Einfache Übungen zur Schmerzlinderung

Körper- und Muskelschmerzen sind weit verbreitet und Menschen, unabhängig von ihrem Alter, bekommen oft Schmerzen in verschiedenen Körperteilen. Obwohl Training mit Schmerzen grundsätzlich eine schlechte Idee ist, gibt es ein paar Übungen, die wirklich hilfreich sind, wenn Sie Schmerzen lindern möchten.

Obwohl Bewegung oft mit gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung gebracht wird, gibt es viele Übungen, die Schmerzen sehr effektiv lindern können. Es hilft in vielerlei Hinsicht –

  • Bewegung stärkt die Gelenke und beugt so Gelenkproblemen und Gelenkschmerzen vor.
  • Die Gelenke werden durch Bewegung beweglicher
  • Bewegung hilft beim Abnehmen und minimiert so den Druck auf die Gelenke.

Mit jedem einzelnen Pfund Gewicht, das Sie verlieren, verringern Sie tatsächlich den Druck von Ihren Hüften und Kniegelenken um 4 Pfund.

Schmerz und Bewegung

Schmerzen können an verschiedenen Stellen des Körpers auftreten. Einige sind chronische Schmerzen und andere sind kurz anhaltend, aber schwerwiegend. Zu den Erkrankungen, die zu schweren Gelenk- und Muskelschmerzen im Körper führen, gehören Arthrose , Fibromyalgie ,  Karpaltunnelsyndrom usw.

Studienberichte haben herausgefunden, dass diese Schmerzen durch Bewegung deutlich reduziert werden können. Die Verringerung ist deutlich bei Muskelsteifheit, Gelenkschmerzen und den allgemeinen Beschwerden, unter denen ein Patient leidet, wenn die Schmerzen stark sind. Bewegung, Kraft und Muskelflexibilität nehmen durch Übungen stark zu. Sie müssen jedoch ordnungsgemäß ausgeführt werden.

Einfache Übungen zur Schmerzlinderung

Schritt eins: Werden Sie körperlich aktiv, um Schmerzen zu lindern

Wer seine Abhängigkeit von schmerzlindernden Medikamenten oder Pillen loswerden möchte, muss zunächst einmal aktiv bleiben. Die Grundvoraussetzung für jede Behandlung von Fibromyalgie ist, aktiv zu bleiben. In diesem Fall sind Aufwärmübungen sehr hilfreich. Dazu gehören Schulterzucken, Seitbeugen, Überkopfstrecken, Armkreisen und auch das Beugen zu den Zehen. Diese können jeweils 3 bis 5 Mal wiederholt werden und diese Übungen sollten keine Schmerzen verursachen.

Forschungsstudien besagen, dass zur Behandlung von Fibromyalgie oder anderen Körperschmerzen und Muskelzerrungen kein Schwitzen erforderlich ist. So einfache Übungen wie Strecken, Beugen, Entspannen und einfach nur eine gute Körperhaltung beibehalten, würden ausreichen, um Schmerzen zu lindern.

  • Gehen als einfache Übung zur Schmerzlinderung: Unter den vielen einfachen Übungen zur Schmerzlinderung ist das Gehen die erste und am meisten bevorzugte. Es ist mild und es ist einfach. Diese aerobe Aktivität mit geringer Auswirkung kann den Muskeln helfen, mehr Sauerstoff zu gewinnen oder zu erhalten, und somit werden die Schmerzen gelindert. Gehen oder sogar Joggen kann bei der Verringerung der rheumatoiden Arthritis sehr wirksam sein.
  • Schwimmen, Radfahren usw., eine einfache Möglichkeit, Schmerzen zu lindern: Neben Gehen ist Schwimmen eine weitere leichte Übung, die sehr nützlich ist, um Körperschmerzen zu behandeln. Um Fibromyalgie zu behandeln, spielen Warmwasserschwimmen und leichte Übungen eine große und effektive Rolle. Schwimmen für etwa eine Stunde dreimal pro Woche ist eine sehr effektive Methode, um Muskelschmerzen und andere Symptome zu lindern. Nicht nur Schwimmen, sondern auch Radfahren und Tennis oder Basketball können gleichermaßen wirksam bei der Linderung von Gelenk- und Muskelschmerzen sein.
  • Stärker werden, um Schmerzen zu lindern: Krafttraining oder Kräftigungsübungen können beim Muskelaufbau helfen. So können Gelenkschmerzen deutlich reduziert werden. Wenn Sie jedoch mit Gewichten trainieren, müssen Sie sicherstellen, dass Sie Gewichte heben, die Ihnen leicht fallen, und Sie müssen keine schlechte Körperhaltung oder eine krumme Haltung einnehmen, um sie zu heben. Sowohl Widerstandsbänder als auch Handgewichte können für das Krafttraining verwendet werden. Bevor Sie jedoch mit dem Krafttraining beginnen, müssen Sie sich mit Ihrem Trainer beraten, damit Sie das richtige Gewicht heben.

Schritt drei: Einfache Übungen zur Linderung von Beinschmerzen

  • Wall Calf Stretch Übung zur Schmerzlinderung: Um die Schmerzen in den Knien zu lindern oder sich flotteren Laufübungen hinzugeben, müssen Sie die Wadenmuskulatur oder die Beine dehnen. Beim üblichen Beugen und Strecken wird die Wadenmuskulatur jedoch oft vernachlässigt. Daher ist es ein Muss, dass Sie die Wadendehnung an der Wand machen. Dazu müssen Sie sich auf den Boden setzen und Ihre Beine nach vorne strecken. Berühre nun mit der Ferse den Boden und berühre mit den Füßen eine senkrechte Wand. Lehnen Sie sich nach vorne, um Druck auf die Füße auszuüben, sodass ein Zug und eine Dehnung am Wadenmuskel zu spüren ist. Diese Haltung sollte einige Sekunden beibehalten und dann mit dem anderen Fuß wiederholt werden.
  • Calf Smash mit Lacrosse-Ball-Übung zur Schmerzlinderung: Diese Übung ist sehr nützlich, um die Spannung von Ihren Kniesehnen und Wadenmuskeln zu lösen. Dazu müssen Sie sich auf den Boden setzen und Ihr rechtes Knie nahe an Ihrer Brust beugen oder falten. Jetzt müssen Sie einen  Yoga- oder Lacrosse-Ball zwischen Ihre Kniesehne und Ihren Wadenmuskel schlagen. Wechseln Sie die Beine und wiederholen Sie die Übung und fahren Sie einige Male fort, bis Sie sich in diesem Bereich erleichtert fühlen.
  • Half-Kneel Hip and Quad Stretch for Pain: Diese Übung ist ein erstaunliches Schmerzmittel und kann viele Schmerzen lindern. Dazu müssen Sie sich zunächst auf die Knie knien. Jetzt müssen Sie eine 90-Grad-Haltung einnehmen, wobei ein Knie den Boden berührt und das andere Knie vor Ihnen gefaltet ist. Wenn Sie nun den Knöchel oder die Füße greifen, müssen Sie den Wadenmuskel des Beins oder Knies nahe an die Kniesehne und Hüfte bringen. Position halten und mit dem anderen Bein wiederholen.
  • Quad-Schaumstoffrollen-Dehnungsübung zur Schmerzlinderung: Schaumstoffrollen-Übungen und -Dehnungen helfen sehr bei der Linderung von Stress und Schmerzen, die durch kontinuierliche Spannungen verursacht werden, die auf die Muskeln der Hüften, Beine und des restlichen Körpers zurückzuführen sind. Legen Sie sich dazu mit dem Gesicht nach unten auf den Boden, mit der Schaumstoffrolle unter Ihrem rechten Bein oder Oberschenkel. Jetzt müssen Sie langsam Druck auf die gewünschten Stellen ausüben, damit Sie sich auf der Rolle auf und ab bewegen können, um die Spannung abzubauen.
  • Wall Hamstring Stretch Übung zur Schmerzlinderung: Wenn die Ursache der Schmerzen der Druck ist, der durch die Hamstrings auf die Knie ausgeübt wird, müssen Sie diese Dehnung üben. Legen Sie sich mit dem Gesicht nach oben auf den Boden und strecken Sie mit der Unterstützung einer Stütze oder der Wand Ihre Beine nach oben. Halte die Position einige Sekunden und wiederhole sie dann mit dem anderen Bein.
  • Straight-Leg Raise zur Schmerzlinderung: Dies ist einfacher, wenn Sie mit dem Gesicht nach oben auf dem Boden liegen und ein Bein von den Knien beugen und das andere Bein gerade halten müssen. Sie müssen das gerade Bein mit spitzen Füßen nach außen drehen. Dies sollte auch mit dem anderen Bein wiederholt werden, mit einem Satz von 10 bis 15 Umdrehungen für etwa drei Mal.

Abgesehen von diesen Übungen gibt es noch ein paar andere Übungen und Praktiken, die zu Hause durchgeführt werden können. Diese schließen ein –

  • Auf der Treppe auf und ab gehen
  • Sitzen auf einem Stuhl ohne Armlehnen und Aufstehen mit langsamen, kontrollierten Bewegungen
  • Staubsaugen und Schrubben des Bodens, falls Sie kein Fitnessstudio-Typ sind

Schmerzspezifische Yoga-Übungen

Einfache und effektive Yoga-Übungen zur Linderung von Rücken- und Schulterschmerzen

  • Trizepsdehnung: Nehmen Sie Ihre linke Hand über Ihren Kopf und falten Sie sie so, dass der Ellbogen zur Decke zeigt. Halten Sie den linken Ellbogen mit der rechten Hand und strecken Sie ihn zum Hinterkopf. Halten Sie die Position für einige Sekunden und wiederholen Sie sie mit der anderen Hand.

Einfache und effektive Übungen für Oberschenkelmuskel-, Hüft- und Leistenschmerzen

  • Butterfly Yoga: Setzen Sie sich mit eng aneinander gepressten Füßen auf den Boden. Greifen Sie die Knöchel und drehen Sie die Knie und die hintere Oberschenkelmuskulatur wie die Flügel eines Schmetterlings.

Einfache Übungen für Rückenschmerzen

  • Cobra: Legen Sie sich mit dem Gesicht nach unten auf den Boden, die Füße gestreckt und die Zehen gestreckt. Legen Sie die Hände neben den Körper, falten Sie sie nahe am Brustkorb und heben Sie den Kopf und die Brust an, um sich nach hinten in Richtung der Wirbelsäule zu beugen.

Yoga ist sehr effektiv zur Schmerzlinderung und auch für ein ganzheitliches Wohlbefinden. Es ist eine bessere Alternative zu Medikamenten und das Beste an Yoga-Übungen ist, dass sie ohne Expertenrat zu Hause praktiziert werden können. Es besteht keine Notwendigkeit, in ein Fitnessstudio zu gehen oder unter einem Fitnesstrainer trainiert zu werden. Wenn diese Übungen oder Yogastellungen regelmäßig praktiziert werden, lindern sie nicht nur die bestehenden Schmerzen, sondern verringern auch die Möglichkeit weiterer Schmerzen, indem sie die Muskelkraft erhöhen.

Weiterlesen  Wie wird die dilatative Kardiomyopathie behandelt?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *