Deckt Medicare Grippeschutzimpfungen ab?

Grippeschutzimpfungen sind nichts anderes als Grippeimpfstoffe. Es ist ein Schutz gegen die Influenzaviren. Der Impfstoff spielt eine sehr wichtige Rolle für die Gesundheit, da Influenza eine sehr ernste Krankheit ist. Außerdem ist es eine sehr häufige Krankheit, die jedes Jahr Millionen von Menschen betrifft. Jeder Mensch erlebt unterschiedliche Auswirkungen der Influenza, allgemein bekannt als Grippe. Tausende von Menschen werden aufgrund einer Influenza-Infektion ins Krankenhaus eingeliefert, und viele Menschen sterben an dieser Krankheit oder anderen Erkrankungen, die mit der Grippe zusammenhängen.

Über die Grippeimpfungen oder Grippeimpfstoffe

Aufgrund dieses weit verbreiteten Auftretens und der jährlichen Verbreitung von Grippeinfektionen sind die Grippeimpfstoffe, die allgemein als Grippeschutzimpfungen bekannt sind, so wichtig. Sie sind der beste Weg, um das Risiko einer Ansteckung mit der Grippe sowie das Risiko einer Übertragung der Krankheit auf andere zu verringern.

Die Grippeschutzimpfung hilft dem Körper, Antikörper zu entwickeln, die den Körper vor einer Grippeinfektion schützen können. Die Impfstoffe enthalten eine sehr geringe Menge der Viren und dadurch erkennt der Körper sie im Voraus und bereitet sich darauf vor, die Viren zu bekämpfen, wenn sie tatsächlich angreifen.

Es gibt verschiedene Arten von Grippeimpfstoffen oder Grippeschutzimpfungen.

Saisonale Grippeimpfungen: Normalerweise werden die saisonalen Grippeimpfungen an Menschen verabreicht. Die saisonalen Grippeschutzimpfungen bieten Schutz vor jenen Influenzaviren, die laut Untersuchungen in der kommenden Grippesaison üblich sein werden.

Traditionelle Grippeschutzimpfungen: Neben den saisonalen Grippeschutzimpfungen gibt es die traditionelle Grippeschutzimpfung, die Schutz vor dem Influenza A (H1N1)-Virus, dem Influenza A (H3N2)-Virus und dem Influenza B-Virus bietet. Da diese Grippeimpfung Schutz vor drei Arten von Grippeviren bietet, wird sie auch als „trivalente“ Impfung bezeichnet.

Weiterlesen  Was verursacht Schwangerschaftskopfschmerzen und wie werden sie behandelt?

Quadrivalente Grippeschutzimpfung: Diese Art der Grippeschutzimpfung wurde entwickelt, um vier Arten von Grippeviren zu bekämpfen, einschließlich derer, die Sie in einer herkömmlichen Grippeschutzimpfung erhalten, zusammen mit einem zusätzlichen Influenza-B-Virus.

Deckt Medicare Grippeschutzimpfungen ab?

Medicare ist ein Krankenversicherungsprogramm der Bundesregierung der Vereinigten Staaten von Amerika. Jede Person, die 65 Jahre und älter ist, wird von Medicare abgedeckt. Der Teil B der Medicare-Versicherung deckt jedes Jahr in der Grippesaison eine Grippeimpfung ab. Normalerweise beginnt die Grippesaison im Monat November und dauert bis April. Das bedeutet, dass Sie zwei Grippeschutzimpfungen in einem Jahr erhalten können.

Für die 100-prozentige Übernahme der Kosten muss der medizinische Dienstleister jedoch lizenziert sein und am Medicare-Programm teilnehmen. Ein Arzt, ein Apotheker in einer örtlichen Drogerie, eine Krankenschwester, ob in einer ambulanten Klinik oder in einer Apotheke oder einem Lebensmittelgeschäft in Ihrer Nähe, jeder Arzt und Lizenzinhaber kann am Medicare-Programm teilnehmen. Dieser Dienstleister gibt Ihnen vor der Grippeimpfung ein Formular zum Ausfüllen. Sie müssen die Details Ihres Medicare-Plans ausfüllen. Der Dienstleister sendet die Details und Informationen an Medicare. Sie müssen nichts an den Dienstleister zahlen. Die Grippeschutzimpfungen werden vollständig von Medicare übernommen.

Wenn Sie den Original Medicare Plan oder den Medicare Advantage Plan haben, dann erhalten Sie dasselbe.

Ursprünglicher Medicare-Plan:

Falls Sie im Original Medicare-Plan sind, ist eine Grippeschutzimpfung pro Jahr kostenlos für Sie. Es gibt keine Zuzahlung und keinen Selbstbehalt. Dafür muss die Grippeimpfung jedoch von einem Arzt oder sogar einem Apotheker verabreicht werden, der sich bereit erklärt, die von Medicare genehmigte Zahlung als Erstattung für die medizinische Dienstleistung der Bereitstellung der Grippeimpfung zu akzeptieren.

Medicare Advantage Plan:

Diejenigen, die im Medicare Advantage Plan sind, können auch kostenlos auf die jährliche und saisonale Grippeimpfung zugreifen. Allerdings muss er sich dafür einen Arzt aus dem Netzwerk des Anbieters des Medicare Advantage Plans aussuchen.

Jede Person, die in den Vereinigten Staaten von Amerika lebt, sollte sich gemäß den Empfehlungen des Beratenden Ausschusses für Immunisierungspraktiken der CDC (Centers for Disease Control and Prevention) jedes Jahr gegen Grippe impfen lassen. Es ist wichtig, die Grippeimpfstoffe jedes Jahr einzunehmen, da sich die Natur der Influenzaviren mit der Zeit weiterentwickelt. Um diesen Viren gerecht zu werden, werden auch die Grippeschutzimpfungen alle zwei Jahre weiterentwickelt und aktualisiert.

Fazit

Die Grippeimpfungen sparen Ihnen tatsächlich viel, indem sie die Wahrscheinlichkeit einer Grippe verringern. Da Medicare die Grippeschutzimpfungen abdeckt, ist es wirklich eine praktische Option, sich die Grippeschutzimpfungen jedes Jahr zu besorgen. Wenn Sie nicht von Medicare abgedeckt sind, müssen Sie möglicherweise für die Grippeschutzimpfung bezahlen. Aber selbst dann wären die Kosten für die Grippeimpfung geringer als die Kosten für die Grippebehandlung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.