Hilft Vitamin D bei Gelenkschmerzen?

Es ist oft bekannt, dass Gelenkschmerzen viele Menschen auf der ganzen Welt stören, und die meisten von ihnen sprechen nicht einmal auf eine Behandlung an. Dann fangen Sie vielleicht an zu überlegen, ob es noch andere Faktoren gibt, die zu diesen Gelenkschmerzen beitragen? Könnte es ein Nährstoffmangel oder eine Art Ungleichgewicht bei der Aufnahme lebenswichtiger Nährstoffe sein?

Viele wissenschaftliche Studien drehen sich um diesen Zweifel und einige von ihnen haben herausgefunden, dass es einen möglichen Zusammenhang zwischen Vitamin-D-Mangel und Gelenkschmerzen gibt. Forscher arbeiten seit Jahren daran, und jetzt wird angenommen, dass ein Zusammenhang zwischen sehr niedrigen Vitamin-D-Spiegeln und chronischen Schmerzen, insbesondere Gelenkschmerzen, besteht.

Über Vitamin D

Vitamin D gehört zu den fettlöslichen Vitaminen und wird von Ihrem Körper produziert, wenn Ihre Haut Sonnenlicht ausgesetzt wird; daher wird es im Volksmund als Sonnenvitamin bezeichnet. Es wird hauptsächlich von Ihrem Körper für starke Knochen und Zähne benötigt. Es kann auch helfen, Ihr Immunsystem zu regulieren und Krankheiten in Schach zu halten.

Vitamin D hilft bei der richtigen Aufnahme von Kalzium, das wiederum ein wichtiges Mineral für die Skelett- und Zahnentwicklung ist. Vitamin D trägt zur Aufrechterhaltung des Kalziumspiegels im Blut bei und reguliert Kalzium und Phosphor, die für Ihre harten Knochen und Zähne verantwortlich sind.

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Frauen mit einem höheren Vitamin-D-Spiegel seltener an Arthritis erkranken als Frauen mit dem niedrigsten Vitamin-D-Spiegel.

Vitamin D und Gelenkschmerzen

Während die genaue Ursache zwischen dem Zusammenhang von Vitamin D und schmerzhaften Gelenkerkrankungen noch untersucht wird, ist es offensichtlich, dass ein Vitamin-D-Mangel Gelenkschmerzen und andere verwandte Erkrankungen beeinflusst. Häufige Erkrankungen, die normalerweise mit Vitamin-D-Mangel in Verbindung gebracht werden, sind Muskelermüdung, Knochen- und Gelenkschmerzen.

Ein weiteres großes Problem ist Osteomalazie oder Knochenerweichung bei Erwachsenen und tritt bei Kindern in Form von Rachitis auf. Es kann auch zu brüchigen Knochen und schwachen Muskeln führen. Andere Beschwerden, die schließlich aufgrund von brüchigen und schwachen Knochen auftreten können, sind Frakturen der Hüfte oder anderer Knochen, Knochenschmerzen und -empfindlichkeit, Karies und unter extremen Bedingungen Hörverlust durch Erweichung der Knochen im Ohr.

Weiterlesen  Können Nervenschäden Muskelkrämpfe verursachen?

Forscher sagen, dass bei Schmerzen beim Drücken auf Ihr Brustbein oder Brustbein , das sich in der Mitte der Brust befindet und die Rippen auf beiden Seiten verbindet, die Möglichkeit eines Vitamin-D-Mangels besteht. Es ist ratsam, eine gründliche Untersuchung von Ihrem Arzt durchführen zu lassen.

Was verursacht Vitamin-D-Mangel?

Da Vitamin D in Gegenwart von Sonnenlicht gebildet wird, ist mangelnde Sonneneinstrahlung einer der Hauptgründe für seinen Mangel. Viele Menschen vermeiden es aus verschiedenen Gründen, wie Kopfschmerzen aufgrund von Sonneneinstrahlung oder Angst vor Hautkrebs , in der Regel in die Sonne zu gehen.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist für diejenigen, die langfristig Kortikosteroide einnehmen , die im Allgemeinen für Arthritis und einige andere Beschwerden verschrieben werden. In solchen Fällen ist es wichtig, dass Sie sich regelmäßig auf Ihren Vitamin-D-Spiegel untersuchen lassen und die erforderlichen Maßnahmen ergreifen.

Wie kann man einem Vitamin-D-Mangel vorbeugen?

Vitamin-D-Mangel kann verhindert werden, indem man sich natürlichem Sonnenlicht aussetzt; 15 Minuten zu Beginn des Tages nach Sonnenaufgang sollten ausreichen. Eine andere Möglichkeit ist eine Ernährung, die reich an Vitamin D ist, und die Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels.

Ernährung – Vitamin D ist als fettlösliches Vitamin in tierischen Produkten wie Milch, Käse, Butter und einigen Fischen enthalten. Mit Vitamin D angereicherte Lebensmittel wie Milchprodukte, Brot und Müsli sind ebenfalls erhältlich. Lesen Sie die Etiketten, um nach solchen Produkten zu suchen.

Nahrungsergänzung – Abhängig von Ihrem bestehenden Vitamin-D-Spiegel, Ihrer Sonnenexposition und den aktuellen Gelenkerkrankungen kann für einige eine Vitamin-D-Ergänzung erforderlich sein. Es ist bekannt, dass Vitamin D bei unsachgemäßer Einnahme toxische Konzentrationen aufbaut. Daher sollten diese Nahrungsergänzungsmittel auf ärztlichen Rat hin eingenommen und Ihre Werte regelmäßig überwacht werden, um die erforderlichen Korrekturen vorzunehmen.

Weiterlesen  Trainieren mit Arthritis

Es ist eine gute Idee, den Rat Ihres Arztes und Ernährungsberaters zu befolgen, da die individuellen Anforderungen variieren und viele andere Parameter bei der Planung einer Vitamin-D-reichen Ernährung oder der Entscheidung über die geeignete Dosierung und Dauer der Supplementierung berücksichtigt werden müssen.

Da Vitamin D für die Knochen-, Knorpel- und Muskelfunktion wichtig ist, ist es für die Erhaltung der Knochen- und Gelenkgesundheit unerlässlich. Vitamin D ist ein wichtiger Nährstoff für die Entwicklung des Bewegungsapparates und dessen effiziente Funktion. Es wird angenommen, dass ein niedriger Vitamin-D-Spiegel bei angemessener Behandlung bei Patienten mit Gelenkschmerzen eine Schmerzlinderung bewirken kann. Optimale Vitamin-D-Spiegel bieten Vorteile wie eine höhere Knochenmineraldichte, eine geringere Rate an osteoporotischen Frakturen und weniger Gelenkschmerzen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.