Gesundheit und Wellness

Die besten Getränke für das Reizdarmsyndrom

Wenn Sie unter Reizdarmsyndrom leiden , müssen Sie die besten Getränke herausfinden, die Ihre Symptome nicht verschlimmern oder irgendeine Art von GI-Beschwerden verursachen.

Die besten Getränke für das Reizdarmsyndrom

Fruchtsäfte, Gemüsesäfte; Ingwergetränke und Milch ohne Milch sind die besten Getränke für das Reizdarmsyndrom.

  • Frische und natürliche Fruchtsäfte sind am besten für das Reizdarmsyndrom. Fruchtsäfte können in den meisten Fällen des Reizdarmsyndroms sicher eingenommen werden. Es enthält Säfte aus Trauben, Zitronen, Grapefruits, Bananen , Preiselbeeren usw. Sie müssen jedoch jeden Saft, der Maissirup enthält, strikt vermeiden. Am besten konsumieren Sie frisch zubereitete Säfte ohne Zusatz von Zucker oder Konservierungsstoffen. Sie können etwas Süßungsmittel oder weißen Zucker hinzufügen, wenn Sie es süßer machen möchten.
  • Getränke aus Gemüse können auch am besten für das Reizdarmsyndrom sein. Getränke aus all den Gemüsesorten, die wenig FODMAPs enthalten, können bedenkenlos getrunken werden. Sie können Saft aus jedem der folgenden Gemüse nach Ihrem Geschmack machen: Schnittlauch, Sellerie, Karotten, Ingwer, Gurken, Brokkoli, Sellerie, Schnittlauch, Spinat, Kürbis, Petersilie, Tomaten, Zucchini, Kürbis, Taro. Aubergine ist insbesondere nicht für jeden geeignet und kann in einigen Fällen von Reizdarmsyndrom Beschwerden verursachen. Stellen Sie daher sicher, dass Auberginen für Sie geeignet sind.
  • Ingwergetränke sind auch gut für das Reizdarmsyndrom. Verschiedene Arten von Getränken oder Getränken, die aus Ingwer zubereitet werden, einschließlich Bier, Tee und Punsch, können von Patienten mit Reizdarmsyndrom sicher konsumiert werden. Sie müssen jedoch sicherstellen, dass sie keinen Maissirup oder Süßstoffe enthalten, die ganz oben auf der FODMAP-Liste aufgeführt sind.
  • Milchfreie Milch ist ein weiteres gutes Getränk für das Reizdarmsyndrom. Es gibt verschiedene Arten von Milch, die nicht von Kühen oder Büffeln stammen. Sie werden als laktosefreie Milch bezeichnet. Sie sind in FODMAPs niedrig gelistet und daher sicher für Patienten mit Reizdarmsyndrom. Einige der Beispiele sind Hafermilch, Sojamilch und Reismilch.

Sie müssen darauf achten, was Sie trinken und wie Ihr Körper darauf reagiert. So finden Sie am besten heraus, welche Getränke in Ihrem Fall am besten geeignet sind. Es kann einige Getränke oder Getränke geben, die normalerweise sicher sind, aber möglicherweise nicht zu Ihnen passen. Ebenso kann es einige Getränke geben, die nicht empfohlen werden, aber in Ihrem Fall gut funktionieren. Grundsätzlich müssen Sie alles ausprobieren, um zu entscheiden, was für Sie am besten ist.

Andere beste Getränke für Reizdarmsyndrom ist Tee auf Kräuterbasis

Kräutertee gilt als sicheres Getränk für Patienten mit Reizdarmsyndrom. Es ist hilfreich bei der Behandlung der häufigsten Symptome des Reizdarmsyndroms wie Bauchschmerzen , Blähungen, Blähungen, Verstopfung und anderer Magen-Darm-Erkrankungen. Sie müssen jedoch jeden koffeinhaltigen Tee vermeiden, da er viele Symptome des Reizdarmsyndroms auslösen kann. Alle anderen koffeinfreien Teesorten helfen, die Verdauungsmuskulatur zu entspannen. Sie sind einer der besten Ersatzstoffe für herkömmliche Medikamente zur Behandlung der Symptome des Reizdarmsyndroms. Für weitere Hilfe müssen Sie sich von Ihrem medizinischen Leistungserbringer beraten lassen.

  • Kamillentee ist eines der besten Getränke für das Reizdarmsyndrom. Kamillentee ist hilfreich bei der Verringerung der Krämpfe und Schmerzen im Magen. Deutsche Kamille ist bekannt für ihre Fähigkeit, verschiedene Arten von Verdauungsstörungen zu heilen. Es wird empfohlen, dass Sie drei bis vier Tassen Kamillentee an einem Tag trinken, um die Symptome des Reizdarmsyndroms zu behandeln.
  • Pfefferminztee ist ein weiteres gutes Kräutergetränk für das Reizdarmsyndrom. Pfefferminze ist bekannt für ihre krampflösenden und mild-anästhetischen Eigenschaften. Pfefferminztee ist sehr hilfreich bei der Behandlung der Magen-Darm-Symptome, insbesondere in Fällen von Reizdarmsyndrom, die von Durchfall begleitet werden. Es kann in Form von Pfefferminzölpräparaten oder in Form von Pfefferminztee aus den Pfefferminzblättern eingenommen werden. Der tägliche Konsum von 4-5 Tassen Pfefferminztee zwischen den Mahlzeiten hilft bei der Linderung der Symptome des Reizdarmsyndroms.
  • Ein weiteres bestes Getränk für das Reizdarmsyndrom ist Fencheltee . Fenchel oder Foeniculum vulgare hat sich als sehr wirksam erwiesen, um die Symptome des Reizdarmsyndroms loszuwerden. Sie können die Fenchelsamen in Form von Fencheltee verzehren, der durch Aufbrühen der Samen zubereitet wird. Sie haben die besondere Eigenschaft, die Gasbildung im Magen zu verhindern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *