Gesundheits

Die 10 besten ätherischen Öle für Prellungen

Die besten ätherischen Öle für Hämatome sind vielfältig, da ätherische Öle für Hämatome  eine große Menge an Nährstoffen enthalten, die für die allgemeine Gesundheit des Körpers unerlässlich sind. Darüber hinaus ist die Anwendung von ätherischen Ölen für Hämatome  eine hervorragende Möglichkeit, den Heilungsprozess zu beschleunigen , Schmerzen und Entzündungen zu lindern und das Erscheinungsbild von Blutergüssen zu verbessern .

Hämatome sind einige der häufigsten Verletzungen, die der Haut passieren können, und sie werden verursacht, wenn Blutgefäße in einem bestimmten Bereich reißen, wodurch sich Blutzellen unter einem bestimmten Bereich der Haut ansammeln können. Dies kann durch die Anwendung erheblicher Kraft verursacht werden, z. B. wenn Sie mit dem Schienbein auf einen Tisch schlagen, fallen und sich das Knie aufkratzen oder übermäßig trainieren, was dazu führen kann, dass sich in den Blutgefäßen unter der Haut kleine Risse bilden. Mit zunehmendem Alter wird unsere Haut angeblich „schwächer“, was teilweise stimmt. Der  Bluterguss  wird dünner, wodurch die Blutgefäße weniger gefüllt werden, wodurch Blutergüsse häufiger auftreten.

Die Symptome von  Hämatomen  treten stufenweise auf. Zunächst sehen Sie im Bereich, in dem Sie getroffen haben, eine rote Markierung. Dies wird auf Entzündungen zurückgeführt, aber nicht unbedingt auf Blut. Wenn sich die Farbe des betroffenen Bereichs blau, violett oder schwarz ändert, wird dies durch Blutansammlungen verursacht.

Hämatome gehen   zudem oft mit Schmerzen, Entzündungen, Schwellungen oder Juckreiz einher. Innerhalb von ein paar Tagen bis ein paar Wochen, abhängig von Ihrem Alter und wie effizient Ihr Körper heilt, verschwinden die Blutergüsse und werden gelb oder grün, wenn der Schaden zu heilen beginnt. Der Schmerz neigt dazu, sich aufzulösen, wenn die Farbe der Blutergüsse abnimmt.

Glücklicherweise kann die Verwendung von ätherischen Ölen für Hämatome  den Heilungsprozess aufgrund ihrer stimulierenden, entzündungshemmenden, analgetischen und antioxidativen Eigenschaften verbessern. Sehen Sie sich  unten die 10 besten ätherischen Öle für Prellungen an:

Geranienöl  bei Blutergüssen:  Geranienöl ist dafür  bekannt, die Gewebeproduktion anzuregen und die Durchblutung an der Stelle eines Blutergusses zu erhöhen . Während dies zunächst zu Entzündungen führen kann, erfolgt der Heilungsprozess bei der Verwendung von Geranienöl viel schneller.

  • So verwenden Sie Geraniumöl:  Sie können Geraniumöl mit anderen Grundölen wie Mandelöl oder Kokosnussöl mischen. Tragen Sie dann diese Mischung mit Geraniumöl auf  die Hautpartie auf, die von den schnellen Ergebnissen betroffen ist. Verwenden Sie Geranienöl nicht in unverdünnter Form, da es zu Reizungen führen kann.

Zitronengrasöl  bei Blutergüssen:  Wenn Sie Blutergüsse entwickeln , ist dies normalerweise das Ergebnis eines starken Aufpralls oder eines schmerzhaften Ereignisses. Daher hilft die Anwendung von  Zitronengrasöl dank seiner analgetischen Eigenschaften bei der Beseitigung dieser Schmerzen. Es kann auch die Schwellung um den Hämatombereich verringern , was eine schnellere Heilung ermöglicht.

  • So verwenden Sie Zitronengrasöl bei  Prellungen:  Mischen Sie 5-6 Tropfen Zitronengrasöl mit 1 Esslöffel Kokosnussöl und massieren Sie es in die verletzte Stelle ein . Dies kann 2-3 Mal am Tag wiederholt werden, bis die Blutergüsse verschwunden sind.

Rosmarinöl für Hämatome:  Rosmarinöl enthält bekanntermaßen eine Reihe starker Antioxidantien und entzündungshemmender Verbindungen, die die Immunantwort auf Blutergüsse regulieren , Entzündungen verringern und oxidativen Stress reduzieren können. Dies kann den Weg für eine schnellere Genesung ebnen.

  • Wie man Rosmarinöl für Blutergüsse verwendet:  Sie können ein paar Tropfen Rosmarinöl zu einem Basisöl hinzufügen und topisch auf die Stelle des blauen Flecks auftragen oder etwas Rosmarinöl in das heiße Badewasser geben und in der Badewanne einweichen, um den blauen Fleck vollständig zu bedecken. verletzter Bereich.

Lavendelöl gegen Blutergüsse :  Lavendelöl ist berühmt für seine Fähigkeit, die Bildung von Blutergüssen zu verhindernoder zumindest das Erscheinungsbild zu minimieren. Es gibt bestimmte adstringierende und entzündungshemmende Eigenschaften in Lavendelöl , die verhindern können, dass sich im Bereich des Aufpralls Blut bildet, was bedeutet, dass diesofortige Anwendung von Lavendelöl Blutergüsse vollständig verhindern kann.

  • Anwendung von Lavendelöl bei Prellungen:  Sehr effektiv, wenn es direkt nach der Verletzung angewendet wird. Sie können unverdünntes Lavendelöl (3-5 Tropfen) auf den Bereich auftragen, in dem Sie glauben, dass sich blaue Flecken bilden werden, um Schmerzen zu lindern und Prellungen vorzubeugen.

Arnikaöl  für Hämatome:  Arnikaöl  hat viele Nährstoffe und hat eine analgetische und entzündungshemmende Wirkung, daher wird es oft als Basisöl für andere stärkere Öle bei der Behandlung von  Blutergüssen verwendet . Wenn es jedoch allein verwendet wird, kann Arnikaöl den Schmerz und die Hitze aus einem blauen Fleck saugen, sodass der Heilungsprozess schnell beginnen kann.

Anwendung von Arnikaöl bei Blutergüssen:  Mischen Sie Arnikaöl , Lavendelöl und Teebaumöl zu gleichen Teilen auf der Stelle von Blutergüssen und lassen Sie diese drei Öle wirken, um Schmerzen zu lindern und das Aussehen verletzter Haut zu verbessern.

Helichrysum-Öl für Hämatome:  Nachdem Sie Ihren Ellbogen oder Ihr Schienbein getroffen haben, führt der Entzündungsprozess dazu, dass Blut in die Wunde strömt, was bei Hämatomen der Fall ist . 6-10 Stunden nach der ersten Blutwelle sollten Sie jedoch das Blut in den Gefäßen um den Bereich stimulieren, um den Heilungsprozess zu starten. Die stimulierende Wirkung von Helichrysum-Öl erfüllt dies.

  • So verwenden Sie Helichrysum-Öl bei Hämatomen: Zur  Behandlung von Prellungen benötigen Sie nur eine kleine Menge Helichrysum-Öl , damit es wirksam ist. Tragen Sie 6 bis 12 Stunden nach der ersten Verletzung 3-5 Tropfen des Öls auf die verletzte Stelle auf.

Zypressenöl für Hämatome:  Ähnlich wie einige andere Öle auf dieser Liste kann Zypressenöl die Ansammlung und Ansammlung von Blut blockieren, indem es die Durchblutung anregt und den Heilungsprozess fördert.

  • Wie man  Zypressenöl verwendet:  Tragen Sie unmittelbar nach einer Verletzung, die zu Blutergüssen führt, 3-5 Tropfen Zypressenöl auf , oft gemischt mit einem Trägeröl wie Mandel- oder Kokosnussöl. Dies sollte den Schmerz lindern und das Auftreten zukünftiger Blutergüsse reduzieren .

Weihrauchöl gegen Blutergüsse:  Bestimmte antioxidative und stimulierende Verbindungen, die in Weihrauchöl enthalten sind, wurden mit der Verringerung des Auftretens von Blutergüssen in Verbindung gebracht . Weihrauchöl kanndirekt nach einer Verletzung oder während des Heilungsprozesses beistark verfärbten Prellungen aufgetragen werden.

  • So verwenden Sie Weihrauchöl bei Blutergüssen:  Im Gegensatz zu vielen anderen ätherischen Ölen können Sie Weihrauchöl in unverdünnter Form verwenden, es werden jedoch nur wenige Tropfen benötigt. Darüber hinaus hat sich Weihrauchöl als ungiftig erwiesen und ist für Kinder geeignet, wenn sie stürzen und sich verletzen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *