Haartransplantation: Genesung, Prognose, Nebenwirkungen, Kosten, Wartung

Es gibt viele Menschen, die unter Haarausfall leiden oder sich der Glatze nähern und tatsächlich nach wirksamen Behandlungen für den Haarausfall suchen. Dieser Zustand des vorübergehenden/teilweisen oder vollständigen Haarausfalls wird als Alopezie bezeichnet. „Die Haarwiederherstellung ist wie ein Traum für ihr Leben.

“ Wie wäre es nun, etwas so Wunderbares zu finden, das helfen würde, den Traum wahr werden zu lassen und die Armen mit neuen, gesunden und schönen Haaren wiederherzustellen? Es ist offensichtlich eine tolle Sache! Ist es nicht? Die Betroffenen stoßen in der Regel mit Hänseleien und Sticheleien hin und wieder auf ihre Glatze oder ihren Haarausfall. Also, mit etwas, das eine effektive Behandlung durch eine chirurgische Methode namens Haartransplantation ist; würde dem Opfer helfen, gesundes neues Haar wiederherzustellen. Jemand, der unter übermäßigem Haarausfall oder vorübergehender Glatze leidet, würde mit den absolut absurden Witzen kritischer Leute wie „Glatzkopf Bill ist so kahl, dass Sie sehen können, was er denkt“ aufhören zu überleben. Also, wenn Sie jemand sind, der mit einem solchen Problem des Haarausfalls konfrontiert ist, Gehen Sie dann die folgende Reihe dieses Artikels durch, die Ihnen helfen würde, den Zustand des Haarausfalls zu verbessern und Ihre Haare durch Haartransplantation wiederherzustellen. Nachfolgend finden Sie eine Erklärung zum Verfahren der Haartransplantation, ihrer Wirksamkeit, den Nebenwirkungen, der Erholungsphase und den Kosten der Haartransplantation. Lesen Sie also weiter und beweisen Sie den Kritikern das Gegenteil: „Bill ist keine Glatze mehr!“😀

Inhaltsverzeichnis

Was ist Haartransplantation?

Die Haartransplantation ist ein chirurgischer Eingriff, der unter örtlicher Betäubung durchgeführt wird; wo es zu einer Verschiebung einzelner Haarfollikel von einer Spenderstelle (das kann jeder andere Teil des Körpers/der Kopfhaut sein) zur Empfängerstelle (der Stelle der Glatze) kommt. Die Haarfollikel, die bei den Transplantationsverfahren verwendet werden, sind resistent gegen ein Hormon namens DHT oder Dihydrotestosteron. DHT ist verantwortlich für männliche Kahlheit im Körper oder auf der Kopfhaut . Transplantiertes Haar bleibt dauerhaft an der Empfängerstelle und fällt nicht aus, da es resistent gegen die physiologischen Wirkungen von DHT ist. Lassen Sie uns einen Blick auf die häufigste Art der Haartransplantation werfen.

Wie wird das Verfahren zur Transplantation follikulärer Haareinheiten (FUT) durchgeführt?

  • Zunächst wird die Kopfhaut vom Haartransplantationschirurgen rasiert.
  • Die Entnahmestelle ist mit stechenden Schmerzen gekennzeichnet, meist im hinteren Bereich der Kopfhaut.
  • Als nächstes wird dem Haartransplantationspatienten das Lokalanästhetikum injiziert, das den Bereich der Spenderhaut über der Kopfhaut betäubt. Der Einschnitt wird vorgenommen, um 3-5 Zoll Streifen der Kopfhaut zu entfernen. Die Haut mit den in die Hautschichten eingebetteten Haarfollikeln ist Spenderhaut mit Haaren.
  • Die beiden offenen Enden der Spenderhaut werden nach Entfernung der Kopfhaut durch Stiche zusammengenäht.
  • Als nächstes teilt der Haartransplantationschirurg die entfernten Kopfhautstreifen in zahlreiche winzige Transplantate mit einzelnen Haaren. Dies wird als Transplantatvorbereitung bezeichnet.
  • Danach wird die Empfängerstelle gereinigt und betäubt, wo das vorbereitete Transplantat oder das Haar der Spenderstelle platziert werden soll.
  • Als nächstes wird die Empfängerstelle punktiert, mit Hilfe einer sterilisierten Nadel gelocht.
  • Nun wird jedes Transplantat in die einzelnen Löcher an der Empfängerstelle platziert.
  • Während der gesamte Vorgang der Haartransplantation unter strengen sterilen Vorsichtsmaßnahmen durchgeführt wird, wird mit größter Sorgfalt vorgegangen. Der Haartransplantationschirurg fügt jedes Transplantat sorgfältig ein, um ein realistisches Haarmuster zu erzielen, das die Haare natürlich aussehen lässt.

Es ist offensichtlich, dass die Patienten, die sich einer Haartransplantation unterziehen, wissen möchten, wie lange es dauert, um die Wunde der Haartransplantation zu heilen, und wie die Prognose des chirurgischen Eingriffs der Haartransplantation wäre.

Erholungszeit nach der Haartransplantation:

Der vollständige Vorgang der Haartransplantation dauert in der Regel etwa 4 bis 8 Stunden. Die Erholungsphase nach einer Haartransplantation dauert jedoch lange und verursacht meistens leichte bis mäßige Schmerzen. Patienten, die sich einer Haartransplantation unterzogen haben, werden für mehrere Tage nach der Operation Analgetika verschrieben. Haartransplantationspatienten wird empfohlen, den chirurgischen Verband 2-4 Tage lang über der Kopfhaut zu tragen. Nach der Haartransplantation wird eine Antibiotikakur verschrieben. Ihnen wird Regaine oder das Haarwuchsmittel verschrieben, um das Haarwachstum nach der Haartransplantation zu verbessern. In etwa 15 Tagen fallen die transplantierten Haare aus und in etwa ein paar Monaten kommen neue Haare heraus, die dauerhaft bleiben würden.

Prognose der Haartransplantation:

Kommen wir nun zur Prognose der Haartransplantation; Es kann absolut gesagt werden, dass die Ergebnisse tatsächlich ausgezeichnet sind und die Haare in wenigen Monaten wiederhergestellt werden. Die Haartransplantation als Behandlungsmethode erzielt dauerhafte Lösungen, um die Glatze abzuschneiden. Das Beste an dieser chirurgischen Behandlung zur Haarwiederherstellung ist; Nach der Wiederherstellung der Haare ist keine Langzeitpflege erforderlich.

Es muss beachtet werden, dass manchmal mehr als eine Sitzung erforderlich sein kann, um das beste Ergebnis zu erzielen.

Mögliche Nebenwirkungen der Haartransplantation

„Es gibt etwas namens Exzellent; aber nichts im Leben heißt perfekt.“ Haartransplantation kann eine ausgezeichnete Behandlung für Haarausfall sein; aber es hat einige bemerkenswerte Nebenwirkungen, die es davon abhalten, perfekt zu sein. Schauen Sie sich die Nebenwirkungen der Haartransplantation unten an.

  • Schwellung der Kopfhaut oder Stirn wird bemerkt.
  • Es kann zu Blutungen und Infektionen kommen .
  • Schockverlust; oder der Haarausfall kann manchmal eine Nebenwirkung sein.

„Um etwas fürs Leben zu haben, muss man sicher investieren!“ Kommen wir nun zu den Kosten, die mit der Haartransplantationsoperation verbunden sind; Das Verfahren kostet im Durchschnitt zwischen 4.000 und 15.000 US-Dollar. Es hängt jedoch immer vom Ruf des Krankenhauses oder des Pflegeheims ab, in dem Sie sich der chirurgischen Behandlung von Haarausfall oder Alopezie unterziehen.

Wie auch immer, die Investition in Ihr Image eines selbstbewussten Aussehens für immer ist absolut eine lohnende Investition!

FAQ zur Haartransplantation und ihrer Pflege!

Ist eine Haartransplantation sicher?

Jawohl! Obwohl es einige geringfügige Nebenwirkungen gibt, ist die Haartransplantation absolut sicher. Und unter örtlicher Betäubung ist der chirurgische Eingriff sehr angenehm.

Wie pflegt man das wiederhergestellte Haar nach der Haartransplantation?

Es besteht keine besondere Notwendigkeit, das wiederhergestellte Haar nach der Transplantation zu pflegen. Sie können sich für die natürliche Haarpflege entscheiden und das gleiche Haaröl und Shampoo auftragen und sich für die natürlichen Frisuren entscheiden, die Sie früher mit Ihren natürlichen Haaren gemacht haben.

Welche Sicherheitsvorkehrungen sind nach der Haartransplantation zu beachten?

Hier unten sind einige notwendige Vorsichtsmaßnahmen, die nach einer Haartransplantation getroffen werden müssen:

  • Sie müssen den chirurgischen Verband für mindestens zwei bis vier Tage nach der Operation über der Kopfhaut halten
  • Befeuchten Sie die Kopfhaut 5 bis 7 Tage lang nicht.
  • Ihre Kopfhaut ist nach der Operation für einige Wochen empfindlich. Es ist sehr wichtig, dass es gepflegt und geschützt wird. Zusammen mit Antibiotika sind einzunehmen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.