Hilft Physiotherapie bei Muskeldystrophie?

Muskeldystrophie (MD) ist keine einzelne Krankheit, sondern eine Gruppe von fast über 30 verschiedenen genetisch vererbten Krankheiten, die häufig durch eine fortschreitende und degenerative Schwäche der Skelettmuskulatur gekennzeichnet sind – der Muskeln, die für die Bewegungen in unserem Körper verantwortlich sind. Es wird grob in neun Haupttypen eingeteilt. Die Typen richten sich nach mehreren Faktoren wie dem Alter bei Krankheitsbeginn, dem Ausmaß ihrer Auswirkungen und der Art der Vererbung. Muskeldystrophie ist nicht heilbar oder reversibel.

Mit einer rechtzeitigen Diagnose und Behandlung können jedoch die Intensität der Symptome und das Fortschreiten der Krankheit reduziert und die Lebensdauer der betroffenen Person verlängert werden.

Hilft Physiotherapie bei Muskeldystrophie?

Physiotherapie kann als unterstützende Behandlung zusammen mit anderen konventionellen Behandlungsmethoden bei Muskeldystrophie eingesetzt werden. Lassen Sie uns zuerst sehen, was Physiotherapeuten sind und welche Rolle sie in der medizinischen Wissenschaft spielen.

Physiotherapeuten sind medizinische Fachkräfte, die Menschen solche Dienstleistungen anbieten, die dabei helfen, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit einer Person bis zum maximalen Potenzial zu entwickeln, zu erhalten und wiederherzustellen.

Physiotherapeuten können Menschen jeden Alters hilfreich sein, wenn die Funktions- und Bewegungsfähigkeit einer Person aufgrund verschiedener Gründe wie Alterung, Störungen, Krankheiten, Verletzungen und manchmal Umweltfaktoren beeinträchtigt sind. Sie helfen den Menschen, ihre Lebensqualität zu maximieren, und sie tragen neben der körperlichen Gesundheit wesentlich zum psychischen, emotionalen und sozialen Wohlbefinden eines Menschen bei. Sie erbringen Dienstleistungen im Zusammenhang mit Förderung, Behandlung, Prävention und Rehabilitation.

Physiotherapeuten haben in vielen verschiedenen Ländern unterschiedliche Namen. In einigen werden sie Physiotherapeuten und in anderen Kinesiologen genannt. Im Grunde gehören sie alle dem gleichen Beruf an.

Weiterlesen  Was ist die häufigste Ursache für rechtsventrikuläre Hypertrophie?

Wenn wir uns diese Faktoren ansehen, können wir sehen, wie wichtig Physiotherapeuten in der medizinischen Welt sind. Ihr Beitrag bei der Behandlung von Muskeldystrophie kann nicht übersehen werden. Lassen Sie uns nun sehen, wie Physiotherapie Muskeldystrophie helfen kann.

  • Physiotherapeuten helfen Menschen mit Muskeldystrophie, indem sie die aufgrund der Erkrankung auftretenden Komplikationen wie Muskelschwäche und Kontrakturen behandeln und die Körperfunktion aufrechterhalten
  • Jeder Mensch, der an Muskeldystrophie leidet, hat spezielle, einzigartige Bedürfnisse, die sich nach dem Alter der Person, der Art der Erkrankung sowie der Schwere und dem Fortschreiten der Symptome richten.
  • Ein Physiotherapeut wird die Person mit Muskeldystrophie auf diese Bedürfnisse hin untersuchen und auch das Alter, die Krankengeschichte und alle anderen zu berücksichtigenden Faktoren bewerten
  • Auch die Behandlung muss individuell auf die Bedürfnisse der betroffenen Person abgestimmt werden
  • Physiotherapeuten erstellen zusammen mit anderen Spezialisten einen individuellen Gesundheitsplan, der auf die speziellen Bedürfnisse jedes Einzelnen eingeht
  • Physiotherapie sollte so bald wie möglich nach der Diagnose einer Muskeldystrophie begonnen werden
  • Es ist besser, mit der Physiotherapie zu beginnen, bevor Gelenk- oder Muskelsteifheit auftritt
  • Physiotherapeuten können die schwachen Muskeln identifizieren und daran arbeiten, diese Muskeln zu stärken und sie so flexibel wie möglich zu machen und zu halten
  • Die Therapie trägt maßgeblich zur Vorbeugung von Kontrakturen sowie Fehlbildungen bei
  • Es fördert auch die Mobilität und Bewegung in allen Lebensphasen
  • Die Physiotherapie vermittelt dem Betroffenen die richtigen Übungen entsprechend den Erfordernissen der betroffenen Muskulatur und verhilft ihm zu einer optimalen Funktionsfähigkeit
  • Es kann erforderlich sein, Hilfsmittel wie Rollstühle und Zahnspangen zu verwenden. Physiotherapeuten können sich mit den Ergotherapeuten abstimmen, um diese Geräte in ihren Behandlungsplan aufzunehmen und den Therapieplan entsprechend diesen Bedürfnissen zu gestalten
  • Es hilft bei der Bereitstellung einer besseren Perspektive und Prognose, insbesondere bei Krankheiten wie Muskeldystrophie

Muskeldystrophie ist eine Gruppe von über 30 genetisch vererbten Krankheiten, die häufig durch progressive sowie degenerative Muskelschwäche gekennzeichnet sind. Es hat keine Heilung und kann nicht rückgängig gemacht werden. Physiotherapie kann sich bei der Behandlung von Muskeldystrophie als äußerst vorteilhaft erweisen.

Weiterlesen  Was verursacht einen niedrigen Testosteronspiegel bei Frauen und wie wird er behandelt?

Leave a Reply

Your email address will not be published.