Gesundheit und Wellness

Do’s and Don’ts, um Schuppen loszuwerden

Schuppen können für jeden ein sehr peinliches Problem sein, besonders wenn sie auf Ihre Schultern fallen und auf Ihrer farbigen Kleidung erscheinen. Mit ärztlicher Beratung stehen jedoch verschiedene Behandlungsmöglichkeiten für Schuppen zur Verfügung, während bestimmte Dos and Don’ts für Schuppen ebenso hilfreich sind, um Schuppen loszuwerden.

Schuppen sind im Grunde abgestorbene Hautzellen, die in Form von sichtbaren Flocken von der Kopfhaut abfallen. Es wird durch Austrocknung und Infektion in der Kopfhaut verursacht. Schuppen können die Kopfhaut juckend und trocken machen und zu Haarbruch, Haarausfall und Haarausfall führen.

Der Umgang mit dem Problem der Schuppen kann eine entmutigende Aufgabe sein. Beseitigen Sie dieses Problem, indem Sie die einfachen Gebote und Verbote für Schuppen befolgen, die in der folgenden Lektüre erwähnt werden.

Dos für Schuppen

Hier sind einige der Dos für Schuppen, die bekannt sein müssen.

Verwenden Sie das richtige Shampoo

Die Verwendung des richtigen Shampoos ist der Schlüssel für Menschen, die von Schuppen betroffen sind. Dies ist eine der wichtigsten Maßnahmen, um Schuppen loszuwerden. Verwenden Sie Shampoos, die speziell hergestellt wurden, um Schuppen loszuwerden. Diese Produkte sollten auf Schwefel- oder Teerbasis sein oder Ketoconazol, Salicylsäure, Selensulfid oder Zinkpyrithion enthalten, da diese Inhaltsstoffe dazu beitragen, den Juckreiz der Kopfhaut zu reduzieren, sie zu rehydrieren und Schuppen zu kontrollieren.

Häufig und richtig shampoonieren

Häufiges Waschen mit dem richtigen Shampoo hilft, die Schuppen zu beseitigen und zu verhindern, dass sich die Schuppen verschlimmern. Es ist am besten, Anti-Schuppen-Shampoo regelmäßig und wie von Ihrem Arzt oder in den Anwendungsdetails des Produkts empfohlen zu verwenden, um dieses Schuppenproblem effektiv zu beseitigen. Wer unter Schuppen leidet, sollte Shampoo auf Kopfhaut und Haare auftragen und mindestens fünf Minuten einwirken lassen. Dies ist notwendig, da Schuppenshampoos Zeit brauchen, um in die Kopfhaut einzudringen, um die Schuppen zu beseitigen. Die richtige Anwendung von Anti-Schuppen-Shampoo zu kennen, ist eine der notwendigen Maßnahmen gegen Schuppen.

Eine der wichtigsten Maßnahmen gegen Schuppen ist die Verwendung von Hausmitteln, um diese Schuppen loszuwerden. Du kannst:

Kombinieren Sie gleiche Mengen Wasser und Apfelwein in einer Flasche, die mit einem Spray verbunden ist. Spritzen Sie diese Lösung auf die Kopfhaut. Wickeln Sie den Kopf in ein trockenes Handtuch und lassen Sie die Lösung dort etwa 20 Minuten lang einwirken. Spülen Sie die Haare mit Wasser aus. Die Säure im Essig hilft, den pH-Wert der Kopfhaut wieder ins Gleichgewicht zu bringen und Schuppenbildung vorzubeugen. Indem Sie dies zweimal pro Woche tun, können Sie Schuppen leicht in Schach halten.

Verwenden Sie Peelings wie Salz oder Backpulver, um die Kopfhaut vor dem Shampoonieren unter der Dusche zu schrubben. Dies hilft, Schuppen auf der Kopfhaut zu lösen und kann als eine der Maßnahmen verwendet werden, um Schuppen loszuwerden. Sie können dem Schuppenshampoo auch ein paar Tropfen Teebaumöl hinzufügen, um Schuppen effektiver zu behandeln.

Sie können die Kopfhaut auch mit Olivenöl befeuchten. Dies wird im Wesentlichen als Behandlung vor dem Schlafengehen verwendet. Tragen Sie einfach etwa 15 Tropfen Olivenöl auf die Kopfhaut auf, massieren Sie es mit den Fingerspitzen ein und halten Sie dann Ihren Kopf mit einer Duschhaube bedeckt, bis Sie die Haare am nächsten Tag wie gewohnt waschen. Sie können für eine effektivere Behandlung auch Rizinus- und Olivenöl zu gleichen Teilen mischen. Dies liegt daran, dass Rizinusöl ein antimykotisches und antibakterielles Mittel ist, das der Kopfhaut mehr Feuchtigkeit zuführt und hilft, Flocken zu entfernen, wenn es zu Olivenöl hinzugefügt wird. Auch das ist ein wichtiger Tipp in der Dos, um Schuppen loszuwerden.

Weiterlesen  Einklemmung des Nervus calcaneus medialis: Symptome, Behandlung – Schonung, Kältetherapie, Massage

Reiben Sie Aloe Vera Gel auf die Kopfhaut, warten Sie 15 Minuten und spülen Sie es dann mit Wasser ab, um das Schuppenproblem zu lindern. Dies ist eines der beliebtesten natürlichen Heilmittel und Mittel gegen Schuppen.

Befolgen Sie die richtigen Ernährungs- und Lebensgewohnheiten

Haarpflege ist nicht nur ein kosmetisches Thema, sondern braucht auch eine ausreichende Nahrungsaufnahme und eine gesunde Ernährung. Um Flocken in Schach zu halten und die Kopfhaut von außen zu schützen, müssen Sie sich auch von innen behandeln. Zu den wichtigen Dos gegen Schuppen gehören daher auch eine gesunde Lebensweise und eine ausgewogene Ernährung. Versuchen Sie, Ihren Stresspegel niedrig zu halten, stellen Sie sicher, dass Sie jede Nacht ausreichend Schlaf bekommen, viel Wasser trinken und sich gesund und proteinreich ernähren.

Besuchen Sie einen Arzt

Wenn Sie bereits zahlreiche Shampoos, Hausmittel und auch nach fleißiger Haarpflege ausprobiert haben, aber immer noch von schuppigen Schuppen geplagt werden, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Möglicherweise benötigen Sie ein verschreibungspflichtiges Shampoo oder eine topische Behandlung für die Kopfhaut, um die Schuppen vollständig loszuwerden. Dies ist eine der wichtigsten Maßnahmen bei Schuppen, auch weil, wenn Trockenheit ein Problem darstellt, möglicherweise auch andere medizinische Probleme und Behandlungen in Betracht gezogen werden müssen.

Don’ts für Schuppen

Hier sind einige der Don’ts für Schuppen.

Haare nicht mit heißem Wasser waschen

Waschen Sie Ihre Haare nach dem Shampoonieren nicht mit heißem Wasser. Stellen Sie sicher, dass Sie dieses einer der wichtigsten Verbote bei Ihren Bemühungen, Schuppen loszuwerden, befolgen. Heißes Wasser trocknet die Haut aus und verschlimmert das Schuppenproblem. Verwenden Sie lauwarmes bis kühles Wasser, um das Shampoo abzuspülen.

Sobald das Schuppenproblem nachlässt, ist es am besten, das spezielle Shampoo nur zweimal pro Woche zu verwenden. Schuppenshampoos neigen dazu, mit der Zeit unwirksam zu werden, da die Kopfhaut resistent gegen ihre Inhaltsstoffe wird. Daher sollten die Menschen das Shampoo häufig wechseln. Das neue Shampoo sollte immer einen anderen Wirkstoff enthalten, um seine Wirksamkeit zu gewährleisten.

Überbeanspruchen Sie Haarstyling-Produkte nicht

Die Verwendung von Produkten wie Gel, Haarspray, Haargel und Stylingspray kann tatsächlich zu einer Verschlechterung der Schuppen führen. Die Rückstände dieser Haarstylingprodukte sammeln sich in der Regel im Haar und auf der Kopfhaut an und machen sie fettiger. Die Schuppen bleiben am Ende an den Ölen auf der Kopfhaut haften und verschlimmern das Problem weiter. Als eines der wichtigsten Dinge, um Schuppen loszuwerden, ist es am besten, auf die Verwendung dieser Stylingprodukte zu verzichten, zumindest bis Sie die Schuppen loswerden.

Vermeiden Sie es, ungesund zu essen

Wenn Sie unter Schuppen leiden, sollten Sie Alkohol, Limonaden, Junk Food und frittierte Speisen nicht übertreiben. Auch dies ist eines der wichtigsten Don’ts bei Schuppen. Sie sollten sich lieber nahrhaft und gesund ernähren, um Schuppen erfolgreich zu kontrollieren und Ihre Locken und Ihren Körper in perfekter Form zu halten.

Bleiben Sie nicht lange unter der Sonne

So wie sie die Haut am Körper beeinflussen, wirken sich schädliche ultraviolette (UV) Strahlen der Sonne auch negativ auf die Kopfhaut aus. Es trocknet die Kopfhaut und das Haar aus, so dass eine kontinuierliche Sonneneinstrahlung das Problem verschlimmern kann. Vermeiden Sie daher, als Teil der Don’ts für Schuppen, eine übermäßige Sonneneinstrahlung der Kopfhaut. Versuchen Sie, die Dauer Ihres Aufenthaltes in der Sonne während der Stoßzeiten zu begrenzen, dh vom späten Vormittag bis zum frühen Nachmittag. Sie können auch einen Schal oder eine Mütze tragen, um Ihre Kopfhaut zu schützen und Schuppen vorzubeugen.

Indem Sie die oben genannten Dos and Don’ts für Schuppen üben, können Sie dieses unangenehme und peinliche Problem effektiv kontrollieren und auch loswerden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *