Hausmittel, um Pityriasis Alba loszuwerden: Topische, diätetische und andere Praktiken

Oft machen wir uns Sorgen, wenn wir weiße, schuppige oder schuppige Flecken in unserem Gesicht bemerken. Pityriasis alba ist eine chronische Hauterkrankung, die störend sein kann. Die literarische Bedeutung von Pityriasis ist schuppig und die Bedeutung von alba ist ein lateinisches Wort für weiß. Diese schuppigen weißen Flecken treten stärker auf Wangen, Kinn und Stirn auf und treten manchmal auch am Hals, am Arm oder am Bauch auf. Die weißen Flecken sind bei Menschen mit dunkler Hautfarbe deutlicher. Pityriasis alba tritt häufiger bei Kindern auf, insbesondere in der Altersgruppe von 3 bis 16 Jahren. Es kann häufiger bei Männern auftreten. Obwohl die genaue Ursache der Pityriasis alba unbekannt ist, glauben einige, dass sie mit trockener Haut oder Chemikalien zusammenhängt, die in engen Kontakt mit unserer Haut kommen. Es gibt spezifische Behandlungen zur Behandlung von Pityriasis alba. Einige der Hausmittel können auch dazu beitragen, dies loszuwerden. Im Folgenden werden wir einige der topischen und diätetischen Hausmittel und andere Praktiken kennen lernen, um Pityriasis alba loszuwerden.

Topische Hausmittel, um Pityriasis Alba loszuwerden:

Haferflockenbad:

Hafermehl ist ein sanftes Peeling, Feuchtigkeitsspender und Reinigungsmittel. Daher kann es als topisches Hausmittel verwendet werden, um Pityriasis alba loszuwerden. Lehnen Sie sich einfach zurück, entspannen Sie sich und tauchen Sie Ihren Körper in ein Haferflockenbad, um Schmutz und abgestorbene Zellen von Ihrer Haut zu entfernen. Die antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften von Haferflocken sorgen für ein beruhigendes Hautgefühl. Mischen Sie große Haferflocken, um ein feines Pulver zu erhalten, geben Sie warmes Wasser in eine Wanne, geben Sie eine Tasse Haferflockenpulver in das Wasser, mischen Sie es gut und lassen Sie die Haferflocken das Wasser aufsaugen und abkühlen. Tauchen Sie etwa 20 Minuten lang in dieses topische Hafermehlbad ein. Spülen Sie es mit kaltem Wasser ab und tupfen Sie Ihre Haut gut ab.

Nehmen:

Neemblatt hat antimykotische, antivirale und entzündungshemmende Eigenschaften, was es zu einem nützlichen topischen Hausmittel gegen Pityriasis alba macht. Aus diesem Grund wird es zur Behandlung verschiedener Hauterkrankungen, einschließlich Pityriasis alba, eingesetzt. Es lindert den Juckreiz Ihrer Haut. Um Neem-Blätter als Hausmittel zu verwenden, kochen Sie einen Eimer Wasser und fügen Sie eine Handvoll Neem-Blätter hinzu. Lassen Sie es etwa 10 Minuten kochen, lassen Sie es abkühlen und baden Sie dann einmal täglich damit.

Aloe Vera ist ein weiteres ausgezeichnetes topisches Hausmittel, das Sie verwenden können, um Pityriasis alba loszuwerden. Sein kühles und feuchtigkeitsspendendes Gel wirkt gut, um Ihnen eine gute Linderung der juckenden weißen Flecken zu verschaffen. Aloe-Vera-Gel hat antimikrobielle und antioxidative Eigenschaften, die Keime auf Ihrer Haut entfernen, um Infektionen vorzubeugen und sie schneller heilen zu lassen. Brechen Sie ein Aloe-Vera-Blatt, schöpfen Sie das Gel mit einem Löffel heraus und tragen Sie das Gel dann dreimal täglich auf die betroffenen Stellen auf.

Kokosnussöl:

Kokosöl ist ein topisches Hausmittel, mit dem Sie Pityriasis alba loswerden können. Wenn Ihre Haut trocken wird, kann es noch mehr jucken. Sie können Kokosöl verwenden, um den Juckreiz zu reduzieren und eine feine Linderung zu erzielen. Aufgrund seiner antimikrobiellen Eigenschaften spendet das Kokosöl der Haut nicht nur Feuchtigkeit, sondern beseitigt auch Keime. Nehmen Sie ein paar Tropfen reines Kokosnussöl in Ihre Handflächen und reiben Sie es zweimal täglich auf die betroffenen Hautpartien.

Lavendel Öl:

Lavendelöl ist bekannt für seine beruhigenden Eigenschaften und hilft auch bei der Heilung weißer Flecken bei Pityriasis alba. Tragen Sie ein paar Tropfen Lavendelöl auf und das würde hervorragend dazu beitragen, den Hautzustand loszuwerden.

Sonnenblumenöl:

Sonnenblumenöl enthält Omega-3-Fettsäuren, die Feuchtigkeit spenden und den Hautzustand verbessern. Sie können dies also als topisches Hausmittel verwenden, um Pityriasis alba loszuwerden. Mischen Sie es mit ein paar Tropfen Lavendelöl und tragen Sie es dreimal täglich auf Ihre betroffene Haut auf, bis Ihre Haut heilt.

Teebaumöl:

Teebaumöl ist dafür bekannt, dass es Ihre Haut gut heilt, indem es Entzündungen und Juckreiz reduziert. Sie können das Teebaumöl mit Mandelöl oder Kokosöl mischen und dreimal täglich auf die betroffene Hautstelle auftragen, um Pityriasis alba auf natürliche Weise loszuwerden.

Kurkuma:

Eines der besten Hausmittel gegen Pityriasis alba ist Kurkuma . Es ist bekannt für seine entzündungshemmende und antimikrobielle Wirkung. Durch das Auftragen von Kurkuma auf die durch Pityriasis alba verursachten weißen Flecken können viele Menschen gute Ergebnisse erzielen. Sie können eine Mischung aus Senföl und Kurkumapulver auf den weißen Flecken verwenden, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Mischen Sie etwas Kurkumapulver mit Senföl zu einer glatten Paste. Tragen Sie diese Paste dann regelmäßig auf die betroffenen Hautpartien auf. Lassen Sie es 30 Minuten einwirken und spülen Sie es dann gut aus.

Galmei Lotion:

Calamine Lotion ist von Natur aus juckreizstillend und lindert somit den Juckreiz. Es ist also ein gutes Mittel, um Pityriasis alba loszuwerden. Sie müssen ein Wattepad in die Lotion tauchen und es auf die betroffenen Hautpartien tupfen. Dadurch können Sie ein beruhigendes und kühlendes Gefühl spüren, wenn es von Ihrer Haut verdunstet, was Ihnen eine große Erleichterung verschafft. Calamine Lotion enthält Zinkoxid, das als Barriere wirkt, die Ihre Haut schützt und die Haut heilen lässt.

Es gibt ein weiteres topisches Hausmittel, um Pityriasis alba loszuwerden, und das sind Avocados. Avocados sind reich an Vitamin A und Vitamin E und reich an gesunden Fetten, die gut für die Haut sind. Sie werden verwendet, um Pityriasis alba loszuwerden. Sie schmecken nicht nur gut, sondern Sie können Avocados auch pürieren und topisch auf Ihre Haut auftragen. Dieses Avocadopüree wirkt als natürlicher Weichmacher auf Ihrer betroffenen Haut und hilft beim Schutz vor Hauttrockenheit. Um das Avocadopüree herzustellen, schälen Sie ein paar Avocados und mischen Sie sie unter, bis Sie ein schönes, glattes Püree haben, tragen Sie es auf die betroffene Haut auf und lassen Sie es 30 Minuten einwirken, bevor Sie es abspülen.

Schatz:

Eine gute Honigqualität könnte wegen seiner wunderbaren antibakteriellen und antioxidativen Eigenschaften gut für die Haut sein. Es kann helfen, die Haut zu nähren und mit Feuchtigkeit zu versorgen, und kann sogar dazu beitragen, die Flecken wieder in ihre natürliche Farbe zu bringen. Nimm einen Klecks Honig und trage ihn auf die betroffene Hautstelle auf. Lassen Sie es auf natürliche Weise in Ihre Haut einziehen. Sie können auch eine Paste aus Honig und Kurkumapulver herstellen und die Paste täglich so lange wie nötig auf Ihre weißen Flecken auftragen.

Basilikum:

Es ist bekannt, dass Basilikum bei Hautproblemen sehr vorteilhaft ist. Heiliges Basilikumöl auf den weißen Flecken kann als bestes wirksames Mittel dienen, um Pityriasis alba loszuwerden. Tragen Sie eine Paste aus Basilikumblättern auf die weißen Flecken auf Ihrer Haut auf. Eine Mischung aus Basilikumblätterpaste und Kurkumapulver kann ebenfalls effektiv wirken, um die weißen Flecken auf der Haut loszuwerden.

Diätetische Hausmittel für Pityriasis Alba:

Rohe Knoblauchzehen:

Rohe Knoblauchzehen sind dafür bekannt, Entzündungen zu reduzieren und Infektionen zu behandeln, was sie zu einem ausgezeichneten diätetischen Hausmittel gegen Pityriasis alba macht. Sie haben entzündungshemmende und antimikrobielle Eigenschaften und so können Sie morgens auf nüchternen Magen ein paar rohe Knoblauchzehen kauen und ein Glas Wasser trinken, um Pityriasis alba loszuwerden.

Kupfer:

Trinkwasser aus Kupfergefäßen und Kupferglas ist der beste Weg, um die Immunität Ihres Körpers zu verbessern. Bewahren Sie über Nacht ein Kupferglas mit sauberem Trinkwasser auf. Während dieser Zeit reagiert Kupfer mit Wasser und das Trinken des Wassers mit Kupferionen auf nüchternen Magen am nächsten Morgen kann helfen, Ihre Hautverfärbungen wiederherzustellen. Kupferionen helfen bei der Reproduktion von Melaninpigmenten.

Feigen:

Das Essen von rohen Feigen für ein oder zwei Monate kann Ihnen helfen, das Blut zu reinigen und die Durchblutung zu verbessern. Dies wiederum wird Ihnen helfen, die weißen Flecken auf Ihrer Haut zu beseitigen, die durch Pityriasis alba verursacht werden.

Kohlsaft, wenn er in Ihrer normalen Ernährung eingenommen wird, kann Ihnen helfen, die durch Pityriasis alba verursachten weißen Flecken zu lindern. Sie können Kohlblätter auch topisch auftragen, um den Hautzustand zu beseitigen.

Vitamin B:

Manchmal entstehen auch weiße Flecken aufgrund von Verdauungsstörungen und Vitamin-B -Mangel. Die regelmäßige Einnahme von Vitamin B kann dazu beitragen, die weißen Flecken im Laufe der Zeit zu reduzieren. Sie müssen frisches Obst und Gemüse essen, das Vitamin C enthält, um das Risiko der Entwicklung weißer Flecken zu verringern. Auch Vitamin-C-reiche Fruchtsäfte können auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen werden.

Andere Hausmittel und Praktiken, um Pityriasis Alba loszuwerden:

Stress reduzieren:

Das erste, was Sie beachten müssen, ist, Stress abzubauen . Stress verursacht ein hormonelles Ungleichgewicht, das wiederum zu weißen Flecken oder weißen Flecken auf Ihrer Haut führen kann. Um Stress abzubauen, versuchen Sie, Lebensmittel mit Omega-3-Fettsäuren zu konsumieren, und üben Sie auch Entspannungstechniken.

Baden Sie regelmäßig, um Infektionen zu vermeiden:

Sie müssen regelmäßig baden, wenn Sie an Pityriasis alba leiden, da dies die auf der Haut vorhandenen Mikroben abwaschen würde. Achten Sie darauf, dass das Wasser kühl ist und verwenden Sie beim Baden auch keine scharfen Seifen, da diese Ihren Zustand verschlimmern können.

Tragen Sie die richtige Kleidung:

Versuchen Sie, keine enge Kleidung oder Kleidung aus synthetischem Material zu tragen, da sie den Schweiß einschließen und Ihren Hautzustand noch verschlimmern. Tragen Sie also besser locker sitzende Baumwollkleidung, die Ihre Haut atmen lässt und Ihnen hilft, kühl zu bleiben. Auf diese Weise heilt Ihre Haut schneller.

Vermeiden Sie chemische Belastungen:

Stellen Sie sicher, dass Sie Chemikalien wie Reinigungsmitteln oder anderen Haushaltschemikalien nicht über einen längeren Zeitraum ausgesetzt sind, da dies das Melaninpigment der Haut zerstört.

Vermeiden Sie übermäßige Sonneneinstrahlung:

Übermäßige Sonneneinstrahlung bei Pityriasis alba kann die weißen Flecken auf der Haut noch stärker hervortreten lassen. Stellen Sie also sicher, dass Sie einen Regenschirm verwenden, wenn Sie in der heißesten Zeit des Tages ausgehen müssen.

Fazit:

Wir haben über einige der besten Hausmittel gesprochen, um Pityriasis alba loszuwerden. Obwohl Sie diese Mittel ausprobieren können, um Linderung in leichten Fällen der Hauterkrankungen zu bekommen, ist es immer wichtig, dass Sie Ihren Dermatologen konsultieren, um eine korrekte Diagnose und wirksame Behandlungen zu erhalten. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie Ihren Arzt aufsuchen, wenn Sie sehen, dass sich der Zustand verschlimmert oder sich über den ganzen Körper ausbreitet.

Leave a Reply

Your email address will not be published.