Holiday Heart Syndrom: Ursachen, Symptome, Behandlung, Prognose

Das Holiday-Heart-Syndrom ist eine ziemlich schwerwiegende Erkrankung, die normalerweise während der Ferienzeit von Thanksgiving, Weihnachten oder Neujahr beobachtet wird. Dieser Zustand entwickelt sich, wenn Menschen große Mengen an Essen, Alkohol, Salz und Koffein konsumieren. Das hauptsächliche klinische Erscheinungsbild des Holiday-Heart-Syndroms ist eine Anomalie der Herzfrequenz und des Herzrhythmus sowie manchmal Vorhofflimmern. Mit Vorhofflimmern meint man, dass das Herz extrem schnell zu schlagen beginnt und der Herzschlag unregelmäßig wird. Unbehandelt kann dies zu potenziell schwerwiegenden Komplikationen wie Schlaganfall oder Herzinfarkt führen . Das Holiday-Heart-Syndrom kann auch das Herz erheblich schädigen und zu einer weiteren schweren Erkrankung namens Kardiomyopathie führenbei der es zu einer Vergrößerung des Herzmuskels kommt.

Was verursacht das Holiday-Heart-Syndrom?

Wie bereits erwähnt, werden die meisten Fälle des Holiday Heart Syndroms durch übermäßiges Essen, übermäßigen Alkohol- und Koffeinkonsum verursacht. Studien haben auf eine seltsame Tatsache hingewiesen, dass die meisten Fälle von Notaufnahmen aufgrund von Herzsymptomen während der Ferienzeit stattfinden, hauptsächlich Weihnachten und Neujahr. Stress ist auch ein Faktor bei der Entstehung des Holiday Heart Syndroms.

Was sind die Symptome des Holiday-Heart-Syndroms?

Einige der Symptome des Holiday-Heart-Syndroms sind:

  • Schneller Puls
  • Dyspnoe
  • Brustschmerzen
  • Knöchelödem .

In einigen Fällen steigt die Herzfrequenz so stark an, dass die Person sogar ein synkopales Ereignis haben kann.

Wann kann man ein Holiday-Heart-Syndrom bekommen?

Holiday Heart Syndrom verursacht durch übermäßiges Essen: Wenn eine Person eine große Menge an Mahlzeit isst, führt dies dazu, dass sich der Magen ausdehnt, um die große Menge an Nahrung aufzunehmen. Dies führt zu einem Dehnungsreflex, der das Nervensystem stimuliert, was zu einer erhöhten Herzfrequenz und einem erhöhten Rhythmus wie Vorhofflimmern führt.

Weiterlesen  Warum habe ich Mitesser?

Holiday Heart Syndrom verursacht durch übermäßigen Salzkonsum: Wenn Salz in übermäßiger Menge konsumiert wird, führt dies zu einem Anstieg des Blutdrucks. Wenn eine Person an Bluthochdruck, Herzklappenproblemen oder Herzinsuffizienz leidet, kann dieser Anstieg des Blutdrucks und die erhöhte Flüssigkeitsmenge im Körper Vorhofflimmern auslösen. Personen mit kongestiver Herzinsuffizienz in der Vorgeschichte sind einem besonderen Risiko ausgesetzt, an einer Herzinsuffizienz zu erkranken, wenn sie zu viel Salz zu sich nehmen.

Holiday Heart Syndrom verursacht durch übermäßigen Alkoholkonsum: Einige Studien haben gezeigt, dass Rotwein, wenn er in Maßen konsumiert wird, gut für das Herz ist, aber übermäßiger Konsum kann Vorhofflimmern auslösen, da übermäßiger Alkoholkonsum den Alkohol kardiotoxisch macht und das Herz schwächt. Wenn die Herzmuskulatur schwach ist, wird es für das Herz viel schwieriger, Blut in den Rest des Körpers zu pumpen, und als Folge davon tritt Vorhofflimmern auf. Außerdem kann starker Alkoholkonsum zu einem Anstieg von Adrenalin und anderen Stresshormonen führen, die ebenfalls Herzrhythmusstörungen oder Vorhofflimmern auslösen können. Dies gilt insbesondere für Personen mit bereits kardialer Vorgeschichte.

Daher wird empfohlen, dass Feiertage dazu da sind, um zu genießen und fröhlich zu sein, aber dies sollte in Maßen und mit minimalem Stress geschehen, um so etwas wie das Holiday Heart Syndrom zu vermeiden.

Wie wird das Holiday-Heart-Syndrom behandelt?

Wenn eine Person Symptome aufweist, die auf ein Holiday-Heart-Syndrom hindeuten, sollte sie normalerweise sofort in die Notaufnahme gebracht werden. Sobald der Patient die Notaufnahme erreicht, wird eine routinemäßige EKG-Überwachung durchgeführt, um den Status der Herzfrequenz zu überprüfen. In einigen Fällen kann eine Behandlung mit Betablockern zur Kontrolle der Herzfrequenz erfolgen, falls das Vorhofflimmern länger als 24 Stunden anhält. In Situationen, in denen Betablocker oder andere Medikamente zur Kontrolle der Herzfrequenz nicht verabreicht werden können, kann eine Kardioversion in Betracht gezogen werden. In den meisten Fällen des Holiday-Heart-Syndroms wird der Patient für mindestens 24 Stunden zur Beobachtung und zur Senkung der Herzfrequenz stationär aufgenommen. Patienten, die jung sind und keine zugrunde liegenden Herzanomalien haben und ansonsten vollkommen gesund sind, können entlassen werden, sobald ihre Herzfrequenz sinkt

Wie ist die Gesamtprognose oder wie ernst ist das Holiday Heart Syndrom?

Die Prognose für das Holiday-Heart-Syndrom ist ziemlich gut, obwohl es sich um eine ernsthafte Erkrankung handelt. Menschen mit Herzinsuffizienz oder anderen Herzerkrankungen in der Vorgeschichte haben ein höheres Risiko für schwerwiegende Komplikationen bis hin zum Tod, aber Menschen, die vollkommen gesund sind, müssen sich keine Sorgen machen, da sich ihre Symptome mit der Behandlung stabilisieren.

Weiterlesen  Milz-QI-Mangel: Zu vermeidende Lebensmittel, zu nehmende Lebensmittel, Behandlung, Symptome

Der beste Weg, um das Holiday Heart Syndrom in Schach zu halten, besteht darin, in Maßen zu trinken und zu essen und in der Ferienzeit stressfrei zu sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published.