Bedeutung von Kollagen und seine Vorteile für die Gesundheit von Gelenken, Haut, Muskeln und Verdauung

Kollagen ist eines der wichtigsten Proteine, die Ihre Haut benötigt. Kollagen kommt in unseren Blutgefäßen, Muskeln, Haut, Knochen, Sehnen und sogar im Verdauungssystem vor. Kollagen ist dafür verantwortlich, unserer Haut Festigkeit und Elastizität zu verleihen. Es ersetzt auch die abgestorbenen Hautzellen im ganzen Körper. Es ist der Klebstoff, der die Gelenke und Sehnen im Körper zusammenhält und im Grunde den Körper zusammenhält. Während der Körper auf natürliche Weise Kollagen produziert, beginnt sich der Prozess mit zunehmendem Alter zu verlangsamen. Diese Degeneration von Kollagen ist der Grund, warum wir beginnen, die üblichen Zeichen des Alterns wie feine Linien, schlaffe Haut, Falten und Gelenkschmerzen zu sehen. Es ist wichtig, dass wir mit zunehmendem Alter unseren Kollagenverbrauch erhöhen, um die vielen Vorteile von Kollagen zu nutzen. Heute werfen wir einen Blick darauf, wie Kollagen die Muskeln, die Haut und den Darm Ihres Körpers stärkt.

Kollagen ist heute nicht nur in Cremes und Kosmetikprodukten zu finden. Es ist auch in Pillen und Pulvern enthalten. Tatsächlich finden Sie wahrscheinlich in den meisten Gesundheitsprodukten Kollagen enthalten.

Aber warum ist Kollagen so wichtig für unsere Gesundheit? Die Antwort liegt in der Tatsache, dass Kollagen das am häufigsten vorkommende Faserprotein im Körper ist. Es wird vom Körper für viele entscheidende biologische Prozesse benötigt. Es gilt als Baustein für gesunde Nägel, Haut, Haare, Sehnen, Knorpel, Bänder, Knochen und vieles mehr. Einfach ausgedrückt ist Kollagen das Gerüst, das unserem Körper die Struktur gibt und den Körper zusammenhält.

Der Grund, warum Sie Ihren Kollagenspiegel erhöhen möchten, ist, dass Kollagen benötigt wird für:

  • Förderung einer gesunden Haut und Steigerung der Hautelastizität
  • Um Ihre Knochen und Muskeln zusammenzuhalten
  • Zum Schutz Ihrer Organe
  • Für die richtige Struktur Ihrer Sehnen und Gelenke

Während der Körper auf natürliche Weise regelmäßig Kollagen produziert, verlangsamt sich dieser Prozess mit zunehmendem Alter. Darüber hinaus können auch schlechte Lebensgewohnheiten die Produktion von Kollagen vorzeitig stoppen. Dazu können gehören:

  • Zu viel UV-Strahlung ausgesetzt
  • Ungesunde Diät
  • Rauchen
  • Alkohol
Weiterlesen  4 überraschend effektive Möglichkeiten, mit dem Training zu beginnen

Ohne einen ausreichenden Kollagenspiegel werden Sie beginnen, die Zeichen der Hautalterung zu bemerken, darunter Falten, Gelenkschmerzen und schlaffe Haut.

Abgesehen von einem ungesunden Lebensstil und Essgewohnheiten gibt es auch bestimmte zugrunde liegende Gesundheitszustände, die beginnen, die Kollagenreserven im Körper zu erschöpfen.

Kollagen wird für deine Muskeln, deine Haut und sogar deinen Darm benötigt. Werfen wir einen Blick auf die Vorteile dieses wichtigen Proteins.

Vorteile von Kollagen

Hilft bei der Linderung von Gelenkschmerzen

Mit zunehmendem Alter beginnen sich die Knorpel des Körpers zu verschlechtern und zu schwächen. Dies kann dazu führen, dass Sie sich steif fühlen und auch schmerzende Gelenke haben. Viele Menschen beginnen sogar mit dem Herannahen des Alters an Arthritis zu leiden.

Eine Studie, die 2009 an der School of Medicine der University of California Davis in Kalifornien durchgeführt wurde, zeigte, dass die Einnahme von Typ-II-Kollagenpräparaten über 90 Tage die Symptome von Osteoarthritis um 40 Prozent reduzierte und die Schwere dieser Symptome ebenfalls um 33 Prozent abnahm . Die Kollagenergänzungen vom Typ II wurden aus Hühnerhälsen hergestellt.

Eine andere ältere Studie aus dem Jahr 1993, die mit der gleichen Art von Kollagenergänzung durchgeführt wurde, zeigte, dass Menschen, die an schwerer rheumatoider Arthritis litten, eine signifikante Verringerung der Schwellung und Empfindlichkeit ihrer Gelenke erlebten. Tatsächlich erlebten von den 60 Teilnehmern dieser Studie vier eine vollständige Remission. Das verwendete Nahrungsergänzungsmittel enthielt Aminosäuren, die nicht abgebaut wurden, was bedeutet, dass sie nicht denaturiert waren. Diese Studie aus dem Jahr 1993 wurde von der medizinischen Abteilung des Beth Israel Hospital in Boston durchgeführt.

Seitdem haben viele Studien effektiv gezeigt, dass Kollagen helfen kann, die Symptome von Arthritis zu reduzieren und auch Gelenkschmerzen zu lindern.

Hilft, die Zeichen der Hautalterung umzukehren

Der wichtigste Vorteil, für den Kollagen am bekanntesten ist, sind die Vorteile, die dieses Protein für die Haut hat. Es ist verantwortlich für die Förderung einer strahlenden, strahlenden und lebendigen Haut und verleiht der Haut Elastizität. Die Erhöhung der Elastizität der Haut lässt sie gesünder und jugendlicher erscheinen. Mit zunehmendem Alter, wenn die Kollagenproduktion abnimmt, werden Sie das Auftreten von feinen Linien, lockerer und schlaffer Haut und Trockenheit auf Ihrer Haut bemerken.

Weiterlesen  Funktioniert Warzenentferner bei Molluscum contagiosum?

Es hat sich gezeigt, dass die Erhöhung der Kollagenaufnahme durch die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln die Elastizität Ihrer Haut verbessert. Eine Studie, die von der Universität Kiel in Deutschland und der Universität von Sao Paulo, Brasilien, durchgeführt wurde, zeigte, dass Teilnehmer, die ein Kollagenhydrolysat-Präparat einnahmen, über einen Zeitraum von vier Wochen eine signifikante Verbesserung der Elastizität ihrer Haut im Vergleich zu dem erlebten Teilnehmer, denen ein Placebo verabreicht wurde.

Eine andere Studie, die 2014 von denselben Universitäten mit demselben Kollagenpräparat durchgeführt wurde, ergab, dass die Einnahme eines Kollagenhydrolysatpräparats nach nur acht Wochen das Auftreten von Falten bei den Teilnehmern signifikant reduzierte.

Kollagen hilft Fett zu verbrennen und Muskelmasse aufzubauen

Kollagen ist eines der Proteine ​​im Körper. Es ist einer der größten Bestandteile Ihres Muskelgewebes. Aus diesem Grund spielt Kollagen eine große Rolle beim Aufbau von Muskelmasse. Kollagen besteht auch aus einer konzentrierten Menge Glycin. Glycin ist eine Aminosäure, die am Prozess der Kreatinsynthese beteiligt ist. Kreatin versorgt die Muskeln mit dem Treibstoff, den sie benötigen, um eine Trainingsroutine oder ein Training zu meistern.

Eine 2015 von der Universität Freiburg in Deutschland durchgeführte Studie untersuchte, wie Kollagenpräparate beim Aufbau von Muskelmasse helfen. Die Studie konzentrierte sich auf 53 ältere Männer, die an Sarkopenie litten. Sarkopenie ist ein Zustand, bei dem eine Person aufgrund des natürlichen Alterungsprozesses Muskelmasse verliert. Die Studie ergab, dass die Männer, die Kollagenpräparate einnahmen und sich einem Krafttraining hingaben, nach 12 Wochen eine Zunahme der Muskelkraft und auch einen Anstieg des Fettabbaus erlebten.

Kollagen hilft, die Verdauung zu verbessern

Kollagen ist im Bindegewebe Ihres Darms vorhanden. Kollagen im Darm hilft, die im Verdauungstrakt vorhandene Schutzschicht zu stärken und zu unterstützen. Das Vorhandensein von Kollagen hilft, das Auftreten eines Zustands zu verhindern, der als Leaky-Gut-Syndrom bekannt ist. Es verhindert, dass Partikel aus dem Darm in den Blutkreislauf gelangen. Wenn dies nicht verhindert wird, kann es zu Entzündungen und anderen Problemen kommen.

Weiterlesen  Was ist die beste Behandlung für Kurzsichtigkeit und wie ist die Prognose?

Studien haben auch gezeigt, dass Menschen, die an entzündlichen Darmerkrankungen leiden, tendenziell einen niedrigeren Kollagenspiegel haben. Aufgrund dieser Entdeckung wird die Theorie aufgestellt, dass eine Erhöhung der Kollagenaufnahme dazu beitragen kann, stärkere Gewebe aufzubauen, die den Verdauungstrakt auskleiden, wodurch eine bessere Darmgesundheit gefördert wird.

Wie können Sie Ihre Kollagenaufnahme erhöhen?

Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie Ihre Kollagenaufnahme erhöhen können:

Knochenbrühe: Das Kochen von Knochen für einige Zeit hilft nicht nur, den Geschmack aus diesen Knochen zu extrahieren, sondern auch die hilfreichen Nährstoffe. Dies ist eine der besten Möglichkeiten, Kollagen zu erhalten. Es macht die Brühe schmackhaft und ist auch eine der einfachsten Möglichkeiten, Suppen und Eintöpfen Kollagen hinzuzufügen. Es ist möglich, Knochenbrühe zu Hause herzustellen, oder Sie können sie auch in Pulverform kaufen, die in den meisten Geschäften leicht erhältlich ist.

Kollagenpeptid-Ergänzungen: Kollagenpeptide sind eine einfache Möglichkeit, Ihre Kollagenaufnahme zu erhöhen. Es gibt viele Marken, die hydrolysierte Kollagenpeptide verkaufen. Das bedeutet, dass das Kollagen in dieser Form vom Körper leicht abgebaut und aufgenommen und verdaut werden kann.

Pulverförmige Gelatine: Gelatine ist im Grunde als gekochte Form von Kollagen bekannt. Pulverförmige Gelatine ist eine bequeme Möglichkeit, Ihren Kollagenkonsum zu erhöhen, da sie in alle flüssigen Lebensmittel wie Suppen, Brühen und Eintöpfe gemischt werden kann.

Fazit

Das einfache Hinzufügen von Kollagenergänzungen zu Ihrer Ernährung garantiert nicht, dass Sie von den Vorteilen profitieren werden. Denn vieles hängt auch von Ihrem individuellen Befinden, Ihren Essgewohnheiten sowie Ihrem gesamten Lebensstil ab. Die Forschung unterstützt definitiv die Einnahme von Kollagenpräparaten, um bei Arthritis und Hauterkrankungen Vorteile zu erzielen. Wenn Sie sich jedoch nicht gesund ernähren und keinen gesunden Lebensstil verfolgen, ist es unwahrscheinlich, dass Ihnen die Einnahme von Kollagenpräparaten zugute kommt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.