Gesundheit und Wellness

Bedeutung von Jod in der Schwangerschaft und Jodquellen in der Nahrung?

Welche Bedeutung hat Jod in der Schwangerschaft?

Jod ist ein äußerst wichtiges Element, das der menschliche Körper benötigt, insbesondere für ungeborene Kinder und schwangere Frauen, da Jod für die Entwicklung des Gehirns und des Nervensystems des Babys benötigt wird. Jod reguliert auch den Stoffwechsel des Babys. Jod spielt auch eine entscheidende Rolle für das reibungslose Funktionieren der Schilddrüse und daher kann ein Jodmangel während der Schwangerschaft zu einem erhöhten Risiko für Fehlgeburten, Frühgeburten oder Totgeburten führen.

Nun stellt sich die Frage, wie viel Jod der Körper während der Schwangerschaft tatsächlich benötigt. Studien empfehlen, dass etwa 200 Mikrogramm Jod pro Tag während der Schwangerschaft ausreichen, um ein gesundes Kind zur Welt zu bringen. Bei stillenden Frauen ist der Jodverbrauch höher, weshalb die empfohlene Jodmenge für solche Frauen bei etwa 300 Mikrogramm pro Tag liegt.

Es ist nicht notwendig, dass Sie die Menge an jodreichen Lebensmitteln messen und essen. Die oben genannte Menge ist eher ein Durchschnitt der Menge an Jod, die während der Schwangerschaft aufgenommen werden sollte, die von einigen Tagen bis zu einer Woche reicht.

Was sind die Nahrungsquellen von Jod?

Milchprodukte, Eier, Gemüse und Meeresfrüchte sind einige der Lebensmittel, die ziemlich reich an Jod sind und für Sie während der Schwangerschaft ausreichend und sicher sein können, um ein gesundes Baby zur Welt zu bringen. Der beste Weg, um während der Schwangerschaft einen angemessenen Jodspiegel im Körper aufrechtzuerhalten, ist die Befolgung des unten genannten Ernährungsplans:

  • Wenn Sie eine Tasse Milch trinken, können Sie etwa 100 Mikrogramm Jod erhalten
  • Ein halber Teelöffel Jodsalz kann Ihnen etwa 70 Mikrogramm Jod liefern
  • Man kann auch eine gebackene Kartoffel nehmen, um etwa 60 mcg Jod zu bekommen
  • Ein gekochtes Ei kann Ihnen etwa 10-12 µg Jod liefern
  • Ein Fisch pro Tag kann Ihnen etwa 30 µg Jod liefern.
Weiterlesen  Wie erkennt und behandelt man Xanax-Sucht?

Die maximale Jodmenge, die man während der Schwangerschaft sicher zu sich nehmen kann, beträgt ungefähr 1000 mcg an einem Tag. Eine Jod-Ergänzung ist während der Schwangerschaft nicht notwendig, da der Tagesbedarf an Jod in der Schwangerschaft relativ einfach über die Nahrung gedeckt werden kann.

Was sind einige der Anzeichen oder Symptome von Jodmangel?

Es ist ziemlich ungewöhnlich, dass jemand in den Vereinigten Staaten Jodmangel hat, besonders während der Schwangerschaft, da die auf dem Markt erhältlichen Lebensmittelprodukte bereits reich an Jod sind und für eventuell vorhandene Mängel ausreichen. Falls bei einer Person ein Jodmangel vorliegt, sind die häufigsten Symptome oder Anzeichen, auf die man achten sollte, eine vergrößerte Schilddrüse, Müdigkeit, Schwäche, Depression und unbeabsichtigte Gewichtszunahme.

Falls Sie während der Schwangerschaft den Verdacht haben, dass Sie an Jodmangel leiden, wird empfohlen, einen Arzt zu konsultieren, um sich untersuchen zu lassen, um diesen Zustand auszuschließen, und wenn Sie tatsächlich Jodmangel haben, hilft eine jodreiche Ernährung ein langer Weg, um Jodmangel während der Schwangerschaft zu beseitigen und Ihnen zu helfen, ein gesundes Baby zur Welt zu bringen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *