Die 5 besten Vitamine für dünner werdendes Haar

Jeder von uns wünscht sich bis ins hohe Alter volles Haar. Mit einer gesunden Ernährung und essentiellen Vitaminen und Nährstoffen, die das Haarwachstum fördern, kann vorzeitiger Glatzenbildung vorgebeugt werden. Dieser Artikel hebt die essentiellen Vitamine für dünner werdendes Haar und ihre Rolle bei der Erhaltung gesunder Haare hervor.

Inhaltsverzeichnis

Vitamine für dünner werdendes Haar

Da Haarausfall und dünner werdendes Haar ein wachsendes Problem darstellen, müssen Sie sofort daran arbeiten. Während Ihr allgemeiner Gesundheitszustand, emotionaler Stress und Umweltfaktoren Ihr Haar beeinflussen können, spielt Ihr Ernährungszustand eine sehr wichtige Rolle. Ihre Ernährung bietet Ihnen die richtige Ernährung, die Sie vor Haarproblemen schützen kann. Es wurden bestimmte Vitamine für dünner werdendes Haar identifiziert, die Sie in Ihre tägliche Ernährung aufnehmen müssen.

Die Vitamine für dünner werdendes Haar sind in normalen Lebensmitteln enthalten und können problemlos über die Ernährung aufgenommen werden.

Omega-3-Fettsäuren

Wenn Sie von den verschiedenen gesundheitlichen Vorteilen von Omega-3-Fettsäuren gehört haben, die in Hülle und Fülle in verschiedenen Fischölen enthalten sind; Sie haben wahrscheinlich von seinen Vorteilen für das Haarwachstum und seiner Fähigkeit gehört, den Prozess des Ausdünnens der Haare umzukehren. Die Fettsäuren in Fischölen und ihre Vorteile für Haut und Haar wurden umfassend erforscht. Die meisten Studien kamen zu dem Schluss, dass Omega-3-Fettsäuren, die zusätzlich zu den Vitaminen von dünner werdendem Haar eingenommen werden, sich als hervorragend für die Haargesundheit erweisen. Es kann eine Veränderung der Haarwachstumsmuster und eine erhebliche Verringerung von Haarausfall und dünner werdendem Haar fördern.

Omega-3-Fettsäuren sind reichlich in Fischen wie Lachs, Thunfisch, Makrele und Sardinen enthalten. Diese Säuren sind sogar in beträchtlichem Maße unter anderem in Eigelb , Mandeln , Walnüssen , Hanfsamen und Leinsamen zu finden . Wenn Sie keinen Fisch und keine Omega-3-reichen Lebensmittel essen können, kann eine Supplementierung mit Omega-3-Fettsäuren immer in Betracht gezogen werden.

Zink wird seit langem verwendet, um dünner werdendes Haar und Haarausfall zu kontrollieren, und viele klinische Studien haben die Rolle von Zink beim Haarwachstum bestätigt. Zinkverbindungen wurden weitgehend zur Behandlung von Telogeneffluvium und Alopecia areata verwendet, da sie das Haarwachstum und die Gesundheit fördern. Zahlreiche Studien haben die Wirksamkeit von Zink für das Haarwachstum und eine Verringerung des Haarausfalls bestätigt. Daher ist Zink zweifellos in der Liste der Vitamine für dünner werdendes Haar enthalten.

Das Hinzufügen von Zink zu Ihrer Ernährung ist ziemlich einfach, da es in einer Vielzahl von Lebensmitteln wie Austern, Rindfleisch, Lamm, Spinat , Kürbiskernen, Kürbiskernen, Nüssen, dunkler Schokolade , Schweinefleisch, Hühnchen und Pilzen enthalten ist. Zink kann auch mit rezeptfreien Pillen und Stärkungsmitteln nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ergänzt werden.

Biotin und B5

Biotin und B5-Vitamine können eine ganze Menge für die Gesundheit von Haar und Haut tun. B-Komplex sind essentielle Vitamine für dünner werdendes Haar und Haarausfall. Biotin hat eine regenerierende Wirkung, die durch Haarprodukte, Sonneneinstrahlung, Haarglättung und Föhnen sowie Umweltschadstoffe geschädigtes Haar schützen kann. Vitamin B5 unterstützt die Nebennieren und beschleunigt somit das Haarwachstum. Vitamin B5 ist in vielen Lebensmitteln reichlich vorhanden, und Änderungen Ihrer Ernährung können die Aufnahme von Vitamin B5 effektiv erhöhen. Lebensmittel wie Huhn, Eier, Rindfleisch, Avocado, Nüsse, Hülsenfrüchte und Kartoffeln sind ideale Quellen für Vitamin B5. Biotin kann wie empfohlen auch in Form von Nahrungsergänzungsmitteln eingenommen werden.

Vitamin C

Vitamin C, das reichlich in einer Vielzahl von Zitrusfrüchten vorkommt, kann eine ganze Menge dazu beitragen, Haarausfall und Haarausfall rückgängig zu machen. Oxidativer Stress, der durch freie Radikale verursacht wird, ist eines der häufigsten Symptome des Alterns und kann sich negativ auf die Gesundheit von Haut und Haar auswirken. Vitamin C bekämpft effektiv oxidativen Stress, der einen großen Beitrag zu Ergrauen und Haarausfall leistet, und ist damit eines der entscheidenden Vitamine für dünner werdendes Haar. Die Ergänzung Ihrer Ernährung mit Vitamin-C-reichem Obst und Gemüse ist der effektivste Weg, um die Vitamin-C-Zufuhr zu erhöhen. Sie können jedoch auch eine Vitamin-C-Ergänzung einnehmen, wenn dies in der Mitte empfohlen wird.

Last but not least; Vitamin D ist auch eines der bekannten Vitamine für dünner werdendes Haar. Es hat gut dokumentierte Vorteile für das Haarwachstum. Dieses essentielle Vitamin wird zur Behandlung von Alopecia areata verwendet , die aufgrund eines Mangels an diesem Vitamin unter Haarausfall leiden. Der beste Weg, die Aufnahme von Vitamin D zu erhöhen, ist eine begrenzte Sonnenexposition. Vitamin D ist jedoch auch in Lebensmitteln wie Heilbutt, Makrele, Aal, Lachs, Weißfisch, Schwertfisch, Portabella-Pilzen und Maitake-Pilzen enthalten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *