Gesundheit und Wellness

Fragen und Antworten zu Rückenschmerzen bei 40-jährigen jungen Erwachsenen

Schmerzen im unteren Rückenbereich können leicht, mittelschwer oder stark ausgeprägt sein. Leichte Schmerzen können sekundär zu Muskelschmerzen oder Krämpfen der paravertebralen Muskeln führen.

Mäßige bis starke Schmerzen können folgende Ursachen haben:

A. Ursachen leichter Rückenschmerzen bei Patienten im Alter zwischen 40 und 65 Jahren:

  • Nicht diagnostizierte Skoliose .
  • Längeres Sitzen oder Stehen in einer falschen Position beim Reisen oder Arbeiten vor dem Computer oder am Schreibtisch.
  • Schlafen auf harter Matratze.
  • Riss oder Verstauchung der Bänder.
  • Riss oder Verstauchung der paravertebralen Muskeln.
  • Schwangerschaft.
  • Fettleibigkeit .
  • Stress – physisch oder emotional.
  • Handarbeit – Heben und Tragen schwerer Gegenstände.
  • Ischias .
  • Myofasziale Muskelerkrankung.
  • Fibromyalgie .

B. Ursachen von mäßigen bis schweren Rückenschmerzen bei Patienten im Alter zwischen 40 und 65 Jahren:

  • Bandscheibenvorfall oder Bandscheibenvorfall.
  • Paravertebraler oder spinaler Abszess.
  • Wirbelsäulentumor oder Osteoblastom.
  • Epidurales oder spinales Hämatom.
  • Facettengelenksarthropathie.
  • Posttraumatischer Epidural- oder Spinalabszess.
  • Riss oder Verstauchung der Bänder.
  • Riss oder Verstauchung der paravertebralen Muskeln.
  • Subluxation oder Verletzung des Facettengelenks.
  • Subluxation der Lendenwirbel.

Wie häufig sind Rückenschmerzen?

Die Prävalenz chronischer Kreuzschmerzen hat von 1992 (3,9 %) bis 2006 (10,2 %) deutlich zugenommen. 84 % der Patienten mit Schmerzen im unteren Rückenbereich in der Vorgeschichte haben sich einer aktiven Behandlung unterzogen 2 .

There isn’t any study done to indicate prevalence of low back pain among patients between 40 and 60 years. Substantial heterogeneity exists among low back pain epidemiological studies. Incidence of first ever episode of low back pain is between 6.3% and 15.4%. Recurrence of low back pain at 1 year ranges from 24% to 80%3.

When Should One Consider Further Investigations or Tests for Low Back Pain In Young Adult Aged 40 Years?

If pain continues after 4 to 6 weeks, you must consider further investigations or tests for back pain.

Which Investigations are Most Favorable for Proper Diagnosis of Low Back Pain in 40 Year Old Young Adult?

Most favorable initial investigation is X-Ray and MRI or CAT scan4.

Welche anderen Untersuchungen können erforderlich sein, um die Ursache von Rückenschmerzen bei einem 40-jährigen jungen Erwachsenen zu diagnostizieren?

  • Blutuntersuchungen zum Ausschluss einer Infektion und eines Abszesses.
  • EMG (Elektromyogramm)-Untersuchungen zur Diagnose von Muskelerkrankungen.
  • Diskographie. 4

Wen sollte ein 40-jähriger junger Erwachsener konsultieren, um seine Rückenschmerzen zu behandeln?

Das hängt von Ihren Versicherungspolicen ab. Möglicherweise müssen Sie den ersten Hausarzt (PCP) aufsuchen. PCP kann je nach Schwere der Schmerzen und Ergebnis der ersten klinischen Untersuchungen weitere Untersuchungen in Betracht ziehen. Eventuell nach 4 bis 6 Wochen wird PCP weitere Untersuchungen anraten. Je nach Untersuchungsergebnis überweist PCP Sie zur Nachbehandlung an einen Facharzt. Wenn Sie keine Überweisung von PCP zu einem Facharzt benötigen, sollten Sie sich für eine erste Beurteilung und Diagnose an einen Neurologen wenden. Wenn Sie zur Physiotherapie (PT) oder Injektionsbehandlung überwiesen werden, sollten Sie einen PMR-Arzt bezüglich PT oder einen Spezialisten für interventionelle Schmerzen für die Injektionsbehandlung konsultieren.

Wer sollte für eine Rückenoperation bei einem jungen Erwachsenen konsultiert werden?

Entweder Orthopäden oder Neurochirurgen führen Rückenoperationen durch. Die Rückenchirurgie ist ein Teilgebiet der orthopädischen und neurochirurgischen Ausbildung.

Was sind die Behandlungsmöglichkeiten für Rückenschmerzen bei jungen Erwachsenen?

Behandlungsoptionen sind mehrere nicht-invasive und invasive Behandlungen. Gutartige Rückenschmerzen erfordern möglicherweise keine der folgenden Behandlungen außer NSAIDs und Ruhe. Aber die Wahl ist wie folgt:

A. Nichtinvasive Behandlung von Rückenschmerzen bei jungen Erwachsenen:

  • Nicht-Opioid-Medikamente wie NSAIDs (Tylenol, Motrin, Naproxen und Celebrex), antidepressive Analgetika (Elavil und Cymbalta) und antiepileptische Analgetika (Neurantin und Lyrica).
  • Folgende manuelle Behandlungen können bei Rückenschmerzen hilfreich sein:
    1. Massagebehandlung 5 .
    2. Spa-Therapie 6 .
    3. Yogatherapie 7 .
    4. Chiropraktische Manipulationen 8 .
    5. Physiotherapie 9 .

B. Invasive Behandlungen für Rückenschmerzen bei jungen Erwachsenen sind wie folgt:

  • Interventionelle Schmerztherapie:
    1. Epidurale Steroidinjektion 10 .
    2. Facettengelenkinjektion 11 .
    3. Selektive Nervenwurzelinjektion 12 .
    4. Triggerpunktinjektion 13 .
    5. Akupunktur 13 .
  • Die chirurgische Behandlung von Rückenschmerzen bei jungen Erwachsenen hängt von der Ursache der Schmerzen ab. Chirurgische Behandlungsmöglichkeiten sind:
    1. Diskektomie.
    2. Wirbelsäulenfusion.
    3. Entfernung von Abszessen oder Hämatomen.
    4. Exzision der Tumormasse.
    5. Rückenmarksstimulator.
    6. Intrathekaler Katheter und Pumpe zur Verabreichung intrathekaler Schmerzmittel.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *