Cecitis: Ursachen, Symptome, Behandlungen, Komplikationen

Inhaltsverzeichnis

Was ist Cecitis?

Cecitis ist eine Erkrankung, bei der der Dickdarm einer Person von einer Infektion betroffen ist. Als Folge hat ein Teil des Dickdarms – der Blinddarm – Entzündungen. Dies ist eine schwerwiegende Situation, die Menschen betrifft, die ein ungewöhnlich schwaches Immunsystem haben. Infolgedessen sind diese Menschen nicht in der Lage, Infektionen zu bekämpfen, wie dies bei normalen gesunden Menschen der Fall ist. Cecitis ist eine Erkrankung, die auch als Typhlitis, neutropenische Enterokolitis, Ileozökalsyndrom oder nekrotisierend bezeichnet wird.

Der genaue Auslöser, der eine Cecitis verursacht, ist der medizinischen Gemeinschaft nicht vollständig bekannt. In den meisten Fällen hat sich gezeigt, dass Patienten, die eine Chemotherapie gegen Krebs erhalten, oft mit einem geschwächten Immunsystem und einem erheblich geschädigten Darm davonkommen. Dies sind die Menschen, die als Nebenwirkung ihrer Chemotherapie den Zustand einer Blinddarmentzündung entwickeln . Wenn sie nicht richtig und in einem frühen Stadium behandelt wird, kann die Situation ziemlich kritisch sein.

Symptome einer Cecitis

Die Anzeichen einer Cecitis können ziemlich irreführend sein, da sie einer normalen oder gewöhnlichen Darminfektion ziemlich ähnlich sind. Diese Anzeichen oder Symptome können ganz plötzlich auftreten und umfassen Dinge wie Erbrechen, hohes Fieber mit Schüttelfrost, Neigung zu Übelkeit sowie Durchfall und Bauchschmerzen . In bestimmten Fällen kann es auch zu einem Völlegefühl mit der Empfindlichkeit des Magens kommen. Eine Person, die dieses Problem aufgrund einer Nebenwirkung der Chemotherapie hat, entwickelt oft Cecits innerhalb von zwei Wochen nach der Therapie. Dies geschieht aufgrund eines verringerten Niveaus an Neutrophilen, einer Art weißer Blutkörperchen, die dabei helfen, das Immunsystem zu stärken und die verschiedenen Infektionen des Körpers zu bekämpfen.

Cecitis oder Typhlitis ist eine Erkrankung, die auftritt, wenn die Schleimhaut des Darms, auch Schleimhaut genannt, stark geschädigt wird. Schäden dieses Ausmaßes können in den meisten Fällen durch Chemotherapiestrahlen und Medikamente verursacht werden. Untersuchungen können die Tatsache bestätigen, dass eine zunehmende Zahl von Fällen von Zözitis bei Erwachsenen einer Kategorie der Krebsbehandlung zugeschrieben werden kann, die als zytotoxische Chemotherapie bezeichnet wird. Dieser geschwächte Darm wird dann von schädlichen Bakterien und schädlichen Pilzen angegriffen. Die immungeschwächten Patienten sind nicht in der Lage, diese schädlichen Pilze und Bakterien zu bekämpfen, die dann im Blinddarm des Dickdarms Verwüstungen anrichten.

Allerdings muss erwähnt werden, dass Cecitis oder Typhlitis eine Art von Krankheit ist, die am häufigsten bei Patienten mit Krebsarten auftritt, die die Blutzellen oder Teile der Blutzellen betreffen, die das Immunsystem schwächen, wie Leukämie, Lymphom. Es gibt sicherlich auch andere Arten von Krankheiten wie das multiple Myelom, eine Krebsart, die in den im Knochenmark vorhandenen Plasmazellen auftritt . Patienten mit myelodysplastischen Syndromen und aplastischer Anämie können dieses Problem ebenfalls entwickeln. Patienten mit AIDS oder HIV , die kein Immunsystem haben, können auch ohne T-Zellen von einer Blinddarmentzündung betroffen sein. Patienten, die sich einer Transplantation von festen Organen oder Knochenmark unterzogen haben, können ebenfalls unter diesem Zustand leiden.

Behandlung von Cecitis

Es gibt unterschiedliche Meinungen über die Behandlungsverfahren, die bei einem Patienten mit Blinddarmentzündung oder Typhlitis in Angriff genommen werden müssen.

Sofortige Behandlung – Die sofortige Behandlung von Cecitis, sobald der Patient ins Krankenhaus eingeliefert wird, umfasst eine schnelle Verabreichung von Antibiotika durch IV. Zusätzlich zu dieser allgemeinen unterstützenden Behandlung wird dem Patienten auch eine allgemeine Schmerzlinderung und intravenöse Flüssigkeiten verabreicht. Zu den elementaren Aspekten dieser Behandlung gehört, dass für den Patienten eine Darmruhe obligatorisch ist. Das bedeutet, dass der Patient nichts zu essen oder zu trinken bekommt und die Ernährung dem Patienten intravenös verabreicht wird. Durch die Nase wird ein Saugschlauch in den Magen eingeführt, damit alle Verdauungssäfte aus dem Magen abgesaugt werden können (1).

Weiterlesen  COPD-Inhalatoren: Typen, häufig verwendete COPD-Inhalatoren

Operation – In bestimmten Situationen kann auch eine Notoperation erforderlich sein. Dies ist eine Bedingung, die erforderlich ist, wenn während des Prozesses schwerwiegende Komplikationen wie Darmperforation und Blutungen auftreten. Eine Operation bei Cecitis wird jedoch oft als letzter Ausweg angesehen. Operationen bei Menschen mit Neutropenie gelten immer als ziemlich riskant. Daher wird sie beibehalten, wenn die Lage wirklich schlimmer ist und es keine andere Alternative gibt.

Veränderung der Art der Chemotherapie – Es wurde gesagt, dass Cecitis eine Situation oder ein medizinischer Zustand ist, der durch bestimmte Arten von Chemotherapie ausgelöst werden kann. Wenn dies der Fall ist, müssen in den späteren Behandlungszyklen andere Chemotherapien für den Patienten durchgeführt werden.

Komplikationen bei Cecitis

Eine Cecitis kann sich verschlimmern, wenn sich die Entzündung im Blinddarm auf die anderen Teile des Darms ausbreitet. In anderen Situationen könnte aufgrund der Verletzung und der Entzündung auch die Blutzufuhr zum Darm unterbrochen werden. In einem solchen Zustand beginnt das Gewebe des betroffenen Bereichs in kürzester Zeit zu sterben.

Andere Komplikationen können in Form von Darmblutungen oder Blutungen, Eiterbildung im Bauchraum, Sepsis, Darmverschluss, Entzündung der Gewebelinien der Bauchhöhle usw. auftreten. Bei all diesen Problemen ist eine Behandlung erforderlich die Person kann ziemlich schwierig werden und die Dinge können sich sehr schnell verschlechtern.

Fazit

Menschen, die unter einem schwachen Immunsystem leiden, müssen hier etwas besonders vorsichtig sein. Es ist ratsam, dass sie sich ständig von den Ärzten untersuchen lassen, wenn sie in der Vergangenheit eine Chemotherapie hatten. Es ist nicht zwingend, dass alle Patienten, die sich in der Vergangenheit einer Chemotherapie unterzogen haben, an diesem Problem leiden. Dies ist ein Problem, das bei Menschen auftritt, die zu einem schwachen Immunsystem des Darms neigen. Allgemeine Vorsicht und eine gute Pflege Ihrer Ernährung und der Wasserqualität, die Sie haben, können Sie gesund bleiben und das Problem erfolgreich bekämpfen. Mit der Verbesserung des Immunsystems können Sie die Situation im Handumdrehen überwinden.

Weiterlesen  Massagetherapie bei Muskelkrämpfen: Belastung, Schmerzen, Vorteile der Tiefengewebemassage, Kontraindikationen

Leave a Reply

Your email address will not be published.