Diversifizierte Technik-Chiropraktik-Behandlung für Gelenkfunktionsstörungen

Was ist Diversified Technique (DT)?

Die diversifizierte Technik (DT) ist eine Anpassungs-/Manipulationstechnik, die von der Mehrheit der Chiropraktiker verwendet wird, und ist die am häufigsten verwendete Anpassungstechnik. Die Technik der diversifizierten Chiropraktik zeichnet sich durch einen Stoß mit niedriger Amplitude und hoher Geschwindigkeit aus, der auch bei anderen chiropraktischen und osteopathischen Manipulationstechniken zu beobachten ist. Die diversifizierte chiropraktische Technik gilt als die grundlegendste chiropraktische Manipulationstechnik und unterscheidet sich von anderen Techniken durch ihr Ziel, die richtige Ausrichtung und Bewegung der Wirbelsäule und der Gelenke wiederherzustellenund Wiederherstellung einer angemessenen biomechanischen Funktion sowie Korrektur jeglicher Subluxation. Darüber hinaus wurden verschiedene Methoden zur Anpassung der Extremitätengelenke technologisch entwickelt und wirken Wunder bei der Behandlung von Sportverletzungen sowie anderen Arten von Verletzungen.

Diversifizierte Technik (DT) für gemeinsame Dysfunktion

Die diversifizierte Manipulation/Anpassung besteht aus einem sehr präzisen manuellen Schub mit hoher Geschwindigkeit und geringer Amplitude, der von Hand und manchmal unter Verwendung eines Tisches oder Blocks erzeugt wird. Dies verursacht normalerweise eine Kavitation eines Gelenks, dh die flachen, schnellen Stöße verursachen ein knallendes Geräusch, das üblicherweise bei einer chiropraktischen Manipulation/Anpassung zu hören ist. Diese Technik ist sehr vorteilhaft bei der Wiederherstellung einer Gelenkfunktionsstörung und ist sehr effektiv, um ein Gelenk in seine richtige Ausrichtung zu bringen. Wie der Name schon sagt, werden mit der Diversifizierten Technik zahlreiche Gelenke im Körper behandelt.

Der Chiropraktiker tastet zuerst die Wirbelsäule/Extremität ab, um festzustellen, welcher Wirbel sich nicht in seiner normalen Position befindet und fixiert oder aus seiner Position gesperrt ist. Nachdem der Chiropraktiker die Ursache des Problems festgestellt hat, führt er die Anpassung mit seinen geschickten Händen durch eine präzise und schnelle Anwendung von Druck durch, um den Knochen wieder in seine normale Ausrichtung zu bringen und den durch Wirbel oder andere Knochen verursachten Druck zu beseitigen. Diese Technik erzeugt normalerweise ein knallendes Geräusch, wenn der Chiropraktiker Anpassungen vornimmt, um falsch ausgerichtete und/oder subluxierte Wirbelsäulensegmente im Rücken und Nacken neu auszurichten. Dies ist die mit Abstand am weitesten verbreitete Form der Manipulation im Bereich der Chiropraktik. Zur besseren Analyse/Diagnose werden Röntgenaufnahmen sowie eine detaillierte Anamnese erhoben. Es werden keine Instrumente bei der Anpassung verwendet und es werden nur Hände verwendet.

Weiterlesen  Adipositaschirurgie: Indikationen, Patientenauswahl, aktuelle Operationsoptionen, mögliche Komplikationen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *