Druckpunkte bei Kopfschmerzen: Wie helfen Druckpunkte und Akupressur bei der Linderung von Kopfschmerzen?

Jeder anhaltende oder anhaltende Schmerz in der Kopfregion ist ein Kopfschmerz. Ein Kopfschmerz ist ein Unbehagen, das durch die Stimulation eines Nervs oder Gewebes im Kopf verursacht wird und einen Schmerz verursacht. Kopfschmerzen sind zwar sehr häufige Schmerzen, können jedoch extrem intensiv werden und erfordern eine sofortige Linderung. Es gibt bestimmte Druckpunkte, die beim Drücken den Energiefluss beeinflussen, um die Schmerzen zu lindern, insbesondere um chronische Kopfschmerzen zu lindern.

Druckpunkte sind Nervenbündel, die an verschiedenen Stellen des Körpers vorhanden sind. Druckpunkte helfen bei der Regulierung der Blutzirkulation. Schmerz in jeder Region des Kopfes wird als Kopfschmerz bezeichnet, aber wie stark der Schmerz ist, seine Dauer und die Ursache seines Ursprungs unterscheidet ihn in verschiedene Typen.

Kopfschmerzen können verschiedener Art sein, die wie folgt sind:

Normaler Kopfschmerz: Handelt es sich nur um Kopfschmerz, wird diese Art von Kopfschmerz in die Kategorie der primären Kopfschmerzen eingeordnet. Diese Kopfschmerzart hat nichts mit anderen Schmerzen oder Krankheiten im Körper zu tun.

Spannungskopfschmerz: Wenn aufgrund von Problemen oder Spannungen im Leben irgendwelche Schmerzen in den Kopf eintreten, dann wird ein solcher Kopfschmerz in die Kategorie der Spannungskopfschmerzen eingeordnet. Dieser Kopfschmerztyp kann im Körper zu Dumpfheit und Müdigkeit führen. Es verursacht auch Schmerzen im Nacken- oder Schulterbereich.

  • Clusterkopfschmerz: Kopfschmerz, der mehr als zweimal täglich oder in Clusterform auftritt, dh ein Kopfschmerz nach dem anderen; dann werden diese Kopfschmerzen in die Kategorie der Cluster-Kopfschmerzen eingeordnet .
  • Migräne: Chronische Kopfschmerzen, die durch Licht oder Geräusche verursacht werden, werden in die Kategorie der Migräne eingeordnet . Solche Kopfschmerzen verursachen starke Schmerzen, die etwa drei bis vier Tage anhalten können.

Druckpunkte gelten als eine der bedeutendsten Behandlungsmethodik, die bei der Linderung von Kopfschmerzen helfen kann. Unser Körper hat mehrere Druckpunkte, die jeden Schmerz heilen können.

Druckstellen und Kopfschmerzen

Druckpunkte sind spezifische empfindliche Bereiche, die beim Drücken stimulieren und Schmerzen lindern. Medikamente können zwar eine sofortige Heilung bewirken, sind jedoch auf Dauer nicht ratsam. Stattdessen wirken natürliche Wege wie Akupressur und Druckpunkte hervorragend bei der Linderung von Kopfschmerzen.

Das Gehirn produziert Chemikalien, die die Schmerzsignale umhüllen und bei sanftem und festem Druck auf die Druckpunkte ein entspanntes Gefühl hervorrufen, wodurch die Kopfschmerzen gelindert, der Muskel entspannt und der Körper wieder ins Gleichgewicht kommt. Eine solche Technik ist als Akupressur bekannt.

Akupressur ist nicht nur eine Behandlung, sondern wird auch verwendet, um den Körper vor verschiedenen Arten von Krankheiten zu schützen. Die Praktiker der Reflexzonenmassage sagen, dass das Ausüben von Druck auf bestimmte Punkte Stress abbaut, Schmerzen lindert und dem Körper ein Gleichgewicht verleiht.

Wie helfen Druckpunkte und Akupressur bei der Linderung von Kopfschmerzen?

Akupressur ist eine traditionelle chinesische Praxis zur Linderung von Stress und Schmerzen im Körper, indem mit den Fingerspitzen Druck auf bestimmte Punkte ausgeübt wird. Stellen Sie sich den Körper als ein Haus vor, das mit Kabeln verbunden ist, um Strom zu liefern. Bei Kabelschäden steigt die Wahrscheinlichkeit eines Kurzschlusses oder Brandes. In ähnlicher Weise hat unser Körper ein System aus Nerven, das Strom zu den Körperrezeptoren transportiert. Im Falle ihrer Blockade verursacht es Schmerzen im Körper. Die Akupressurmethode hilft laut der traditionellen chinesischen Medizin bei der Linderung von Schmerzen. Diese Praxis besagt, dass Akupressur den Energiefluss im Körper ausgleicht, indem sie die Durchblutung fördert und Muskelverspannungen löst, was wiederum die natürlichen Schmerzmittel und Wohlfühlhormone im Körper stimuliert, die bei der Linderung der Kopfschmerzen helfen.

Reflexzonen-Druckpunkte bei Kopfschmerzen

Reflexzonenmassage ist eine Studie darüber, wie alle Teile des Körpers miteinander verbunden sind. Durch gezielten Druck auf bestimmte Punkte (Reflexpunkte) des Körpers werden Schmerzen gelindert. Reflexologen glauben, dass diese Reflexpunkte, wenn sie gedrückt werden, bestimmten Körperorganen entsprechen, die schließlich zur Verbesserung der Gesundheit der Person beitragen. Die Reflexzonenmassage bietet eine langfristige Lösung für Kopfschmerzen und keine kurzfristige Lösung, wie sie von rezeptfreien Medikamenten angeboten wird. Darüber hinaus hat sich die Reflexzonenmassage bei der Behandlung von Krankheiten wie Angstzuständen, Krebs , Asthma , Diabetes , Kopfschmerzen, PMS und Herz-Kreislauf-Erkrankungen als wirksam erwiesen.

Es gibt bestimmte Reflexmittel, die zur Heilung von Kopfschmerzen verwendet werden. Einige von ihnen sind wie folgt: –

  • Gehirnreflexpunkt für Kopfschmerzen: Dieser Reflexpunkt liegt hinter dem Fleischteil des großen Zehennagels Ihrer Füße. Drücken Sie beide Zehennägel zusammen und halten Sie sie 10 Sekunden lang gedrückt. Jetzt loslassen und wiederholen, bis Ihre Kopfschmerzen nachlassen.
  • Augenreflexpunkt bei Kopfschmerzen: Durch Druck auf diesen Reflexpunkt hilft er bei der Behandlung von Kopfschmerzen, die durch Überanstrengung der Augen verursacht werden. Diese Reflexpunkte befinden sich zwischen der Basis des zweiten und dritten Zehs Ihrer Füße. Halte diese Punkte für 10 Sekunden und lasse sie dann los. Wiederholen Sie es 5-10 Mal am Tag, um die Kopfschmerzen zu lindern.
  • Nackenreflexpunkt bei Kopfschmerzen: Dieser Reflexpunkt hilft bei der Linderung von Kopfschmerzen, die durch Probleme im Nacken und in der Wirbelsäule verursacht werden. Dieser Druckpunkt hilft, indem er die Durchblutung im Nackenbereich erhöht. Der Nackenreflexpunkt befindet sich unter der großen Zehe Ihrer Füße. Üben Sie in kreisenden Bewegungen Druck auf diese Reflexpunkte aus, um den Schmerz zu lindern.

Akkupressurpunkte zur Behandlung von Kopfschmerzen

  • Kopfhautmassage bei Kopfschmerzen: Hilft bei der Stimulierung der Druckpunkte am Kopf und baut Stress ab. Kopfhautmassage hilft bei der Heilung von Kopfschmerzen. Das Massieren der Druckpunkte hilft bei der Entspannung der verspannten und steifen Muskeln und erhöht die Durchblutung der Kopfhaut.
  • Union Valley Druckpunkt für Kopfschmerzen: Dieser Druckpunkt hilft bei der Linderung verschiedener Beschwerden im Körper. Es löst Verspannungen im Nacken und Kopf. Es befindet sich auf dem Handrücken zwischen Daumen und Zeigefinger. Um Kopfschmerzen zu behandeln, drücken Sie zunächst 10 Sekunden lang langsam auf den Bereich zwischen Daumen und Zeigefinger. Drehen Sie dann an diesem Punkt und machen Sie kleine Kreise mit Ihrem Finger im Uhrzeigersinn und gegen den Uhrzeigersinn für 10 Sekunden in jede Richtung. Fahren Sie mit diesem Vorgang fort, bis Sie von den Kopfschmerzen befreit werden. Wiederholen Sie den gleichen Vorgang auch auf der anderen Seite.

Das Auftragen bestimmter Arten von Ölen auf den Druckpunkt im Union Valley hilft bei vielen Krankheiten, die für Kopfschmerzen verantwortlich sind, wie zum Beispiel:

Verdauungsstörungen: Reiben Sie etwas Pfefferminzöl oder Sternanisöl auf den Union Valley-Druckpunkt, um Probleme im Zusammenhang mit der Verdauung sowie damit verbundene Kopfschmerzen zu heilen.

Um die Sinne zu beruhigen: Tragen Sie etwas Lavendelöl oder Sandelholzöl auf den Druckpunkt im Union Valley auf, um die Sinne zu beruhigen und zu entspannen sowie die damit verbundenen Kopfschmerzen zu heilen.

Zur Schmerzlinderung: Machen Sie etwas Kurkumaöl und massieren Sie auf diesen Druckpunkt. Es hilft bei der Heilung von Menstruationsbeschwerden sowie damit verbundenen Kopfschmerzen.

Bohren des Bambus-Druckpunkts bei Kopfschmerzen: Für jemanden, der aufgrund einer chronischen Erkältung oder Grippe unter Kopfschmerzen leidet, ist dieser Druckpunkt sehr vorteilhaft. Dieser Druckpunkt hilft bei der Heilung von Kopfschmerzen, die durch Nebenhöhlen oder Überanstrengung der Augen oder Müdigkeit verursacht werden. Es befindet sich in der Augenhöhle an den Stellen zwischen den Brücken, wo die Nase auf die Augenbrauen trifft.

Um Kopfschmerzen zu behandeln, insbesondere auf der Vorderseite des Kopfes, wenden Sie mit Ihren Zeigefingern Kraft auf beide Seiten dieser Druckpunkte zusammen an. 10 Sekunden halten und dann loslassen. Wiederholen Sie den gleichen Vorgang, bis die Kopfschmerzen nachlassen.

Gates of Consciousness Druckpunkt für Kopfschmerzen: Dieser Druckpunkt setzt Endorphine frei, die natürlichen Schmerzmittel des menschlichen Körpers. Dieser Druckpunkt hilft bei der Heilung von Kopfschmerzen, die durch arthritische Schmerzen oder chronische Müdigkeit verursacht werden. Dieser Druckpunkt hilft auch bei der Linderung von Kopfschmerzen, die mit der Steifheit des Nackens verbunden sind. Das Ausüben von Druck auf diese Punkte hilft auch beim Lösen von Spannungskopfschmerzen.

Der Druckpunkt „Tore des Bewusstseins“ befindet sich an der Schädelbasis, im parallelen hohlen Bereich zwischen den vertikalen Nackenmuskeln. Um Kopfschmerzen zu behandeln, nehmen Sie Ihren Zeigefinger und den Mittelfinger und beginnen Sie, etwas Druck auf diese Punkte auszuüben. Halten Sie die Finger 10 Sekunden lang auf diesem Druckpunkt und lassen Sie ihn dann allmählich los. Wiederholen Sie die Schritte 5 bis 10 Mal, um die Kopfschmerzen zu lindern.

Weiterlesen  Was ist entzündliche Akne Vulgaris: Ursachen, Symptome, Behandlung, Selbstpflege

Third Eye Druckpunkt bei Kopfschmerzen: Das Third Eye Chakra gilt als Heimat des Wissens. Wenn auf diesen Punkt Druck ausgeübt wird, hilft dies, die Kopfschmerzen zu lindern, die durch die Nebenhöhlen oder die Belastung der Augen verursacht werden.

Dieser Druckpunkt zur Linderung von Kopfschmerzen befindet sich zwischen den Augenbrauen, wo der Nasenrücken auf die Stirn trifft. Um die Kopfschmerzen mit diesem Druckpunkt zu behandeln, nehmen Sie Ihren Zeigefinger und üben Sie starken Druck auf diesen Punkt aus. Drücken Sie ihn ein bis zwei Minuten lang ununterbrochen und entfernen Sie danach den Finger von diesem Druckpunkt. Wiederholen Sie den Vorgang 5 bis 10 Mal. Sie sollten den Unterschied spüren, wenn Sie nur an diesem Punkt 2-3 Mal Druck ausgeübt haben. Nach 5 bis 10 Wiederholungen verschwanden die Kopfschmerzen, als ob sie nie existiert hätten.

Schulter-Druckpunkt für Kopfschmerzen: Das Ausüben von Druck auf diesen Punkt hilft bei der Linderung von Kopfschmerzen, die mit der Steifheit des Nackens, der Schultermuskulatur und Rückenschmerzen verbunden sind. Der Druckpunkt im Schulterbereich befindet sich auf dem Schultermuskel zwischen dem Schulterpunkt und dem Nackenansatz. Um Kopfschmerzen mit dem Druckpunkt des Schulterpolsters zu behandeln, üben Sie mit Ihrem Daumen in kreisenden Bewegungen im und gegen den Uhrzeigersinn Druck auf diesen Punkt aus. Wiederholen Sie es für eine Minute und lassen Sie dann den Druck ab. Wechseln Sie dann zur gegenüberliegenden Schulter und wiederholen Sie den Vorgang, bis der Schmerz anhält.

Fertigstellung Knochendruckpunkt bei Kopfschmerzen: Das Ausüben von Druck auf diesen Punkt hilft bei der Linderung von Nackenschmerzen. Daher hilft es bei der Linderung von Schwindel und damit verbundenen Kopfschmerzen. Der Completion Bone Druckpunkt befindet sich direkt hinter dem Ohr, im M. sternocleidomastoideus. Um Kopfschmerzen zu behandeln, verwenden Sie Ihren Zeigefinger, indem Sie festen Druck auf diesen Punkt ausüben. Halten Sie es 1 Minute lang und wiederholen Sie dann den gleichen Vorgang am anderen Ohr.

Druckpunkte im Kopfbereich für Kopfschmerzen: Es handelt sich um eine Reihe von sieben Punkten, die in einem Reihenmuster auf dem Kopf angeordnet sind. Es wird verwendet, um Kopfschmerzen zu behandeln, die durch Stress und Anspannung verursacht werden. Ausgehend von der Stirn sind dies 7 Druckpunkte in Reihe, die bis zum Hinterkopf gehen. Diese 7 Punkte sind bekannt als:

  1. Aufstieg der Augenbrauen
  2. Abweichende Wende
  3. Fünfter Platz
  4. Leichte Wache
  5. Himmlische Verbindung
  6. Sinkende Verbindung
  7. Jade-Kissen

Um Kopfschmerzen zu behandeln, massieren Sie diese Punkte langsam in kreisenden Bewegungen, um Stress abzubauen, der für die Kopfschmerzen verantwortlich ist. Massage mit heißem Öl für die besten Ergebnisse.

Fußdruckpunkte bei Kopfschmerzen: Die Stimulierung der Druckpunkte an den Füßen hilft beim Lösen von Verspannungen, Kopfschmerzen und Stress. Der Fußdruckpunkt für Kopfschmerzen befindet sich zwischen dem großen Zeh und dem zweiten Zeh der Füße. Um Kopfschmerzen zu behandeln, massieren Sie den Druckpunkt an den Füßen in kreisenden Bewegungen fest. Wiederholen Sie dies fünf Minuten lang und lassen Sie dann den Druck ab. Wiederholen Sie den Vorgang, bis Sie von den Kopfschmerzen befreit sind.

Willkommensduft-Druckpunkte für Kopfschmerzen: Dieser Druckpunkt für Kopfschmerzen befindet sich im Gesichtsbereich und hilft bei der Beseitigung von Kopfschmerzen und Verstopfungen. Der Druckpunkt des Willkommensduftes befindet sich auf beiden Seiten der Nasenlöcher, direkt unter den Wangenknochen und auf die Pupillen ausgerichtet. Um Kopfschmerzen mit diesem Druckpunkt zu heilen, verwenden Sie den Zeigefinger und den Daumen, um Druck auf diese Punkte auszuüben. Halten Sie es eine Minute lang und lassen Sie dann den Druck los. Wiederholen Sie den Vorgang zwei- oder dreimal am Tag, um die Kopfschmerzen zu lindern.

Indirekte Akupressur-Druckpunkte, die bei der Linderung von Kopfschmerzen helfen

Es gibt bestimmte Akupressurpunkte am menschlichen Körper, die indirekt helfen, die Schmerzen aufgrund von Kopfschmerzen zu lindern, die wie folgt sind:

Druckpunkte im Fuß: Der Fuß hat einen der wichtigsten Druckpunkte. Es ist auf der Linie vorhanden, die zwischen dem großen Zeh und dem zweiten Zeh verläuft und etwa drei Finger breit von der Fußkante entfernt ist. Es hilft bei der Beseitigung von Stress aus dem Körper und hilft daher auch bei der Heilung von Kopfschmerzen, die dadurch verursacht werden.

Das Perikard: Dieser Akupressurpunkt hilft dem Patienten, Erbrechen und Übelkeit in verschiedenen Fällen wie Schwangerschaft, Reisekrankheit oder Post-Chemotherapie loszuwerden. Dieser Punkt lindert auch das Unbehagen durch Magenverstimmung und Brustschmerzen und hilft schließlich bei der Linderung von Kopfschmerzen, die durch Unbehagen verursacht werden. Dieser Druckpunkt liegt zwischen den beiden großen Sehnen an der Innenseite des Handgelenks, etwa drei Fingerbreit unterhalb des Handballenansatzes. Um den Schmerz zu lindern, müssen Sie den Punkt einige Minuten lang mit Ihrem Zeige- und Mittelfinger drücken.

Weiterlesen  Unbeabsichtigte Verletzungen: Definition, Statistiken, Arten, Ziele und verschiedene Programme

Der Pool am Gauner Druckpunkt für Kopfschmerzen: Dieser Punkt wird verwendet, um die Schmerzen von Ellbogen, Armen oder Schultern zu lindern. Druck auf diesen Punkt auszuüben hilft auch, das Verdauungssystem zu regulieren, was wiederum für die Entstehung von Kopfschmerzen verantwortlich sein kann.

Sakraler Akupressurpunkt bei Kopfschmerzen: Diese Akupressurpunkte eignen sich hervorragend zur Linderung von Menstruationsbeschwerden. Diese Druckpunkte helfen auch bei der Linderung von Rückenschmerzen und Ischias. Schließlich hilft es bei der Linderung von Kopfschmerzen, die durch Menstruationsbeschwerden, Schmerzen im unteren Rücken und Ischias verursacht werden. Der Punkt liegt auf dem Kreuzbein, der Stelle an der Basis der Wirbelsäule direkt über dem Steißbein. Um Erleichterung zu bekommen, legen Sie sich einfach auf den Rücken, indem Sie Ihre Hände unter der Basis Ihrer Wirbelsäule halten. Um bessere Ergebnisse zu erzielen, ist es ratsam, eine Hand über der anderen zu halten, um einige Minuten lang festen Druck auf die Kreuzbeinpunkte auszuüben.

LV-3 Druckpunkt bei Kopfschmerzen: Dieser Akupressurpunkt verbessert die Konzentration und ist gut für die Verbesserung des Gedächtnisses. Dieser Druckpunkt hilft, Klarheit in den Gedanken zu gewinnen und hilft der Person, sich zu konzentrieren. Es hilft auch, müde Augen zu beruhigen, Kater zu reduzieren, das Immunsystem zu stärken, Müdigkeit zu bekämpfen und somit bei der Linderung von Kopfschmerzen zu helfen, die durch all diese Faktoren verursacht werden. Dieser Druckpunkt befindet sich auf der Oberseite Ihres Fußes, am Treffpunkt des großen und kleinen Zehs.

Obere Mitte des Unterarms: Dies ist einer der effektivsten Stressabbaupunkte. Das Ausüben von Druck auf diesen Punkt reduziert Anspannung und Angst und hilft somit, die durch Stress verursachten Kopfschmerzen zu lindern. Drücken Sie mit der Handfläche nach unten auf den großen Muskelabschnitt unter der Ellenbogenfalte einige Sekunden lang und lassen Sie ihn mehrmals los.

Einige andere gängige Methoden zur Behandlung von normalen Kopfschmerzen und Spannungskopfschmerzen

Im Folgenden sind einige gängige Methoden zur Heilung normaler Kopfschmerzen aufgeführt:

  • Buchweizenkissen: Ein natürliches, ungebleichtes Baumwollkissen kann verwendet werden, um Stress, Verspannungen oder Muskelschmerzen zu reduzieren, da es den Nacken perfekt stützt.
  • Naproxen-Natrium-Tabletten: Bei anhaltenden normalen Kopfschmerzen oder Spannungskopfschmerzen bieten diese Tabletten eine langfristige Linderung; Sie sollten dieses Medikament jedoch nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt einnehmen, da Sie möglicherweise nie die genaue Ursache von Kopfschmerzen kennen.
  • Tee: Er gilt als der beste Stressabbau. Grüner Tee wirkt am besten bei Kopfschmerzen und ist sehr vorteilhaft bei Spannungskopfschmerzen.
  • Koffein: Die in Koffein enthaltenen vasokonstriktiven Eigenschaften helfen bei der Verringerung der Größe der Blutgefäße, was zur Linderung von Kopfschmerzen beiträgt.
  • Heißölmassage: Heißes Öl hilft bei der Entspannung der Blutgefäße. Die Kopfhautmassage mit warmem Öl erhöht den Blutfluss in den Blutgefäßen, konzentriert auf die Kopfregion, was zur Linderung von Kopfschmerzen beiträgt.
  • Bewegung: Regelmäßiges Training reduziert die Schwere der Kopfschmerzen.
  • Meditation: Meditation kann helfen, Kopfschmerzen zu lindern, indem sie Anspannung und Stress abbaut. Es hilft, das hypererregte Gehirn zu beruhigen und Stress abzubauen.
  • Yoga: Es hilft Stress abzubauen, was der Hauptgrund für Kopfschmerzen ist. Das regelmäßige Praktizieren von Yoga erhöht die Durchblutung im Kopf, was schließlich den Stress im Kopf entspannt.
  • Entspannen: Manchmal hilft auch ein guter Schlaf, um die Schmerzen zu lindern. Schlafen hilft dem Körper bei der Freisetzung von „Wohlfühlhormonen“, die dem Stress im Körper entgegenwirken und somit den Kopfschmerz lindern.

Fazit

Abschließend sind Druckpunkte am Körper sehr effektiv bei der Verringerung der Kopfschmerzen. Es gibt mehrere Druckpunkte am Körper, dh an Kopf, Hals, Ohr, Füßen, Händen, Schultern und Gesicht, die uns wirksam bei der Linderung von Kopfschmerzen helfen, indem sie die Durchblutung erhöhen und die Energie im Körper steigern. Wenn Sie also das nächste Mal Kopfschmerzen haben, denken Sie an diese Druckpunkte.

Leave a Reply

Your email address will not be published.