Gesundheits

Die 15 gesundheitlichen Vorteile von Leinsamentee

Die Vorteile von Leinsamentee für die Gesundheit  sind vielfältig, da Leinsamentee  eine große Menge an Nährstoffen enthält, die für  die allgemeine Gesundheit des Körpers unerlässlich sind . Außerdem gibt es einige Studien, die behaupten, dass Leinsamen  in sehr alten Zeiten verwendet wurden. Die Ägypter verwendeten Leinsamen  zur Mumifizierung und auch zur Behandlung von Wunden.

Heutzutage ist bewiesen, dass Leinsamen  immer noch verhindern können, dass sich einige Arten von Tumoren ausbreiten und den Körper übernehmen. Darüber hinaus hat Leinsamen  mehrere Vorteile, lesen Sie weiter und finden Sie heraus, was sie sind. Schauen Sie sich jetzt  die 15 gesundheitlichen Vorteile von Leinsamentee an:

Vorteile von Leinsamen-Tee zum Abnehmen:  Leinsamen – Tee kann mehr als nur ein Verbündeter für diejenigen sein, die abnehmen möchten , wie in einer kürzlich von Unicamp durchgeführten Studie festgestellt wurde. Laut den Forschern sind die ungesättigten Fettsäuren Omega-3, 6 und 9, die in Leinsamen-Tee  enthalten sind, in der Lage, den Entzündungsprozess des Hypothalamus zu unterbrechen oder sogar umzukehren, der durch die Einnahme von gesättigten Fetten, die wir konsumieren, verursacht wird zusammen mit bestimmten Nahrungsmitteln wie frittierten Speisen und fettreichen Snacks.

Aber was hat der Hypothalamus mit der Ernährung zu tun? Tatsächlich sehr viel, da eine der Funktionen dieser Gehirnregion  dafür verantwortlich ist, dem Körper zu signalisieren, wie viel Nahrung Sie in Ihrem Körper haben. Mit anderen Worten, der Hypothalamus – der das Nervensystem mit dem endokrinen System verbindet – steuert den Appetit. Wenn die Region entzündet ist, stirbt ein Teil der Neuronen ab, einschließlich derjenigen, die mit dem Sättigungsgefühl verbunden sind, wodurch die Aufnahme  überschüssiger Nahrung erleichtert wird .

Die drei Hauptkomponenten in  Leinsamen-Tee , die beim Abnehmen helfen, sind essentielle Omega-3-Fettsäuren, Ballaststoffe  und Lignane. Gesundes Fett und Ballaststoffe helfen, Ihren Appetit zu unterdrücken und Ihnen zu helfen, länger satt und satt zu bleiben. Darüber hinaus enthält Leinsamen B-Vitamine, Kalium, Magnesium und Zink, die für die Gewichtsabnahme  unerlässlich sind .

Leinsamen- Tee reduziert auch Entzündungen, was für die Gewichtsabnahme wichtig ist. Es wurde festgestellt, dass ein aufgeblähter Körper  zu Übergewicht neigt. Wenn es um die Gewichtsabnahme geht, verwenden Sie Leinsamentee und nicht umgekehrt.

Vorteile von Leinsamen-Tee für das Herz:  Die große Menge an Omega-3 macht Leinsamen-Tee auch zu  einem starken Kämpfer gegen Herzkrankheiten  . Leinsamentee reduziert  und verhindert die Bildung von Blutgerinnseln, indem er den Gesamtcholesterinspiegel und LDL, das schlechte Cholesterin  , senkt und zur Senkung des Blutdrucks beiträgt . All dies macht das Herz besser geschützt. Leinsamen – Tee  enthält viele herzgesunde Nährstoffe, die helfen können, vielen Herzkrankheiten vorzubeugen  .

Leinsamentee ist reich an einfach und mehrfach ungesättigten Fetten, einschließlich Omega-3-Fettsäuren, die wichtig sind, um Ihr Herz bei  optimaler Gesundheit zu halten. Es gibt Hinweise darauf, dass Menschen, die sich reich an Alpha-Linolensäure (Omega-3-Fettsäuren) ernähren, weniger wahrscheinlich einen tödlichen Herzinfarkt erleiden. Darüber hinaus hilft Leinsamentee  , das Risiko von Herzerkrankungen  und Schlaganfällen zu verringern, indem er die Bildung von Plaque und Entzündungen reduziert, von denen bekannt ist, dass sie die Verhärtung der Arterien fördern.

Vorteile von Leinsamentee für  die Augengesundheit: Nicht nur Karotten sind gut für die Augen. Leinsamen- Tee  ist auch nicht weit dahinter. Der Verzehr von Leinsamen-Tee ist eine gute Alternative zur Behandlung von Tränenmangel und reduziert auch Augenentzündungen. Alles dank seiner antioxidativen Eigenschaften, die darüber hinaus das Immunsystem stärken und die Wahrscheinlichkeit von Krankheiten im Allgemeinen verringern.

Vorteile von Leinsamen-Tee gegen Flüssigkeitsretention:  Übermäßiger Natriumkonsum kann ein Auslöser für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Bluthochdruck und Herzinfarkt sein. Der regelmäßige Verzehr von Leinsamen-Tee  hilft jedoch den Nieren, Wasser und Natrium auszuscheiden, wodurch Flüssigkeitsansammlungen verhindert werden.

Vorteile von Leinsamen-Tee gegen PMS:  Leinsamen – Tee  ist ein starker Verbündeter von Frauen, Leinsamen-Tee  spielt eine wichtige Rolle im Hormonhaushalt, aufgrund der hohen Konzentration von Substanzen namens Lignane, die die Wirkung von Östrogen, dem weiblichen Hormon, nachahmen. . Wenn sich Frauen in einer Phase mit niedrigem Östrogenspiegel, vor der Menstruation oder in den Wechseljahren befinden, wirkt Leinsamentee  als natürlicher Ersatz für dieses Hormon und hilft, Hitzewallungen und emotionale Schwäche zu verhindern.

Eine Studie aus dem Jahr 2013 ergab, dass Leinsamen-Tee  für Frauen in den Wechseljahren sehr effektiv sein kann, indem er ihre Symptome bekämpft. Die Lignane in  Leinsamen-Tee haben östrogene Eigenschaften, die helfen können, Hitzewallungen, Stimmungsstörungen und vaginale Trockenheit zu reduzieren. Leinsamen – Tee kann menstruierenden Frauen helfen, einen regelmäßigen Zyklus aufrechtzuerhalten und die Fruchtbarkeit zu fördern.

Vorteile von Leinsamen-Tee für die Haut: Der  regelmäßige Verzehr  von Leinsamen-Tee  hinterlässt die Haut  hydratisierter und glatter. Daher kann Leinsamentee  den Zustand von Menschen verbessern, die an Psoriasis oder Ekzemen leiden, Zuständen, die die Haut sehr trocken und rissig hinterlassen. Die in  Leinsamentee und Leinsamenöl  enthaltenen gesunden Fette und B-Vitamine sindvorteilhaft für die Haut . Leinsamentee kann  helfen, Trockenheit und Schuppenbildung zu reduzieren und die Symptome von Akne, Rosazea, Ekzemen, Hautallergien und Sonnenbrand zu verbessern.

Da Leinsamentee  entzündungshemmende Eigenschaften hat, kann er Hautrötungen und -irritationen , Hautausschläge und Gewebeentzündungen minimieren. Darüber hinaus tragen die Omega-3-Fettsäuren  im Leinsamentee dazu bei, dass die Haut mehr Feuchtigkeit als normal erhält. Darüber hinaus kann Leinsamentee  die Heilung von Hautwunden beschleunigen. Darüber hinaus halten Sie durch den täglichen Verzehr von Leinsamentee  Ihre Haut  gesünder und jünger.

Vorteile von Leinsamen-Tee zur Senkung von schlechtem Cholesterin: Der regelmäßige  Konsum von Leinsamen-Tee  kann helfen, schlechtes Cholesterin in Ihrem Körper zu reduzieren . Eine 2010 in Research in Nutrition veröffentlichte Studie ergab, dass der tägliche Verzehr von 100 mg Leinsamen den  Cholesterinspiegel im Blut  und auch das Risiko von Lebererkrankungen bei Männern mit mäßig hohem Cholesterinspiegel wirksam senkt  .

Mehrere Flavonoide, die in  Leinsamentee enthalten sind, helfen dabei, den Gehalt an dichtesenkendem Lipoprotein (LDL) oder „schlechtem“ Cholesterin aufrechtzuerhalten, und können auch das Risiko von Herzerkrankungen verringern. Leinsamen  – Tee  enthält auch lösliche Ballaststoffe, die helfen, die Aufnahme von Cholesterin  im Körper zu verhindern.

Vorteile von Leinsamentee zur Verringerung des Krebsrisikos:  Studien, die vom American Institute for Cancer Research unterstützt werden, zeigen, dass es einen Zusammenhang zwischen Leinsamen  und einem verringerten Krebsrisiko gibt . Ursprünglich wurde festgestellt, dass Leinsamen  gegen Brustkrebs wirksam sind, aber jetzt haben Studien ergeben, dass es auch bei der Bekämpfung anderer Krebsarten wie Prostata-, Eierstock- und Dickdarmkrebs von Vorteil ist  . Und eine großartige Möglichkeit, all diese Vorteile von Leinsamen  zu nutzen, ist die Verwendung  von Leinsamen-Tee.

Die hohen Gehalte an Lignanen in  Leinsamentee schützen vor Brustkrebs, indem sie Enzyme blockieren, die am Hormonstoffwechsel beteiligt  und für das Wachstum und die Ausbreitung von Tumorzellen verantwortlich sind. Darüber hinaus ist Leinsamentee reich an Alpha-Linolensäure, einer Omega-3-Fettsäure, die vorteilhaft gegen Krebs ist . Sie können normalerweise Leinsamentee trinken oder gemahlene Leinsamen  zu Joghurt oder Saft hinzufügen . Fügen Sie auch Leinsamenöl zu  Salaten und Backwaren hinzu.

Vorteile von Leinsamen-Tee für die Behandlung von Typ-2-Diabetes: Die  tägliche Einnahme  von Leinsamen – Tee kann den Blutzuckerspiegel bei Menschen mit Typ-2- Diabetes verbessern  .abgeleitet von einem Makromolekül, das in Landpflanzen vorkommt – hatte einen niedrigeren Blutzuckerspiegel. Darüber hinaus enthält Leinsamentee  Alpha-Linolensäure, Eiweiß und Ballaststoffe, die für die Kontrolle des Blutzuckers wichtig sind .

Darüber hinaus hält Leinsamentee  einen normalen Blutzuckerspiegel aufrecht  und kann auch Komplikationen wie Nierenversagen vorbeugen und das Risiko von Herzerkrankungen verringern. Sie können Ihren Arzt konsultieren und Leinsamen-Tee  zusammen mit Ihren Diabetes -Medikamenten einnehmen . Überwachen Sie weiterhin Ihren Blutzuckerspiegel, um das Risiko einer Hypoglykämie oder eines niedrigen Blutzuckerspiegels zu vermeiden .

Vorteile von Leinsamen-Tee für die Verdauungsgesundheit:  Leinsamen  – Tee  ist reich an Ballaststoffen , die für ein gesundes Verdauungssystem unerlässlich sind. Es kann helfen, die Passage von Nahrung  durch den Darm zu erleichtern  und sogar die Darmaufnahme von Nährstoffen zu verbessern. Die Omega-3-Fettsäuren in Leinsamen  schützen auch die Schleimhaut des Verdauungstrakts und tragen zur Erhaltung der Magen -Darm- Gesundheit bei.

Darüber hinaus wirken Leinsamentee und Leinsamenöl  als  natürliches Abführmittel und können Verstopfung lindern. Achten Sie jedoch beim Verzehr von Leinsamen , außer in Teeform , auch darauf, eine gute Menge Wasser zu trinken, da es sonst zu Nebenwirkungen kommen kann.

Hinweis: Menschen, die an Durchfall  und chronischen Verdauungsstörungen wie Reizdarmsyndrom  , Morbus Crohn oder Divertikulitis leiden, sollten Leinsamen  wegen seiner abführenden Wirkung meiden.

Vorteile von Leinsamentee zur Unterstützung der Entgiftung:  Der Hauptzweck der Entgiftung Ihres Körpers  besteht darin, deutlich zu machen, dass giftige Substanzen, Cholesterin und andere von der Leber  verarbeitete Abfallprodukte ordnungsgemäß ausgeschieden werden. Leinsamentee  enthält sowohl  lösliche als auch unlösliche Ballaststoffe , die Giftstoffe sehr effektiv aus dem Darm ausspülen .

Darüber hinaus ist Leinsamen-Tee reich an essentiellen Fettsäuren, insbesondere Omega-3-Säuren, die für viele Reinigungsfunktionen und die Aufrechterhaltung eines gesunden Immunsystems unerlässlich sind. Wenn der Körper  frei von Toxinen ist, besteht eine geringere Wahrscheinlichkeit, an chronischer Müdigkeit, Schwäche, Entzündungen und Verstopfung zu leiden.

Vorteile von Leinsamen-Tee für das Haar:  Leinsamen – Tee  ist reich an Omega-3-Fettsäuren, die die Haarfollikel nähren, um sie stark und gesund zu machen. Das im Leinsamentee enthaltene Vitamin E versorgt die Haarwurzeln  und die Kopfhaut mit Nährstoffen und hilft, Haarausfall zu behandeln und Glatzenbildung vorzubeugen . Tatsächlich kann es sogar helfen, sich von Haarausfall und Schuppenflechte zu erholen. Nehmen Sie also gemahlene Leinsamen  oder Leinsamenöl  in Ihre normale Ernährung auf. Menschen mit lockigem und krausem Haar können auch ein mit Leinsamen  und heißem Wasser zubereitetes Haargel verwenden.

Leinsamen-Tee-Rezept: Schauen Sie sich das Leinsamen-Tee -Rezept an, damit Sie alle Vorteile von Leinsamen-Tee genießenund ein besseres Leben fern von den Krankheiten führen können, die Leinsamen-Tee beseitigen kann. Also, hier ist das Rezept für Leinsamen-Tee :

ZUTATEN:

  • 1 Esslöffel Leinöl
  • 1 EL Zimt in Stücken
  • 1 Esslöffel gehacktes Basilikum
  • einen halben Liter Wasser

ZUBEREITUNGSMODUS:

  • Bringen Sie das Wasser zum Kochen und fügen Sie die anderen Zutaten hinzu, sobald es kocht.
  • Hitze reduzieren und drei Minuten kochen lassen.
  • Schalten Sie ihn nach dieser Zeit aus und lassen Sie ihn ziehen, bis sich der Tee erwärmt hat.
  • Abseihen und den ganzen Tag über zum Trinken aufbewahren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *