Gesichtsyoga: Befreien Sie sich von hängenden Augenlidern, schlaffen Augenlidern und Stirnfalten mit Gesichtsübungen

Während wir Yoga machen , um unseren Geist und Körper zu stärken, hilft Gesichtsyoga dabei, unsere Gesichtsmuskeln zu trainieren und zu stärken. Es ist eine sehr entspannende und angenehme Gesichtsübung, die hilft, Ihre Gesichts- und Nackenmuskulatur zu straffen und zu verjüngen. Mit Hilfe von Gesichtsyoga können Sie alle vernachlässigten Gesichtsmuskeln straffen, was zu einem natürlichen Facelifting ohne chirurgische Eingriffe führt. Das Face Yoga dauert ganze 10 Minuten und kann den eigenen Bedürfnissen angepasst werden. Face Yoga oder Facial Yoga ist ein natürlicher Weg, um die natürlichen Gesichtskonturen zu erhalten und wiederherzustellen.

 

Was sind die Vorteile von Face Yoga oder Facial Yoga?

  • Face Yoga verlangsamt den Alterungsprozess.
  • Gesichtsübungen helfen, die Muskeln im Gesicht und am Hals zu straffen.
  • Das regelmäßige Praktizieren von Gesichts-Yoga-Übungen hilft, das Selbstvertrauen und das Selbstwertgefühl zu stärken.
  • Gesichtsyoga gibt Ihnen ein inneres Gefühl des Wohlbefindens.
  • Ein paar Minuten Übungen für das Gesicht zu machen, hilft dabei, Spannungen abzubauen.
  • Gesichtsyoga fördert die Durchblutung von Gesicht und Hals.
  • Die Durchführung von Gesichtsübungen oder Gesichtsyoga trägt aufgrund der erhöhten Durchblutung zur Verbesserung des Gesichtsbildes bei.
  • Gesichts-Yoga hilft, Wangen zu verringern, Wangen auszufüllen, Schwellungen oder Tränensäcke zu verringern, und vor allem helfen Gesichts-Yoga-Übungen, Doppelkinn zu beseitigen.
  • Gesichtsübungen helfen bei der Entspannung des Oberkörpers, was wiederum  Kopfschmerzen und Nackensteifheit lindert .
  • Wenn Sie regelmäßig Gesichtsübungen durchführen, fühlen Sie sich leichter.
  • Gesichtsyoga kann Ihnen helfen, definiertere Wangen zu erreichen.
  • Ihre Lippen füllen sich und werden definierter.
  • Gesichts-Yoga, um hängende Augenlider zu bekommen: Hängende Augenlider werden korrigiert, was zu weit geöffneten Augen führt.
  • Das Ausführen regelmäßiger Gesichts-Yoga-Posen erhöht Ihre Gesichtssymmetrie.
  • Reduziert Linien und Falten auf Stirn, Lippen, Augen ( Krähenfüße ), Wangen, Nasolabialfalten usw.
  • Die hängenden Mundwinkel werden durch regelmäßige Yoga-Übungen für das Gesicht angehoben.
  • Gesichtsyoga mindert die dunklen Ringe unter den Augen und verleiht Ihnen einen ebenmäßigen Hautton.
  • Ihre Haut wird glatter und geschmeidiger.
  • Yoga-Übungen für das Gesicht geben Ihnen ein strafferes und jugendlich aussehendes Gesicht.

Das Face Yoga oder Facial Yoga besteht aus Mini-Haltungen, sanften Übungen, die auf bestimmte Regionen des Gesichts und des Halses abzielen. Es hilft bei der Steigerung der Durchblutung, indem es sanft auf Punkte im Gesicht, Hals und Kopf drückt. Das befreit Sie von Verspannungen, entfernt Unreinheiten und verleiht Ihnen eine strahlende Haut.

Im Folgenden sind einige Gesichts-Yoga- oder Gesichts-Yoga-Übungen aufgeführt, die zu Hause ausprobiert werden können:

Face Yoga Übung für das obere Augenlid, um ein herabhängendes Augenlid zu korrigieren:

Diese Übung für die oberen Augenlider hilft bei der Stärkung und Straffung der oberen Augenlider, reduziert Schwellungen und lässt Ihre Augen weiter öffnen.

  • Beuge deine ersten Finger beider Hände und halte sie direkt unter deinen Augenbrauen, so dass die Finger wie ein Haken unter den Augenbrauen aussehen.
  • Bewegen Sie Ihre Augenlider so, dass Sie sich ihrer bewusst sind.
  • Während du beide Finger festhältst, bewege sie langsam nach oben, sodass deine Augenbrauen angehoben sind.
  • Schließe langsam deine Augen. Sie können spüren, wie sich Ihre Augenlider dehnen.
  • Halte diese Position für 10 Sekunden und lasse sie langsam los.
  • Wiederholen Sie diese Übung noch einmal.

Gesichts-Yoga-Unterlidübung für schlaffe Augenlider:

Diese Übung hilft bei der Straffung und Stärkung Ihrer unteren Augenlider.

  • Halten Sie Ihre ersten Finger beider Hände auf der Außenseite des Augenwinkels.
  • Als nächstes legen Sie Ihre zweiten Finger auf die Innenseite Ihrer Augenwinkel.
  • Versuchen Sie, sich 10 Mal auf Ihren unteren Augenlidmuskel und Puls zu konzentrieren.
  • Drücken und schließen Sie Ihre Augenlider fest und halten Sie dies für 10 Sekunden.
  • Entspannen Sie sich langsam und wiederholen Sie noch einmal.

Diese Übung hilft, die Mundwinkel zu straffen.

  • Drücke deine Lippen fest zusammen.
  • Konzentriere dich auf deine Mundwinkel. Sie können den Widerstand in ihnen spüren.
  • Lächle nun mit deinen Mundwinkeln langsam zu deinen Ohren.
  • Halten Sie diese Position für 10 Sekunden und lassen Sie sie dann langsam los.
  • Wiederholen Sie noch einmal.

Gesichts-Yoga-Übung, um Stirnfalten loszuwerden und die Stirn zu glätten:

Diese Übung hilft, die horizontalen Stirnfalten zu glätten und Verspannungen zu lösen.

  • Konzentriere dich auf deine Stirn und stelle sie dir als glatten Spiegel vor.
  • Legen Sie Ihre ersten vier Fingerkuppen senkrecht über Ihren Augenbrauen in einer geraden Linie zusammen.
  • Schließen Sie Ihre Augen und versuchen Sie, eine nach außen gerichtete Bewegung zu spüren, während Sie Ihre Fingerkuppen langsam über Ihre Stirn in Richtung Ihres Haaransatzes gleiten lassen.
  • Lassen Sie langsam los und entspannen Sie sich. Noch einmal wiederholen.

Wenn Sie regelmäßig Gesichtsyoga machen, werden Sie definitiv viele Vorteile haben. Abgesehen davon sollten Sie auch einige Nebenmaßnahmen zur Verbesserung der allgemeinen Gesundheit ausprobieren, wie zum Beispiel:

  • Denke immer positiv und sei glücklich.
  • Meditiere täglich.
  • Behalten Sie Ihre emotionale Gesundheit im Auge und bereiten Sie sich immer auf jede Art von Veränderung in Ihrem Leben vor.
  • Übe tiefes Atmen.
  • Versuchen Sie, täglich ausreichend zu schlafen.
  • Befolgen Sie eine ausgewogene und nahrhafte Ernährung, die reich an Ballaststoffen, Proteinen, Antioxidantien, Vitaminen und essentiellen Fetten ist.
  • Trinke viel Wasser.
  • Befolgen Sie eine gute Hautpflege.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *