Hausmittel für Morphea

Morphea ist eine seltene Hauterkrankung, von der bekannt ist, dass sie weniger als 3 von 1 Million Menschen betrifft. Sie wird auch als lokalisierte Sklerodermie bezeichnet, da diese Art häufiger auftritt als andere Varianten, wie generalisierte, lineare oder pansklerotische Formen. Es ist häufiger bei Frauen als bei Männern zu sehen und findet sich im Allgemeinen am Rumpfteil des Körpers als an allen anderen Teilen, gefolgt von Extremitäten und in seltenen Fällen im Gesicht. Es wird durch eine Überaktivierung von Fibroblasten verursacht, die für eine erhöhte Kollagenproduktion verantwortlich sind, deren Ursache noch unklar ist. Dies kann zu einer Verhärtung und Verdickung der Haut im betroffenen Bereich führen.

Hausmittel für Morphea

Seitdem ist die Ursache des Morphea-Zustands unbekannt und es wurden viele Hypothesen formuliert, darunter Autoimmunität, wiederholtes Trauma an der betroffenen Stelle, prädisponierende Infektionen, Bestrahlung und Behandlung mit bestimmten Medikamenten. Es ist ratsam, dass die Patienten bestimmte Lebensstiländerungen mit Ernährung und Bewegung vornehmen, um all diese Auslöser zu vermeiden, die das Risiko der Entwicklung der Krankheit erhöhen könnten. Das Leiden an einer anderen Autoimmunerkrankung prädisponiert eine Person für eine weitere Autoimmunerkrankung, daher sollten Patienten mit einer anderen Autoimmunerkrankung ihren Arzt konsultieren und sich angemessen auf andere Autoimmunerkrankungen untersuchen lassen.

Eine ausgewogene Ernährung ist ein gutes Hausmittel und spielt eine wichtige Rolle für die Gesundheit und das Wohlbefinden des Menschen. Es ist bekannt, dass der Verzehr von frischen Lebensmitteln und Früchten die Symptome der Krankheit lindert und auch das Fortschreiten verlangsamt. Zu den Änderungen gehören die Minimierung der Aufnahme tierischer Nahrungsquellen zusammen mit Milch und Milchprodukten und der Verzehr einer proteinarmen und kohlenhydratreichen Ernährung. Es ist bekannt, dass Nahrungsquellen mit hohen Konzentrationen an Omega-3-Fettsäuren eine positive Wirkung bei Morphea-bedingten Hauterkrankungen haben, daher ist es ratsam, Quellen mit reichhaltigen Omega-3-Fettsäuren wie Fisch und Walnüsse zu sich zu nehmen. Es ist bekannt, dass Lebensmittel tierischen Ursprungs aus Hormonen, Inhaltsstoffen und Toxinen bestehen, die den Hormonspiegel einer Person aus dem Gleichgewicht bringen und die Immunität beeinträchtigen können.

Regelmäßige Bewegung wie Aerobic, Yoga, Tai Chi oder Qigong kann helfen, den Körper zu stabilisieren und Stress abzubauen. In Fällen, in denen Hände oder Beine betroffen sind und die Bewegung einschränken, können Dehnungen helfen. Stress ist die sekundäre Ursache für etwa 80 % der Krankheiten im heutigen geschäftigen Lebensstil, daher ist es wichtig, Körper und Geist mit Entspannungstechniken zu entspannen, mit Meditation , Biofeedback, Selbsthypnose und anderen Techniken, die den inneren Frieden unterstützen und fördern.

Weiterlesen  Flexor Digitorum Superficialis Muskelzerrung: Ursachen, Behandlung, Anzeichen, Symptome, Risikofaktoren

Es ist notwendig, sich mit Menschen zu umgeben, die Sie unterstützen, da dieser Zustand eine Person geistig und emotional beeinträchtigen kann. Es ist wichtig, Ihre Erfahrungen und Gedanken mit Ihren Mitmenschen zu teilen, um emotionalen und mentalen Stress zu vermeiden. Sie können sich auch einer Selbsthilfegruppe anschließen, um mit Menschen in Kontakt zu treten, die denselben Schmerz durchmachen und wissen, dass Sie auf dieser Reise nicht allein sind.

Obwohl der Zustand relativ gutartig ist und keine gesundheitlichen Einschränkungen mit sich bringt, mit Ausnahme der linearen oder pansklerotischen Formen, die dazu neigen, die tieferen Hautschichten, einschließlich der Muskeln und Knochen, zu beeinträchtigen. Sie können zu einer körperlichen Deformation oder einer Einschränkung der Gliedmaßen führen, wenn der darunter liegende Knochen betroffen ist. Morphea präsentiert sich normalerweise als asymptomatische runde oder ovale, rötlich-violette Läsion mit einem weißen Zentrum, das sich langsam in 3-5 Jahren zurückbildet, aber einen hyperpigmentierten und verfärbten Bereich zurücklässt. Es neigt auch dazu, in einigen Fällen wiederzukehren.

Die meisten Patienten mit Morphea suchen keine Behandlung, da dies ein asymptomatischer Zustand ist; Einige suchen jedoch möglicherweise nach einer Behandlung, da dies ihr ästhetisches Erscheinungsbild beeinträchtigen oder bei tiefen pansklerotischen Varianten eine körperliche Schwäche verursachen kann, die eine Behandlung der Symptome erfordert.

Kortikosteroid-Cremes und -Injektionen können bei Entzündungen in frühen Stadien der Erkrankung hilfreich sein. Calcipotrien (Vitamin-D-Derivat) zusammen mit Tacrolimus haben sich in einigen Fällen ebenfalls als hilfreich erwiesen. Phototherapie und immunmodulatorische Mittel wie Methotrexat wurden auch für Morphea verwendet, um die Schwere der Symptome bei tiefen Läsionen zu verringern. Obwohl alle diese Behandlungsoptionen mit unterschiedlichem Erfolg eingesetzt werden, gibt es keine spezifische Behandlungsoption zur Heilung der Erkrankung, sondern nur zur Begrenzung der Symptome und des Fortschreitens der Krankheit.

Weiterlesen  Wie effektiv ist Detrol und was sind seine Nebenwirkungen?

Leave a Reply

Your email address will not be published.