Häufige Fehler, die Morbus Crohn verursachen können

Morbus Crohn ist eine schwere und chronisch entzündliche Erkrankung des Verdauungstraktes des Körpers. Zu den allgemeinen Symptomen von Morbus Crohn gehören Bauchschmerzen, Durchfall, blutiger Stuhl und ein erheblicher Gewichtsverlust. Lassen Sie uns die möglichen Ursachen verstehen und erläutern Sie einige der häufigsten Fehler, die Crohns Aufflammen verursachen können.

Morbus Crohn ist eine entzündliche Darmerkrankung (IBD), bei der bestimmte Teile des Verdauungstrakts anschwellen, was zu tiefen Wunden im Darm führt, die als Geschwüre bezeichnet werden. Morbus Crohn wird normalerweise im letzten Teil des Dünndarms und auch im ersten Teil des Dickdarms diagnostiziert, aber er kann sich überall im Verdauungstrakt des Körpers entwickeln, vom Mund bis zum Anus.

Kennen Sie die Ursachen von Morbus Crohn

Obwohl es mehrere Theorien über die Ursache von Morbus Crohn gibt, wurde noch keine davon bewiesen. Was diese Krankheit wirklich verursacht, muss noch geklärt werden. Laut Wissenschaftlern und Forschern glauben sie bisher, dass Morbus Crohn das Ergebnis der Kombination von drei verschiedenen Faktoren des Körpers ist, nämlich Probleme des Immunsystems, genetische Probleme und Umweltfaktoren. Wenn die Symptome der Krankheit deutlicher sichtbar sind, spricht man von einem Schub.

Ein Morbus Crohn kann durch bestimmte Faktoren ausgelöst werden. Das Wissen um die häufigsten Fehler, die Morbus Crohn verursachen können, kann helfen, sie zu kontrollieren und rechtzeitig ärztlichen Rat einzuholen. Einige der Ursachen für Morbus Crohn sind die folgenden Faktoren

Immunsystem

Irgendwie sieht man, dass das Immunsystem von Menschen, die an Morbus Crohn leiden, unangemessen reagiert. Es wird gesagt, dass das Immunsystem versehentlich auf die schädlichen Mikroben von Morbus Crohn reagiert und daher ständig aktiv ist. Im Laufe der Zeit führt diese chronische Entzündung des Verdauungssystems zu Geschwüren und anderen Verletzungen des Darms. Dieser Zustand wird auch mit anderen Autoimmunerkrankungen in Verbindung gebracht.

Genetik ist eine weitere Ursache für Morbus Crohn, da Brüder und Schwestern von Eltern, die an IBD leiden, häufiger an Morbus Crohn leiden.

Umweltfaktoren

Wissenschaftler glauben, dass Umweltfaktoren eine entscheidende Rolle bei der Auslösung von Morbus Crohn spielen.

Einige der damit verbundenen Umweltfaktoren, die Crohn-Schübe verursachen können, sind:

  • Stoffe oder Allergene, von denen Sie etwas gegessen haben.
  • Verschiedene Mikroben wie Bakterien und Viren.
  • Zigarettenrauchen .
  • Unbekannte verzehrte Substanzen.
  • Verschiedene Umweltfaktoren tragen auf zweierlei Weise zu Morbus Crohn bei. Diese sind:
  • Sie lösen eine Reaktion oder Reaktion des Immunsystems aus, die, einmal gestartet, nicht gestoppt werden kann.
  • Sie schädigen direkt die Darmschleimhaut. Dadurch beschleunigt sich Morbus Crohn.

Diät

Die Ernährung spielt bei CED eine wichtige Rolle, da verschiedene Patienten darüber informiert wurden, dass bestimmte Lebensmittel ihre Schübe auslösen. Eine umfangreiche Untersuchung, die von Dr. David S. Lee, einem Gastroenterologen des Presbyterianischen Krankenhauses in New York City, durchgeführt wurde, besagt, dass es einen sehr starken Zusammenhang zwischen Entzündungen bei Morbus Crohn und einigen Faktoren des Lebensstils gibt. Einige der häufigsten Fehler, die Morbus Crohn verursachen können, drehen sich hauptsächlich um Ernährungsfaktoren.

Wenige andere häufige Fehler, die zu Crohns Aufflammen führen

Obwohl bestimmte Faktoren, die zu Morbus Crohn führen, nicht kontrolliert werden können, kann das Einprägen gesunder Lebensgewohnheiten und die Verwaltung Ihrer Routine in hohem Maße hilfreich sein. Dennoch begehen viele Menschen, wissentlich oder unfreiwillig, einige häufige Fehler, die zu Morbus Crohn führen können.

Hier sind einige der häufigsten Fehler, die Morbus Crohn verursachen können

Rauchen

Bestimmte Lebensstilpräferenzen wie Rauchen sind einige der schlimmsten häufigen Fehler, die einen Morbus Crohn verursachen können. Sicherlich besteht ein starker Zusammenhang zwischen Rauchen und einer durch Morbus Crohn verursachten Entzündung. Erstens erhöht es die Wahrscheinlichkeit, an der Krankheit zu erkranken, und zweitens verschlimmert es sie, wenn Sie sie haben. Wenn Sie also mit dem Rauchen aufhören, können Sie die Gesundheit Ihres Verdauungstrakts und des restlichen Körpers verbessern.

Alkohol kann die Medikamente, die zur Behandlung von Morbus Crohn verwendet werden, stark beeinträchtigen, was zu Übelkeit und Erbrechen führen kann. Tatsächlich wurde festgestellt, dass ein Medikament, Metronidazol, durch Inhaltsstoffe von Alkohol beeinflusst wird. Auch Alkoholkonsum kann die normale Funktion des Immunsystems beeinträchtigen und zu Morbus Crohn beitragen

Fehlerhafte Ernährungsgewohnheiten

Falsche Ernährungsgewohnheiten und falsche Ernährung gehören zu den häufigsten Fehlern, die einen Morbus Crohn verursachen können. Da die Ernährung eine wichtige Rolle bei der Auslösung der Erkrankung spielt, kann die Wahl gesunder Lebensmittel die Erkrankung ebenfalls lindern. Daher wird Menschen mit Morbus Crohn zu einer ausgewogenen Ernährung geraten.

Fehlende entzündungshemmende Ernährung

Das Nichteinhalten einer entzündungshemmenden Diät ist einer der häufigsten Fehler, die einen Morbus Crohn verursachen können. Laut einer im Jahr 2014 im Nutrition Journal veröffentlichten Studie wurde festgestellt, dass die Patienten mit Morbus Crohn, die auf einer entzündungshemmenden Diät gehalten wurden, die reich an Omega-3-Fettsäuren, Probiotika und fermentierten Lebensmitteln war, über einen bestimmten Zeitraum von einem Monat berichtete eine Verringerung von 100 % der Symptome. Tatsächlich konnten sie auch eines ihrer früheren IBD-Medikamente absetzen. Im Allgemeinen ist eine entzündungshemmende Ernährung dafür bekannt, Entzündungen unter Kontrolle zu halten und mehreren Erkrankungen vorzubeugen. Menschen gönnen sich jedoch häufig verarbeitete, stark zuckerhaltige oder fetthaltige Lebensmittel, von denen bekannt ist, dass sie Entzündungen und Morbus Crohn verursachen.

Überkoffeinieren

Da Koffein eine abführende Wirkung auf den Verdauungstrakt des Körpers hat, wurden diejenigen, die an Durchfall bei Morbus Crohn leiden, gebeten, den Konsum von Koffeinprodukten zu reduzieren und zu überwachen, ob ihr Durchfallzustand plötzlich auftritt .

Betonen

Stress ist im Großen und Ganzen einer der Auslöser für die meisten Probleme. Mangelnde Unterstützung und übermäßiger Stress sind ein häufiges Problem, das Morbus Crohn verursachen kann. Es ist wichtig, eine Routine zu finden, die zu Ihren Problemen passt. Sie können Yoga praktizieren , meditieren und nachts gut schlafen, um sich erleichtert zu fühlen. Sie können sogar einer Morbus-Crohn-Community einer Gruppe beitreten, wo Sie eine Plattform haben, um Ihre Erfahrungen mit denen zu teilen, die es durchgemacht haben. Fühlen Sie sich also immer positiv, denn diese optimistische Natur ist nur eine, die Sie über diese Krankheit hinwegbringt.

Einer der häufigsten Fehler, der einen Morbus Crohn verursachen kann, ist die willkürliche Einnahme von rezeptfreien Medikamenten. Dies tritt häufiger bei Schmerzmitteln und entzündungshemmenden Arzneimitteln auf, die Morbus Crohn verschlimmern können. Bei Bedenken ist es am besten, einen Arzt aufzusuchen und Medikamente nur wie vorgeschrieben einzunehmen, um einen Morbus Crohn zu vermeiden.

Arztbesuch überspringen

Eine nicht regelmäßige Nachsorge ist ein weiterer häufiger Fehler, der zu Morbus Crohn führen kann. Da Morbus Crohn ein lebenslanger Zustand ist, sollten Sie bei Ihren regelmäßigen Untersuchungen sehr genau sein. Es ist sehr wichtig, dass Sie einen Gastroenterologen haben, der Ihren Zustand, Ihre Symptome und Ihre Körperreaktion genau überwacht. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie mit Ihrem Arzt sprechen, wenn Sie Veränderungen Ihrer Symptome beobachten.

Leave a Reply

Your email address will not be published.