Gesundheit und Wellness

Gerinnselbildung nach und während der Operation: Gründe und Vorbeugung

Ein Blutgerinnsel ist definiert als ein Blutagglomerat, das durch die Verdickung sowie das Zusammenkleben von Blutbestandteilen entsteht. Die Bildung von Blutgerinnseln ist ein natürlicher Mechanismus, der darauf abzielt, die Blutung zu stoppen, aber wenn die Bildung von Blut in den Blutgefäßen stattfindet, kann dies gefährlich sein. Solche Blutgerinnsel, die sich in den Blutgefäßen bilden, können zu den Organen wandern und viele Probleme verursachen und sich für eine Person sogar als tödlich erweisen. Wenn beispielsweise ein Blutgerinnsel in die Lunge wandert (Lungenembolie), blockiert es den Blutfluss im Lungengewebe und kann sich daher als lebensbedrohliche Situation erweisen.

Chirurgie und Blutgerinnsel

Operationen sind einer der Hauptgründe für die Bildung von Blutgerinnseln. Eine tiefe Venenthrombose ist eine Krankheit, die als Folge einer Gerinnselbildung nach einer Operation auftritt. Mehrere Gerinnsel bilden sich in den tiefen Venen des Körpers, insbesondere in den Beinvenen. Die großen Operationen führen oft zur Bildung von Blutgerinnseln im Becken-, Bauch- , Bein- oder Hüftbereich.

Grund für die Gerinnselbildung nach und während der Operation

    • Inaktivität des Patienten nach der Operation als Grund für Blutgerinnsel nach der Operation

Nach der Operation muss ein Patient für eine beträchtliche Zeit im Bett bleiben, bis er sich vollständig erholt hat. Während dieser Erholungsphase ist der Körper des Patienten sehr inaktiv, wodurch sich die Blutbewegung in den Venen verlangsamt. Dies löst die Bildung von Blutgerinnseln in den Venen aus und führt zu einer tiefen Venenthrombose.

Die Bildung von Blutgerinnseln kann jederzeit zwischen 2 und 10 Tagen nach der Operation auftreten, jedoch kann die Wahrscheinlichkeit einer Blutgerinnselbildung bis zu 3 Monate nach der Operation einer Person bestehen.

  • Während der Operation

    • Aufgrund langer Blutansammlung
Weiterlesen  Wie funktioniert Hetlioz, kennen Sie seine Wirksamkeit, Nebenwirkungen?

Während der Operation kann es insbesondere während der langen Eingriffe zur Bildung von Blutgerinnseln kommen. Bei großen Operationen, wenn der Patient mehrere Stunden auf dem Operationstisch liegt, setzt sich das Blut ab und sammelt sich an, was manchmal zur Bildung von Blutgerinnseln führt. Eine solche Blutagglomeration ist sehr anfällig für die Bildung von Blutgerinnseln.

    • Antigene

Bei einigen Operationen wie der Hüftoperation ist ein Schneiden und Schaben in den Knochen erforderlich. Dabei werden als natürlicher Mechanismus der äußeren Wirkung Antigene freigesetzt. Diese Antigene lösen dann das Immunsystem aus und führen in der Folge zur Bildung von Blutgerinnseln.

    • Schmutz, Gewebe, Kollagen oder Fett

Wenn Trümmer, Gewebe, Kollagen oder Fett während einer Operation ins Blut gelangen, beginnt sich das Blut um sie herum zu verdicken und führt somit zur Bildung von Blutgerinnseln.

  • Venenschaden

Wenn die Venen während der Operation beschädigt werden, kommt es infolge der Wirkung des körpereigenen Immunsystems zur Bildung eines Blutgerinnsels in der Vene.

  • Verschiedene Gründe für die Gerinnselbildung nach der Operation

Eine Person wird nach der Operation sehr anfällig für die Bildung von Blutgerinnseln, wenn:-

  • Sie rauchen viel (2 oder mehr Packungen pro Tag)
  • Sie sind fettleibig oder übergewichtig
  • Du bist schwanger
  • Sie hatten in der Vergangenheit eine tiefe Venenthrombose
  • Ihre nahen Familienmitglieder hatten in der Vergangenheit eine tiefe Venenthrombose
  • Sie haben eine Erkrankung, die die normale Funktion von Venen oder Blut beeinträchtigt
  • Sie sind an Krebs erkrankt
  • Sie sind über 50 Jahre alt
  • Sie verwenden bestimmte Medikamente wie die Hormontherapie oder Antibabypillen.

Symptome der Blutgerinnselbildung

Im Folgenden sind die wichtigsten Symptome aufgeführt, die als Folge der Bildung von Blutgerinnseln im Körper auftreten:

  • Erwärmung oder Schwellung der Region, in der sich nach der Operation ein Blutgerinnsel gebildet hat
  • Empfindlichkeit sowie Schmerzen im Bereich der Blutgerinnselbildung
  • Verfärbung oder Veränderung der Hautfarbe zu Rot
  • Kurzatmigkeit
  • Schmerzhaftes Atmen
  • Herausragen aus den Adern
  • Unter extremen Bedingungen kann Bluthusten auftreten
  • Manchmal kann die Blutgerinnselbildung bei einer Person übermäßige Schmerzen in der Brust verursachen und plötzlich ausbrechen.

Im Folgenden sind einige der Aktionspunkte aufgeführt, die einer Person helfen können, die Bildung von Blutgerinnseln nach der Operation zu verhindern:

    • Aufhören zu rauchen

Rauchen ist einer der Hauptgründe für die Bildung von Blutgerinnseln im menschlichen Körper. Daher ist es notwendig, mindestens 2 Monate vor der Operation vollständig mit dem Rauchen aufzuhören.

    • Reduzieren Sie Übergewicht

Übergewichtigen Personen fällt es schwer, sich zu bewegen, insbesondere nach der Operation. Aufgrund der Inaktivität des Körpers kann sich der Blutfluss in den Venen verlangsamen und somit zur Bildung von Blutgerinnseln führen. Daher ist es immer besser, das Übergewicht zu reduzieren, bevor Sie sich für eine Operation entscheiden (wenn es nicht dringend ist). Wenden Sie sich an einen Ernährungsberater, um Übergewicht zu reduzieren

    • Körperliche Aktivität nach der Operation

Um die Bildung von Blutgerinnseln aufgrund der Inaktivität nach der Operation zu vermeiden, sollte der Patient beginnen, einige einfache Körperbewegungen wie die Bewegung der Beine auszuführen. Möglicherweise müssen Sie Schmerzmittel einnehmen, da sich der Körper in einem schwachen Zustand befindet und eine einfache Bewegung zu Schmerzen führen kann.

    • Antikoagulanzien

Gerinnungshemmer werden auch als Blutverdünner bezeichnet. Die Einnahme dieser Medikamente nach der Operation vermeidet die Blutansammlung und verhindert somit die Bildung von Blutgerinnseln. Ihr Arzt kann es nach der Operation verschreiben.

    • Kompressionsstrümpfe

Ein Kompressionsgerät oder elastisches Kompressionsgerät, insbesondere im Fall einer tiefen Venenthrombose, hilft, die Bildung eines Blutgerinnsels zu verhindern, indem es das Ansammeln von Blut in den Venen verhindert. Wenden Sie sich an eine Apotheke, um sich mit einem Kompressionsstrumpf zu helfen.

Die Wahrscheinlichkeit der Bildung von Blutgerinnseln wird minimal, wenn sowohl der Chirurg als auch der Patient sich wie besprochen um die Punkte kümmern. Tatsache ist, dass eine leichte Unwissenheit zu fatalen Situationen führen kann. Konsultieren Sie daher mindestens 3 Monate nach der Operation regelmäßig Ihren Arzt, um die Möglichkeit der Bildung von Blutgerinnseln zu überprüfen.

Weiterlesen  Military Neck: Ursachen, Symptome, Behandlung, Übung

Daher heißt es zu Recht: „Vorbeugen ist besser als heilen“.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *