Gesundheit und Wellness

Deckt die Versicherung die Entfernung von Lipomen ab?

Ein Lipom ist ein langsames Wachstum von Fettmasse, das wir oft in der Haut und der darunter liegenden Muskelschicht finden. Manchmal ist die Identifizierung einer Tumormasse wie eines Lipoms aufgrund der Fähigkeit des Tumors, sich durch die Aktion des Arztes zu bewegen, leicht zu identifizieren. Die Textur der Tumormasse ist variabel und nicht sehr angenehm zu palpieren. Es ist möglich, dass es mehr als ein Lipom gibt. Lipome können in jedem Alter auftreten, werden jedoch häufiger bei Männern und Frauen mittleren Alters festgestellt. Ein Lipom ist kein Krebs und in der Regel harmlos. Eine Behandlung ist normalerweise nicht notwendig, aber wenn das Lipom in einem störenden oder widersprüchlichen Bereich vorhanden ist, kann es während seiner Entwicklung schmerzhaft sein oder an Größe zunehmen, es ist möglich, dass der Patient sich entscheidet, es zu entfernen.

Deckt die Versicherung die Entfernung von Lipomen ab?

Lipome sind eine Krankheit, die in manchen Fällen einen chirurgischen Eingriff erfordert, zum Beispiel wenn sie zu schnell wachsen, ihre Konsistenz verändern oder Bewegungen einschränken. Dies ist ein einfaches und kostengünstiges Verfahren und wird von vielen Krankenkassen übernommen. Außerdem wird es in einer Ambulanz durchgeführt, sodass kein Krankenhausaufenthalt erforderlich ist.

Ursachen von Lipomen

Obwohl die genaue Ursache von Lipomen unbekannt ist, wird angenommen, dass ein Teil der Störung einen genetischen Ursprung haben kann. Ein Patient kann mehrere nahe Verwandte mit einer Vorgeschichte von Fetttumoren haben.

Um ein Lipom zu diagnostizieren, kann der Arzt den Patienten einer Reihe von Tests unterziehen, um falsch positive Ergebnisse zu vermeiden. Unter den am häufigsten verwendeten Tests heben wir hervor:

  • Eine körperliche Untersuchung.
  • Ein Fragebogen mit der Krankengeschichte des Patienten
  • Für die Laboruntersuchung wird dem Patienten eine Gewebeprobe (Biopsie) entnommen.

Ein Ultraschall- oder Bildgebungstest, wie ein MRT oder eine Computertomographie, wenn das Lipom groß ist, ungewöhnliche Eigenschaften aufweist oder tiefer als Fettgewebe zu sein scheint.
Es besteht eine geringe Wahrscheinlichkeit, dass ein Knoten einem Lipom ähnelt und tatsächlich eine Form von Krebs namens Liposarkom ist. Liposarkome oder Krebstumoren im Fettgewebe wachsen schnell, wandern nicht unter die Haut und sind in der Regel schmerzhaft.

Lipombehandlung

Obwohl Lipome seltene Krankheiten sind, da sie nicht krebsartig sind und nicht an Größe zunehmen, gibt es keine schriftlichen medizinischen Behandlungen, die bei einem Lipomfall befolgt werden sollten. Befindet sich das Lipom jedoch in einem Bereich, der den Patienten stört, schmerzt oder wächst, könnte der Arzt mit dem Patienten vereinbaren, dass das Lipom operiert und unterdrückt wird. Behandlungen für Lipome umfassen:

Chirurgische Entfernung : Aufgrund seiner Größe und Lage direkt unter der Haut ist es normalerweise einfach, ein Lipom zu entfernen. In den meisten Fällen handelt es sich um einen ambulanten Eingriff, der unter örtlicher Betäubung durchgeführt wird. So kann der Patient nach dem Eingriff nach Hause gehen. Die meisten Lipome werden chirurgisch entfernt, indem sie herausgeschnitten werden. Rezidive nach Eliminationen sind selten.

Steroidinjektionen : Diese Behandlung reduziert das Lipom, eliminiert den Tumor jedoch normalerweise nicht vollständig. Diese Art der Behandlung wird durchgeführt, wenn das Lipom Schmerzen, Empfindlichkeit und Rötung entwickelt.

Fettabsaugung : Diese Behandlung verwendet eine Nadel und eine große Spritze, um den Fetttumor zu entfernen. Es ist schwierig, das gesamte Lipom mit dieser Technik zu entfernen. Andere häufige Gründe für eine Operation sind Vergrößerungen, unattraktive Knoten oder die Nähe zu einem Nerv, die erhöhten Druck und Schmerzen in diesem Bereich verursachen können. Der Arzt injiziert dem Patienten ein Lokalanästhetikum um das Lipom herum, macht einen kleinen Einschnitt in die Haut, entfernt das gutartige Wachstum und näht den Einschnitt, nachdem er überprüft hat, ob die Blutung und die Infektion beendet sind. Gelegentlich ist bei Komplikationen wie einem großen Tumor in der Nähe eines inneren Organs ein Krankenhausaufenthalt erforderlich.

Die Operation zur Entfernung der Lipome kann über die Sozialversicherung durchgeführt werden, was bedeutet, dass der Hausarzt durchlaufen wird, auf die Tumoranalyse gewartet wird und dies dann zum Spezialisten führt. Wenn der Patient nicht länger warten möchte oder eine private Krankenversicherung hat, kann der Patient einen Termin mit Spezialisten vereinbaren, die den Fall untersuchen und die Operation zur Entfernung des Lipoms in kurzer Zeit durchführen können.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *