Gesundheits

Cluster-Kopfschmerzen, die das Leben zur Qual machen? Die Homöopathie hat eine wirksame Lösung

Homöopathische Mittel für Cluster-Kopfschmerzen

Starke Kopfschmerzen verlangsamen nicht nur eine Person, sondern beeinträchtigen ihre allgemeine Lebenseinstellung. Starker Kopfschmerz, der typischerweise um ein Auge herum vorhanden ist (periorbitaler Kopfschmerz) und in Clustern (in einer Gruppe) auftritt, die Wochen oder Monate andauern, wird als Cluster-Kopfschmerz bezeichnet. Eine Person leidet unter häufigen Kopfschmerzen, denen eine Ruhephase folgt, in der keine  Kopfschmerzen auftreten. Die Kopfschmerzen während der Clusterperiode werden meist mehrere Wochen oder sogar Monate lang jeden Tag genau zur gleichen Stunde bemerkt. Es gibt Fälle, in denen Cluster-Kopfschmerz-Episoden ein saisonales Auftreten zeigen, in denen der Cluster in einer bestimmten Jahreszeit auftritt. Clusterkopfschmerz hat also zwei Phasen. Die erste Phase bezieht sich auf den Zeitraum, in dem häufig Kopfschmerzen auftreten, und dann gibt es die zweite Phase der schmerzfreien Phase, in der keine Kopfschmerzen auftreten. Homöopathische Mittel sind sehr vorteilhaft und bieten eine vollständige Linderung von Cluster-Kopfschmerzen. Homöopathische Mittel gegen Cluster-Kopfschmerz , die aus völlig sicheren natürlichen Substanzen ohne Nebenwirkungen hergestellt werden,  lindern akute Schmerzen und arbeiten daran, die Störung von ihrer Wurzel zu entfernen, damit Cluster-Kopfschmerz nicht erneut auftritt.

Symptome  von Clusterkopfschmerz 

Das typische und wichtigste Symptom von Kopfschmerzen um oder im Auge ist Augenausfluss, Schwellung oder Rötung der Augen, Herabhängen der Augenlider, Nasenausfluss oder verstopfte Nase und Schwitzen im Gesicht. Bei einigen Personen setzt sich der Schmerz auch in der Schläfenregion des Kopfes fest. Die Begleitsymptome sind immer auf der gleichen Seite vorhanden, auf der der Kopfschmerz auftritt. Unruhe wird auch von Patienten erlebt.

Homöopathische Behandlung von Cluster-Kopfschmerzen

Die homöopathische Behandlung von Cluster-Kopfschmerz zielt auf zwei Aspekte bei der Behandlung von Patienten ab. Die erste besteht darin, akute Schmerzen zu lindern, und die zweite besteht darin, die Erkrankung mit den wohltuendsten natürlichen homöopathischen Mitteln von ihrer Wurzel zu entfernen. Durch den Einsatz von homöopathischen Arzneimitteln wird die Intensität und Häufigkeit von Cluster-Kopfschmerz reduziert und durch die langfristige Anwendung geeigneter homöopathischer Mittel wird der Cluster-Kopfschmerz aus seiner Wurzel herausgezogen.

Die besten homöopathischen Mittel gegen Cluster-Kopfschmerz

Cedron: Beste homöopathische Medizin für Cluster-Kopfschmerz zur genau gleichen Stunde

Cedron gilt als das beste natürliche homöopathische Arzneimittel, das eine sofortige Linderung von Cluster-Kopfschmerzen bietet. Cedron ist eine große Hilfe, wenn das Hauptsymptom starke Schmerzen um das Auge zu einer bestimmten Stunde sind. Die Periodizität des Auftretens von periorbitalen Schmerzen ist im Wesentlichen ausgeprägt. Dieser Schmerz kann in das Ohr ausstrahlen. Bei anderen Personen kann der Schmerz um das Auge herum in die Schläfen oder den Hinterkopf ausstrahlen. Augentränen mit Brennen kann sich auch mit Augenschmerzen zeigen. Es wird auch eine nächtliche Schmerzverschlimmerung bemerkt. Obwohl der Schmerz auf jeder Seite auftreten kann, wird der Schmerz über der linken Seite des Auges häufiger empfunden, wenn das homöopathische Mittel Cedron verschrieben wird.

Belladona: Homöopathisches Arzneimittel für Cluster-Kopfschmerz mit Rötung oder Schwellung der Augen

Belladona ist das ideale natürliche homöopathische Arzneimittel für Cluster-Kopfschmerz mit Rötung oder Schwellung der Augen und Gesichtsrötung. Das charakteristische Merkmal für die Anwendung dieses homöopathischen Mittels sind tiefe Schmerzen in den Augen, meist pochende oder schießende Natur, mit verstopften Augen und geröteten Augen. Die Augen zeigen auch Vorsprung. Photophobie, dh Lichtunverträglichkeit oder Verschlechterung der Schmerzen durch Licht, kann ebenfalls festgestellt werden. In den meisten Fällen verschlimmert das Hinlegen die Schmerzen und ein fester Verband oder Druck scheint Linderung zu verschaffen. Auch das plötzliche Einsetzen heftiger Kopfschmerzen ist ein markantes Merkmal. Die Attacken treten plötzlich und mit Intensität auf und verschwinden mit der gleichen Plötzlichkeit.

Spigelia: Homöopathische Medizin für linksseitigen Cluster- Kopfschmerz

Spigelia ist ein natürliches homöopathisches Arzneimittel, das bei der Behandlung von linksseitigem Cluster-Kopfschmerz sehr vorteilhaft ist. Seine Anwendung wird empfohlen, wenn starke heftige Schmerzen um das Auge herum und in der Augenhöhle, insbesondere auf der linken Seite, auftreten. Auch die Augäpfel erscheinen groß. Der Schmerz kann unterschiedlicher Art sein, wie grabender, bohrender, schießender, heftiger, pochender oder stechender Schmerz, mit einem Gefühl von Nadelstichen im Auge auf der linken Seite. Der Hauptverschlechterungsfaktor, den ein Patient für die Anwendung des homöopathischen Mittels Spigelia angibt, sind Augenschmerzen beim Bewegen oder Drehen des Auges. Einige Personen können auch Lärm oder das Berühren des Auges als die erschwerendsten Faktoren bezeichnen. Ruhe scheint in den meisten Fällen die Schmerzen zu lindern. Neben Schmerzen zeigen sich auch Rötungen der Augen mit Lichtempfindlichkeit und Augentropfen. Ein weiteres markantes Merkmal für die Verwendung von Spigelia ist das Auftreten von Schmerzen um das linke Auge am Morgen, entweder beim Aufstehen oder beim Liegen im Bett. Eine charakteristische Linderung von Schmerzen durch Waschen mit kaltem Wasser ist ein besonderes Symptom, das die Verwendung des homöopathischen Arzneimittels Spigelia leitet.

Sanguinaria Can: Homöopathisches Arzneimittel für rechtsseitigen  Cluster – Kopfschmerz 

Zur Behandlung von rechtsseitigem Clusterkopfschmerz ist das natürliche homöopathische Arzneimittel Sanguinaria Can das ideale Mittel. Die Anwendung des homöopathischen Arzneimittels Sanguinaria Can wird in all jenen Fällen von Cluster-Kopfschmerz in Betracht gezogen, bei denen sich der Schmerz über oder um das rechte Auge legt. Ein Berstgefühl mit einem Gefühl, als würden die Augen herausgedrückt, ist sehr ausgeprägt. Die Periodizität der Schmerzen wird meistens mit Beginn der Schmerzen am Morgen und Fortdauer bis zum Abend festgestellt. Die schmerzverstärkendsten Faktoren, die bei der Anwendung von Sanguinaria Can im Auge behalten werden müssen, sind Bewegung und Licht. Und Schlaf und Stillliegen sind die beruhigenden Faktoren. Eine charakteristische Schmerzlinderung kann bei einigen Patienten, die Sanguinaria Can benötigen, auch durch Gehen im Freien erreicht werden. Zusammen mit Schmerzen über dem rechten Auge gibt es ein starkes Tränen der Augen. Die Augen sind auch sehr verstopft, und rot mit brennenden Empfindungen. Das Gesicht, insbesondere die Wangen, zeigt Rötung. Bei einigen Personen ist eine verstopfte Nase ein hervorstechendes Merkmal.

Homeopathic remedies for Cluster Headache on left-side 

Spigelia ist ein erstklassiges natürliches homöopathisches Arzneimittel für linksseitigen Cluster-Kopfschmerz. Die anderen nützlichen homöopathischen Arzneimittel wie Cedron, Oreodaphne Californica, Bryonia und Epiphegus gehören zu den besten natürlichen Heilmitteln für Cluster-Kopfschmerzen, insbesondere auf der linken Seite. Cedron ist das beste homöopathische Mittel, wenn Schmerzen um oder über dem linken Auge genau zur gleichen Tageszeit auftreten . Oreodaphne Californica ist eine große Hilfe, wenn Schmerzen im linken Auge mit einem Herabfallen der Augenlider einhergehen. In den meisten Fällen muss die Person das Auge schließen, um Erleichterung zu bekommen. Licht und Lärm scheinen die Schmerzen zu verschlimmern. Perfekte Stille ist das, was benötigt wird, um Erleichterung zu bekommen. Das homöopathische Arzneimittel Bryonia ist das ideale Mittel, wenn das Hauptmerkmal Schmerzen im linken Auge sind, die sich durch die geringste Bewegung verschlimmern. Der Schmerz platzt in der Natur mit einem Gefühl, als würden die Augen herausgedrückt. Epiphegus ist das homöopathische Mittel eine große Hilfe und kann bei Cluster-Kopfschmerzen sofortige Linderung verschaffen, wenn die Schmerzen in der linken Schläfenregion lokalisiert sind. Das eigentümlichste und charakteristischste Merkmal für die VerwendungEpiphegus ist das Auftreten von Schmerzen, wenn eine Person neben den täglichen Routineaktivitäten eine Aktivität ausübt oder ausübt, sei es körperliche oder geistige Aktivität. Nach einem guten Schlaf werden die Schmerzen gelindert.

Homöopathische Behandlung für Cluster-Kopfschmerz auf der rechten Seite

Für den Umgang mit rechtsseitigem Cluster-Kopfschmerz ist Sanguinaria Can das beste natürliche homöopathische Arzneimittel. Die anderen sehr wirksamen homöopathischen Arzneimittel für rechtsseitigen Clusterkopfschmerz sind Magnesium Phos, Chelidonium, Silicea und Iris Versicolor. Magnesium Phos gehört zu den besten homöopathischen Mitteln bei rechtsseitigen supraorbitalen Schmerzen. Die Hauptindikation für die Anwendung dieses homöopathischen Arzneimittels ist die Linderung von Schmerzen durch Wärmeanwendungen. Chelidoinum ist ein weiteres nützliches homöopathisches Mittel, wenn starkes Augentränen den Schmerz im rechten Auge begleitet. Die Druckanwendung wirkt entlastend. Auch die Schüler sind unter Vertrag. Das homöopathische Mittel Silicea ist die ideale Behandlungsmethode, wenn sich der Schmerz, der sich über dem rechten Auge festgesetzt hat, durch eine leichte Einwirkung von kalter Luft verschlimmert und die Person durch warmes Einpacken Linderung verschafft. Iris ist das beste homöopathische Arzneimittel, wenn Schmerzen in der rechten Schläfe oder in der supraorbitalen Region durch Ruhe schlimmer werden und Bewegung Linderung verschafft. Erbrechen oder Übelkeit können bei der Anwendung von Iris Versicolor auch mit Schmerzen einhergehen.

Homöopathische Mittel gegen Clusterkopfschmerz nach Periodizität 

Bei der Auswahl der besten Naturheilmittel gegen Clusterkopfschmerz wird genau auf den Zeitpunkt des Wiederauftretens der Schmerzen geachtet. Die Homöopathie verfügt über sehr wirksame Medikamente zur Kontrolle von Anfällen von Cluster-Kopfschmerz, die zu einer bestimmten Tageszeit wiederkehren – es kann jeden Tag, jeden zweiten Tag, jede Woche oder jeden Monat sein. Die Zeit der Periodizität muss mit den anderen Modalitäten der Schmerzzunahme oder -abnahme addiert werden, um je nach Fall das beste homöopathische Mittel auszuwählen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *