Hodeninfektion: Ursachen, Symptome, Behandlung, Prognose, Diagnose

Jede Erkrankung oder Gruppe von Erkrankungen, deren Hauptsymptom Hodenschmerzen sind, wird als Hodeninfektion bezeichnet. Einige der häufigsten Erkrankungen des Hodens, die gemeinsam eine Hodeninfektion bilden, sind Nebenhodenentzündung , Orchitis , Hodentrauma und Hodentorsion . Epididymitis ist eine Erkrankung, bei der eine Entzündung des Nebenhodens vorliegt, der ein Teil des Hodens ist. Orchitis ist ein pathologischer Zustand des Hodens, bei dem ein oder beide Hoden entzündet sind. Hodentorsion ist ein Zustand, bei dem der Samenstrang verdreht ist. Alle diese Zustände führen zu einer Hodeninfektion und verursachen Schmerzen in den Hoden. In den meisten Fällen wird eine Hodeninfektion mit einer Operation behandelt, insbesondere mit einer Hodentorsion. Hodeninfektionen treten hauptsächlich bei Jungen unter sechs Jahren auf.

Was sind die Ursachen einer Hodeninfektion?

Wie oben erwähnt, sind Hodenerkrankungen, die mit einer Hodeninfektion verbunden sind, Epididymitis, Orchitis, Hodentrauma und Hodentorsion.

Hodeninfektion verursacht durch Nebenhodenentzündung: Dies ist ein Zustand, bei dem sich die Nebenhoden entzünden. Der Nebenhoden ist eine Struktur, die den ersten Teil des Kanals bildet, der den Hoden entwässert.

Hodeninfektion aufgrund von Orchitis: Dies ist ein Zustand, bei dem ein oder beide Hoden entzündet sind. Verschiedene bakterielle oder Pilzinfektionen können zu Orchitis führen und dies ist eine der Hauptursachen für Hodenschmerzen bei jungen Teenagern.

Durch ein Trauma verursachte Hodeninfektion: Jede Art von direktem Schlag oder Verletzung des Hodens kann zu einer Hodeninfektion führen. Diese Verletzung kann durch eine Sportverletzung verursacht werden, bei der der Ball direkt auf die Hoden getroffen wird, oder durch einen Angriff, bei dem eine Person von einem Gegenstand direkt im Hodenbereich getreten oder getroffen wird.

Weiterlesen  Woher wissen Sie, ob Sie Genitalwarzen haben?

Hodeninfektion verursacht durch Hodentorsion: Dies ist ein Zustand, bei dem Samenstrang, Arterie und Vene verdreht sind. Dadurch wird die Blutversorgung des Hodens und der umgebenden Strukturen im Hodensack unterbrochen. Dies ist eine Notfallsituation und muss sofort korrigiert werden, da sonst die Gefahr besteht, dass das Gewebe um die Hoden herum aufgrund mangelnder Blutversorgung abstirbt.

Was sind die Symptome einer Hodeninfektion?

Einige der Symptome einer Hodeninfektion sind:

  • Plötzlich einsetzende Schmerzen in einem oder beiden Hoden ohne Verletzung oder Trauma
  • Eine Schwellung des Hodensacks kann ein Symptom einer Hodeninfektion sein
  • Zärtlichkeit bei der Palpation der Hoden
  • Fieber und Schüttelfrost
  • Ausfluss aus dem Penis kann auch ein Symptom einer Hodeninfektion sein
  • Hodenklumpen
  • Blut im Sperma
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Ohnmachtsanfälle
  • Schmerzhaftes Urinieren
  • Schmerzhafte Ejakulation
  • Leistenschmerzen .

Wie wird eine Hodeninfektion diagnostiziert?

Eine gründliche körperliche Untersuchung ist mehr als ausreichend, um eine durch Hodentorsion, Orchitis und Nebenhodenentzündung verursachte Hodeninfektion zu diagnostizieren. Es werden radiologische Untersuchungen durchgeführt, um andere Ursachen für Hodenschmerzen und andere damit verbundene Symptome auszuschließen. Bluttests werden durchgeführt, um herauszufinden, ob eine Bakterien- oder Pilzinfektion die Ursache für die Symptome und eine Hodeninfektion ist.

Wie wird eine Hodeninfektion behandelt?

Zur Behandlung von bakteriellen und pilzlichen Ursachen einer Hodeninfektion können Antibiotika und Antimykotika ausreichen, um eine Hodeninfektion vollständig zu behandeln. Um die durch eine Hodeninfektion verursachten Schmerzen und Entzündungen zu kontrollieren, können Schmerzmittel verabreicht werden. Im Falle einer Hodentorsion als Ursache einer Hodeninfektion ist eine sofortige Operation erforderlich, um den Zustand zu korrigieren.

Wie ist die Prognose einer Hodeninfektion?

Bei einer schnellen Diagnose und angemessenen Behandlung ist die Prognose einer Hodeninfektion recht gut und eine Person kann ihre Hodenfunktion in kürzester Zeit wiederherstellen. Falls die Infektion schwerwiegend ist oder in Fällen, in denen die Hodentorsion, die eine Hodeninfektion verursacht, nicht angemessen durch eine Operation korrigiert wird, kann dies zu Hodenatrophie oder manchmal sogar zu Unfruchtbarkeit aufgrund einer Hodeninfektion führen.

Weiterlesen  Was ist eine Vicodin-Überdosis, kennen Sie ihre Ursachen, Anzeichen, Symptome und Behandlung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *