymen sind Sprossen, eingeweichte Nüsse, Mango, Ananas und Kiwi. Integrieren Sie diese Lebensmittel, die reich an Verdauungsenzymen sind, in Ihre tägliche Ernährung, um einen besseren Darm aufzubauen und die Verdauung und Gesundheit zu verbessern.

Hydrat . Dehydrierung führt zu langsamer Verdauung, Blähungen und Verstopfung. Wasser ist wichtig, damit sich der Darm reibungslos bewegt. Wasser wird auch vom Darm benötigt, um Stuhl zu bilden und die Abfallstoffe aus dem Körper zu entfernen. Es ist wichtig, täglich 8 bis 10 Gläser Wasser zu trinken, um einen besseren Darm sowie die Verdauung und Gesundheit zu verbessern.

Lass das Koffein weg . Koffeinkonsum erhöht die Herzfrequenz, steigert die Energie; wodurch die Durchblutung des Darms verringert wird. All dies geschieht aufgrund einer erhöhten Produktion von Stresshormonen wie Cortisol und Adrenalin. Koffein erhöht auch den Säuregehalt und die Magensekretion, was die Darmschleimhaut reizt und den Magen stört. Übermäßiger Koffeinkonsum kann auch zu Geschwüren und Gastritis führen. Wenn Sie die Gewohnheit haben, Koffein zu sich zu nehmen, sollte es durch einige Optionen mit niedrigem Koffeingehalt ersetzt werden. Wenn Sie beispielsweise Kaffee trinken, können Sie ihn für eine bessere Darmgesundheit durch grünen Tee , Kräutertee oder Ingwertee ersetzen.

Weiterlesen  Meningokokkämie: Ursachen, Symptome, Behandlung

Ein gesunder Darm ist wichtig für die allgemeine Gesundheit . GI-Erkrankungen bringen verschiedene andere Gesundheitsprobleme mit sich. Daher ist es wichtig, auf den Körper zu achten. Um das Beste aus der verzehrten Nahrung zu machen, ist es wichtig, den Darm in Form zu halten.

Bauen Sie einen besseren Darm auf, um die Verdauung und Gesundheit zu verbessern.

Leave a Reply

Your email address will not be published.