Gesundheit und Wellness

Hausmittel für Schleimzyste

In den meisten Fällen verschwindet die Schleimzyste ohne Behandlung von selbst. Eine Behandlung kann erforderlich sein, wenn die Ursache der Zyste einige zugrunde liegende Erkrankungen sind. Menschen neigen dazu, zu einem Arzt zu eilen, wenn sie eine Schleimzyste entwickeln, aber es gibt auch einige einfache Hausmittel, die die durch Schleimzysten verursachten Beschwerden lindern und den Heilungsprozess beschleunigen. Dieser Artikel gibt einen kurzen Überblick über Schleimzysten und einige Hausmittel dagegen.

Über Schleimzyste:

Eine Schleimzyste, die auch unter dem Namen Mukozele oder Mundzyste bekannt ist, ist ein Knoten, der sich normalerweise auf dem Boden des Mundes, der Lippen oder der Zunge entwickelt. Dies tritt normalerweise auf, wenn die Speicheldrüse blockiert oder beschädigt wird. Dies wird normalerweise durch eine Verletzung des Mund- oder Gesichtsbereichs verursacht, einschließlich eines direkten Schlags oder eines Schlags mit einem stumpfen Gegenstand im Gesicht.

Es kann auch aufgrund einer Verletzung der Weichteile im Mund resultieren. Eine kleinere oder kleine Schleimzyste ist relativ schmerzlos, obwohl Zysten, die ziemlich groß sind, dem Betroffenen Schmerzen bereiten können. Die Zysten, die Material enthalten, neigen dazu, nach einigen Tagen zu platzen und die Flüssigkeit freizusetzen, aber die Zysten, die tief im Inneren liegen, halten länger.

Das Beißen der Wange und die mangelnde Pflege der Mundgesundheit neigen dazu, Schleimzysten zu verursachen. Wenn eine Person eine Schleimzyste hat, wird es für sie schwierig sein, richtig zu essen, da sie Schwierigkeiten haben kann, Nahrung zu kauen. Sie können auch Schwierigkeiten beim Sprechen haben, da dies Schmerzen verursachen kann.

Hausmittel für Schleimzyste

Einige der Hausmittel für Schleimzysten sind:

Honig: Honig hat entzündungshemmende Eigenschaften, was ihn zu einem hervorragenden Hausmittel gegen Schleimzysten macht. Es hilft bei der Linderung von Schmerzen und beruhigt die durch die Schleimzyste verursachte Entzündung. Die antibakteriellen Eigenschaften von Honig verhindern auch die Ausbreitung von Infektionen und beschleunigen den Heilungsprozess von Schleimzysten.

Sie müssen etwas Honig mit einem halben Teelöffel Kurkumapulver mischen und eine Paste daraus machen. Tragen Sie die Paste etwa 20 Minuten lang auf die betroffene Stelle auf und gurgeln Sie dann mit warmem Wasser. Wiederholen Sie den Vorgang etwa dreimal am Tag. Sie können auch nachts vor dem Schlafengehen Honig auf die betroffene Region auftragen, um die Symptome der Schleimzyste zu lindern.

Salz: Dies ist ein weiteres wirksames Hausmittel für Schleimzysten. Salz hat Eigenschaften, die bei der Behandlung von Schleimzysten sehr hilfreich sind. Es erleichtert die Entfernung von Schleim aus der Zyste und beschleunigt den Heilungsprozess. Es hilft auch bei der Reduzierung von Entzündungen aus dem Bereich. Sie müssen einen halben Löffel Salz in warmem Wasser mischen und mit dieser Lösung gurgeln. Wiederholen Sie diesen Vorgang mindestens viermal täglich, um die Wirksamkeit zu erhöhen.

Eis: Das Auftragen von Eis auf den betroffenen Bereich kann auch bei der Behandlung von Schleimzysten helfen, da es hilft, Schmerzen und Reizungen zu lindern, die durch die Schleimzyste verursacht werden. Nehmen Sie einige Eiswürfel in ein Handtuch und legen Sie es etwa eine Minute lang auf die betroffene Stelle, um die Schmerzen und Reizungen sofort zu lindern. Sie müssen den Vorgang mindestens viermal am Tag wiederholen, um die beste Linderung zu erzielen.

Glycerin: Dies ist ein weiteres wirksames Hausmittel für Schleimzysten. Glycerin hat viele antiseptische und andere heilende Eigenschaften, die die Heilungsrate der Schleimzyste beschleunigen und die Entwicklung von Infektionen verhindern. Tragen Sie einige Minuten lang etwas pflanzliches Glyzerin auf die betroffene Stelle auf und reinigen Sie die Stelle dann mit warmem Wasser. Tun Sie dies etwa viermal am Tag, um die beste Wirkung zu erzielen. Sie können für denselben Zweck auch ein Glycerin-Mundwasser verwenden.

Feuchter Teebeutel: Dies ist auch ein ziemlich wirksames Hausmittel für Schleimzysten. Tee hat Gerbsäure, die hilft, Schmerzen und Entzündungen zu lindern, die durch Schleimzysten verursacht werden. Es beschleunigt auch den Heilungsprozess der Schleimzyste. Nehmen Sie einen gebrauchten Teebeutel und legen Sie ihn zum Abkühlen in den Kühlschrank. Sobald es gekühlt ist, legen Sie es für etwa 10 Minuten auf die betroffene Stelle. Tun Sie dies zweimal täglich, bis Sie eine Verbesserung der Symptome der Schleimzyste sehen.

Aloe Vera: Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Aloe Vera machen es zu einem wirksamen Hausmittel bei der Behandlung von Schleimzysten. Es hat auch Eigenschaften, die bei der Schmerzlinderung sehr wirksam sind und den Genesungsprozess beschleunigen. Sie müssen etwas Aloe Vera Gel nehmen und es etwa 20 Minuten lang direkt auf die betroffene Stelle auftragen. Dann spülen Sie den Mund mit warmem Wasser aus. Sie müssen den Vorgang einige Wochen lang täglich wiederholen, bis Sie eine deutliche Verbesserung der Symptome der Schleimzyste feststellen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *