Ist Alkohol gut oder schlecht für die Gesundheit?

Es gibt keine festen Vorstellungen über die Folgen von Alkohol, da es immer gemischte Meinungen über  die gesundheitlichen Nachteile von Alkohol gab. Während manche es „Gift“ nennen, bezeichnen viele Ärzte es als Medikament  gegen körperliche Beschwerden. Obwohl man stark süchtig nach Alkohol werden kann, sind einige gesundheitliche Vorteile damit verbunden, die den Heilungsprozess im Körper beschleunigen können. Lassen Sie uns wissen, ob Alkohol gut oder schlecht für Ihre Gesundheit ist, aber lassen Sie uns vorher versuchen zu verstehen, was Menschen dazu bringt, Alkohol zu trinken.

Alkohol ist eine fermentierte und gebraute Version von Weizen, Gerste, Reiskörnern mit Zuckerrohr und Hefe. Auch bestimmte Früchte wie Äpfel , Cashewnüsse und  Weintrauben haben sich als unverzichtbare Zutaten bei der Herstellung von Alkohol erwiesen – zum Beispiel Weine und Fenny. Durch bakterielle Reaktion oder jahrelanges Brauen in unterirdischen Holzkisten über Nacht fermentiert – Alkohol enthält ein berauschendes Element namens Ethanol. Von Natur aus farblos, brennbar und flüchtig, betäubt Ethanol Ihr Gewissen, was dazu führt, dass Sie sich langsam fühlen, und wirkt als Beruhigungsmittel. Es gibt einen Grund, warum Menschen ihren Kummer lieber in einem Glas Whisky oder Rum ertränken. Es hinterlässt Übelkeit und macht sorglos. Daher heißt es zu Recht: „Ein Glas Wein getrunken ist Wertschätzung, geschluckt ist Alkoholismus“.

Weiterlesen  Was ist ein ringförmiger Riss und wie fühlt er sich an?

Ist Alkohol wirklich gut oder schlecht für die Gesundheit? Wenn Sie versuchen, die Vor- und Nachteile von Alkohol abzuwägen, hier sind ein paar Punkte, die belegen, warum Alkohol gut für die Gesundheit ist und wie er auch schlecht für die Gesundheit sein kann.

Ist Alkohol gut für Ihre Gesundheit?

Alkohol wirkt als Begleiter an Tagen, an denen man allein ist. Während es Ihnen helfen kann, in Ihrem Kummer zu versinken, um gute Gedanken zu entwickeln, kann zu viel manchmal ein bisschen schädlich sein. Wenn wir hier jedoch über seine positive Seite sprechen, ist das, was Alkohol gut für die Gesundheit macht:

Alkohol kann ein Antidot sein, um Stress abzubauen

Eine stressige Woche mit einem Glas Wein oder einem halben Liter Bier ausklingen zu lassen, hat vielen aufgewühlten Seelen auf der ganzen Welt Trost gebracht. Und wo es Ärger gibt, verdirbt immenser Stress die Laune und verursacht Bluthochdruck. Dies ist die Zeit, in der Alkohol wie Medizin wirkt, wo er Ihre Gefühle mildert und Sie auf dem Boden hält, anstatt gestresst zu sein. Tatsächlich ist ein maßvoller Alkoholkonsum ein gutes Mittel gegen Angstzustände, da Sie sich ausgeruht fühlen und gut schlafen können.

Ein moderater Alkoholtrinker zu sein, kann dich sozial akzeptabel machen

Alkohol hat immer als guter Eisbrecher funktioniert, besonders wenn Sie versuchen, mit Menschen zu interagieren, die Sie nicht kennen. Während es die Nerven beruhigt, beschleunigt es eine Art Adrenalinschub, der Sie extrovertiert und gesellig macht. Füllen Sie mit Positivität und Glück – Freunde werden über das Klirren von Gläsern gemacht.

Alkohol ist gut, um eine Überlastung des Eisenanteils im Körper einzudämmen

Während Eisen gut für den Körper ist, sind manche Menschen bereits mit einem hohen Eisenanteil belastet und müssen nicht mehr davon zu sich nehmen. wenn Sie an  Hämochromatose leiden – einer Erkrankung, die den menschlichen Körper zu einem hohen Eisenabsorber aus der Nahrung macht; Alkohol dämpft diese Bewegung, reduziert den Eisengehalt in Lebensmitteln wie rotem Fleisch und gleicht den Anteil in Ihrem Körper aus.

Weiterlesen  Was zu essen und zu vermeiden, wenn Sie Myxofibrosarkom haben?

Während dies nur einige der positiven Punkte sind, überschatten die negativen Hinweise jedoch die Vorteile.

Ist Alkohol schlecht für Ihre Gesundheit?

Alles, was im Übermaß konsumiert wird, hat immer eine schädliche Wirkung. Alkohol ist ein solches Getränk, wenn es im Übermaß konsumiert wird und sich als schlecht für Ihre Gesundheit herausstellen kann. Lassen Sie uns wissen, wie schädlich Alkohol für Ihre Gesundheit sein kann.

Alkoholkonsum kann zur Sucht werden

Während Alkohol eine Menge Positivität vermittelt und als gutes Heilmittel für bestimmte Gesundheitsprobleme empfohlen werden kann, kann die giftige Flüssigkeit, wenn man bedenkt, dass es Ethanol enthält, das eine Droge ist, süchtig machen. Ausgehend von einem Glas pro Tag kann es dazu führen, dass Sie über Nacht Pflöcke hinunterschlucken, was Ihren Magen , Ihre Leber und Ihre Verdauung beeinträchtigen und auch Krebs verursachen kann . Selbst wenn Ihnen jemand vorschlägt, im Winter einen Esslöffel Brandy zu sich zu nehmen, stellen Sie sicher, dass es nur ein Esslöffel und kein Glas ist, so gut Sie sich auch fühlen mögen.

Der Konsum einer höheren Menge Alkohol kann einen schlimmen Kater verursachen

Nichts kann schlimmer sein als ein schlimmer Kater, wenn Sie mit Kopfschmerzen aufwachen und nicht wissen, was in der Nacht zuvor passiert ist. Während ein Kater zu Dehydrierung führt, kann er Sie auch unruhig machen oder Schlafstörungen und akute Verdauungsstörungen verursachen. Manchmal ist der Körper aufgrund von Verdauungsstörungen mit innerem Stress konfrontiert, der ein Erbrechen  oder Blutungen verursacht.

Kann Alkoholkonsum krebserregend sein?

Alkohol kann dazu führen, dass Ihr Magen entzündet wird, das Ethanol kann, wenn es mit den von Ihrer Leber abgesonderten Enzymen reagiert, eine Krebszelle bilden, die zu Krebstumoren im Magen oder in der Leber führt. Das Ethanol im konsumierten Alkohol wirkt als ein Mittel, das giftige Inhaltsstoffe antreibt und Dutzende solcher Krebszellen im Darm erzeugt.

Der hohe Zuckergehalt im Alkohol führt dazu, dass die Leber die Fettoxidation stört, was den Fettgehalt in der Leber erhöht und Schwellungen verursacht.

Wie ist Alkoholismus schlecht für Diabetes?

Alkohol kann zu Diabetes führen . Bedenkt man, dass Spirituosen wie Rum, Wein, Wodka und Whiskey einen hohen Zuckeranteil enthalten, sinkt der Insulinspiegel und erhöht den Zucker, was Diabetes beschleunigt. Daher werden Diabetiker aufgefordert, auf Alkohol zu verzichten und selbst ein Glas ist Gift für ihre Gesundheit.

Der Konsum von Alkohol kann Sie aufregen

Wie wir bereits gesagt haben, beschleunigt Alkohol einen Adrenalinschub bei einer Person, während es in einigen Fällen funktionieren kann, um Ihnen ein glückliches High zu geben, kann es oft anders wirken. Es kann Sie zu dieser aufgeregten Person machen, die es nicht wert ist, sich sozial zu treffen, die im Handumdrehen einen Streit auslöst oder einen missbräuchlich und gewalttätig macht. Es gab Fälle, in denen zu viel Alkohol der Grund für asoziale Verbrechen wie Mord, Vergewaltigung, Folter oder sogar Körperverletzung war. Daher ist es am besten, Sie halten es niedrig oder verlassen den Raum, bevor Sie gewalttätig genug werden, um solche Widrigkeiten aufgrund des Alkoholkonsums zu verursachen.

Punkte, die vor dem Konsum von Alkohol zu beachten sind:

Während die Vor- und Nachteile sicherlich angesprochen werden, sind hier einige Möglichkeiten, wie man Alkohol konsumieren kann:

  • Nippen Sie lieber daran, als Ihren Alkohol zu schlucken
  • Vermeiden Sie übermäßigen Genuss, da zu viel von allem schlecht für Ihre Gesundheit ist.
  • Ergänzen Sie Ihren Alkohol mit einigen köstlichen Speisen, vorzugsweise Kohlenhydraten und Proteinen.
  • Vermeiden Sie es, während des Trinkens Auto zu fahren.
  • Trinken Sie, um zu feiern, nicht zu verschleiern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *