Behandlungsplan (Medikamente, Therapien) für Autismus, Tipps für Eltern

  • Helfen Sie beim Aufbau der Interessen Ihres Kindes.
  • Präsentieren Sie einen bequemen Zeitplan.
  • Lehren Sie, Aufgaben Schritt für Schritt auszuführen.
  • Binden Sie Ihr Kind ein, um die Tagesordnungen aufmerksamer auszuführen.
  • Sorgen Sie für regelmäßige Verhaltensverstärkung.
  • Zeigen Sie Engagement von Seiten der Eltern.

Wenn es um die Behandlung von Autismus geht, gibt es eine Vielzahl von Ansätzen und Therapien. Einige Therapien für Autismus achten genau darauf, die mit irrationalen Verhaltensweisen verbundenen Probleme zu lindern, und helfen auch bei der Verbesserung der sozialen und kommunikativen Fähigkeiten. Andere Ansätze können auch beim Umgang mit motorischen Fähigkeiten, emotionalen Problemen, sensorischen Integrationsproblemen sowie Lebensmittelempfindlichkeiten helfen.

Bei einer Fülle von Möglichkeiten ist es besser, die Forschung zum richtigen Zeitpunkt durchzuführen und mit den Autismus-Experten zu sprechen, um die richtige Behandlung zu finden. Es ist ratsam, sich nicht für einen einzigen Ansatz oder ein Behandlungsmuster zu entscheiden. Das Hauptziel der Behandlung von Autismus ist, dass alle Bedürfnisse Ihres Kindes berücksichtigt werden, während die Symptome behandelt werden. Dies erfordert oft eine Kombination mehrerer Ansätze zusammen mit allen anderen Therapien, die sich als vorteilhaft erweisen werden.

Medikamente, Spieltherapie, Ergotherapie, Verhaltenstherapie, Sprachtherapie und Ernährungstherapie gehören zu den gefragtesten Behandlungen für Autismus.

Rolle von Medikamenten zur Behandlung von Autismus

Pharmazeutische Behandlungen können helfen, selbstverletzendes Verhalten, Reizbarkeit und Aggression zu verbessern, die oft als Verhaltenssymptome im Zusammenhang mit Autismus angesehen werden. Abgesehen davon können die störenden Verhaltensweisen durch die Anwendung vieler Behandlungsansätze, einschließlich der angewandten Verhaltensanalyse oder ABA, reduziert werden, und dies kann sich ebenfalls als wirksam erweisen. Es ist ratsam, die Medikation unter strenger ärztlicher Anleitung durchzuführen.

  • Risperidon ist das allererste Medikament, das von der FDA zur Behandlung der ASD-Symptome bei Kindern und Jugendlichen zugelassen wurde. Dies kann zur Linderung oder Verringerung von Wutausbrüchen, aggressivem Verhalten und vorsätzlichen Selbstverletzungsereignissen verwendet werden.
  • Aripriprazol ist eine weitere Behandlung zur Verringerung der Reizbarkeit bei Autisten. Die FDA hat seine Verwendung genehmigt und einige Studien haben gezeigt, dass durch den Konsum von Aripriprazol die Symptome der Reizbarkeit im Vergleich zu denen, die Placebo einnahmen, signifikant reduziert wurden.

Verhaltenstherapie hilft bei der Normalisierung des Gehirns der autistischen Kinder.

Angewandte Verhaltensanalyse (ABA) hilft, das Verhalten systematisch zu ändern und dies auf der Grundlage von Lernprinzipien, die aus der Verhaltenspsychologie abgeleitet wurden. ABA fördert auch positive Verhaltensweisen und reduziert das Auftreten von negativen Verhaltensweisen. Darüber hinaus hilft die angewandte Verhaltensanalyse oder ABA auch beim Erlernen neuer Fähigkeiten und lehrt, sie in verschiedenen Situationen anzuwenden.

Early Intensive Behavioral Intervention (EIBI) ist eine Art angewandte Verhaltensanalyse (ABA), die für Kinder mit Autismus verwendet werden kann und normalerweise bei Kindern unter fünf Jahren angewendet wird.

Pivotal Response Training unterscheidet sich ein wenig von der angewandten Verhaltensanalyse und fördert die Lernmotivation eines Kindes und überwacht sein eigenes Verhalten. Es ermöglicht den Kindern auch, mit der Kommunikation zu beginnen und sich auf alle Verhaltensweisen zu konzentrieren, die die Lernfähigkeiten fördern. Dies kann auch verschiedene soziale Fähigkeiten, Spiel und Sprache umfassen. Das Training nutzt verschiedene Ansätze, die bei der Verbesserung der Fähigkeiten eines Kindes helfen.

Discrete Trial Teaching ist eine andere Form von ABA, die häufig verwendet wird, und dabei wird dem Kind beigebracht, eine Aufgabe auszuführen, indem es sie in kleinere Teile zerlegt. Es lehrt ein Kind auch, Aufforderungen und Belohnungen in jeder Phase zu verwenden.

Das Lovaas-Modell ist stark strukturiert für ein diskretes Probetraining von 20 bis 40 Stunden. Es integriert verschiedene Techniken, die in ABA während des Frühinterventionsprogramms verwendet werden. Die Intervention beginnt normalerweise, wenn das Kind der Altersgruppe von 2 bis 8 Jahren angehört, und wird nicht für Kinder über 12 Jahren verwendet. Die Techniken werden modifiziert, um sie kinderspezifischer zu machen und ihre Erfolgsraten zu motivieren.

Positive Wirkungen der Logopädie bei der Kontrolle von Autismus

Da Autisten oft die Fähigkeit fehlt, eine soziale Kommunikation aufrechtzuerhalten, ist Logopädie sehr praktisch. Wenn die Sprachtherapie mit Hilfe eines richtigen Sprachtherapeuten durchgeführt wird, kann dies dazu beitragen, die Kommunikationsfähigkeiten einer Person zu verbessern. Dies wird ihm oder ihr ermöglichen, seine Meinung auf ausdrucksstarke Weise zu äußern. Diese Therapie erweist sich als wirksam, wenn sie zur Unterstützung von Ältesten, Lehrern, Familien, Hilfspersonal und Gleichaltrigen des Kindes durchgeführt wird, um eine funktionale Kommunikation in einer vertrauten Umgebung zu fördern.

Weiterlesen  6 Übungen zur Vergrößerung des Handgelenks

Einige Menschen mit Autismus sind nicht in der Lage, ihre Fähigkeiten zur verbalen Kommunikation zu entwickeln. In solchen Zeiten kann die Verwendung von Gebärdensprache, Gesten und Bildkommunikationsprogrammen sehr effektiv sein, um die Kommunikationsfähigkeiten zu verbessern.

Spieltherapie zur Überwindung der Symptome von Autismus

Spieltherapie war ursprünglich als Methode der Psychotherapie für Kinder gedacht, die von Angstzuständen, Traumata und geistiger Instabilität betroffen waren. Durch diese Therapie könnten die Betroffenen ihre Gefühle gegenüber dem Therapeuten leicht ausagieren und er oder sie würde die richtige Methode finden, um die Gefühle loszuwerden. Solche Spieltherapien sind auch heutzutage sehr beliebt und unterscheiden sich von denen, die bei autistischen Kindern angewendet werden.

Spielen ist ein hervorragendes Medium für Kinder und Erwachsene, um über ihre selbstsüchtigen Gedanken hinauszublicken und einen Sprung in die reale Welt zu wagen. Bei richtiger Anwendung kann es den Jugendlichen auch ermöglichen, eine Beziehung zu Gleichaltrigen aufzubauen, sich mit der Umgebung vertraut zu machen und die Gefühle zu erforschen.

Spieltherapie kann Eltern auch helfen, sich auf ungewöhnliche Weise an der Behandlung ihres Kindes zu beteiligen. Die Verwendung von Büchern und Videobändern ist für Eltern, die selbst eine Spieltherapie durchführen möchten, von großer Bedeutung. Alternativ können Eltern einen Termin mit Spieltherapeuten vereinbaren oder den Spieltherapeuten zu sich nach Hause kommen lassen. Abgesehen davon wird das Kind auch dazu ermutigt, etwas zu tun, das Spaß macht und die Therapie für es gleichermaßen interessant macht.

Physiotherapie, um die Symptome von Autismus wiederzuerleben

Die Physiotherapie wird zur Verbesserung der motorischen Defizite eingesetzt und behandelt alle Probleme der sensorischen Integration. Die Physiotherapie ähnelt der Ergotherapie und kann einem Kind helfen, an allen möglichen täglichen Aktivitäten teilzunehmen. Dies kann die Verbesserung der Koordination, des Gehens, des Gleichgewichts und des Sitzens beinhalten. Eingebunden in ein Frühinterventionsprogramm erweist sich die Physiotherapie als sehr effektiv.

Vorteile der Ergotherapie bei der Linderung der Symptome von Autismus

Ergotherapie wird verwendet, um die Probleme mit der sensorischen Integration zu behandeln, die oft mit Autismus verbunden sind. Es hilft auch bei der Verbesserung der Feinmotorik wie der Verwendung einer Schere, des Anziehens und anderer täglicher Aktivitäten. Die Sitzungen, die in der Ergotherapie arrangiert werden, können je nach den Zielen und Grenzen einer Person unterschiedlich sein. Bei Kindern hilft diese Therapie, ihr Verhalten im sozialen Umfeld zu verbessern und sie zur Selbständigkeit zu erziehen.

Kinder mit Autismus erhalten möglicherweise nicht immer die richtige Ernährung, die der Körper benötigt, um sich zu erholen. Einige essen das Essen möglicherweise nur, je nachdem, wie gut es sich in ihrem Mund anfühlt, wenn sie es kauen. Andere vermeiden möglicherweise das Essen, da es ihnen eine Art Unbehagen oder Schmerzen im Magen bereiten kann. In der Hoffnung, die Symptome von Autismus zu verbessern, können einige Kinder gebeten werden, auch eine begrenzte Diät einzuhalten.

Es ist wichtig, dass die Eltern und Betreuer die Hilfe eines Ernährungsspezialisten oder Ernährungsberaters in Anspruch nehmen und einen gesunden Ernährungsplan für die an Autismus erkrankten Kinder planen. Auf diese Weise erhält er oder sie alle notwendigen Lebensmittel, um sich zu erholen und ein gesunder Mensch zu werden.

Vitamin-D-Therapie zur Linderung der Symptome von Autismus

Es gab einige dramatische Verbesserungen, die mit der Vitamin-D-Therapie beobachtet wurden, und sie hat Kindern geholfen, die an Autismus leiden. Vitamin D reduziert die Wirkungen und die biologische Synthese von entzündungsfördernden Prostaglandinen, die bei Autismus aktiv beobachtet werden. Einige Autoantikörper im Gehirn, die bei Kindern mit Autismus zu sehen sind, führen zu der Annahme, dass es sich um eine Autoimmunerkrankung handelt. Die Forschung hat auch gezeigt, dass das Vitamin D reduziert wird, wenn die Gehirn-Antikörper in hoher Zahl gesehen werden.

Neurtrophine werden durch Vitamin D reguliert und die Gehirnzellen sowie die Nerven überleben gut, wenn sie in ausreichender Menge vorhanden sind. Glutathion wird auch in ausreichenden Mengen produziert, wenn Vitamin D zusammen mit entgiftenden und antioxidativen Enzymen im Körper vorhanden ist.

Auch wenn es keine aussagekräftigen Studien gibt, die die vorteilhaften Eigenschaften von Vitamin D belegen, zeigten bestimmte Mechanismen eine Verbesserung, wenn diese Therapie mit verschiedenen anderen verfügbaren Therapien für autistische Kinder kombiniert wurde.

Tipps für Eltern, deren Kinder Opfer von Autismus sind

  • Erfahren Sie mehr über Autismus. Je mehr Sie über die Ursachen von Autismus erfahren, desto eher können Sie die richtigen Entscheidungen für Ihr Kind treffen. Es ist besser, sich selbst über alle Behandlungen zu informieren und an verschiedenen Entscheidungen der Ärzte teilzunehmen.
  • Werden Sie zum Kinderexperten Ihres eigenen Kindes. Finden Sie alle Fälle heraus, die zu einem störenden Verhalten bei Ihrem Kind führen, und diejenigen, die seinen Geist beruhigen. Wenn Sie sich damit auskennen, können Sie alle Probleme besser lösen und schwierigen Situationen vorbeugen.
  • Akzeptieren Sie Ihr Kind so, wie es ist. Denken Sie nicht nur darüber nach, wie sich Ihr Kind von einem normalen Kind unterscheidet, sondern konzentrieren Sie sich auch auf Dinge, die Ihr Kind besitzt. Das wird ihm und Ihnen helfen, die Situation ohne Reue besser zu akzeptieren.
  • Niemals zurücktreten. Es wird unmöglich, das Auftreten oder den Verlauf von Autismus vorherzusagen. Es ist immer besser, keine voreiligen Schlüsse zu ziehen und sich darauf zu konzentrieren, die Probleme zu identifizieren. Wie jeder andere Mensch haben auch Autisten ein Leben zu führen und zu leben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *