Gesundheit

Fischiger Vaginalgeruch: Ursachen, Behandlungen und wann man einen Arzt aufsucht

Für viele Frauen kann ein fischartiger Vaginalgeruch ein sehr belastender und peinlicher Zustand sein. Normalerweise hat der Ausfluss aus der Scheide keinen deutlichen Geruch. Ein starker Fischgeruch durch Ausfluss aus der Scheide weist normalerweise darauf hin, dass ein gesundheitliches Problem zu lösen ist. Meistens ist ein fischartiger Vaginalgeruch ein Indikator für eine Infektion der Genitalien. Schlechte Hygiene, übermäßiges Schwitzen oder sogar bestimmte Lebensmittel können jedoch dazu führen, dass eine Vagina nach Fisch riecht.

Zum Glück gibt es viele Hausmittel, die helfen können, einen fischartigen Vaginalgeruch zu behandeln. Zum Beispiel können Probiotika helfen, die Gesundheit Ihrer Vagina zu verbessern und gesunde Bakterien wiederherzustellen. Außerdem helfen Apfelessig, Teebaumöl und Kokosöl dabei, Keime abzutöten, die einen fischartigen Vaginalgeruch verursachen, und die anderen Symptome wie Juckreiz und Reizung zu beseitigen.

Wenn Sie bemerkt haben, dass Ihre Unterwäsche einen ausgeprägten Fischgeruch hat, oder wenn Sie bemerkt haben, dass Ihre Vagina schlecht riecht, hilft Ihnen dieser Artikel bei der Behandlung des Geruchs. Das Finden der Grundursache für weiblichen Geruch kann auch dazu beitragen, zu verhindern, dass der Vaginalausfluss wieder nach Fisch riecht.

Werbung

Symptome von fischartigem Vaginalgeruch

Manchmal ist das einzige Symptom, dass etwas mit Ihrer Vagina nicht stimmt, ein Fischgeruch, den Sie feststellen, wenn Sie Ihr Polster oder Ihre Unterwäsche bewegen oder entfernen. Wenn dies Ihr einziges Symptom ist, kann es sein, dass eine bessere Frauenhygiene das Problem beheben kann.

Wenn der fischartige Vaginalgeruch durch eine Infektion verursacht wird, werden Sie wahrscheinlich andere Symptome bemerken. Andere Symptome einer Vaginalinfektion sind Ausfluss, der gelblich oder grau aussieht und einen starken üblen Geruch aufweist. Außerdem kann es zu Juckreiz an den Schamlippen kommen und Sie können Rötungen, Reizungen und mögliche Schwellungen an der Öffnung Ihrer Vagina bemerken .

Eine Vaginalinfektion kann auch nach Ihrer Periode einen deutlich starken Vaginalgeruch verursachen oder Sie können nach dem Geschlechtsverkehr einen Fischgeruch bemerken.

Normaler Vaginalgeruch

Es ist gut daran zu denken, dass der Vaginalausfluss ein normaler Bestandteil eines gesunden Fortpflanzungssystems ist und dazu beiträgt, Ihre Vagina frei von Bakterien zu halten. Ärzte der Mayo-Klinik sagen, dass normaler Vaginalausfluss einen leichten Geruch hat. 1 Der vaginale Ausfluss ist normalerweise klar oder milchig weiß, und manchmal haben Sie sogar einen leicht rosa oder braunen Ausfluss, wenn Sie mit Ihrer Periode rechnen.

Die Ärzte der Mayo-Klinik sagen jedoch, dass wenn Ihre Vagina nach Fisch riecht, dies normalerweise bedeutet, dass es ein Problem gibt, das behoben werden muss.

Ursachen für fischartigen Vaginalgeruch

Schauen wir uns an, was der Grund für den nach Fisch riechenden Ausfluss sein kann und was Sie tun können, um den Vaginalgeruch loszuwerden.

Bakterielle Vaginose (BV)

Einer der häufigsten Gründe dafür, dass Ihre Vagina nach Fisch riecht, ist eine bakterielle Infektion, die als bakterielle Vaginose bezeichnet wird. Laut der Cleveland Clinic erlebt bis zu einem Drittel der Frauen in den USA irgendwann in ihrem Leben BV.

Werbung

Ärzte der Cleveland Clinic sagen, dass die häufigsten Symptome von BV grauer Vaginalausfluss sind, der nach Fisch riecht. Die bakterielle Vaginose ist auch ein Grund für den nach Fisch riechenden Ausfluss nach dem Geschlechtsverkehr. 2

Obwohl bakterielle Vaginose keine ernsthaften Gesundheitsprobleme verursacht, ist es wichtig, BV so zu behandeln, dass es nicht erneut auftritt. Ärzte des Nationalen Gesundheitsdienstes sagen, dass BV sehr oft in den ersten 3 Monaten nach der Behandlung zurückkehren kann. 3

Am Ende dieses Artikels finden Sie einige hilfreiche Hausmittel, um einen durch bakterielle Vaginose verursachten Fischgeruch loszuwerden. Wenn Sie weitere Informationen zu BV erhalten möchten, lesen Sie bitte meinen Artikel zur natürlichen Behandlung der bakteriellen Vaginose .

Hefeinfektion

Ein weiterer Grund für eine Entladung, die einen deutlichen Geruch aufweist, ist eine Hefeinfektion. Hefeinfektionen entstehen, wenn durch ein Ungleichgewicht von „guten“ und „schlechten“ Bakterien Hefen oder Pilze überwachsen. Das häufigste Symptom einer vaginalen Hefeinfektion ist ein klumpiger weißer Vaginalausfluss .

Verursacht eine Hefeinfektion einen fischartigen Vaginalgeruch? Normalerweise nicht. Dr. Amanda Oakley, eine Dermatologin aus Neuseeland, sagt, dass Hefeinfektionen normalerweise einen nach Hefe riechenden Ausfluss verursachen, der nicht nach Fisch riecht. 4

Tatsächlich sagt Dr. Traci Johnson von WebMD, wenn es nach Fisch riecht, ist eine bakterielle Vaginose eine bessere Vermutung. Wenn Ihre Entlassung wie Hüttenkäse aussieht, kann eine Hefeinfektion schuld sein. Das ist auch wahrscheinlicher, Juckreiz und Brennen zu verursachen, obwohl bakterielle Vaginose Sie auch jucken lassen kann. 5

Trichomoniasis

Trichomoniasis (manchmal auch nur „Trich“ genannt) ist eine sexuell übertragbare Krankheit (STD), die einen nach Fisch riechenden Vaginalgeruch verursachen kann. Trichomoniasis kann Männer und Frauen gleichermaßen betreffen. Wenn eine Frau „Trich“ hat, ist es normalerweise die Vagina, in der die Infektion auftritt.

Eines der offensichtlichsten Symptome einer Trichomoniasis ist ein dicker, gelblicher oder grauer Ausfluss, der einen starken Fischgeruch aufweist. Forscher des Illinois Department of Public Health sagen, dass andere Symptome der Trichomoniasis Schmerzen beim Wasserlassen und leichter bis starker Juckreiz um die Genitalien sind. Manchmal kann Trichomoniasis Bauchschmerzen und Krämpfe verursachen .

Entzündliche Beckenerkrankung (PID)

Ein Grund, warum Ihre Vagina fischig riechen könnte, ist, wenn Sie eine entzündliche Beckenerkrankung haben. Dies ist eine entzündliche Erkrankung, die durch Bakterien in Ihrer Vagina verursacht wird und auch Ihre anderen Fortpflanzungsorgane betreffen kann. Eine bakterielle Vaginose kann auch das Risiko einer PID erhöhen.

Laut Dr. David Soper von der Abteilung für Geburtshilfe und Gynäkologie der Medizinischen Universität von South Carolina verursacht PID unregelmäßige Vaginalblutungen und Ausfluss, die einen schlechten Geruch haben. Eine entzündliche Beckenerkrankung ist häufig die Ursache dafür, dass Sie nach Ihrer Periode einen starken Vaginalgeruch bemerken.

Andere Symptome von PID sind Krampfschmerzen im Unterbauch ohne Periode , Übelkeit, Erbrechen und Fieber. Wenn sich die entzündliche Beckenerkrankung verschlimmert, sagt Dr. Soper, dass Sie möglicherweise auch einen gelbgrünen Vaginalausfluss bemerken.

Schlechte Hygiene

Ihre Vagina könnte nach Fisch riechen, wenn Sie schlechte Hygienegewohnheiten haben. Eine schlechte Vaginalhygiene kann zu einer Ansammlung von Bakterien in der Vagina führen, die einen fischartigen Geruch entwickeln können.

Werbung

Dr. Amanda Oakley von DermNetNZ sagt, dass vaginaler Geruch das Ergebnis schlechter Hygiene sein kann. 4

Einige Möglichkeiten, den fischartigen Vaginalgeruch auf natürliche Weise loszuwerden und die Vaginalhygiene zu verbessern, bestehen darin, während der Menstruation immer von vorne nach hinten zu wischen, ein Duschen zu vermeiden und die Pads und Tampons regelmäßig zu wechseln.

Vergessener Tampon

Fischig riechender Vaginalausfluss kann auftreten, wenn Sie einen Tampon zu lange in Ihrer Vagina lassen oder wenn er vergessen wird. Eine Ansammlung von Bakterien in Ihrer Vagina kann zu einem nach Fisch riechenden Ausfluss führen, der schlecht aussieht.

Laut dem Buch Klinische Methoden sollten Sie bei übelriechendem Vaginalausfluss nach einem vergessenen Tampon suchen, wenn Sie ihn während Ihrer Periode verwenden. 7

Ärzte des Nationalen Gesundheitsdienstes sagen, dass ein Tampon, der zu lange in der Vagina belassen wurde, auch ein toxisches Schocksyndrom verursachen kann. Sie empfehlen Folgendes, um Komplikationen bei der Verwendung von Tampons zu vermeiden: 8

  • Waschen Sie Ihre Hände vor und nach dem Einsetzen eines Tampons
  • Verwenden Sie einen Tampon mit der niedrigsten Saugfähigkeit für Ihren Menstruationsfluss
  • Wechseln Sie die Tampons regelmäßig gemäß den Anweisungen auf der Verpackung
  • Wenn Sie nachts einen Tampon verwenden, setzen Sie vor dem Schlafengehen einen neuen ein und wechseln Sie ihn morgens

Schweiß

Manchmal kann eine Kombination aus Schweiß, normalem Vaginalausfluss und Urin zu einem stark riechenden weiblichen Geruch führen. In der Regel können gute Hygienegewohnheiten für Frauen und ein regelmäßiger Wechsel der Unterwäsche dazu beitragen, den Fischgeruch aus Ihrer Vagina zu reduzieren.

Bestimmte Lebensmittel

Wenn Sie nur gelegentlich einen starken Fischgeruch aus Ihrer Vagina bemerken, kann dies an bestimmten Lebensmitteln liegen, die Sie gegessen haben. Zum Beispiel sagen Forscher der Cleveland Clinic, dass Spargel- und B6-Präparate dem Urin einen starken Geruch verleihen können. Dies kann noch konzentrierter werden, wenn Sie nicht genug Wasser trinken . Andere Lebensmittel, die Ihren Urin riechen lassen, sind Knoblauch, Lachs und Koriander.

Beste Hausmittel zur Behandlung von Fischgeruch aus der Vagina

Wenn Sie einen unangenehmen Geruch aus Ihrer Vagina loswerden und nicht mehr nach Fisch riechen möchten, gibt es viele hilfreiche Hausmittel gegen fischartige Gerüche.

Probiotika

Die Einnahme von Probiotika ist eine großartige Möglichkeit, um Ihre Vaginalgesundheit zu verbessern und einen fischartigen Geruch aus Ihrer Vagina zu entfernen.

Probiotika tragen dazu bei, die Anzahl der „guten“ Bakterien in Ihrem Körper zu erhöhen und können bakterielle Vaginose, Candidiasis (Hefeinfektion) und andere Infektionen verhindern.

Die Zeitschrift Clinical Microbiology and Infection berichtete, dass Probiotika nachweislich bei der Behandlung von bakteriellen Vaginose-Infektionen helfen. Probiotika haben auch einen deutlichen Einfluss auf das Wiederauftreten von BV und es wurde festgestellt, dass Frauen weniger Fälle von BV-Rezidiven hatten. 10

Probiotika helfen jedoch nicht nur gegen fischartigen Vaginalgeruch, der durch bakterielle Vaginose verursacht wird. Laut der Zeitschrift Interdisciplinary Perspectives on Infectious Diseases können Probiotika die Mikrobiota der Vagina im Allgemeinen verbessern. Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass Probiotika die allgemeine Gesundheit vieler Frauen verbessern können. 11

Informationen zur Verwendung von Probiotika zur Verbesserung Ihrer Vaginalgesundheit finden Sie in meinem Artikel über die vielen Gründe für die Einnahme von Probiotika .

Werbung

Teebaumöl

Teebaumöl ist ein natürliches Hausmittel , das helfen kann, fischartige Gerüche aus Ihrer Vagina zu entfernen. Teebaumöl enthält natürlich vorkommende antibakterielle Eigenschaften, die Bakterien und Keime abtöten , die einen starken Geruch mit verfärbtem Ausfluss verursachen.

Die Zeitschrift Clinical Microbiology Reviews berichtet, dass Teebaumöl viele antimikrobielle und medizinische Eigenschaften hat. Studien zu Teebaumöl haben gezeigt, dass es viele Bakterienstämme abtöten und entzündlichen Erkrankungen vorbeugen kann. 12

Interessanterweise berichtete die Zeitschrift Antimicrobial Agents and Chemotherapy über einen Fall, in dem eine Frau mit BV ihre Symptome, einschließlich des fischartigen Vaginalgeruchs, erfolgreich nur mit Teebaumölpräparaten behandelte. 13

Wie man Teebaumöl für fischartigen Vaginalgeruch verwendet:

Um die Behandlung des fischartigen Vaginalausflusses mit Teebaumöl zu unterstützen, können Sie eine natürliche Vaginalspülung durchführen, um alle Vaginalinfektionen abzutöten, die fischartigen Vaginalgeruch verursachen:

  1. Einige Tropfen Teebaumöl in einem Esslöffel Trägeröl verdünnen und in eine Schüssel mit warmem Wasser geben.
  2. Spülen Sie Ihre Vagina täglich mit dem Teebaumöl-Mittel aus, um den Fischgeruch loszuwerden.
  3. Verwenden Sie es weiter, bis Sie keinen Fischgeruch mehr haben.

Teebaumöl kann auch in Verbindung mit Kokosöl für den stinkenden Ausfluss aus der Scheide verwendet werden.

Kokosnussöl

Kokosöl ist eine weitere natürliche Behandlung, die Sie zu Hause anwenden können, um die Symptome eines fischartigen Ausflusses zu behandeln. Kokosöl hat antibakterielle Eigenschaften und Fettsäuren, die helfen, Entzündungen zu reduzieren und Infektionen in der Vagina abzutöten.

Zum Beispiel berichtete das Journal of Medicinal Food , dass Kokosöl gegen viele Bakterienstämme wirksam ist. 14 In der Tat haben einige Studien darauf hingewiesen , dass Kokosöl als einige antibakteriellen Medikamente genauso wirksam ist , die bakterielle Vaginose verwendet werden , um zu behandeln. 15

Wie man Kokosöl für fischig riechenden Ausfluss verwendet:

Sie können ein Kokosnussöl-Vaginalzäpfchen mit Teebaumöl herstellen, um viele Erkrankungen zu behandeln, die einen dicken, stinkenden Ausfluss verursachen. Folgendes sollten Sie tun:

  1. Erwärmen Sie einen Esslöffel Kokosnussöl, um das Öl zu schmelzen, und fügen Sie 3 Tropfen Teebaumöl hinzu.
  2. Tauchen Sie einen Tampon in das Kokosöl-Mittel und führen Sie es in Ihre Vagina ein.
  3. 2 Stunden einwirken lassen, damit die antibakteriellen Eigenschaften des Kokosnussöl-Zäpfchens alle Keime abtöten und starke Gerüche beseitigen.
  4. Wenden Sie das Mittel täglich an, bis die Anzeichen Ihrer geruchsverursachenden Vaginalinfektion vollständig verschwunden sind.

Die vorteilhaften Eigenschaften von Kokosnussöl können auch dazu beitragen, die Symptome einer Hefeinfektion auf natürliche Weise zu behandeln .

Apfelessig

Wenn Ihre Vagina nach Fisch riecht, können Sie rohen unverarbeiteten Apfelessig (ACV) als natürliches Heilmittel verwenden, um einen weiblichen Geruch loszuwerden. Apfelessig enthält natürliche antiseptische Eigenschaften , die Keime zerstören, die häufig die Ursache für nach Fisch riechenden Genitalgeruch sind.

Werbung

Laut Studien aus dem Jahr 2014 enthält Apfelessig medizinische Eigenschaften, die bakterielle Mikroorganismen abtöten und zur Förderung „gesunder“ Bakterien beitragen können. 16 Apfelessig senkt auch den pH-Wert Ihrer Vagina, der häufig erhöht ist, wenn Sie einen fischartigen Vaginalgeruch haben.

Wie man Apfelessig für Fischgeruch verwendet:

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie Sie Apfelessig verwenden können, um Gerüche aus dem Vaginalausfluss zu entfernen.

Um ein Bad mit ACV zur Behandlung von übelriechendem Ausfluss und Juckreiz zu machen, sollten Sie Folgendes tun:

  1. Nehmen Sie ein warmes Bad und fügen Sie 2 Tassen rohen Apfelessig und ein paar Tropfen Teebaumöl hinzu, verdünnt in einem Esslöffel Trägeröl.
  2. Schwenken Sie das Badewasser, um die ACV- und Teebaumöllösung zu mischen.
  3. 20 Minuten einweichen, um Keime abzutöten, die einen fischartigen Ausfluss verursachen.
  4. Täglich baden, bis alle Anzeichen der Vaginalinfektion verschwunden sind und Sie nicht mehr von einem fischartigen Geruch gestört werden.

Dieses Sitzbad ist eher ein sicherer Weg als die Vaginaldusche von Apfelessig , die viele Frauen tun, und wird von Medizinern nicht empfohlen.

Sie können auch nach Fisch riechenden Vaginalausfluss behandeln, indem Sie einen Tampon in verdünnten Apfelessig einweichen. So machen Sie ein antibakterielles Vaginalzäpfchen mit Apfelessig:

  1. Mischen Sie gleiche Teile rohen Apfelessigs mit warmem Wasser.
  2. Tauchen Sie einen Tampon in das ACV-Mittel und führen Sie es in Ihre Vagina ein.
  3. 30 Minuten einwirken lassen, um die infektionsverursachenden Mikroben zu zerstören und den fischartigen Vaginalausfluss zu beseitigen.
  4. Wiederholen Sie dies 1-2 Mal am Tag, bis Sie keine unangenehmen Fischgerüche mehr aus Ihrer Vagina haben.

Die vorteilhaften Eigenschaften von rohem ungefiltertem ACV können auch dazu beitragen, die Symptome einer Hefeinfektion auf natürliche Weise zu behandeln .

Joghurt

Wenn Ihre Vagina nach Fisch riecht und juckt, kann das Auftragen von kühlendem Rohjoghurt auf Ihre Vagina Ihnen die nötige Erleichterung verschaffen. Roher Naturjoghurt enthält Probiotika, die Ihre Vaginalgesundheit verbessern können, und die kühlende Wirkung von Joghurt lindert Irritationen.

Über die Wirksamkeit von Joghurt bei der Behandlung von Zuständen, bei denen der Vaginalausfluss nach Fisch riecht, wurde 2012 in einer Studie berichtet. Die Forscher fanden heraus, dass Joghurt, der Probiotika enthält, genauso wirksam ist wie beliebte Antibiotika, die zur Behandlung von BV verwendet werden. Die Studie kam zu dem Schluss, dass probiotischer Joghurt eine wirksame Behandlung für bakterielle Vaginose ist. 17

Wie man Joghurt für fischartigen Vaginalgeruch verwendet:

Es ist sehr einfach, Joghurt zu verwenden, um gesundheitliche Probleme zu lösen, die einen fischartigen Vaginalgeruch verursachen. Folgendes sollten Sie tun:

  1. Einen Tampon gründlich in probiotischem Joghurt einweichen.
  2. Führen Sie den Tampon in Ihre Vagina ein und lassen Sie ihn 2 Stunden einwirken, um die Ursachen für fischartigen Vaginalgeruch zu behandeln.
  3. Zweimal täglich anwenden und weiter auftragen, bis Sie keinen fischartigen Geruch mehr aus Ihrer Entladung haben.

Die vorteilhaften Eigenschaften von Joghurt können auch dazu beitragen, die Symptome einer Hefeinfektion auf natürliche Weise zu behandeln .

So verhindern Sie fischigen Vaginalgeruch

Natürlich ist es immer einfacher, fischartigen Vaginalgeruch zu verhindern, als ihn zu behandeln. Dies wird Ihnen helfen, sich vor Verlegenheit zu schützen, wenn Ihre Vagina einen fischartigen Geruch abgibt.

Dr. Amanda Oakely von DermNetNZ sagt, dass die besten Möglichkeiten, um fischartigen Geruch von Ihrer Vagina zu verhindern, sind: 4

  • Vermeiden Sie eng anliegende Unterwäsche
  • Wechseln Sie Ihre Unterwäsche häufig
  • Verwenden Sie täglich ein Reinigungsmittel ohne Seife, um Ihre Vagina sauber zu halten
  • Verwenden Sie Inkontinenzpads, wenn Sie Probleme mit Ihrem Harnsystem haben

Fischiger Vaginalgeruch – Wann man einen Arzt aufsucht

Wenn Sie einen Vaginalausfluss haben, der nach Fisch riecht oder einen anderen unangenehmen Geruch hat, sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen. Ärzte der Mayo-Klinik sagen, dass Sie Ihren Arzt aufsuchen sollten, wenn Sie über einen abnormalen oder anhaltenden Vaginalgeruch besorgt sind, insbesondere wenn Sie andere Anzeichen und Symptome wie Juckreiz, Brennen, Reizung oder abnormalen Ausfluss haben. 18

Lesen Sie meine anderen verwandten Artikel:

  • Weiße cremige oder milchige Entladung: Was bedeutet das?
  • Braune Entladung – Was bedeutet das?
  • 11 Gründe, Spotting After Period nicht zu ignorieren

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *